Bloggerbrunch: Crossover

Heute gibts wieder den Bloggerbrunch. Ich hatte bisher noch keine Zeit, aber ich werde deswegen jetzt trotzdem mal mitmachen.

13:00 Uhr: Welche zwei Buchcharaktere (aus unterschiedlichen Büchern) würdest du gerne einmal als Team auf eine abenteuerliche Reise schicken? Warum gerade diese Beiden? Was meinst du macht sie zu dem perfekten Team?

Puh, schwer. Da muss ich erst mal nachdenken.

Fernand aus Royal und Issac aus Feel Again.

Das sind zwei meiner absoluten Lieblingscharaktere. Beide sind freundlich und sanft und ich glaub die beiden würden sich super verstehen, denn beide können auch durchaus mal Blödsinn machen. Wobei die beiden aber vielleicht nicht unbedingt die großen Abenteurer sind. Fernand vielleicht schon eher als Isaac.

13:30 Uhr: Welche zwei Geschichten würdest du gerne einmal miteinander verbinden? Warum gerade diese beiden?

Warum? Das ist eine schwere Frage. Weil es beide Dystopien sind und ich glaube sie könnten gut zusammen passen. Ein bisschen Märchen in Water & Air kann bestimmt nicht schaden und Callum und Kenzie könnte ich mir gut im Märchenschloss vorstellen. Das hätte schon was.

14:00 Uhr: Welche beiden Charaktere (aus unterschiedlichen Büchern) könntest du dir gut als Liebespaar oder als unzertrennliche Freunde vorstellen? Warum meinst du passen die beiden so gut zueinander?

Luca aus Berühre.Mich.Nicht und Lydia aus Save me

Zuerst fiel es mir unglaublich schwer einen passenden Charakter für Luca auszusuchen. Sage oder wie sie heißt ist es jedenfalls nicht. Dann fiel mir Lydia ein. Ich glaube sie könnten tatsächlich gut zusammen vorstellen. Sie sind beide stark und könnten sich gut gegenseitig unterstützen und auch so könnte ich sie mir gut zusammen vorstellen.

14:30 Uhr: Welche beiden Buchcover könntest du dir in einer Kombination gut zusammen vorstellen. Verrate uns die Buchtitel und welche Elemente du hier gegeneinander austauschen würdest. Begründe gerne deine Wahl.

Ich mag beide Cover irgendwie, aber vielleicht könnte man bei Nach dem Sommer noch etwas von dem Wald von Unerathly mit einbringen, denn Nach dem Sommer spielt ja schließlich im Wald.

15:00 Uhr: Welche Geschichte würdest du gerne im Schreibstil deiner Lieblingsautorin oder einer deiner Liebsten Autoren lesen? Warum gerade diese Geschichte und inwiefern würde sich diese verändern?

Outlander gefällt mir so schon sehr gut. Der erste Teil war fast entspannend gelesen. Aber ich glaube Outlander im Stil von Colleen Hoover würde mich umhauen. Dann würde ich das Buch vermutlich gar nicht mehr aus der Hand legen können. Ich denke es würde sich schneller und besser und auch noch sehr viel gefühlvoller lesen, auch wenn mir Jamie und Claire so schon sehr gut gefallen.

So ich bin am Ende angelangt. Das waren meine Antworten. Wie würdet ihr heute antworten?

 

Bloggerbrunch: Aktionen/Kooperationen

Beim Bloggerbrunch gehts heute um Blogaktionen. Ein Thema, worüber ich immer wieder gern spreche.

14:00 Uhr: 
Nimmst du regelmäßig an Aktionen anderer Blogger teil? Welche Aktionen besuchst du besonders gerne und warum? Hast du vielleicht Tipps und Tricks oder Empfehlungen die du an Blogger weitergeben kannst, die bislang noch an keinen Kooperationen/Aktionen teilgenommen haben?

 

Ich nehme auf jeden Fall regelmäßig an Aktionen teil. Sehr viel sogar.

Am liebsten bin ich beim TTT am Donnerstag bei Steffis Bloggeria dabei, beim Follow Friday am Freitag bei Fiktive Welten, beim Show it on Friday am Freitag bei Sunny und Jenny im Wechsel, fünf am Freitag ist neu dabei und dann beim Story-Samstag jeden zweiten Samstag.

Auch Monatsaktionen mache ich gerne mit. Bookqueen (eher Quartalsaktion), Mein Sub kommt zu Wort und Aktion stempeln unter anderem.

Tipps und Tricks:

Ihr könnt euch eigentlich bei jeder Aktion mitmachen. Lasst aber immer euren Link da und ich kann eigentlich nur jeden raten zu kommentieren. Ich find es immer schade, wenn Leute zwar bei Aktionen mitmachen oder selbst welche Ausrichten, aber nur bedingt oder gar nicht kommentieren.

14:30 Uhr:
Hast du vielleicht sogar schon mit Verlagen/Autoren zusammengearbeitet? Welche Erfahrungen konntest du sammeln? Hast du bereits negative Erfahrungen dabei gemacht?

Nein, hab ich nicht. Das reizt mich aber auch nicht so.

15:00 Uhr:
Hast du Ideen für Aktionen, die du gerne einmal ins Leben rufen würdest oder mit anderen Bloggern angehen würdest? Was hat dich bislang daran gehindert das Projekt anzugehen? Vielleicht kannst du anderen Teilnehmern einen Tipp geben, wie sie sich motivieren oder die Hürde überwinden können. Schau bei den anderen Bloggern vorbei. Vielleicht kannst du ihnen helfen diese Aktion nun in Angriff zu nehmen.

Ich habe hier auf dem Blog meinen eigenen Serienmittwoch, der ziemlich gut läuft. Der kommt jeden Mittwoch. Außerdem hab ich meine Themenwoche, die täglich hier auf dem Blog läuft.

Aktuell denke ich über eine Schreibaktion nach, ähnlich wie beim Story-Samstag oder Schreib mit Mir oder sowas, aber doch anders. Allerdings ist das alles noch nicht ganz ausgereift.

Gerade für Einsteiger finde ich Aktionen super wichtig, da sie so gut in den Bloggerkreisen bekannt werden können. Eigene Aktionen sind immer schwieriger, aber wenn man einen gewissen Leserkreis hat sollte das eigentlich gut funktionieren. Für mich sind Motivationen unter anderem, die vielen unterschiedlichen Geschmäcker, die man kennen lernt, neue Bücher oder Serien, die man entdeckt und ganz wichtig ist natürlich der Austausch untereinander.

15:30 Uhr:
Jede Aktion braucht ihre Anlaufzeit, gleichzeitig freut man sich (gerade anfangs) über Teilnehmer. Wie würdest du auf deine Aktion aufmerksam machen? Wie wirbst du deine Aktionsteilnehmer an? Hast du Tipps & Tricks für uns? Wenn jemand dich auf eine Aktion aufmerksam machen will, was sind für dich sogar absolute No Gos?

Absolute No Gos sind Aufdringlichkeit. Man kann einmal den Link auf einer anderen Seite hinterlassen, aber bitte nicht zehn mal. Am besten ist natürlich, wenn man in etwa den Geschmack der Blogger kennt und einschätzen kann ob die Aktion was für ihn oder sie ist oder nicht. Das ist gerade bei Neulingen aber schwierig und auch „alte Blogger“ können sich das nicht bei jedem merken. Aber einen Link auf einer Seite, die sich potientiell für Aktionen interessiert dürfte kein Problem sein. Ich selbst würde bei meiner Schreibaktion vermutlich erst mal nachfragen ob da Bedarf besteht und bestimmte Blogger anschreiben, wo ich weiß, dass die gerne schreiben.

16:00 Uhr:
Was ist für dich ausschlaggebend dafür, dass du öfters an einer Aktion teilzunehmen? Aus welchen Gründen bist du vielleicht sogar aus einer wieder ausgestiegen? Oder weswegen würdest du aufhören regelmäßig an einer Aktion teilzunehmen?

Für mich ist wichtig, dass der Ausrichter der Aktion sich interessiert zeigt. Ich find es unschön, wenn der Ausrichter sich nicht daran beteiligt und die Aufgaben entweder nicht selbst beantwortet oder was noch schlimmer ist gar nicht kommentiert. Nicht mal auf der eigenen Seite und schon gar nicht bei den anderen Bloggern. Wofür macht er oder sie dann die Aktion? Ich bin jetzt schon bei mehreren Aktionen wieder ausgestiegen, weil sie entweder nicht liefen, nur wenig Beteiligung hatte und es eigentlich nichts brachte oder die Aufgaben einfach lari fari waren und nicht zum Diskutieren geeignet waren. Auch bei anderen Aktionen mach ich manchmal nicht regelmäßig mit, wenn mich die Aufgabe oder die Frage nicht anspricht. Ich möchte sehen, dass die Aktion läuft und der Ausrichter/ die Ausrichterin sich auch selbst mit beteiligt. Am allerschlimmsten ist es, wenn ich merke, dass er oder sie zu viel Drama rum macht oder wenn er oder sie eigentlich gar keine richtige Lust auf Aktionen hat. Aktionen muss man pflegen. Das ist meine Meinung.

Und das wars auch schon wieder vom Bloggerbrunch. Was sagt ihr zum Thema Aktionen?