Filmrezension: Animationsfilm: Die Eiskönigin

Story: 1 +

Elsa hat unglaubliche Kräfte mit dem Eis, aber sie kann sie nicht kontrollieren und das ist gefährlich. Deswegen muss sie sich vor anderen verstecken und das Schloss darf niemand ausser ihre Familie betreten, doch Elsa hat irgendwann genug und will mehr. Als Elas Kröung ist werden die Thore des Schlosses geöffnet und ab da beginnt das Chaos …

Eigene Zusammenfassung

Charkatere: 1 +

Königin Elsa von Arendelle: 1 +

Elsa mochte ich total gerne. Sie tat mir auch sehr leid, weil sie es nicht leicht hatte. Ich konnte schon verstehen wieso sie so scheu war und sich zurückzog. Eigentlich tat sie ja das Richtige.

Prinzessin Anna von Arendelle: 1 ++

Anna fand ich richtig toll. Sie ist so fröhlich und lieb. Sie hat auch so viel Mitgefühl und setzt sich so sehr für andere ein. Besonders für ihre Schwester. Sie ist manchmal sehr naiv, aber von Grund auf gut.

Kristoff Bjorgman: 1 ++

Den fand ich auch richtig cool. Seine Sprüche waren so cool, aber er tat mir auch oft Leid.  Er war irgendwie total süß und lieb. Er hatte ein gutes Herz.

Olaf: 1 +++

Den fand ich richtig, richtig gut. Der war so lustig. Ich hab mich immer so schlapp gelacht. Er war echt fast meine Lieblingsfigur. Zum Schreien komisch, aber er konnte auchsehr gefühlvoll sein.

Herzog von Pitzbühl: 1

Der war ja mal schräg. Auch wie der redete fand ich interessant. Aber wirklich sympatisch fand ich ihn nicht. Eher ziemlich aufsässig.

Prinz Hans Westergaard von den südlichen Inseln: 2

Hans war am Anfang sehr sympatisch, aber das war ja nur wie ich schon wusste, Schein. Aber am Anfang hatte er schon was. Nur wurde er dann zu fies.

Oaken: 1 (+)

Den mochte ich auch ganz gerne, fand ich aber nicht überragend. Aber er hatte was.

Pärchen/ Liebesgeschichte: 1 +

Ich fand ja Christoph und Anna total süß. Die passten auch einfach so gut zusammen. Die waren ganz toll zusammen.

Besondere Ideen: 1 ++

Das war das mit Elsa und dem Eis. Was sie daraus alles machen kann ist klasse, aber es ist halt auch gefährlich. Das fand ich aber auch richtig gut gemacht.

Parallelelen: 1 ++

Die kann ich zu anderen Animationsfilmen der Art stellen und da fand ich den hier schon sehr gut gemacht.

Störfaktor: 1

Das war wohl vor allem dieser eine komische Typ und Hans. Sonst fand ich es überwiegend sehr gut gemacht.

Auflösung: 1 ++

Die fand ich auch gut. Hätte noch etwas schöner sein können, aber habe sonst eigentlich nichts zu meckern.

Fazit: 1 ++

Ich fand den Film richtig gut. Ich hatte ja schon ein wenig Vorkenntnisse aus Once upon a time und da fand ich Anna, Elsa und Christoph schon toll. Aber auch das Original konnte mich durchaus überzeugen. Ich fand den richtig gut gemacht, die Musik war gut und er hat mich gut unterhalten.

Bewertung: 5/5 Punkten

Mein Rat an euch:

Wenn euch das interessiert guckt es ruhig. Ich fand es toll.

Rezension: Once upon a time: Staffel 4

Story: 1 +

Anna und Elsa sind diesmal in der Hälfte der Staffel das Hauptthema. Elsa ist auf der Suche nach Anna, denn Anna ist vor Jahren verschwunden. Die 2. Hälfte sin das Trio Malecefent, Cruella und Ursula die Hauptrollen. Sie wollen alle ihr Happy End haben um jeden Preis.

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1 +

Regina Mills/ Die Böse Königin/ Lana Parilla: 1 +

Regina mochte ich in dieser Staffel sehr gern. Auch wenn ich manchmal Zweifel hatte blieb sie sich selbst treu und kämpfte vor allem um ihre Liebe zu Robin. Auch von ihrer Vergangenheit kamen wieder einige interessante Sachen heraus. Ich mochte sie hier wirklich gern.

Lana spielte Regina super und passte nach wie vor perfekt zu ihr. Ich mag sie in beiden Rollen. Sowohl als Regina wie auch in die böse Königin. Sie hat es einfach drauf sie zu spielen.

Bekannte Rollen: 24

Mr. Gold/ Rumpelstielzchen/ Robert Carlyle: 1 (+)

Mr. Gold und Rumpelstielzchen ist natürlich eine zentrale, wichtige Rolle. Dass er böse ist wieder gefällt mir zwar nicht so, aber er ist so komplex und vielseitig. Irgendwie hat dieser Charakter einfach was. Er macht es einfach spannend. Ob ich ihn mag weiß ich nicht, aber irgendwie schon glaube ich.

Es gibt niemanden, der Rumpel besser spielen könnte als Robert Carlyle. Er passt perfekt zu ihm. Er ist einfach für solche Rollen geschaffen. Ich find ihn klasse.

Bekannte Rollen: James Bond Die Welt ist nicht genug, Hitler Aufstieg des Bösen, Eragon

Henry Mills/ Jared S. Gilmore: 1 +

Henry mag ich nach wie vor sehr gern. Er war hier aber eher nebensächlich. Dennoch ist er auf der Suche nach dem Autor gewesen, was mir sehr gefallen hat.

Jared spielt Henry weiterhin super und passt perfekt zu ihm. Ich könnte mir keinen besseren vorstellen.

Bekannte Rollen: keine

Emma Swan/ Jennifer Morrison: 1 +

Emma mag ich weiterhin sehr gern. Ich kann sie nicht immer verstehen, aber sie hat einfach was und hat schon einen tollen, interessanten Charakter. Auch aus ihrer Vergangenheit kam wieder mehr heraus.

Jennifer mag ich sehr gern als Schauspielerin und sie spielt Emma sehr gern. Sie passt einfach perfekt zu ihr. Ich könnte mir keine bessere Emma vorstellen.

Bekannte Rollen: Dawsons Creek, Dr. House, Mr. & Mrs. Smith

Mary Margeret Blanchart/ Snow White/ Ginnifer Goodwin: 1 –

Mary Margeret mag ich nicht so richtig. Ich find sie irgendwie hässlich und auch charakterlich oft anstrengend. Das find ich ziemlich schade.

Snow find ich schon besser. Ich mag sie sehr gern und ihre Liebheit und Sanftheit. Ganz überzeugen kann sie mich aber auch nicht.

Ich mag Ginnifer einfach nicht. Das war auch schon immer so. Ich kann mit der nichts anfangen. Gerade für Snow hätte ich mir eine andere Schauspielerin gewünscht, aber ich habe mich an sie gewöhnt.

Bekannte Rollen: Mona Lisas Lächeln, Walk the Line

David Nolan/ Prinz Charming/ Josh Dallas: 1 +

David mag ich sehr gern. Wobei ich es aber blöd find, dass es bei ihm nur noch um Snow und seine Familie geht. Sonst scheint er kaum noch Themen zu haben.

Charming mag ich weiterhin total gern. Der hat einfach was und ich mag solche Rollen einfach.

Josh spielt beide Rollen toll und passt gut in beide Rollen. Er ist ein toller Schauspieler.

Bekannte Rollen: keine

August Wayne/ Pinocchio/Eoin Bailey: 1 +

August mochte ich ja immer schon total gern und ich fand es toll, dass er auch hier wieder auftrat. Auch wenn es nicht leicht für ihn war. Aber ich find ihn einfach klasse.

Die Umsetzung von Pinocchio find ich hier wirklich gut gemacht. Das gefällt mir richtig gut.

Eoin mochte ich schon immer total gern und ich habe mich gefreut ihm in dieser Staffel erneut zu begegnen. Er hat einfach was und passt zu Pincocchio.

Bekannte Rollen: Buffy, Dawsons Creek

Lacey/ Belle/ Emilie de Ravin: 1 +

Belle mag ich ja immer noch total gern. Auch ihre Liebe zu Rumpel, auch wenn die ja gerade nicht so rosig aussieht. Aber sie ist so sanft und lieb und ich mag ihre Liebe zu Büchern.

Emilie mag ich sehr gern und das war auch schon immer so. Sie hat einfach so eine sanfte Art an sich. Ich mag sie auch als Schauspielerin sehr gern. Sie passt gut in ihre Rolle.

Bekannte Rollen: Roswell

Killian/ Hook/ Colin O Donoghue: 1 +

Killian mag ich ja total gern. Genau wie Hook. Die gehen immer wieder ineinander über. Ich mag es, dass er gut ist und auch versucht so zu bleiben und für Emma alles tun würde. Er hat einfach was.

Colin spielt Hook super und ich könnte mir keinen besseren Hook vorstellen. Er hat einfach diese dunkle Ausstrahlung und dennoch was sanftes. Das passt einfach.

Bekannte Rollen: keine

Will/ Herzbube/ Michael Sorcha: 1 +

Den mochte ich ja auch total gern. Der hat es mir irgendwie angetan und er passte gut zu Belle.

Michael konnte mich von Anfang an überzeugen. Er passte einfach zum Herzbuben und ich mag ihn.

Bekannte Rollen: keine

Zelena/ Böse Hexe des Westens/ Rebecca Marder: 4

Zelena und die Böse Hexe kann ich beide nicht ab. Die Frau geht einfach gar nicht. Die habe ich ja gefressen. Die hätte ich wirklich nicht gebraucht. Vermiest mir manchmal auch die Serie.

Rebecca kann mich leider gar nicht überzeugen. Ich find die einfach nur nervig. Die hat auch überhaupt keinen Stil. Mit der kann ich einfach nichts anfangen. Das war aber schon von Anfang an so.

Bekannte Rollen: Der Teufel trägt Prada

Robin Hood/ Sean McGuire: 1 +

Robin mag ich ja total gern. Manches versteh ich nicht ganz, aber er hat was und die Figur des Robin Hoods habe ich schon immer geliebt.

Sean spielt Robin super und passt perfekt zu ihm. Er kann mich voll überzeugen und ich kann mir keinen anderen vorstellen.

Bekannte Rollen: keine

Granny/ Witwe Lucas/ Beverly Elliot: 1 +

Granny mochte ich immer schon sehr gern und das ist auch immer noch so. Sie hat einfach was.

Beverly spielt sie echt super und passt gut zu ihr. Ich mag sie.

Bekannte Rollen: Keine

Leroy/ Grumpy/ Lee Arenberg: 1 +

Leroy und Grumpy mochte ich auch schon immer sehr gern und mag ich auch weiterhin. Der ist irgendwie cool in seiner ganzen ruppigen Art. Er hat was.

Lee mag ich als Schauspieler sehr gerne. Er passt gut zu Lee und spielt ihn gut. Ich könnte mir keinen besseren vorstellen.

Bekannte Rollen: Fluch der Karibik

Marco/ Geppetto/ Tony Amendola: 1

Marco mag ich sehr gern. Es ist schön, wie er sich um Pinocchio kümmert.

Tony mag ich als Schauspieler schon, ist aber nicht mein Liebling. Aber er passt gut in seine Rolle.

Bekannte Rollen: Keine

Mutter Oberin/ Die blaue Fee/ Keegan Connor Tracey: 1 +

Die blaue Fee mochte ich immer sehr gern. Ich mag ihre Sanftheit und einfach ihre Art.

Keegan mag ich nach wie vor sehr gern und sie passt gut in ihre Rolle. Auch hier könnte ich mir keine bessere vorstellen.

Bekannte Rollen: keine

Sydney Glass/ Der Dschinn/ Giancarlo Esposito: 1 –

Sydney find ich okay, aber nicht überragend. Aber er passt in die Serie.

Giancarlo spielt ihn gut, aber ganz überzeugen konnte er mich noch nie.

Bekannte Rollen: Maze Runner 2

Prinzessin Aurora/ Sarah Bolger: 1 +

Ich mag Aurora irgendwie, auch wenn sie nur ein Nebencharakter ist. Aber sie hat so eine sanfte Ader.

Sarah spielt Aurora super und passt gut zu ihr. Ich mag sie.

Bekannte Rollen: keine

Cora Mills/ Herzkönigin/ Barbara Hershey: 1

Cora war ja wieder krass drauf. Immer wieder schön wie sie versucht das Leben ihrer Tochter zu beeinflussen. Ich hatte fast verdrängt, dass Zelina auch ihre Tochter ist. Ich mag sie nicht wirklich, aber sie hat was.

Barbara spielt Cora auf jeden Fall gut und passt zu ihr. Ich mag sie schon irgendwie. Sie hat was.

Bekannte Rollen: Black Swan

William Smee/ Chris Gauthier: 1

Smee kam nur wenig vor. Er war okay, hat mich aber nicht vom Hocker gehauen.

Chris spielte Smee gut und passte gut zu ihm.

Bekannte Rollen: 40 Tage 40 Nächte

Arielle/ Joanna Garcia Swisher: 1 +

Arielle mag ich ja auch richtig gern. Die hat  einfach was und ist so verletzlich.

Joanna spielt Arielle super und passt gut zu ihr. Ich könnte mir keine bessere vorstellen.

Bekannte Rollen: Party of Five, Dawsons Creek, American Pie 2

Marian/ Christie Laing: 1

Marian fand ich okay, konnte mich aber nicht vom Hocker hauen. Am Ende wusste ich wieso, aber die Auflösung fand ich überhaupt nicht gut.

Christie spielt Marian gut, konnte mich aber nie ganz überzeugen.

Bekannte Rollen: keine

Königin Elsa/ Georgina Haig: 1 ++

Elsa fand ich einfach richtig cool. Das wurde richtig cool umgesetzt und sie hat mich umgehauen. Ich Sie war mein weiblicher Liebling und ich hätte gerne noch mehr von ihr gesehen.

Georgina mochte ich schon in einer anderen Serie sehr gern, aber als Elsa ist sie einfach perfekt. Sie passte perfekt zu ihr und hat sie richtig rüber gebracht. Das hat mir sehr gut gefallen.

Bekannte Rollen: Reckless

Prinzessin Anna/ Elizabeth Lail: 1 +

Anna mochte ich aber auch ziemlich gern. Sie war so sanft und liebevoll und kämpfte um die Leute, die sie liebte.

Elizabeth spielte Anna wirklich gut und passte perfekt zu ihr. Ich mochte sie sehr gern. Sie hatte was.

Bekannte Rollen: keine

Kristoff/ Scott Michael Foster: 1 +++

Es dürfte keinen wundern, dass ich Kristoff geliebt habe. Er war so ein toller Charakter und hat mir so gut gefallen. Ich hätte gerne mehr von ihm gesehen.

Scott fand ich schon immer großartig. Er gehört einfach zu einem meiner Lieblingsschauspielern und auch als Kristoff hat er mich wieder wirklich überzeugen können. Einfach toll.

Bekannte Rollen: Chasing Life

Sarah Fisher/Ingried Die Schneekönigin/ Elizabeth Mitchell: 1

Die Eiskönigin fand ich okay, aber nie ganz überzeugend. Aber ihre Fähigkeiten waren interessant.

Elizabeth spielte die Eiskönigin gut, aber sie konnte mich nie ganz überzeugen.

Bekannte Rollen: Der Sentinel

Malecifent/ Kristin Bauer van Straaten: 1

Malecfient fand ich okay. Erst fand ich sie recht unsympatisch, aber gegen Ende sogar doch eher sympatisch. Sie hatte was.

Kristin war okay, hat mich aber nicht richtig vom Hocker gehauen, aber sie passte gut zu Malecifent.

Bekannte Rollen: Crossing Jordan, Bones

Cruella/ Victoria Smurfit: 1 (-)

Cruella fand ich echt gruselig, aber irgendwie hatte sie auch was. Ihr Style war schön schräg.

Victoria passte gut zu Cruella und spielte sie gut.

Bekannte Rollen: About a Boy

Ursula/ Meerhexe/ Merrin Dungey: 1

Ursula mochte ich noch ganz gern. Sie hatte trotz allem ein gutes Herz und eine Sanftheit an sich und war interessant.

Merrin spielte Ursula gut und passte gut zu ihr, auch wenn ich sie mir anders vorgestellt hätte.

Bekannte Rollen: keine

Isaac Heller/ Patrick Fischler: 1

Isaac fand ich am Anfang gar nicht so schlecht. Etwas zwielichtig, aber er hatte was. Am Ende wurde er dagegen richtig nervig.

Patrick war nicht wirklich hübsch und konnte mich nicht ganz überzeugen, aber irgendwie hatte er trotzdem was und spielte Isaac gut.

Bekannte Rollen: Speed, Twister, Charmed, Einmal ist keinmal

Lilith „Lilly“ Page/ Agnes Bruckner: 1 +

Lilly fand ich ja irgendwie interessant und ich mochte sie. Sie hatte auf jeden Fall was. Sie war eine interessante Rolle und tat mir oft leid.

Agnes spielte Lilly gut und ich mochte sie trotz ihrer Zwielichtigkeit des Charakters den sie spielte.

Bekannte Rollen: keine

Pärchen/ Liebesgeschichten:

Snow und Charming: 1 (+)

So ganz überzeugen konnten sie mich nicht. Teilweise fand ich sie eher langweilig, weil sie sich nur noch um ihre Familie sorgten, aber kaum was anderes im Kopf hatten. Trotzdem passten sie weiterhin gut zusammen.

Emma und Hook: 1 +

Die beiden fand ich total süß zusammen. Die passten einfach gut zusammen und hatten was. Ein schönes Paar.

Belle und Rumpel: 1

Die waren so eine Sache. Sie haben ja irgendwie was, aber hier harmonierten sie nicht ganz so zusammen. Es gab zu viele Probleme.

Belle und Will: 1 +

Die mochte ich sehr gern zusammen. Sie waren ein süßes Paar. Aber es sollte halt  nicht sein.

Regina und Robin: 1 ++

Die waren tatsächlich mein Lieblingspaar. Ich fand ihre Geschichte einfach so rührend und schön. Das hat mir gut gefallen.

Robin und Marian: 1 –

Die passten meiner Meinung nach nicht zusammen. Vielleicht lag es an dieser Zwangssache. Sie waren jedenfalls nie ganz meins.

Robin und Zelina: 3 –

Die fand ich als Paar ganz furchtbar. Die gingen gar nicht und das fand ich auch eher blöd. Gerade das mit dem Kind finde ich auch richtig schlimm.

Anna und Kristoff: 1 ++

Die fand ich auch total süss zusammen. Die hatten einfach was und passten gut zusammen. Das hat mir gut gefallen.

Isaac und Cruella: 1

Ich fand sie als Paar durchaus interessant mit ihrer Geschichte. Sie hatten was. Ganz überzeugen konnten sie mich aber nicht.

Kleidung und Kulissen: 1 +

Die gefielen mir sehr gut und passten gut zu der Mädchenserie. Das hatte schon was. Gerade auch die Kulissen gefielen mir natürlich gut.

Besondere Ideen: 1 ++

Das ist natürlich der Märchenmisch und die verschiedenen Märchen zusammen zu bringen. Das gefällt mir auch immer noch sehr gut und ist der Aspekt, den ich am meisten liebe.

Rührungsfaktor: 1 +

Der war auf jeden Fall dabei. Besonders in der ersten Hälfte der Staffel mit Anna und Elsa und bei Robin und Regina und Emma und Hook.

Parallelen: 1 ++

Die kann ich natürilch zu den verschiedenen Märchen stellen und diese Version hier gefällt mir richtig gut.

Störfaktor: 1

Die erste Hälfte der Staffel gefiel mir besser als die zweite. Die bösen waren irgendwie nicht meins. Auch manch anderes aus dieser Staffel fand ich zu schräg oder abgedreht, aber es war schon interessant.

Auflösung: 1 (+)

Die fand ich noch mal recht interessant und hatte einiges zu bieten. Nicht alles hat mir gefallen und manches war schräg, aber es hatte was.

Fazit: 1 +

Die erste Hälfte der Staffel gefiel mir zwar besser als die zweite, aber sie hat mir sehr gut gefallen. Aber insgesamt fand ich diese Staffel schon wieder richtig gut. Ich liebe diese Serie einfach und habe sie wieder sehr gern geguckt, auch wenn es den ein oder anderen Durchhänger gab. Aber dieser Märchenmisch hat einfach was und das Grundthema des Happy Ends fand ich toll.

Bewertung: 5/5 Punkte

Mein Rat an euch:

Wenn ihr Märchen liebt müsst ihr diese Serie einfach ausprobieren. Wenn ihr die anderen Staffeln geguckt und gemocht habt sowieso. Ich liebe diese Serie.

Corlys Themenwoche 83.3.: Märchen: Schönste Welten?

Und schon sind wir wieder in der Mitte der Woche angelangt. Unglaublich wie schnell die Zeit vergeht.

Mittwoch: Welche Märchenwelt magst du am liebsten?

Schwierig. Es gibt so viele gute und interessante.

Ich bleib mal beim Beispiel von Once upon a time

Anna und Elsa

Ich kenne es zwar nur aus Once upon a time, aber es lag offenbar sehr an der Realität denke ich. Ich fand die Welt klasse.

Nimmerland – Peter Pan

Wer liebt das Nimmerland nicht? Das Land der ewigen Jugend und Abenteuer? Ich fand es schon im Film toll und auch wieder in der Serie Once upon a time.

Alice im Wunderland

Und auch die Welt von Alice find ich immer traumhaft magisch schön. Die hat einfach was.

Sicher gibts noch mehr Märchen, die ich so mag, aber diese hier sind schon mit die liebsten. Sonst gehen natürlich immer Prinzessinnenwelten mit Schlösser wie zum Beispiel die Schöne und das Biest.

Und wie ist das bei euch so?

Die nächsten Fragen:

Donnerstag: Welche Märchen mögt ihr dagegen nicht?
Freitag: Von welchem Autor lest ihr Märchen am liebsten?
Samstag: Welche Märchen guckt ihr zu Weihnachten?
Sonntag: Fazit zum Thema Märchen?

Corlys Themenwoche: 83: Märchen die 2.: Lieblingsmärchen?

Und schon wieder geht die Themenwoche los wieder mit einer neuen Frage. Diesmal gehts um Märchen. Mit der Nummerierung bin ich öfter durcheinander gekommen, aber jetzt ist sie aktuell.

Montag: Was sind eure Lieblingsmärchen und wieso?

Puh, gar nicht so einfach. Ich speziallisiere mich mal auf die Serie Once upon a time.

Anna und Elsa/ Kristof

Ich denke das würde heute bei mir an erster Stelle stehen. In Once upon a time waren die beiden bisher meine absoluten Lieblinge. Klar, ist es da etwas anders, aber doch ähnlich. Und diese Sache mit dem Schnee find ich megacool. Leider war das erst nach meiner Kindheit, aber in Once upon a time habe ich gemerkt, dass das genau mein Ding ist.

Rotkäppchen: Ruby:

Ruby hatte in Once upon a time richtig Stil. Das war richtig gut gemacht und Ruby war einer meiner Lieblinge.

Prinz Charming:

Den mag ich auch immer wieder gern. Leider wirkt die Rolle irgendwann etwas ausgelaugt.

Hook:

Hook mag ich in Once upon a time richtig gern. Der hat einfach was. Er ist anders als der normale Hook und ein interessanter Charakter.

Die Schöne: Belle:

Auch Belle darf hier natürlich nicht fehlen. Das Biest an ihrer Seite ist Rumpelstielßchen. Das passt perfekt und find ich super gemacht.

Pinocchio:

Pinocchio hat mir in Once upon a time super gut gefallen. Die Umsetzung war wirklich klasse und er war ein klasse Charakter.

Der verrückte Hutmancher:

Auch den fand ich in Once upon a time super gemacht und gut eingebracht. Hat mir gut gefallen.

Die Böse Königin:

In Once upon a time find ich die böse Königin wirklich gut gemacht. Am Anfang mochte ich sie natürlich nicht, aber heute schon. Und sie überrascht mich immer wieder.

Robin Hood:

Robin Hood mag ich auch so wirklich gern und in Once upon a time ist er wirklich gut eingebracht. Ich find ihn klasse. Ein toller Charakter. Wobei er in der Märchenserie, aber nicht mein Liebling ist.

Rumpelstielzchen:

Normal ist er nicht mein Lieblingsmärchen, aber in once opon a time ist er richtig gut gemacht.

Theoretisch auch Snowhite, aber ich mochte die Schauspielerin nicht.

Snow mag ich in der Regel schon, aber in der Rolle als Mary Margeret nicht, weil ich die Schauspielerin eigentlich nicht mag. Passend zur Serie ist sie aber schon.

Und das solls heute von mir gewesen sein. Wie löst ihr diese Aufgabe von heute?

Die nächsten Fragen:

Dienstag: Was fasziniert euch eigentlich so an Märchen?
Mittwoch: Welche Märchenwelt magst du am liebsten?
Donnerstag: Welche Märchen mögt ihr dagegen nicht?
Freitag: Von welchem Autor lest ihr Märchen am liebsten?
Samstag: Welche Märchen guckt ihr zu Weihnachten?
Sonntag: Fazit zum Thema Märchen?

Once upon a time: Staffel 4 Folge 10 + 11

So gestern habe ich dann die aktuellen Folgen Once upon a time gesehen. Allerdings wurde ich drauf aufmerksam gemacht, dass die Staffel doch mehr als 13 Folgen hat und somit doch noch länger geht als ich dachte, aber darüber freue ich mich.

https://static.goldderby.com/wp-content/uploads/2017/07/Once-Upon-a-Time-logo-620x360.jpg

Wo die alle böse waren das war gruselig. Besondes Snow und Regina. Brr …

Ingried hat sich also letzendlich selbst geopfert und war doch nicht so schlimm. Das fand ich dann fast schade. Interessant, dass noch mehr von Emma und ihrer Vergangeheit berichtet wurde. Und wie Anna und Elsa die Erinnerungen genommen wurden.

Regina und Robin haben ihr Happy End also doch noch nicht bekommen. Schade, wo sie doch so kurz davor waren. Sie hätten es beide verdient gehabt. Besonders Regina, weil sie das Richtige getan hat.

Und dann kam mehr über Rupmpel und Belles Vergangenheit raus. Interessant fand ich die Zusammensetzung von Cruella, Ursula und Malicifent. Gut gemacht.

Kristoff und Anna mag ich auch nach wie vor. Es war irgendwie lustig wie Anna ihn k.o. geschlagen hat.

Hook hat ja Gott sei Dank doch sein Herz wieder bekommen. WIe gut, dass er aber sich selbst und vor allem Emma dennoch irgendwie treu geblieben ist.

Dass mit Rumpel und Belle am Ende war traurig und mies, aber so musste es ja zwangsläufig kommen.

Ich finde die 4. Staffel bisher richtig gut und freu mich, dass sie noch weiter geht.

Die ersten drei Wörter, die mir dazu einfallen:

Tot, Verlust, Trauer

Lieblingscharkatere:

Elsa
Anna
Emma
Regina

Hook
Charming
Robin

Once upon a time: Staffel 4 Folge 8 + 9

So, nun will ich mich auch langsam mal mit meinen Serienreviews befassen. Da habe ich viel nachzuholen. Wobei ich aber einiges schon vorgeschrieben habe. Jetzt kommt aber erst mal was ich gestern nachgeholt habe. Once upon a time. Da kommen heute ja schon die neuen Folgen.

https://i0.wp.com/store.greenlighttoys.com/store/assets/images/General/styleguide%20cover%20logo-01.jpg

Ungluablich, dass die Serie nächste Woche schon wieder zu Ende sein soll. Diese Staffel war einfach sooo gut.

Da gings ja diese Woche auch mal wieder richtig ab. Leider war ich gelegentlich gedanklich etwas abgelenkt. Irgendwie habe ich nichts vernünftiges auf Papier gekriegt und habe dann einfach angefangen drauf loszuschreiben.

Das mit Hook ist echt übel. Dass er jetzt für Rumpel arbeiten muss. Wie soll er das später Emma beibringen?

Dass Rumpel auch wieder böse ist ist echt übel. Ich kann verstehen, dass er den Dolch loswerden will, aber das ist der falsche Weg. Wenn Belle das rauskriegt wird sie ihm nie verzeihen.

Das mehr über Anna und Elsa rauskam und endlich auch mehr Lösungen fand ich gut gemacht und auch das Wiedersehen von Anna und Elsa fand ich toll.

Auch dass Regina und Robin Lösungen für ihr Dilemma zu finden scheinen find ich gut. Die passen ziemlich gut zusammen.

Das mit den Feen am Ende war übel. Die armen Feen.

Die Schneekönigin wird auch immer gruseliger. Die geht echt über Leichen. Jetzt bin ich gespannt auf die letzten vier Folgen.

Die ersten drei Wörter, die mir dazu einfallen:

Auflösungen, Böses, Fluch

Lieblinge:

Kristoff
Hook
Charming

Elsa
Emma
Anna
Regina

Once upon a time: Staffel 4 Folge 7 + 8

Gestern habe ich auch wieder Once upon a time geguckt und das war wirklich gut.

https://sjme.de/v/once-upon-a-time-season-3-comic-con-trailer-hd.jpg

Da war ja auch wieder ordentlich was los.

Das mit Emmas Magie ist ja mehr als übel. Kann ich verstehen, dass sie Angst hat ihren Leuten was anzutun. Aber gerade Hook macht sich ja totale Sorgen. Gut, dass er ihr folgt. Mary Margeret ist aber auch extrem empfindlich, aber wenigstens hat sie eingesehen, dass ihre Reaktion überzogen war.

Die Geschichte von Ingrid und ihren Elten fand ich sehr interessant. Auch Ingrid war also nicht von Anfang an böse. Was da mit ihrer Schwester passierte war schlimm. Der Typ gefiel mir aber von Anfang an nicht.

Auch mit Anna und Elsa gings weiter. Was da über sie und Anna rauskam war interessant. Beide gefallen mir richtig gut.

Ich mag dieses Hauptthema um Anna und Elsa einfach total gern, auch wenn ich die Eiskönigin einfach nur gruselig finde.

Die ersten drei Wörter, die mir dazu einfallen:

Intrigen, Böses, Familie

Lieblingscharaktere:

Belle
Elsa
Emma
Anna

Sven
Charming
Hook

Once upon a time: Staffel 4 Folge 5 + 6

Gestern habe ich auch wieder Once upon a time geguckt. Da war was los.

https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcR4wdDSlty2SGqLvz4GbAvB1FiQrHDDLBacuXzBkTzxMezid6FCvQ

Da war ja wieder ordentlich was los.

Wie Emma und Belle in die Vergangenheit zur Schneekönigin passten fand ich interessant gemacht. Emmas Vergangenheit als Kind mal zu sehen war interessant. Erst habe ich mich gefragt was die Kinder mit all dem zu tun hatten bis Emmas Name fiel. Auch Belle hat viel mit dieser Vergangenheit zu tun. Sie ist nicht für Annas Verschwinden verantwortlich, aber sie fühlt sich dafür verantwortlich.  Verständlicherweise. Das ist echt dumm gelaufen. Hält die Schneekönigin Anna also gefangen.

Mit Snow kann ich irgendwie gar nichts mehr anfangen. Sie ist mir viel zu extrem und Ginnifer Goodwin mag ich eh nicht. Charming tut mir da echt irgendwie leid.

Regina tut mir auch leid. Sie tut viel für Robyn und muss viel dafür aufgeben. Dass muss schwer sein. Aber schön, dass sie das akzeptiert, wenn auch nur schwer.

Hook hat Emma super unterstützt. Er gibt ihr Halt. Das ist toll. Ich mag ihn irgendwie.

Anna und Kristoff fand ich süß zusammen. Die beiden passen gut zusammen und ich mag Kristoff so.

Die Schneekönigin find ich einfach nur noch gruselig. Hoffentlich kommt sie nie an ihr Ziel, aber es sieht gerade nicht so gut aus für die Bewohner des Märchendorfes.

Die ersten drei Wörter, die mir dazu einfallen:

Intrigen, Verrat, Hass

Lieblingscharaktere:

Elsa
Emma
Anna

Kristoff
Hook
Charming