Chasing Life: Staffel 1 Folge 18

Chasing Life war auch diese Woche wieder toll und als April dachte Leo wäre bei dem Zugunglück ums Leben gekommen hätte ich fast einen Herzinfakt bekommen. Gott sei Dank war das dann ja nicht so. Das anschließende Gespräch zwischen den beiden fand ich dann auch toll.

Das mit Beth und ihrem Freund fand ich ja auch cool. Wie er sie fragte ob sie zusammen ziehen will mit ihm das war so cool gemacht. Da muss man doch einfach dahinschmelzen, auch wenn er eigentlich überhaupt nicht mein Typ ist.

Aprils Oma find ich auch immer wieder ziemlich cool. Sie ist so genial. Eine tolle Frau.

Dominiks Mutter mochte ich eigentlich ganz gern. Sie hat Aprils seltsame Verhalten recht gut aufgenommen. Das hat mir gefallen. Wie Dominik sie dann zu sich nach Hause nahm war auch süß. Fast wie früher, aber ich find sie gehört nach wie vor zu Leo.

Und was war das am Ende mit Natalie und Dominik? Muss man das verstehen?

Okay, ich glaub irgendwas hatte ich noch, aber es fällt mir gerade nicht ein. War jedenfalls eine schöne Folge.

Oh, ich hab gesehen, es kommen nur noch drei Folgen. Aber Cedar Cove läuft dann noch weiter.

 

Chasing Life: Staffel 1 Folge 16

Dienstag ist Chasing Life Time. Nachdem es letzte Woche so schön war, fand ich es heute teilweise schade.

Erst mal war da der Streit von Leo und April. Teilweise fand ich April sowieso etwas bedenklich im Umgang mit Leo heute. Ein bisschen mehr Einfühlungsvermögen hätte vielleicht nicht geschadet und mehr Verständnis gegenüber Leo. Dann wäre es vielleicht gar nicht mit ihm so weit gekommen. Aber war ja klar und jetzt scheint sie sich ja auch wieder bestens mit Dominik zu verstehen. Auch das war vorprogrammiert. Aber das was Leo getan hat war natürlich ziemlich verantworlungslos. Drogen zu nehmen ist nie eine Lösung.

Das mit Kieran, Greer und Brenna fand ich schön. Das wirkte richtig gemütlich wie sie da zusammen saßen und quatschten. Das hat mir gut gefallen.

Aprils Mum hat es ja auch nicht leicht mit dem Typen, der da jetzt mit ihr das Zimmer nebenan teilt. Aber am Ende lief es ja besser.

Julian fand ich ja auch irgendwie cool und er tat mir Leid.

Aber ich liebe diese Serie und hoffe, dass Leo ihr noch erhalten bleibt. Ich bin nämlich weiterhin Team Leo.