Corlys Wochenübersicht: 29.11.15 – 05.12.15

Blogaktionen:

My favourits about Weihnachtslieblingsbücher
Montagsfrage: Aktuelle Bücher oder auch alte
Gemeinsam Lesen mit Buchbewertungen
Titeltuesday: Evernight
Mittwochshelden: Eigene Geschichten oder Fanfiction
Top Ten Thursday: 10 potentielle Leserundebücher

Angebrochene Adventszeit
Nur-Ein-Wort-Tag
Jahr 2015 – Tag
Weihnachten-Tag

Die üblichen Verdächtigen waren dabei. Ausser der Freitagsfüller. Der fiel heute aus. Sonst hab ich zwei Tags gemacht. Der 2015 Tag ist sogar von mir erstellt.

Adventskalender

1. Dezember
2. Dezember
3. Dezember
4. Dezember
5. Dezember

Diesen Monat gibts von mir einen Adventskalender auf eine etwas andere Art. Ich würde mich freuen, wenn ihr einige meiner Fragen beantworten würdet.

Charakter ABC

S männlich wie Sam und Semir
T weiblich wie Tina und Tamara

Diese Woche gabs nur zwei Charaktere Buchstaben. Zu U wollte mir noch nichts einfallen. Vielleicht mach ich es Sonntag in der weiblichen Form. Da fällt mir wenigstens einer ein.

Die Zauberfeen

Kapitel 69 Rückkehr ins Schloss
Kapitel 70 Endlich zu Hause
Kapitel 71 Das Königsfest

Abschlussfragerunde: Die Zauberfeen

Die letzten Kapitel meiner Geschichte von Teil 1 hab ich gepostet. Ihr dürft gerne an der Abschlussfragerunde teilnehmen, sofern ihr sie gelesen habt.

Blogänderungen Seiten

Serientagebuch

One Tree Hill: Folge 21 – 23 mit Staffelfinale

Diese Woche hab ich nur One Tree Hill geguckt. Aber dafür endlich auch mal das Staffelfinale der 6. Staffel.

Lesetageguch:

Jennifer Wolf – Morgentau

Da ich zu Winterferien, Winterküsse noch nichts in der Richtung gepostet hab, ist Morgentau das einzige Buch diese Woche im Lesetagebuch.

Filmtagebuch:

Die Bestimmung Teil 2

Rezensionen:

Charlotte Inden – Anna und Anna

Jennifer Wolf – Morgentau

Zwei Rezis hab ich diese Woche geschafft. Wobei mir Morgentau besser gefallen hat als Anna und Anna.

Rückblick November

Einen Monatsrückblick gabs auch wieder. Der November verabschiedete sich und ließ dem Dezember Platz. Bald ist das Jahr schon wieder um.

Und hier ist meine liebende Wochenstatistik mit dem Monatswechsel:

Besucherplätze: 142 reservierte Plätze
Aufrusfssüchtige: 297 Aufrufe
Beiträge: 22 Beitragsfinder
Geflügelte Kommentare: 68 Kommentarfreudige
Gefällt Mir Angaben im Advent: 137 Gefallene Adventsengel

Diese Woche war wenig Leben auf meinem Blog. Jetzt hab ich sogar 2 Besucher mehr als letzte Woche. Die Aufrufe dafür schon mehr. Und jetzt hab ich sogar noch genau so viele Beiträge geschrieben wie letzte Woche.  Auch die Gefällt mir Angaben sind etwas weniger geworden.

Ausländische Besucher: Schweiz (36), Österreich (21) und Tunesien (1), Vereinigte Staaten (1)

Auch hier sieht es sehr arm aus. Wobei die Schweiz in der Anzahl ja wieder mehr wurde.

Tag mit der besten Besucherzahl: 3. Dezember (39)
Tag mit den meisten Aufrufen: 3. Dezember (77)
Tag mit den meisten Kommentaren: 1. Dezember (17)
Tag mit den meisten Gefällt mir Angaben: 29. Dezember (33)

Ein wenig weniger ist die Besucheranzahl schon geworden. Auch die Aufrufe sind weniger geworden, die Kommentare ebenfalls und auch die Gefällt mir Angaben.

Die beliebteste Seite ausser der Startseite: Jahr 2015 – Tag (39), Top Ten Thursday (18), Media Monday (17)

Mein Tag ist neu dazu gekommen. Der Top Ten Thursday hatte schon recht viel wenger Aufmerksamkeit, Der Media Monday ist wieder mit dabei.

Suchbegriffe: Nicholas Sparks Nur mit dir

Letzte Woche hatte ich 86 Follower. Diese Woche ist einer mehr zu vermelden.

Und das wars schon wieder mit meiner Statistik. Nächste Woche gibts die nächste.

 

 

Rückblick November

Bestes Buch

Das Juwel

Das Juwel war eindeutig mein Monatshighlight. Am Anfang war ich vom Thema her skeptisch, aber schön, dass es Ash mit sich gebracht hat.

Schwächstes Buch

Oceans Rose Erfüllung

Oceans Rose 3 war ziemlich langweilig und konnte mich nicht wirklich begeistern.

Gelesene Bücher: 5
Gelesene Seiten: 1690

Huch, das schwächste Ergebnis an Seiten. Da hätte ich diesen Monat aber mehr erwartet, aber ich hatte kein absolutes Top-Buch dabei.

Fantasy:

Oceans Rose ErfüllungRückkehr ins Zombieland

Brauch ich ja nicht viel zu sagen.

Jugendbuch/Romane:

Die unwahrscheinlichkeit des GlücksInden_24172_MR1.indd

Dystopie:

Das Juwel

Beendete Reihen: 1
Fortsetzungen: 1
Einzelteil: 2
Erster Teil: 1

Leseplan:

So gut lief mein Leseplan nicht. Ich hab nur die Leserundebücher geschafft, aber das ist nicht schlimm.

Lieblingescharaktere:

männlich

Ash (Das Juwel)
Tyler (Die Unwahrscheinlichkeit des Glücks)
Cole (Rückkehr ins Zombieland)
Garnet (Das Juwel)
Stephen (Die Unwahrscheinlichkeit des Glücks)
Simon (Oceans Rose 3)
Jan (Anna und Anna)
Frosty (Rückkehr ins Zombieland)
Bronx (Rückkehr ins Zombieland)
Caleb (Oceans Rose 3)
Ocker (Das Juwel)

weiblich

Beaker (Die Unwahrscheinlichkeit des Glücks)
Violet (Das Juwel)
Annabelle (Das Juwel)
Emma (Rückkehr ins Zombieland)
Kat (Rückkehr ins Zombieland)
Raven (Das Juwel)
Anna (Anna und Anna)
Annabelle – Anna (Anna und Anna)

Charlotte Inden – Anna und Anna

Inden_24172_MR1.indd

Ich habe ihn feste geküsst und gesagt:
„Wir haben den selben Namen, kleine Anna Bloom,
warum sollen wir uns nicht auch beide einbeinig fühlen?“

Meine Meinung:

Es ist ein süßes Buch für zwischendurch, aber eben nicht mehr. Und ich find es eher für jüngere Jugendliche geeignet, aber sicherlich können Erwachsene auch ihren Spass dran haben.

Zum größten Teil wird es in Briefform geschrieben. Die große Anna und die kleine Anna schreiben an verschiedenden Leuten oder sich selbst. Der Rest wird von der großen Anna (Also Oma Anna erzählt.)

Ich fand es dennoch recht kindlich gehalten. Obwohl die kleine Anna am Ende schon 16 war, wirkte sie oft noch viel jünger und dachte immer noch an Piraten und so ein Kram. Ich glaub das liegt daran, dass die Autorin die Geschichte anfing als Anna 11 war und es schwer ist eine Geschichte nicht kindlich zu lassen, wenn sie so kurz ist und sich auf so viele Jahre ersteckt. Nur hätte sie das Augenmark nicht so auf diese Piratensache versteift, wäre es wohl weniger kindlich rüber gekommen. Wobei das ja schon teilweise auch was hatte. Selbst die Oma wirkte oft als wäre sie in ihrer Erzählweise eher auf Annas Niveau. Besonders, wenn sie über Anna sprach. Mich störte das jetzt nicht direkt, aber weniger kindlich wäre vermutlich doch besser und überzeugender gewesen.

Auch die Sache mit Jan kam für mich zu kurz, dafür dass es sich über Jahre erstreckte. So war es ein großes Hin und Her und Jans Verhalten hätte ich gern mehr erklärt gehabt und auch dass er Anna dann gar nicht mehr schrieb. Da fehlte mir irgendwie was. Irgendwie passte das mit diesen Tussis auch gar nicht zu ihm. Aber sonst mochte ich ihn.

Das Hauptthema war aber die Beziehung zu der Oma Anna und der Enkelin Anna und die war ja schon ziemlich eng. Ich fand sie ganz süß, aber teilweise auch etwas mehrkwürdig.

Wie gesagt, was süßes für zwischendurch, aber nach Elfenschwestern hatte ich etwas mehr erwartet.

Bewertung: 4/5 Punkten