Bones: Staffel 5 Folge 7 + 8

Gestern habe ich wieder Bones geguckt und davon will ich heute berichten.

https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcSDK9-t2ul71nKbBIp2yCIopiIwGNQdayfJsD9ncuWw1kyj8T6K
Die erste Folge habe ich aber nur nebenbei geguckt, weil ich dabei mein Bücherregal umgeräumt habe. Zumindest ein bisschen.

Aber die war irgendwie cool mit Booth Opa. Der tat mir auch so leid. Ihn in Kombination mit Sweets fand ich ja auch cool. Auch seine Ratschläge an Bones waren cool.

Der Fall war auch interessant, aber davon habe ich nicht ganz so viel mitbekommen.

Die zweite Folge habe ich dann wieder intensiver geguckt. Die war auch gut gemacht.

Das mit dem Avatar und dem Zelt freihalten war witzig gemacht. Die Jungs sind echt witztig. Und es war gut, dass Sweets diesem Mädel nicht nachgegeben hat.

Der Fall war aber auch wieder interessant mit dem Spielautomaten. Der Junge tat mir leid.

Clarke hat mir auch wieder gut gefallen. Auch weil er mal was von sich selbst frei gab.

Allgemein waren es schon interessante Folgen.

Die ersten drei Wörter, die mir dazu einfallen:

Avatar, Spielautomaten, Familie

Lieblingscharaktere:

Angela
Bones

Booth
Sweets
Hodgins

MediaMonday 317/ 71: Von Phantastischen Tierwesen, Outlander und Avatar

Montag ist es immer Zeit für den MediaMonday und ich bin natürlich wieder mit dabei.

Media Monday #317

  1. Serien mit „Bösewichtern“ als Protagonisten (bspw. Hannibal, Dexter, …) in der Hauptrolle interessiert es mich nicht, in der Nebenrolle kann es interessant werden. Zum Beispiel bei Outlander.


  1. Avatar hat wirklich bahnbrechende Effekte, ist aber sonst gar nicht so doll, auch wenn ich den Film mag.


  1. Ich habe ja schon ein ziemliches Faible für Fantasy bei Büchern, aber in Serien/Filmen gucke ich auch gern was anderes. Was mich halt gerade so anspricht..


  1. Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind könne ja nicht gut werden, dachte ich so, doch nur weil ich skeptisch war, denn mit Eddie Redmayne in der Hauptrolle geht selten was schief. Ich fand ihn als Newt klasse.


  1. Dem Spiel ____ wollte ich ja schon immer eine Chance geben, allein ____ .

Da fällt mir nichts zu ein.

  1. Grundsätzlich kann man sagen, dass ich in punkto Serien Produktionen von ? präferiere, schließlich kommt es nicht drauf an wer es macht sondern wie es gemacht wird und es mich überzeugen kann. Überwiegend gucke ich aber mehr Jugendserien.


  1. Zuletzt habe ich gleich zwei mal Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind geguckt und das war auch notwendig, weil ich beim ersten mal nicht so viel mitbekommen habe. Aber der Film hat mir gefallen.

In diesem Sinne wünsche ich euch eine schöne Woche.

 

10 herausragende Filmsets: Fiktive Orte

Eine keine leichtzunehmende Aufgabe ist diese Blogparade. So genau kenn  ich mich da gar nicht aus mit Filmsets. Das erste was mir dazu einfiel war Hogwarts, aber das scheidet dann ja wohl aus. Aber das Thema find ich eigentlich interessant, vor allem, weil man frei wählen kann bei dem Thema an sich.

Erst dachte ich, ich muss mich an die Themen der anderen anpassen, aber offenbar können die frei gewählt werden. Ich entscheide mich für die schönsten fiktiven Orte.

Zu finden ist diese Blogparade bei hurzfilm und ihr könnt dort bis zum 25. Februar mitmachen, wenn ihr Lust habt.

1.) Harry Potter

Natürlich ist das erste, dass mir dazu einfällt Hogwarts. Ich liebe dieses Schloss und war immer fasziniert von seiner Filmumsetzung und der unglaublichen Vielfalt, dass das Schloss zu bieten hat. Das Schloss ist einfach traumhaft. Wer würde nicht so eine Schule besuchen wollen. Aber auch die Winkelgasse, Gringotts und viele andere Sets in Harry Potter sind traumhaft.

Hogwarts Winkelgasse Gringotts

2.) Der Herr der Ringe

Mittelerde ist ein faszinierender Ort und der Drehort wunderschön, aber besonders bezaubert hat mich da immer Bruchtal. Das hat mich schon immer fasziniert.

Bruchtal

3.) Seelen

Das Höhlensystem von Seelen fand ich auch schon immer sehr gut nachgemacht. Das fand ich wirklich beeindruckend.

Höhlensystem

4.) Avatar

Die Welt von Avatar passt auch sehr gut zu dem Thema von der Singenden Lehrerin. Es ist nämlich sehr farbenprächtig. Besonders die Welt Nachts, wenn alles leuchtete fand ich wunderschön.

Avatar

5.) Star Wars

Auch Star Wars hatte wunderschöne Orte in ihrer Welt und ich kann mich gar nicht entscheiden welches ich am besten fand. Deswegen hab ich den Film genommen, den ich am liebsten mag.

Die Rache der Sith

6.) Biss zum Morgengrauen

Ist vom Film her zwar etwas düster, aber ich mochte immer sehr gern das Haus der Cullens. Das hatte was und war sehr schick.

Haus der Cullens

7.) Fluch der Karibik

Die Orte am Meer allgemein fand ich wunderschön in dem Film und auch die geisterhaften Orte hatten was. Da gibts für mich eigentlich nichts spezielles, was ich besonders mochte.

Fluch der Karibik

8.) Narnia

Narnia fand ich auch immer eine faszinierende Welt. Allein schon wie man sie erreichen kann. Und im Film wurde das gut umgesetzt. Besonders fasziniert war ich hier immer vom Schloss der Hexe.

Schloss der Hexe

9.) Die Nebel von Avalon

Avalon find ich immer noch sehr faszinierend und mystisch als Ort an sich. Mit sehr viel Magie bestückt. Ich liebe diesen Ort. Er hat eine ganz eigene Note.

Avalon

10.) The Day after Tomorrow

Gehört zwar nicht direkt zur Fantasywelt, ist aber durchaus ein fiktiver Ort mit den ganzen Stürmen usw. Auch wenn es New York natürlich wirklich gibt. Ich fand das sehr faszinierend.

New York dem Wetter ausgeliefert

Natürlich würden mir mit der Zeit vielleicht noch andere Orte einfallen, aber an diese hab ich zuert gedacht.