Corlys Themenwoche 92.3.: Märchen: Wieso faszinieren sie euch?

Und schon wieder gibts einen neuen Tag für meine Themenwoche. Seid mit dabei und beantwortet die heutige Frage.

Mittwoch: Wieso faszinieren euch Märchen so?

Ich weiß nicht. Märchen haben einfach was. Die Geschichten sind kurz in der Urversion, aber interessant.
Und es ist wahnsinn wie lange es Märchen schon gibt. Dass man sich damals schon sowas einfallen lassen konnte. Aber Märchen haben einfach was faszinierendes an sich. Ich kann es nicht ganz erklären.

Und wie ist das bei euch so?

Die nächsten Fragen:

Donnerstag: Sind Märchen eigentlich für Kinder geeignet?
Freitag: Was haltet ihr von den ganzen Märchenadaptionen?
Samstag: Wie glaubt ihr kamen die Menschen von damals auf die Idee für diese Märchen? (Manche sind ja schon uralt)

Corly Themenwoche 83.2.: Märchen: Was fasziniert euch daran so?

Und schon ist der nächste Tag meiner Themenwoche da. Ich muss mal etwas vorbereiten, denn es kann sein, dass ich Mitte der Woche wieder unterwegs bin.

Dienstag: Was fasziniert euch eigentlich so an Märchen?

Ich denke das magische dabei. Die Magie bei den Märchen sind toll. Eigentlich haben die Märchen ja alle schreckliche Thematik, aber irgendwie haben sie auch alle was besonderes an sich. Auch besonders ist, dass die ursprünglichen Märchen ja meist schon alle recht „alt“ sind und das die Erfinder der Märchen damals schon so eine Fantasie hatten. Das fasziniert mich.

Und wie ist es bei euch so?

Die nächsten Fragen:

Mittwoch: Welche Märchenwelt magst du am liebsten?
Donnerstag: Welche Märchen mögt ihr dagegen nicht?
Freitag: Von welchem Autor lest ihr Märchen am liebsten?
Samstag: Welche Märchen guckt ihr zu Weihnachten?
Sonntag: Fazit zum Thema Märchen?

Entweder-Oder-Tag

Ein neuer Tag geht rum und da ich gerade wieder im Tag-Fieber bin, mach ich einfach mal mit.

Schmales Buch oder fetter Wälzer?

Momentan les ich überwiegend Bücher mit etwa 400 Seiten. Auch mal vermehrt mit an die 500 Seiten. Da ist bei mir dann aber auch Schluss. Momentan passen dickere Bücher irgendwie nicht ganz in mein Lesechema, aber auch so lese ich sie allgemein weniger.

Gebraucht oder neu?

Lieber neu. Ich mag es neue Bücher in der Hand zu haben und sie selbst zu kaufen.

Historisch oder Fantasy?

Fantasy! Ich liebe Fantasy. Ich les zwar hin und wieder auch was historisches, aber es könnte nie mit Fantasy mithalten. Fantasy hat einfach alles zu bieten und kann in so ziemlich jedes Genre fallen und ich stand schon immer auf Fantasy.

Hardcover oder Taschenbuch?

Lieber Taschenbuch, aber manchmal ist Hardcover auch schöner und wenns nur das gibt und ich sonst zu lange wartne müsste, kaufe ich das gerne.

Lustig oder traurig?

Schwierig. Manchmal kann lustiges auch wirklich lustig sein. Manchmal aber auch überhaupt nicht und eher nervig. Und manchmal kann trauriges richtig traurig sein oder mich einfach nicht überzeugen, weil ich vorher schon die Charaktere nicht mag, und dann kann ich auch nicht richtig mitfiebern. Ich glaub die Mischung macht es. Aber wirkliche Bücher aus dem Bereich Humor lese ich eigentlich nicht bis selten.

Sommer- oder Winterleser

Weder noch. Ich lese einfach immer, wenn ich Zeit hab. Das ganze Jahr über.

Klassiker oder Mainstream?

Musste Mainstream erst mal googlen, aber zähle wohl eher in die Kategorie. Klassiker lese ich überhaupt nicht. Aber ich lese einfach was mir gefällt und nicht weils gerade in ist oder so, sondern weil es mich auch wirklich anspricht.

Ratgeber oder Romane?

Definitiv Romane. Ratgeber find ich furchtbar langweilig. Da tauche ich doch lieber in fremde Welten und Geschichten ein.

Krimi oder Psychothriller?

Eher Krimi, aber eigentlich beides nicht so. Hin und wieder Krimis aller Nora Roberts oder Chalotte Link. Aber sehr selten. Psychothriller sind gar nicht meins.

E-Book oder Printausgabe?

Print natürlich. Aber ich lese auch E-Books, aber nur bei Büchern, die ich nicht als richtiges Buch haben muss. Das sind Bücher wo ich zum Beispiel die Reihen interessant find, aber sie mir nicht so lagen oder sowas in der Art. Aber Lieblingsbücher würde ich eigentlich nie als E-Book kaufen. Eher die, wo ich nicht weiß ob sie was für mich sind oder ob sie mir gefallen würden.

Sammeln oder Ausmisten?

Sammeln. Aber ich miste auch hin und wieder aus. Nur geb ich die Bücher noch nicht weg, weil ich noch nicht weiß wohin.

Internet oder stationärer Buchhandel?

Buchhandel, aber in unserer Kleinstadt find ich selten gute Bücher und auch in der Großstadt wird Fantasy immer weniger. Ich hab mein Konto für den Kindle und bestell da hin und wieder auch Printbücher, aber momentan wirklich selten. Aber es ist doch praktischer, wenn man wirklich was haben will, wo man es woanders nicht mehr bekommt. Vor allem wenn man so abgelegen wohnt wie ich.

Backlist oder Novitäten?

Kann mit beiden Begriffen nichts anfangen. Muss beides erst mal googlen. Kann man das nicht auch ganz normal ausdrücken? Was spricht dagegen alt oder neu zu schreiben?

Mir ist es eigentlich egal. Es gibt gutes altes und gutes neues. Ich lese eigentlich beides. Gerade lese ich zum Beispiel auch Harry Potter erneut was schon ziemlich alt ist. Talon dagegen ist noch ziemlich neu. Es kommt doch nur darauf an wie es einem gefällt.

Besteller oder Ladenhüter?

Eher Besteller. Aber auch anderes. Nur da kommt man immer so schwierig dran.

Koch- oder Backbuch?

Weder noch. Ist beides nicht meins. Interessiert mich auch nicht.

 

Das wars schon wieder. Ich versteh einfach nicht wieso man so einfache Wörter heutzutage erstmal kompliziert schreiben muss. Das find ich immer anstrengend. Aber sonst fand ich den Tag ganz spannend.

 

Wenn ihr wollt, macht doch einfach auch mit.