Sandra Regnier – Die magische Pforte der Andertwelt

Story: 1

Allison lernt Finn kennen und reist mit ihm zur Andertwelt, aber diese Welt ist gefährlich und schon bald ist Allison in Gefahr.

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1

Allison: 1

Ich fand sie ganz okay, aber manchmal auch etwas zu zickig. Nie war sie zufrieden. Manchmal wirkte sie geradezu belanglos.

Finn: 1 (+)

Ich fand ihn auch ganz gut, aber auch etwas belanglos. Mehr als arrogant und gutaussehend war er nicht. Er wirkte mir einfach zu blass.

Camilla: 1

Die mochte ich ganz gern und sie war eine gute Freundin, aber so oft kam sie ja nicht vor.

Emma: 1 (+)

Die mochte ich etwas lieber als Camilla. Ihre Sprüche waren oft cool.

Valerie: 1

Die hätte man nervig finden können, ich fand sie aber eher eigentlich erheiternd. Sie passte in die Geschichte.

George: 1 +

Den fand ich richtig süß. Der hatte was. Ich habe auch so Gedanken was mit ihm sein könnte, aber bin nicht sicher ob das stimmt.

Lucy: 2 –

Die fand ich einfach nur nervig und hätte ich nicht gebraucht.

Oberon: 1

Fand ich okay, aber nicht besonders.

Eamon: 1

Den mochte ich gern, aber er kam selten vor.

Felicity: 1 +

Sie kam ja nur kurz vor, aber ich mochte ihre Rolle.

Lee: 1 +

Ich mochte ihn, aber er wirkte hier natürlich viel blasser als in Pan.

Fynn: 1

Ich kannte ihn ja auch schon aus Pan und mochte ihn auch hier wieder sehr.

Liam: 1

Den mochte ich auch ganz gern, aber er war mir zu blass.

Francis: 1

Den mochte ich ganz gern, aber er kam selten vor.

Pärchen/Liebesgeschichte: 1

Ich fand Finn und Allison jetzt okay, aber es gibt bessere Paare. Wirklich vom Hocker gehauen haben sie mich nicht.

Erzählperspektive: 1

Die Geschichte wurde aus Allisons Sicht erzählt, was okay war, aber nicht überragend.

Besondere Ideen: 1 +

Das war ja das mit dieser Elfenwelt, aber da ich das schon durch Pan kannte fand ich das hier blasser als sonst.

Rührungsfaktor: 1

Der war eher drüftig, weil ich es oft eher langweilig fand, aber ein wenig war es schon da.

Störfaktor: 1

Mir war hier zu wenig los. Es passierte kaum was und das was passierte war auch nicht so weltbewegend. Die Charaktere waren okay, aber nichts weltbewegendes. Genau wie die Story.

Auflösung: 1

Die war okay, aber auch recht offen.

Fazit: 1

Ich fand es war jetzt nichts besonderes. Es war okay, aber man kann auch gut drauf verzichten. Die Charaktere waren jetzt auch wirklich eher mittelmäßig. Richtig vom Hocker gehauen hat es mich nicht.

Bewertung: 3,5/5 Punkten

Mein Rat an euch:

Man kann dieses Buch lesen, muss aber nicht.

Lesewoche 40

Und schon gehts wieder los mit der Lesewoche. Ich bin natürlich wieder mit dabei.

1. Hattest du in der vergangenen Woche viel Zeit und Lust, zu lesen?

Lust schon, denn sicher hatte ich auf das neue Hooverbuch Lust, aber die Zeit fehlte. Immer wenn ich gerade lesen wollte war ich totmüde und habe es doch gelassen, sodass ich darin noch nicht viel gelesen habe, aber jetzt am Wochenende wird es besser.

2. Welches Buch/ welche Bücher hast du in der vergangenen Woche gelesen und war ein besonderes Highlight dabei?

Andertwelt habe ich beendet, aber das fand ich zu belanglos. Da passierte so wenig.

In Never Never bin ich noch sehr am Anfang, aber bisher gefällt es mir sehr gut.

3. Welchen Beitrag, den du in der vergangenen Woche auf deinem Blog veröffentlicht/auf einem anderen Blog entdeckt hast, möchtest du deinen Lesern besonders empfehlen?

Ich habe letzte Woche leider nicht so viel veröffentlicht. Deswegen verweise ich euch auf meinen Serienmittwoch, auch wenn der ebenfalls recht unkreativ war. Klick

4. Wie sehen deine (Lese-)Pläne für das Wochenende und die kommende Woche aus?

Ich habe diese Bücher eingeplant:

Never Never möchte ich natürlich auf jeden Fall beenden.

Rock my Heart will ich nun auch endlich mal lesen und hoffe, dass ich es nun endlich mal schaffe.

5. Gibt es zu deinem Blog auch eine Facebook-/Instagramseite o.ä.? Wenn ja, wie können wir doch dort finden?

Nein habe ich nicht. Ich habe nur eine Privatseite bei Facebook und bei Instragam und co. bin ich gar nicht.

 

und wie würdet ihr heute antworten?

Lesewoche 39

So nun kommt die Lesewoche, die bei mir ehrlich gesagt eher arm aussah.

1. Hattest du in der vergangenen Woche viel Zeit und Lust, zu lesen?

Zeit nicht wirklich. Diese Woche war ziemlich voll. Lust war okay, aber nicht überragend da. Ich ließ mich zu leicht ablenken.

2. Welches Buch/ welche Bücher hast du in der vergangenen Woche gelesen und war ein besonderes Highlight dabei?

Ich habe aber noch nicht besonders viel geschafft, weil so viel los war diese Woche.

3. Welchen Beitrag, den du in der vergangenen Woche auf deinem Blog veröffentlicht/auf einem anderen Blog entdeckt hast, möchtest du deinen Lesern besonders empfehlen?

Ich habe wieder zurückgeschaut. Macht mit und schaut doch mal vorbei: Klick

4. Wie sehen deine (Lese-)Pläne für das Wochenende und die kommende Woche aus?

Ich möchte mein Buch beenden und sonst das neue Hoover beginnen. Ob ich das schaffe weiß ich nicht.

GemeinsamLesen 123: Mit Sandra Regniers – Andertwelt Die magischen Pforten der Andertwelt

Und schon gehts wieder weiter mit GemeinsamLesen, auch wenn ich aktuell gar nicht so viel zum Lesen komme.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese aktuell dieses Buch und bin auf S. 52

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
„Allison? Allie! Hergott, sie ist hoffentlich nicht tot?“
 
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Es ist die Vorgeschichte der Pan-Reihe. Noch kann ich nicht so viel dazu sagen, da ich noch nicht weit bin, aber bisher gefällt es mir sehr gut.
4.Worauf könntest du eher verzichten, wenn du dich für immer entscheiden müsstest?
– Bücher
Könnte ich drauf verzichten, aber eher ungern.

– Smartphone / Internet

Momentan kann ich eher weniger drauf verzichten, da ich es aktuell sehr viel brauche.

– Fernseher

könnte ich drauf verzichten. Muss ich nicht haben. Wäre aber schade um die Serien. Wobei. Es gibt ja noch den Lap Top.

– Radio / Musik generell

ja schon am ehesten, denn ich höre aktuell sowieso wenig Musik.

– Freunde

aktuell auf keinen Fall.

– Familie

auf keinen Fall.

Also am ehesten Musik.

Oder anders gefragt: Was dürfte auf keinen Fall auf einer „einsamen Insel“ oder nach einer Zombie-Apokalypse fehlen? 😉

Familie und Freunde sind das Wichtigste.

Und wie würdet ihr die Fragen heute beantworten?

 

Zurückgeschaut 12: März 2018

Zurückgeschaut kommt diesmal später durch die Ostertage, aber es kommt noch.

Ich lese aktuell:

Ich bin noch nicht weit, mag es aber bisher sehr gern.

Neuzugänge:

Save me habe ich schon gelesen. Ich fand es toll, aber mit ein paar Längen und einem unschönen Ende.

Die Tuchvilla 1 mochte ich zwar überwiegend die Charaktere nicht, aber irgendwie hatte es was und ich bin auf den 2. Teil gespannt.

Forever Again klang toll und ich bin schon ganz gespannt drauf.

Never Never ist für mich als Hoover Fan natürlich ein Muss. Mal sehen wie es so ist.

Ich lese was, was du nicht liest:

Aktuell nichts neues dabei.

Top und Flop des Monats:

Hier gehts wieder zu meiner Monatsübersicht: Klick

Gelesen/ Gehört/Rezensiert:

Hier gehts zu meinen Rezensionen: Klick

Bleibende Worte:

Savannah: Immerhin hast du noch deinen Humor.
Ich: Und eine beste Freundin.
Savannah: Machs mir!
Ich: Also soweit wollte ich dann doch nicht gehen.
Savannah: Das sollte Mails

mir heißen. Autokorrektur, dein Freund und Helfer. M-A-I-L-E-S!Tanja Voosen – Sternenmeer

Ja, ja. Wer kennt das nicht. Das Kuriöse mit der Autokorrektur …

Sonst gab es noch ganz viele Worte privater Natur, die für mich ziemlich bewegend waren und manche Sicht auf frühere Zeiten verändert haben und natürlich immer noch nachwirken, weil sie mich umgehauen haben. Aber die bleiben natürlich privater Natur.

Kaffeerunde

Es wird sich ein bisschen auf meiner Lesewelt verändern denke ich. Aus Zeitmangel kriege ich diverse Statistiken und die Wochenübersicht kaum noch hin. Ich versuche schon aufzuholen, hinke aber wirklich hinterher. Deswegen wird es dauern. Eventuell wird es dann auch nur noch eine Monatsübersicht und keine Wochenübersichten mehr zu machen. Seit drei Wochen etwa versuche ich mich an einer mehrwöchigen Wochenübersicht, aber so richtig voran komme ich nicht. Die aktuellen Beiträge werden bleiben, aber sonst könnte es schwieriger werden meinen Blog auf den aktuellen Stand zu bringen. Auch mit den Geschichten hinke/ und werde ich weiterhin hinterher hinken. Keine Ahnung inwiefern ich es schaffe sie noch fortzuführen. Da will ich nichts versprechen. Im März hat sich einfach so viel verändert, dass momentan alles drunter und drüber geht und ich sicher nicht mehr ganz so viel Zeit für den Blog haben werde wie vorher.

Im März war mein Lesemonat eher weniger toll. Sowohl von der Anzahl der Bücher her wie auch von der Qualität her. Ich hoffe das ändert sich im April wieder, aber wenigstens kann ich mich aber wieder drauf konzentrieren. Meistens. Im März hat sich privat bei mir das ein oder andere verändert, was schön ist, aber halt auch erst mal wieder turbulenter. Ich werde mich dran gewöhnen, aber das braucht sicher einige Zeit. Ich werde aber versuchen den Blog so weit wie möglich auf dem Laufenden halten. Aber vielleicht sollte ich darüber nachdenken die Themenwoche wirklich nur noch zweiwöchig zu machen. Mal sehen wie sich das jetzt so alles einspielt.

Aber es ist echt schön und war ein turbolenter März und vermutlich einer meiner schönsten März überhaupt. Das Wetter war ja auch wieder eher seltsam wegen der Kälte und dem Schnee noch. Aber die Tage soll es ja Frühling werden.

So das wars auch erst mal von mir. Wie ist euer März so verlaufen?

 

Leseplanung April 2018

So und hier kommt meine Leseplanung für April. Die für März ging ja nicht ganz so auf, aber dafür kam privat vieles dazwischen mit dem ich so nicht gerechnet hätte.

Und diese Bücher möchte ich lesen:

Die magische Pforte zur Andertwelt

Das lese ich aktuell. Habe erst ein Kapitel durch, aber das hat mir schon mal gefallen. Die Pan-Reihe habe ich ja auch gelesen und die habe ich geliebt.

Never Never

Als absoluter Hoover Fan ist dieses Buch auf jeden Fall ein Muss. Ich liebe es einfach nur.

Rock my heart

hier habe ich nun schon so viel gutes von gehört. Ich will mich nun endlich selbst überzeugen.

Träume, die ich uns stehle

War schon für März reserviert, aber da hatte ich keine Lust drauf. Jetzt bin ich aber gespannt darauf.

This Love has no End

Auch auf dieses Buch bin ich gespannt. Es ist erst mal für April eingeplant.

 

Das sind erst mal die Bücher. Kennt ihr welche davon und wie fandt ihr sie?