Corlys Themenwoche 70.4.: Halloween: Auch in Deutschland?

Und wieder ist ein neuer Tag meiner Halloweenwoche mit einer neuen Frage.

Donnerstag: Wieso ist Halloween in Deutschland eigentlich mittlerweile so berühmt?

Halloween lässt sich von einem Begriff ableiten, der bedeutet: Den Abend vor Allerheiligen. Offenbar zumindest.
Verstärkt tauchte der Brauch bei uns in den 90ern auf.
Offenbar veröffentlichten Zeitschriften und Magazine kurze Artikel über den Brauch und dadurch wurde der Brauch auch bei uns bekannt und beliebt.
Offenbar war Karnevall Schuld daran, der in einem Jahr Anfang der 90er nicht stattfinden konnte und so wurde Halloween eingeführt.

Aber das ist nur eine Theorie, die ich gelesen habe. Es kann natürlich auch anders gewesen sein. Vielleicht habt ihr was anderes gelesen?

Die nächsten Fragen:

Freitag: Muss Halloween wirklich gruselig sein? Gehts auch ohne?
Samstag: Welche Fabelwesen gehören für euch zu Halloween dazu und wieso?
Sonntag: Halloweenverkleidungen? Ist das was für euch?

Samstags ausser der Reihe 17: Welche verschiedenen Weihnachtsbräuche kennt ihr.

Ich find es ist mal wieder Zeit für Samstag ausser der Reihe. Das letzte mal ist so lange her, weil ich nie zu gekommen bin, aber jetzt will ich mal wieder.

Samstags ausser der Reihe

Heute lautet mein Thema so:

Verschiedene Weihnachtstraditonen:

Welche verschiedenen kennt ihr?

Ich:

Deutschland: Christkind oder Weihnachtsmann = Kennt jeder, oder? Muss ich nicht weiter was zu sagen.

https://i2.wp.com/images.slideplayer.org/17/5413664/slides/slide_1.jpg

Italien: weise hässliche Hexe Fee Befana rutscht durch den Kaminm ein Geschenk im bereitgestellten Schuh zu hinterlassen. (aber Dreikönigstag). Allerdings ist das nicht überall in Italien gleich.

https://i1.wp.com/www.hrs-lindau.de/weihnachten/befana.jpg

In Island sind die Ortsschaften ein einziges Lichtermeer zu Weihnachten. 13 seltsame Trolle suchen die Ortschaften 13 Tage vor Heiligabend auf. Der Morgen des 24. gehört in Island den verstorbenen. Abends leuchten Kirchenglocken das Weihnachtfest ein (okay, kannte ich nicht, aber find das sehr schön.)

https://i0.wp.com/www.raushier-reisemagazin.de/wp-content/uploads/2015/06/raushier-reisemagazin.de_3.jpg

In den USA kommt am 24. natürlich Santa Claus und am 25. gibts morgens Geschenke. Er kommt durch den Kamin ins Haus. Füllt lange Strümpfe mit Gaben. Warme Milch und Zuckerstücke werden für seine Rentiere bereitgestellt.

https://i0.wp.com/usa.eisenbach.at/bilder/weihnacht/weihnachtshaus.jpg

In Australien fällt Weihnachten mitten im Somer. Santa Claus flitzt auf roten Wasserskiern an und fliegt per Helikopter in fremde Länder. Der Weihnachtstruthahn wird am liebsten am Strang serviert. (kannte ich auch nicht, aber ist doch mal was ganz anderes, oder?) Gefällt mir irgendwie. Muss wenigstens nicht frieren, der gute Santa.

https://i2.wp.com/ais.badische-zeitung.de/piece/01/70/84/7a/24151162.jpg

Quelle: http://www.rp-online.de/leben/reisen/news/weihnachten-weihnachtsbraeuche-in-anderen-laendern-bid-1.2097538

Welche kennt ihr und welche findet ihr am schönsten? Ich fand das Thema ganz passend so kurz vor Weihnachten.