Serienmittwoch 192: Filmschauspieler (männlich), die lieber im Film hätten bleiben sollen?

Heute ist wieder ein Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die heutige Frage.

18.09.18 Mischfrage.

Welche Filmschauspieler (männlich) hätten lieber beim Film bleiben sollen? (Frage von Aequitas)

Hm, ich interpretiere das mal so, dass sie nicht, dass sie nicht in eine Serie passen. Die Frage kam ja nicht von mir. Da muss ich erst mal überlegen.

Nein, ich glaube spontan fällt mir keiner ein. Die meisten finde ich in Serien besser oder in beides hier wie diese Kandidaten hier:

Sam Heughan aus eine Prinzessin zu Weihnachten, aber den finde ich auch in der Serie Outlander toll.

Sebastian Stan aus Avengers und so aus Once upon a time, aber den fand ich auch in beiden gut. Film und Serie.

Robert Carlyle aus Eragon & Co, aber der gefällt mir in Once upon a time sogar besser.

Chad Michael Murray aus Cinderella Story, aber den finde ich in One Tree Hill und Gilmore Girls auch toll.

Billy Burke aus Twilight, aber ehrlich gesagt hat er mir in Zoo viel besser gefallen.

Elyas M Barek kenne ich aus einigen Serien und Filmen und er hat mir fast immer richtig gut gefallen. Außer in zwei Filmen.

Umgekehrt könnte ich sicher ein paar Schuspieler nennen, aber bei dieser Fragestellung muss ich passen.

Und wie ist das bei euch so?

Gilmore Girls: Staffel 3 Folge 12 + 13

Gestern habe ich wieder Gilmore Girls gesehen und das fand ich wieder sehr interessant.

https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQWel-AT08XuOz3DT80B-EPK2N2oNfYSu5E88hQaAp5c-AhHgfp

Am besten hat mir der Rückblick gefallen, auch wenn für mich die jüngere Lorelai und der jüngere Christopher nicht so ganz ins Bild passen zu den Älteren. Aussehtechnisch. Aber das waren interessante Folgen, die besonders die Gefühle von Lorelai gut einfügten. Die jüngere Emily fand ich auch interessant.

Die Folge wo Sherry ihr Baby bekam fand ich krass, auch weil Lorelai da so aktiv dran beteiligt war zuvor. Dadurch halt auch die Erinnerungen.

Ein bisschen wenig kam hier von Rory und Jess. Es hieß zwar sie seien verabredet, aber man sah sie nur allein. So wirklich was von ihnen als Paar bekam man nicht ab.

Die koreanische Hochzeit war schon interessant, aber dumm gelaufen, dass Lane jetzt doch nicht mit Dave hindarf. War ja klar.

Luke hat also ein Date. Aber irgendwie finde ich die Frau passt nicht so zu ihm. Das ist seltsam.

Alex (Billy Burke) war auch wieder mit von der Partie und das find ich irgendwie klasse. Der passt in die Rolle als Lorelais Verehrer.

Paris und Rory waren ja auch wieder heftig. Da hat sich Paris aber auch wieder total festgefahren. Hm …

Die ersten drei Wörter, die mir dazu einfallen:

Traurigkeit, Vergangenheit, Streit

Lieblingscharaktere:

Luke
Jess
Dave

Lorelai
Rory