Montagsfrage 101: Technisches Bloggerät?

Auch heute gibts wieder eine Montagsfrage von mir mit einer neuen Frage.

Montagsfrage: Welches technische Gerät verwendest du zum Bloggen? Bloggst du auf dem Handy, Tablet, Notebook, PC oder auf etwas ganz anderem?

 

Ich blogge überwiegend am Lap Top. Da ist es am bequemsten und übersichtlichsten. Ich komme am besten an alles dran und es ist nicht so umständlich. Ich kann Dinge noch seperat auf einem Work Dokoment abrufen oder gespeicherte Sachen für Blogbeiträge ausserhalb des Blogs aufrufen. Das ist alles praktisch zum Bloggen, denn auf sowas greife ich oft zurück.

Vom Handy aus blogge ich nicht wirklich. Manchmal schreibe ich Kommentare, aber ich logge mich eigentlich nie vom Handy aus ein. Manchmal suche ich auch Dinge auf dem Blog auf dem Handy. Ich find da ist einfach alles so umständlich und dauert viel länger und auch das Tastenschreiben mit der Tastatur finde ich angenehmer. An das Handy mit dem Bloggen kann ich mich einfach nicht gewöhnen. Da bleibe ich doch lieber beim guten alten Lap Top.

Alles andere besitze ich nicht.

Und wie ist das bei euch so?

Leselaunen 31: Mit Jennifer Wolf -Abendsonne Die Wiedererwählte der Jahreszeiten

So kurz nach einem Beitrag von GemeinsamLesen die Leselaunen zu schreiben hatte ich auch noch nie.

13170-leselaunen-700

Aktuelles Buch:

Abendsonne

Ich bin aktuell auf S. 70 angekommen. Gestern hab ich angefangen.

Momentane Lesestimmung:

Ganz okay, allerdings hab ich auf das Buch gerade nicht so die Lust. Nach dem spannenden 7. Potter-Teil wirkt der Anfang geradezu schleppend und langweilig. Ich hab fast immer gehört, dass das hier besser sein soll als eins, aber irgendwie will ich hier so gar nicht reinkommen bisher. Es wirkt alles so spießig und eintönig. Wobei es gearde etwas spannender wird. Allerdings find ich den Anfang nicht gerade gelungen. Ich hoffe, es wird noch besser und ich bekomme wieder Lust auf das Buch.

Zitat der Woche:

Diesmal keins.

Und sonst so?

Gestern bin ich erst spät und nur ganz wenig zum Bloggen gekommen. Überhaupt hatte ich in den letzten Tagen recht wenig Zeit. Und jetzt so kurz vor Weihnachten wird das wohl nur wenig besser werden. Natürlich besser als gestern, aber was die Zeit angeht vermutlich nicht wesentlich besser.

Unglaublich, dass nächste Woche schon Weihnachten ist, oder? Wo ist bloß die Zeit geblieben? So richtig bin ich gerade nicht drauf eingestellt. Hoffentlich wird das an Weihnachten dann besser.

Zum Schreiben bin ich die letzten Tage auch nur wenig gekommen. Das muss sich wirklich mal wieder ändern. Sonst bin ich raus aus den Geschichten.

GemeinsamLesen 56: Mit Harry Potter und der Halbblutprinz

GemeinsamLesen ist eine Aktion von Schnulzenbüchern und ich bin natürlich auch bei der heutigen Ausgabe wieder gern mit dabei.

08295-picsart_1434984592351

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese aktuell dieses Büchlein hier:

harry potter und der halbblutprinz

Und bin auf S. 282 gelandet.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Am nächsten Morgen hatte Harry als Erstes Kräuterkunde.

 
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich bin mir immer noch nicht sicher ob ich diesen Band mag. Er ist interessant, keine Frage. Allein schon wegen Dumbledores Unterricht und den Veränderungen der Zaubererwelt betreffend, aber irgendwie überwiegen hier auch gerade die unsympatischen Personen. Snape, Draco, Slughorn … Ausserdem kommt mir das hier alles zu schnell vor. Als würde hier alles unwichtige nur kurz angeschnitten werden, damit die wichtigen Themen gut rüber kommen. Zum Beispiel wären in den letzten Teilen nie eine Nachsitzstunde bei Snape einfach übergangen worden. Es mag aber auch sein, dass das einfach nur daran liegt, dass der letzte Band so dick und ausfürlich war. Ich weiß es nicht. Hintergrundmäßig was Lord Voldemort angeht ist es aber definitiv der beste Teil.

4. Wie seid ihr zum Bloggen gekommen?

Das ist mehr oder weniger das gleiche, was vor ein paar Wochen erst bei der Montagsfrage beanwortet wurde von mir. Hier: Montagsfrage: Bloggen.

Deswegen hab ich es jetzt einfach mal reinkopiert. Wobei die Frage aber noch etwas komplexer war.

Ist ja nicht das erste mal, dass ich darüber hier schreibe, aber heute also noch mal die Entstehungsgeschichte meiner Lesewelt.

Ich war früher vor allem in Foren unterwegs. Doch irgendwann war da viel zu wenig los und ständig lösten sich Foren auf. Sie waren nicht  mehr zuverflässig und es machte keinen wirklichen Spass mehr.

Ich wollte aber besonders meine Bücherverwaltung dauerhaft auch im Internet haben wo ich immer wieder rankam. Deswegen eröffente ich diesen Blog.

Schon früher war ich auf Blogs unterwegs, aber die liefen nie richtig. Deswegen hab ich mich reingelesen wie ich den Blog am besten bekannt mache und an vielen Aktionen teilgenommen und siehe da es funktioniert seit einem Jahr und ein paar zerquetschte.

Ich bessere diesen Blog natürlich immer mal wieder aus und habe jetzt nebenbei noch meine Moviewelt, die leider nicht ganz so gut funktioniert, aber ich bin zufrieden mit dem was ich habe. Gerade meine Lesewelt mag ich total gern.

Ich blogge wie gesagt für eine dauerhafte Bücherverwaltung nicht nur offline zu haben und zum Diskutieren. Aber demnächst will ich auch wieder vermehrt Geschichten auf meinem Blog veröffentlichen wo ich mit den Zauberfeen und dem Herbstmenschen schon Grundsteine gelegt hab, denn auch das macht mir Spass. Ich hab es nur ein wenig aus den Augen verloren.

Und wie seid ihr zum Bloggen gekommen? Was lest ihr so?

Montagsfrage 52: Warum bloggt ihr und wie seid ihr dazu gekommen?

Eine neue Montagsfrage ist da wo ich auch mal wieder mit dabei bin. Das Thema der Frage ist nicht neu, aber durchaus interessant. Passt ja auch zur 50. Montagsfrage thematisch sehr gut.

Montagsfrage

Warum bloggt ihr (über Bücher) und wie seid ihr dazu gekommen?

Ist ja nicht das erste mal, dass ich darüber hier schreibe, aber heute also noch mal die Entstehungsgeschichte meiner Lesewelt.

Ich war früher vor allem in Foren unterwegs. Doch irgendwann war da viel zu wenig los und ständig lösten sich Foren auf. Sie waren nicht  mehr zuverflässig und es machte keinen wirklichen Spass mehr.

Ich wollte aber besonders meine Bücherverwaltung dauerhaft auch im Internet haben wo ich immer wieder rankam. Deswegen eröffente ich diesen Blog.

Schon früher war ich auf Blogs unterwegs, aber die liefen nie richtig. Deswegen hab ich mich reingelesen wie ich den Blog am besten bekannt mache und an vielen Aktionen teilgenommen und siehe da es funktioniert seit einem Jahr und ein paar zerquetschte.

Ich bessere diesen Blog natürlich immer mal wieder aus und habe jetzt nebenbei noch meine Moviewelt, die leider nicht ganz so gut funktioniert, aber ich bin zufrieden mit dem was ich habe. Gerade meine Lesewelt mag ich total gern.

Ich blogge wie gesagt für eine dauerhafte Bücherverwaltung nicht nur offline zu haben und zum Diskutieren. Aber demnächst will ich auch wieder vermehrt Geschichten auf meinem Blog veröffentlichen wo ich mit den Zauberfeen und dem Herbstmenschen schon Grundsteine gelegt hab, denn auch das macht mir Spass. Ich hab es nur ein wenig aus den Augen verloren.

Und wie seid ihr zum Bloggen gekommen?

Corlys Themenwoche: 25.1.: Hobbys: Was sind eure Hobbys?

Eine neue Woche für meine Themenwoche. Diesmal mit dem Thema Hobby.

Hattet ihr auch so ein tolles erholsames sonniges Wochenende wie ich? Hoffentlich mit vielen tollen Lesestunden? Meins war jedenfalls sehr gut und jetzt kann ich gut in die neue Woche starten.

Aber nun zu meiner Themenwoche.

Corlys Themenwoche Logo

Was sind eure Hobbys? Das ist die heutige Frage.

Meine sind folgende:

Lesen:

Natürlich. Steht an oberster Stelle. Gehörte auch einfach schon immer zu meinem Leben dazu. Wird sich auch nie ändern.

Schreiben:

hab ich auch schon immer gern gemacht. Momentan passt es wieder zeitlich nicht rein, aber ich versuche das wieder zu ändern. Ob es funktioniert. Keine Ahnung.

Serien gucken:

Ich gucke viele, viele Serien. Schon immer, aber bewusst seit 2012. Ich liebe sie und würde ohne sie was missen.

Blogggen/Internet:

Internet schon ewig. Bin einfach gern dort unterwegs. Bloggen ja richtig erst seit letztem Jahr. Aber jetzt gehört es einfach mit dazu. Ohne das würde es mir fehlen.

Fotografieren:

Mochte ich auch schon immer gern. Nicht professionell, aber hobbymäßig. So richtig viel wurde es aber erst seit 2007. Ich liebe Fotos einfach.

Kino:

Wobei das eher selten ist und jetzt noch seltender geworden ist, aber ich geh doch sehr gern ins Kino.

Ein paar andere hab ich noch, die aber nicht wirklich meine Blogs beinhalten. Deswegen lasse ich sie mal weg.

Was sind denn eure Hobbys so?

Morgen lautet die Frage: Welche Hobbys hättet ihr noch gerne?
Und damit ich auch die für übermorgen nicht vergesse lautet die: Welches Hobby hast du am längsten?

Goldende Lesezeichen 4 (August): Für Barbara mit ihrem Beitrag über Fotos

Auch das goldene Lesezeichen soll heute wieder gekrönt werden. Und da war schon ein Beitrag bei, der mich sehr bewegt hat, da ich mich selbst sehr dafür interessiere. Auch wenn ich zwei zur Auswahl hatte war doch recht klar, dass dieser hier mein goldenes Lesezeichen für August wird.

https://magofilmtipps.files.wordpress.com/2016/06/goldenes-lsezeichen.png?w=155&h=300

Gemeint war Barbaras Beitrag über Fotos. Zu finden ist er hier: Wo sind eure Fotos?
Barabara spricht darin Themen an, die auch mich beschäftigen oder mich schon beschäftigt hat.

Was passiert mit den Bildern, die ihr nur auf Handy oder Lap Top habt, aber irgendwann ändert sich die Software und ihr könnt sie plötzlich nicht mehr abrufen? Auch Speichermedien bringen nichts mehr. Barbara spricht darüber warum es sinnvoll ist seine Fotos auch immer noch auf irgendeiner Weise auf Papier zu haben und das hat mir wieder deutlich gemacht wieso Fotobücher und ähnliches so sinnvoll sind.

Aber ich will auch gar nicht zu viel erzählen. Lest es einfach selbst nach. Ich fand das total faszinierend und mich hat der Beitrag sehr angesprochen.

Andere Beiträge, die ich interessant fand, findet ihr hier: Bloggestöber.

Habt ihr auch einen Beitrag, der euch im August besonders am Herzen gehangen hat oder besonders beührt oder interessiert hat? Dann krönt ihn bei Ma-Go-Filmtipps mit dem goldenen Lesezeichen.