Chernobyl: Staffel 1 Folge 1 + 2

Puh. Das ist so eine Serie wo ich gerade zu um Werbung Bettelei, weil ich einfach eine Atempause brauche. Ich kann ja schon viel ab, aber manche Sachen gehen mir dann doch ganz schön an die Nieren. Kommt selten vor, aber es kommt vor. Und hier ist das definitiv der Fall. Normal Lese ich in der Werbung, aber hier bräuchte ich einfach meine Ruhe.

Aber abschalten könnte ich jetzt auch nicht. Das war richtig spannend gemacht und halt auch sehr gruselig, wenn man bedenkt, dass das wirklich passiert ist.

Gerade am Anfang hatte ich keine wirkliche Atempause. Als der Unfall passiert ist und alles seinen Lauf nahm. Das war einfach Gruselig, weil man ja schon wusste wie es ausgeht.

Aber unglaublich wie die die das sagen hatten das vertuschen wollten. Das muss man sich mal vorstellen. So viele Menschenleben hätten vielleicht gerettet werden können.

Und ich fand das alles sehr real dargestellt. Sehr real. Das war das was die wenige Atempause in sich hatte.

Auch die Schauspieler wären echt gut und haben das wirklich gut gemacht. Zurecht wird diese Serie so gelobt.

Später war dann nicht mehr ganz so heftig aber das schlimmste kommt wohl erst noch. Aber es gab etwas mehr Zeit zum aufatmen. Auf jeden Fall ist das definitiv kein leichter Stoff.