Corlys Wochenübersicht: 21.03.16 – 27.03.16

Blogaktionen:

Montagsfrage: Bücher, für die du dich schämst
GemeinsamLesen mit Bound to you
Titeltuesday mit Finding Sky
Serienmittwoch 12: Top 10 Lieblingsserien
CoverThemeDay: Ostercover
Leselaunen Nr. 3 mit Finding Sky
TTT: 10 Bücher, die zum Frühling passen
Coververgleich 1 mit Mercy Falls

Es gab die üblichen Aktionen diese Woche auch meinem Blog. Der Coververgleich ist aber neu. Für andere neue Aktionen muss ich auch bald mal Kategorien anlegen, damit es nicht zu viele werden und ich da nicht mehr durchsteige. Wie Leselaunen zum Beispiel.

Bücher– und Filmchallange

Jeden-Tag-Aktiv 23: Kleine Blogtour Teil 1 Obere Reihe
Jeden-Tag-Aktiv 24: Eine kleine Blogtour Teil 2 Untere Reihe
Jeden-Tag-Aktiv 25: Kleine Blogtour Teil 3 Linker Rand
Jeden-Tag-Akitv 26: Kleine Blogtour Teil 4 Rechter Rand

Diese Woche gab es eine kleine Blogtour auf meinem Blog. Ihr könnt euch ja mal dort umsehen. Ich erkläre in etwa was wo ist.

Osterlesen Tag 1: 24.03.16
Osterlesen Tag 2: 25.03.16
Osterlesen Tag 3: 26.03.16

Ausserdem gab es ein Osterlesen auf meinem Blog. War wie so eine Art Lesetagebuch mit Updates.

Lesetagebuch:

Jamie McGuire – Bound to you 1 Providence
Joss Stirling – Die Macht der Seelen 1 Finding Sky

Diese Woche las ich zwei Bücher. Bound to you und Finding Sky. Bound to you war eine Art Hassliebe, weil ich es einerseits mochte, es aber dann wieder so nervig war, dass ich es am liebsten an die Wand klatschte. Finding Sky mochte ich erst verdammt gern und dachte es wird grandiös, aber dann wurde es ziemlich schach und nervig und konnte mich einfach nicht mehr ganz überzeugen.

Rezension:

Joss Stirling – Die Macht der Seelen 1 Finding Sky

Buchzitate:

Joss Stirling – Die Macht der Seelen 1 Finding Sky

Corlys Welt:

Kommentare bei anderen schreiben geht nicht

Diese Woche hatte ich Probleme Kommentare bei anderen WorpdressBloggern zu schreiben. Eigentlich nur einen Abend, aber ich dachte ich halte euch mal auf dem Laufenden!

Neues aus Corlys Moviewelt:

Blogaktionen:

MediaMonday 2016 Nr. 4
52 Schlüsselwörter: Roboter mit I Robots
Freitagsfüller 2016 Nr. 3: Osterwochenende
SFB-Donnerstag: Bösewichte

Ein paar Blogaktionen fanden auch auf meinem Zweitblog statt. Auch eine neue Aktion von Lah kam dazu. SFB-Donnerstag.

Serientagebuch:

Failey Legal: Staffel 2 Folge 3 + 4
Pretty Little Liars: Staffel 1 Folge 11 + 12

Zwei Serien hab ich diese Woche gesehen. Wie immer Fairley Legal und dann hab ich endlich mal wieder mit PLL weiter gemacht. Das war schön.

Filmtagebuch:

The day after tomorrow
Dirty Dancing

Zwei Filme hab ich diese Woche ausserdem geschafft. The day after tomorrow und Dirty Dancing. Beide Filme waren klasse.

Und hier ist meine musikalische Statistik:

Savantanische Besucher: 161 Savants
Geheimnisvolle Aufrufe: 424 Geheimnisse
Veröffentlichte Beiträge: 25 Beiträge:
Engelshafte Kommentare: 168 Engelsfreunde
Winterliche Gefällt-Mir-Angaben: 142 Winterfreunde

Die Besucher sind etwa um 10 Stück besuchen, aber die Aufrufe um um etwa 40 gestiegen. Die Beiträge sind auch wieder mehr geworden. Die Kommentare sind auch unwesentlich mehr geworden und die Gefällt Mir Angaben sind genau gleich wie letzte Woche.

Ausländische Savants: Schweiz (41), Österreich (23), Vereignigtes Königreich (3), Bulgarien (1), Vereinigte Staaten (1), Niederlande (1)

Exoten: Bulgarien

Das Interesse der Schweiz an meinem Blog ist wieder gestiegen, das von Österreich ebenfalls. Das vom vereinigten Königreich ist um einen Aufruf gestiegen.

Tag mit der besten Besucherzahl: 22. und 24.03.16 (38 Savants)
Tag mit den besten Aufrufen: 23.03.16 (91 Geheimnisse)
Tag mit den meisten Kommentaren: 23.03.16 (61 Engelsfreunde)
Tag mit den meisten Gefällt mir Angaben:  22.03.16 (35 Winterfreunde)

Also offenbar waren der 22. und der 23. März die stärksten Tage.

Die beliebteste Seite ausser der Startseite: Serienmittwoch (41), Montagsfrage (37), GemeinsamLesen (31)

Serienmittwoch und GemeinsamLesen ist beides wieder etwas mehr geworden und die Montagsfrage ist wieder mit dabei. Das freut mich mit meinem Serienmittwoch.

Suchbegriffe:

Shannara Serie männliche Schauspieler (1)

Es war mal wieder eine Suche mit dabei. Leider wird er oder sie nichts gefunden haben, denn die Serie hab ich noch nicht gesehen, aber immerhin wurde sie mal wieder genutzt.

Letzte Woche hatte ich noch 118 Follower, diese Woche sind es schon 122 geworden. Danke weiterhin für euer Vertrauen.

Und das wars schon wieder von mir. Ich wünsch euch noch einen schönen Rest Ostersonntag und einen schönen Ostermontag.

Jamie McGuire – Bound to you 1 Providence

Bound to you

Hoffnung flackerte in Jareds Augen, und er führte mich zum Tisch. Ich nahm einen Bissen von meinem halb gegessenen
Stück Kuchen und kicherte.
„Was ist so komisch?“, fragte er und zog eine Braue hoch.“Engelskuchen.“ Ich presste die Lippen zusammen, um nicht laut zu lachen.
Jared gluckste und holte,
scheinbar erleichtert, tief Luft.
„Engelskuchen. Der war gut.“ Er bemühte sich um eine verdreißliche Miene, aber die Erleichterung machte ihm einen Strich durch die Rechnung.

Meine Meinung:

Ich weiß nicht, was ich mit diesem Buch machen soll. Teilweise war es ziemlich gut und teilweise hat es mich halb wahnsinnig gemacht, weil es so nervig und anstrengend war. Leider konnte mich das Ende dann auch nicht ganz überzeugen.

Fang ich mal mit Nina an. Besonders am Anfang hat sie mich jeden Nerv geraubt. Ich weiß nicht wie oft sie in diesem Buch in Tränen ausbrach wegen jedem bisschen und Schuldgefühle hatte und deswegen total miese und blöde Dinge tat, weil sie nicht damit klar kam. Am schlimmsten war wie sie damit Jared verletzte. Teilweise kam ich ganz gut mit ihr klar, aber leider hat das oft nicht lange angehalten. Besonders ihr Rückzug am Ende hätte nicht sein müssen. Das find ich einfach total unsinnig und auch, dass sie Ryan einfach alles durchgehen ließ fand ich überhaupt nicht gut.

Jared mochte ich ziemlich gern, aber da Nina mir öfter auf die Nerven ging fand ich es doch zu extrem wie er ihr oft einfach nur hinterher lief obwohl sie ihm weh tat. Sowas mag ich immer nicht. Das hat sie auch gar nicht verdient. Aber sonst war er ein wirklich toller Kerl und mit Abstand mein Lieblingscharakter. Oft tat er mir auch einfach nur Leid.

Ryan war hier total fehl am Platz. Der war nur dazu da Ärger zu machen und sich dazwischen zu drängen. Ich konnte mit ihm gar nichts anfangen. Die meiste Zeit hat er mich einfach nur genervt. Ich fand ihn einfach nur richtig dreist und aufdringlich, aber Nina ließ ihm ja eh alles durchgehen, weil er es ja ach so schwer hatte.

Kim und Beth mochte ich recht gern, aber bei Kims Einstellung, dass es praktisch Ninas Pflicht sei mit Ryan zusammen zu sein gefiel mir gar nicht. Beth hatte das teilweise auch, aber das wurde dann ja besser und sie redete immer öfter auf Nina ein, wen die mal wieder störrisch war. Leider brachte es nicht viel.

Ninas Mutter und Claires Schwester mochte ich Anfangs überhaupt nicht und Claires Veränderung in Bezug auf Nina gefiel mir auch nicht ganz, aber später waren mir beide recht sympatisch.

Die „Bösen“ interessirten mich irgendwie überhaupt nicht. Die waren mir eigentlich völlig egal. Vielleicht tauchten sie auch einfach zu wenig auf und so richtig erfuhr man auch nichts von ihnen. Sie wollten dieses Buch, aber wieso eigentlich? Sie arbeiteten gegen Ninas Vater, aber wieso eigentlich? Eigentlich erfuhr man so gut wie gar nichts darüber und so waren sie für mich ziemlich blass.

Wen ich noch sehr gern mochte waren Eli, Bax und Lillian. Besonders Eli hatte was.

Die Engelsversion fand ich gar nicht schlecht, aber mit besseren Charaktere hätte man viel mehr draus machen können. Schade eigentlich, aber so wirkte es oft wie eine 0 8 50 Geschichte.

Mädchen lernt Jungen kennen, weiß nicht mal ob sie in ihn verliebt ist, hebt aber gleich Anspruch auf ihn. Wehe er bringt mal ein Mädchen wo hin. Das ist gleich das größte Verbrechen überhaupt. Sie darf sich aber mit einem anderen Jungen so gut wie alles erlauben. Mädchen will Jungen und seine Familie schützen und trennt sich von ihm und macht mit nem anderen rum um ihn zu überzeugen, dass sie ihn nicht will. Und hinterher kriegt sie ihn doch und er rennt ihr die ganze Zeit hinterher. Bla, bla, bla. Ups, ich wünschte hier gäbe es eine Spoiler Funktion. Na egal. Das ganze Programm jedenfalls.

Wäre es nicht zwischendrin auch immer mal weider ganz gut gewesen hätte ich wohl schon lange aufgegeben.

Bewertung: 3/5 Punkten

GemeinsamLesen 32: mit Bound to you

Heute ist es schon wieder Zeit für GemeinsamLesen und ich freu mich drauf.

08295-picsart_1434984592351

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade Bound to you von Jamie McGuire und bin auf S. 403.
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Die Prüfungswoche brach an.
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Ich bin froh, wenn ich es heute endlich beendne kann. Es ist so eine Art Hassliebe. Manchmal ist es ziemlich gut, aber dann verhunzt die Autorin es wieder durch ihre Charaktere und es geht mir einfach nur auf den Keks. Nina konnte ich eine Zeit lang ertragen, aber die andere Zeit war sie einfach nur furchtbar anstrengend und nervig. Keine Ahnung warum solche Charaktere so toll sein sollen und die Kerle immer wieder auf sie abfahren. Noch schlimmer ist Ryan. Der ist einfach so verdammt aufdringlich und dreist. Ich hätte ihm schon zehn mal gehörig die Meinung gegeigt, aber Nina muss ja immerzu seine Gefühle schonen, was ich gar nicht verstehe, da er das auch bei anderen nicht tut. KP ob ich die Reihe weiterverfolgen werde. Vorerst jedenfalls erst mal nicht.
4. Bleiben eure Lieblingsbücher immer gleich oder gibt es Bücher, die ihr mal geliebt habt und jetzt nicht mehr, oder Bücher, die ihr mal nicht mochtet und jetzt liebt? Und welche Bücehr sind das? (Frage von Corly) 
Huch, hätte gar nicht gedacht, dass meine Frage so früh kommt. Owei. Ich verzettel mich aber auch immer mit den Fragen. Geht mir beim Serienmittwoch auch immer.
Okay, also bei mir ist das unterschiedlich, aber ich wollte eine Frage über Lieblingsbücher. Sowas mag ich.
Es gibt Bücher, die ich mehrmals gelesen hab und immer noch abgöttisch liebe (Seelen – Stephenie Meyer, Unearthly – Cynthia Hand und Harry Potter unter anderem.)
Dann gibt es Bücher bei denen ich hoffe und denke, dass es ebenfalls so sein wird (Selection – Kiera Cass und die Bücher von Colleen Hoover zum Beispiel, ganz besonders Hope forever).
Und dann gibt es Bücher, die ich mehrmals gelesen hab und erst geliebt hab, aber jetzt nicht mehr ganz so meins ist. (Stephenie Meyer – Biss zum Beispiel wo ich nur noch Teil 1 liebe, die anderen aber nicht mehr so mag, weil die bedingungslose Liebe da total abhanden kommt. Oder auch Mercy Falls, die ich zwar immer noch mag, aber nicht ganz so sehr wie beim ersten Lesen oder Tintenherz was nach dem dritten Lesen nicht mehr ganz so meins ist.)
Dann gibts Bücher, die ich aufgrund irgendwelcher Tatsachen einfach nicht mehr ganz so mag (zum Beispiel einige ganz alte Jugendbücher, weil sie mir mittlerweile einfach zu kurz sind).
oder Bücher wo ich nicht sicher bin ob ich es nach dem 2. Lesen immer noch so mag wie beim ersten. Wie bei Evermore zum Beispiel. Da hab ich die ersten Teile geliebt, aber jetzt bin ich unsicher, weil die letzten ja auch schon schwächer wurden und ich nicht weiß ob ich Ever nicht anstrengend finden würde.
So ist das ganz unterschiedlich und kommt auf die Bücher an und wie sie mich überzeugen können.
Das war jetzt sehr lang, aber das musste auch heute einfach sein.
Und wie ist das bei euch so?

Zwischenstand 1: Jamie McGuire – Bound to you

So, bevor ich mich morgen beim GemeinsamLesen noch mal darüber auslasse braucht mein Lesetagebuch noch mal Futter. Das fiel ja ziemlich arg aus wegen der Leseparty am Wochenende. Mittlerweile bin ich auf S. 379 gelandet.

Eigentlich war es jetzt die meiste Zeit ziemlich angenehm und schön und teilweise sogar mal recht witzig, aber gerade zerstört die Autorin ihre Geschichte wieder gewaltig. Das traurige ist, dass mich das schon gar nicht mehr nervt, weil ich sowas schon erwartet hatte, nur in anderer Form. Mir tut Jared da nur einfach Leid, weil er jetzt wieder leiden muss und Ninas Begründung versteh ich jetzt auch überhaupt nicht. Das wiederspricht allem was sie vorher sagte und sie wusste worauf sie sich bei Jared einließ. Vermutlich wollte die Autorin nur noch mal den Weg für Ryan frei machen, was ich aber total bescheuert finde.

Ich mag das gar nicht. Ryan geht mir gehörig auf die Nerven. So dreist und aufdringlich wie der ist hätte ich ihm schon drei mal klipp und klar gesagt, was Sache ist und ihn nicht immer wieder versöhnt und seinen Willen gekriegt. Das ist von Nina auch gegenüber Jared nicht fair. Und was soll er bitte jetzt von allem halten, wenn sie Ryan trifft? Sie hat ihm versprochen ihn nie zu verlassen und ihn immer zu wollen. Wieso sollte sie nicht auch andere Versprechen brechen. Irgendwie ist sie gerade wieder eine Heuchlerin.

Nina ging eigentlich die meiste Zeit. Nur jetzt wird sie bestimmt wieder anstrengend. Und manchmal frag ich mich sowieso was bei ihr schief gelaufen ist.

Über Ninas Mutter hab ich mich gewundert. Ist sie jetzt plötzlich doch einverstanden mit der Beziehung von Jared und Nina? Das fand ich angenehm.

Aber ich befürchte jetzt wird es noch mal richtig nervig und Ryan wird noch mal richtig auftrupfen. Mal sehen.

Hab ja keine 80 Seiten vor mir. Dann schaff ich wenigstens noch ein Buch diesen Monat.

Leseparty statt Buchmesse

Eine Leseparty bei Laberladen hab ich entdeckt und schließ mich gleich mal an. Auch wenn es vermutlich sehr ruhig sein wird. Urpsrünglicher Veranstalter ist: Primeballerina.

Beitrag Nummer 1: Ich starte mit …

Bound to you

Vermutlich werde ich auch kein anderes Buch lesen, denn es ist doch nicht wirklich meins und ich werde nicht gut voran kommen.

Hier gehts zum Klappentext

Bound to you

Ich hab heute Morgen übrigens auf S. 22 gestartet und bin jetzt auf S. 57.

Beitrag Nummer 2: Update zu Partytag 1 / Frage: welche drei Bücher sind zuletzt in euer Bücherregal eingezogen?

Hab ja gestern erst einen Beitrag dazu gepostet. Ist also noch jung. Hab mir diese Bücher zugelegt und bin schon ganz gespannt drauf.

Looking for Hope Rowell_24740_MR.indd

Gerade auch auf Looking for Hope bin ich gespannt, weil ich Holder so klasse fand und Hope forever einfach so richtig, richtig, richtig gut.

Updates wird es dann in diesem Beitrag geben.

Beitrag Nummer 3: Frage: Welche Bücher würdet ihr euch denn jetzt spontan kaufen, wenn euch jemand 50€ in die Hand drückt?

Hm, schwierig. Einige, die ich möchte sind noch gar nicht draußen.

Colleen Hoover -Maybe Someday
Colleen Hoover – Love and Confess
Alexandra Adornetto – Halo

Ich denke, die drei würden erstmal reichen.

Update:  Freitag, 17:52

Ich bin jetzt auf S. 71, aber ich quäle mich eher durch. Nur würd ich es ungern abbrechen, denn interessieren würde es mich vom Hintergrund her schon. Nur Nina geht mir gerade tierisch auf die Nerven und ich versteh sie auch echt überhaupt nicht. Vor allem auch ihren Umgang mit Jared und Ryan. Das find ich einfach nur unmöglich, wie sie sich da benimmt.

Update: Freitag, 20:35

Ich bin mittlerweile auf S. 84 gelandet und gerade gings wieder ganz gut. Aber auf die Schlägerei, die vorprogamiert war, hätte ich auch verzichten können. Ich glaub mehr und mehr Jared ist ein Vampir.

Beitrag Nummer 4: Frage: Von welchem/r Autor/in würdet ihr gerne ein Buch lesen, habt es aber bisher nie gemacht?

Hm, da muss ich erst mal überlegen. Da gibts sicher einige.

Alexandra Ardetto zum Beispiel. Ich würde gern ihre Halo -Reihe lesen und hab mir unter anderem Teil 1 jetzt zum Geburtstag für April gewünscht. Mal sehen … Hab auch noch andere Sachen auf der Wunschliste.

Sonst wollte ich schon ewig mal was von Holly Black lesen, habe es aber bisher nie gemacht. Vielleicht irgendwann mal.

Von Meg Cabot wollte ich auch schon seit Ewigkeiten was lesen, aber auch dazu bin ich bisher nicht gekommen.

Es gibt aber auch noch viele andere Autoren, auf die das zu trifft. Vielleicht sollte ich auch ein Buch von Meg Cabot auf meine Wunschliste setzten.

Update: 13:33 Uhr

Ich bin mittlerweile auf S. 114 angelangt bei diesem Buch, aber Nina raubt mir den letzten Nerv. Die geht echt gar nicht. Oft versteh ich sie auch überhaupt nicht. Aber mich würde der Hintergrund schon interessieren und Jared und deswegen möchte ich eigentlich schon weiter lesen.

Richtig schlimm fand ich auch diesen Gedankengang von Nina:

Ich war am Boden zerstört wegen Jack (ihr Vater), wütend auf meine Mutter und befand Jared aus Prinzip für schuldig.

Das mit dem Prinzip find ich richtig schlimm. Das mag ich überhaupt nicht. Soll sie sich doch einfach von ihm fern halten. Dann hat sie diese Probleme nicht, aber das machen die Charkatere dann auch nicht. Sie meckern lieber.

Ich find es zwar nicht gut wie Beth das rüber brachte, aber im Prinzip macht Nina gerade auch bei Jared die Mücke zum Elefanten. Er ist wirklich lieb und hat ein paar kleine Fehler, aber die sind für sie so schlimm, dass sie ihm meist aus dem Weg geht. Das versteh ich überhaupt nicht. Sie ist auch alles andere als perfekt, aber bei ihr ist das natürlich was ganz anderes.

Ich überlege jetzt ob ich was nebenbei lesen werde, was ich wirklich schon ewig nicht mehr gemacht hab.

Update: Samstag; 18:14

Ich glaub das Buch wird eine Art Hassliebe, denn das letzte Kapitel war gar nicht schlehct. Ich hoffe es gibt noch mehr davon. Dann komm ich nämlich besser voran. Jared ist mir so auch noch mehr ans Herz gewachsen. Er ist schon ziemlich süß und manchmal wirkt er auch etwas kindlich. Jedenfalls bin ich jetzt etwas voran gekommen.

Bin aktuell auf S. 158 gelandet.

Beitrag Nummer 6: Frage: Woher holst du dir eigentlich deine Anregungen für den Buchkauf? Und wer empfiehlt dir die besten Bücher?

Ich hol sie mir meist übers Internet. Lovleybooks Neuerscheiungen, Autoren, die ich sowieso schon mag oder Blogaktionen oder sowas.

Ich lasse mir selten Bücher empfehlen, aber manchmal passiert das doch. Am besten klappt das mit denen, die meinen Geschmack gut kennen. Jemand spezielles fällt mir gerade nicht ein. Ich guck einfach überall und schreib natürlich mit manchen mehr als mit anderen.

Update: 20.03.16 12:42

Ich bin mittlerweile auf S. 196 gelandet. Ein Kapitel gefiel mir mal ziemlich gut, aber dann wird es schnell wieder nervig und zu viel Ryan ist da. Der ist mir viel zu aufdringlich. Ich glaub dieses Buch wird so eine Art Hassliebe.

Update: 20.03.16 23:09

Ich bin bis S. 290 gelangt und mag es gerade recht gern. Wenn sie nicht gerade rumzicken (besonders Ryan und Ninas Mutter) ist es eigentlich recht interessant. Vielleicht schaffe ich dann ja diesen Monat doch noch ein Buch.

Beitrag Nummer 7: Fazit und Dankeschön

Ein Dankeschön für die Organisation und alles. Ich mach immer wieder gern mit.

Ich mag es sowas zu beantworten usw, find es aber etwas unglücklich, wenn es fast überwiegend auf sozialen Netzwerken wie Twitter oder Facebook läuft. Ich fänd es schöner, wenn die Blogs mit einbezogen werden und der Hauptteil ist und das andere so nebenher läuft. Nicht jeder hat Twitter oder Facebook oder möchte dort was über seinen Blog posten und was da so abgeht.

Aber sonst hat es mir wirklich gut gefallen. Würde auch noch mal sowas machen.

Start: Jamie McGuire – Bound to you 1 Providence

Ich habe gestern mit Bound to you von Jamie McGuire angefangen, aber so wirklich meins ist es nicht und ich komme auch nicht gut voran. Bin gerade mal auf S. 57.

Ich find es ist so eine 0 8 50 Geschichte, die aber bei vielen so beliebt sind.

Mädchen trifft Jungen einmal und dann öfter und findet ihn attraktiv und anziehend.
Mädchen legt gleich Besitzansprüche auf Jungen und wenn er in einen Pup mit einem anderen Mädchen kommt wird es gleich wütend, weil es denkt er hätte ihr verschwiegen es sei seine Freundin. Dabei ist sie seine Schwester und alles ist total unberechtigt. Aber Mädchen hat sich zurecht so aufgeführt.

Mich nervt sowas einfach nur noch und auch Nina find ich auch einfach nur komisch und teilweise nervig. Sie ist so verschlossen und schlägt Jareds Date aus um sich gleichzeitig mit Ryan zu treffen. Was soll das? Würde er was darüber sagen, würde er natürlich was zu hören kriegen von ihr. Aber er darf sich nichts erlauben. Na gut, sie trifft sich mit Ryan und ihren Freunden, aber trotzdem … Wieso darf er dann nicht mit jemand anderem kommen?

Beth und Kim mochte ich bisher eigentlich ganz gern, aber Beth hat einige Minuspunkte sackiert, als auch sie sofort annahm das Mädchen an seiner Seite sei seine Freundin und ihn deswegen blöd angemacht hat.

Ryan fand ich auch schon eher nervig und von Anfang an eine Dreiecksbeziehung einzubauen fand ich eher nervig sodass Ryan mir von Anfang an unsympatisch war und ich ihn eher störend fand.

Jareds Schwester Claire find ich aber bisher auch noch nicht sonderlich sympatisch.

Ich tippe es geht um Vampire. Erst war ich mir gar nicht so sicher ob es sich überhaupt um Fantasy dreht.

Aber meins ist es halt nicht.

 

Leseplanung März 2016

Meine Lesplanung im Februar ist super gelaufen. Ich hab alles gelsen, was ich wollte (auch wenn ich bei einem Buch noch bin). Hier ist meine für März:

IllosionLying Game 4Hope foreverFinding SkyBound to you

Wird recht blau-lilahaltig diesmal. Bin gespannnt ob ich diesmal auch alles schaffe, was ich mir vorgenommen hab und wie die Bücher so sind.

Kennt ihr Bücher davon? Welche haben euch besonders gefallen oder welche wollt ihr vielleicht sogar auch noch lesen?