Montagsfrage 95: Reihen oder Einzelteile?

Heute hole ich mal noch die Montagsfrage nach.

Die Montagsfrage #135 – Reihen oder Einzelbände?

Schwierige Frage.

Eigentlich Reihen. Ich mag es von Charakteren, die mir ans Herz gewachsen sind noch mal zu lesen. Ich mag es so die Charaktere noch besser kennen zu lernen. Man geht tiefer in die Geschichte und hat länger was davon. Es ist so ähnlich wie bei Serien. Sie sind einfach intensiver.

Aber ich denke ich lese schon vermehrt Einzelteile. Es gibt einfach nicht mehr so viele Reihen, die mich noch ansprechen. Aber viele Einzelteile sind auch echt gut. Ich find es hat beides was, aber wenn es Reihen gibt, die mich interessieren nehme ich auch die.

Und wie ist das bei euch so?

 

 

MediaMonday 193/194: Von Starlight Express, Zelten und Notizbüchern

Heute gibts wieder einen MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #531

  1. Eine meiner schönsten Erinnerungen ist der Schulausflug nach Starlight Express. Das war einfach toll.

  2. Und was ich nie vergessen werde, ist das Zelten früher mit welchen hier aus dem Dorf .

  3. Dass Starlight Express schon wieder so lange her ist kann ich ja manchmal selbst kaum glauben, denn die Zeit vergeht einfach wie im Flug, ohne dass man es wirklich mitbekommt.

  4. Wäre es nicht so unglaublich, man würde meinen wir hätten nicht fast ein Jahr gebraucht um mal wieder ein Familientreffen hinzubekommen.

  5. Familie ist am Ende so viel mehr als nur Verwandtschaft. Wenn es passt und man sich regelmäßig sieh kann man viel daraus mitnehmen.

  6. Hätte ich gewusst, dass die Notitzbücher so umfangreich sind hätte ich sie trotzdem angelegt. Ich liebe Listen und sie sind einfach am Ende auch sehr praktisch, denn es spart viel Zeit.

  7. Zuletzt habe ich einen Teil meiner Familie endlich mal wieder gesehen und das war bitter nötig, weil ich gerade meine zwei Cousins und meine Cousine etwa ein Jahr oder gar über ein Jahr nicht mehr gesehen hatte. Die Babys, die letzten Dezember geboren sind haben wir gestern zum ersten mal als Kleinkinder gesehen. Mal schauen wann es jetzt das nächste mal ist. 

Und wie würdet ihr heute antworten?

Serienmittwoch Aufgaben Juli 2021

Ich hab es noch nicht geschafft die Juli-Aufgaben zu machen, aber hier kommen sie. Viel Spass dabei:

Corlys Serienmittwoch

07.07.21 Serie: Welches sind eure liebsten Serien-Vorspanne (Trailer)?

14.07.21 Film: Welches sind die besten Filmfrisuren (weiblich und männlich)?

21.07.21 Film und Serie: Welches Buch hättest du gerne als Serie/Film verfilmt?

28.07.21 Serie: Welches sind die coolsten Seriennamen von den Charakteren?

Momentaufnahme Gerade jetzt

Tarlucy hat eine alte Aktion hervor geholt und auch ich schließe mich dabei an. Mehr Infos findet ihr bei Tarlucy. Klick: Hier

denke ich: endlich Wochenende. Zeit für mich.

mag ich: meine Serien, Lesen und Listen

mag ich nicht: die ständige Müdigkeit, die ich nicht mehr richtig los werde.

fühle ich: müde und kaputt, aber immerhin entspannt

trage ich: immerhin schon meine Jogginsachen.

brauche ich: Urlaub!!!!!!!

höre ich: Radio im Auto, die aktuellen Hits, gerade wieder recht viel altes dabei. Diese Woche. Liste gibts am Sonntag.

mache ich: am PC tippen.

lese ich: Jo Watson – Kopf aus, Herz an

trinke ich: Wasser

vermisse ich: Mal wieder richtig das Gefühl fürs Lesen zu kriegen.

schaue ich: eben zwei weitere Folgen der 3. Staffel Beastmaster geschaut.

träume ich: Mal wieder einen Monat nur für mich zu haben.

Und wie würdet ihr antworten?

Deborah Install – Ein Roboter kommt selten allein

Story: 1+

Tang lebt jetzt bei ben und Amy und bens chaotische Familie findet irgendwie einen Weg zusammen zu leben. Doch dann kommt ein neuer Roboter in ihren Garten, der sie bewachen soll für Bollinger. Könnte Tang aus iher Familie gerissen werden?

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1+

Ben: 1+(+)

Ben möchte ich wieder sehr gerne. Ich mag es wie er mit anderen umgeht und dass er offen für neues ist. Gerade auch seine Freundschaft zu Tang ist echt Klasse und es ist toll wie geduldig er mit ihm ist. Er ist schon ein lieber und sehr einfühlsam.

Tang: 1++

Tang war wieder mega süß. Er kommt auf interessante Ideen und es ist schon toll gemacht wie er denkt und fühlt. Manchmal kommt er einen wirklich wie ein Kleinkind vor und dann wieder ist er schon viel weiter. Er hat einfach was und ich finde ihn immer noch Klasse.

Amy: 1 +

Die mochte ich diesmal auch ziemlich gerne. Sie wirkte nur immer etwas streng. Aber sie war mir sympathischer als beim letzten Mal. Sie war offener und setzte sich mehr ein. Sie hatte schon was.

Bryony: 1 +

Die mochte ich auch wieder ziemlich gerne. Sie kam nicht so viel vor, unterstützte Amy und Ben aber toll. Aber so viel kann ich zu ihr nicht sagen.

Kato: 1 (+)

Den mochte ich ja auch wieder sehr gerne. Er kam hier aber recht wenig vor. So richtig viel kann ich ja nicht zu ihm sagen. Aber er hatte was.

Bollinger: 1 –

Der kam ja Gott sei Dank nicht so viel vor. Und dann fand ich das mit ihm auch noch recht lahm. Irgendwie kam da gar nicht mehr wirklich was. Das hätte man auch weglassen können.

Jasmine: 1 +

Die war ja auch irgendwie niedlich. Etwas anders als Tang und am Anfang eher nicht so gut, aber doch irgendwie süß. Und ich fand ihre lesesucht toll.

Bonnie: 1+(+)

Die war schon süß, würde aber auch sehr in den Himmel gelobt. Sie war halt ein ganz normales Baby.

Annabel: 1(+)

Die war auch ganz süß, aber sie kam wenig vor. So viel kann ich also nicht zu ihr sagen. Aber sie hatte was.

Georgie: 1(+)

Bei ihm war es ähnlich wie bei Annabel nur das er weniger vor kam, aber er war ganz süß.

Lizzy: 1(+)

Sie würde nur erwähnt, war mir aber eigentlich immer sympathisch. Viel zu ihr sagen kann ich nicht.

Pärchen/ Liebesgeschichte: 1 +

Ben und Amy

Ich mochte die beiden ganz gern, fand sie aber auch etwas verkrampft und blass. Gerade gegen Ende hätte ich mir von ihnen noch etwas mehr gewünscht. Aber sie hatten was zusammen.

Besondere Ideen: 1+(+)

Das war ja das mit den Robotern und das fand ich auch wieder gut gemacht. Auch das mit der lesenden Jasmine fand ich gut. Da war einfach gut gemacht.

Rührungsfaktor: 1 +

Der war schon da, denn ich habe besonders mit Tang und Ben mitgefiebert, die ich wieder sehr gerne mochte.

Parallelen: 1 +

Die kann ich zum ersten Teil stellen und dieser hier war vielleicht ein klein wenig schwächer, aber ich mochte ihn auch wieder sehr gerne.

Störfaktor: 1 (+)

Ich fand von der Liebesgeschichte hätte etwas mehr kommen können. Und auch das Ende fand ich etwas lahm und zu kurz. Aber sonst war es gar nicht so viel. Man hätte vielleicht etwas mehr rausholen können, aber ich fand es schon gut gemacht.

Auflösung: 1(+)

Die fand ich dann doch noch mal etwas lahm. Hätte man dann auch irgendwie weg lassen können.

Fazit: 1 +(+)

Ich mochte auch den 2. Teil wieder sehr gerne. Die Roboter sind einfach so süß und ich mag Ben auch ziemlich gerne. Die Idee ist klasse und das ist schon interessant gemacht. Auch die anderen waren mir sympathisch. Man hätte noch etwas mehr rausholen können, aber es hatte einfach was.

Bewertung: 4,5/5 Punkte







Bücherreihen/ Autoren – 3 Bücher und mehr (komplett)

Applegate, Katherine (26 Bücher)

Boys n Girls 1 – 25

Brennan, Herbie (5 Bücher)

Cass, Kiera (9 Bücher)



Cast, P.C. und Kristin
(5 Bücher)

Clare, Cassandra (5 Bücher)

Cole, Charlotte (4 Bücher)

Fast, Valentina – Royal (6 Bücher)

Funke, Cornelia (4 Bücher)

Gaelenorn, Yasmine (4 Bücher) (noch nicht beendet)

Kami Garcia (4 Bücher)

Gray, Claudia (4 Bücher)

Hand, Cynthia (4 Bücher)

Harris, Charlaine (9 Bücher) (abgebrochen)


Harris, Linea (4 Bücher)

Hennen, Bernhard (10 Bücher)



Hepsen, Mina (5 Bücher)

Hoover, Colleen (16 Bücher)



 

Janz, Tanja (4 Bücher)

Kacvinsky, Katie (4 Bücher)

Kagawa, Julie (17 Bücher)




Kasten, Mona (9 Bücher)

 

Kate, Lauren (4 Bücher)

Kneidl, Laura (8 Bücher)


Krock, Jeanine (5 Bücher)

Lee, Julianne (7 Bücher)


Lu, Marie (5 Bücher)

Maed, Richelle (6 Bücher)

Marr, Melissa (6 Bücher)

Meyer, Stephenie (6 Bücher)

Morgan, Kass (4 Bücher)

Mull, Brandon (5 Bücher)

Noel, Alyson (10 Bücher)


Paolini, Christopher (4 Bücher)

Pike, Aprilynne (4 Bücher)

Pulman, Phillip (4 Bücher)

Qunaij, Sabrina (6 Bücher)

 

Regnier, Sandra (4 Bücher)

Riordan, Rick (5 Bücher)

Roth, Veronica (4 Bücher)

Rufledt, H – (4 Bücher)

Rider, Catherine (6 Bücher)

Roberts, Nora (15 Bücher)



Rowling, JKR (9 Bücher)

Showalter, Gena (7 Bücher)


Smith, Lisa J. (7 Bücher)


Sparke, Mel (8 Bücher)


Sparks, Nicholas (7 Bücher)


Shepard, Sarah  (7 Bücher)

Stiefvater, Maggie (12 Bücher)


Zimmer, Bradley, Marion – Avalon (6 Bücher)

 

Freitagsfüller 248: Vom Impfen, Büchern und Beastmaster

Heute gibts den Freitagsfüller und ich bin mit dabei.

1. Facebook bin ich zwar noch, aber nicht mehr wirklich aktiv .

2.  Schön, dass wieder ein langes Wochenende ist, nicht wahr?

3.  Was für ein schöner Mai könnte es sein, aber das Wetter will nicht.

4.  Vieles im letzten Jahr war nicht einfach, aber wenn immer mehr geimpft sind gehts hoffentlich endlich wieder bergauf.

5.  Ich würde gerne mal ausprobieren, mal wieder ein Buch, dass schon länger hier ungelesen rumliegt zu lesen, aber irgendwie hatte ich noch nicht so die Lust dazu.

6.  Ich könnte gerade immer einschlafen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf hoffentlich weitere Folgen Beastmaster, morgen habe ich geplant, den Geburtstag meiner Mutter zu feiern und Sonntag möchte ich einfach entspannen!

Und wie würdet ihr heute antworten?

Fotoprojekt 2: Januar: B wie Bücherregal

Heute gibts wieder ein Fotoprojekt und zu B fiel mir doch glatt was ein.

B wie Bücherregal

Corlys Bücherregal, rot

Das Foto ist zwar schon wieder alt, aber das macht nichts. Ich liebe meine Bücherregale. Und ich liebe es meine Bücher umzusortieren. Hach, und ich zeige Bücherregale auch gerne.

Und noch eines habe ich zu zeigen. Allerdings ist das aktuell nicht mehr so voll. Hach, Bücherregale haben schon was.

Was habt ihr heute so gezeigt?

Etüde 20-2020: Verlorene Leben Teil 10

heute gibts eine erneute Etüde von mir. Ich bin wieder mit dabei.

abc.etüden 2020 47+48 | 365tageasatzaday

Hier gibts auch eine Verlinkung zu den anderen Teilen: Klick

Verlorene Leben Teil 10

Quelle
griesgrämig
stöbern.

Im Wohnzimmer setzten wir uns auf die Couch und ich fing an Sam von Noura zu erzählen. Sam hörte aufmerksam zu. Danach sah er uns nachdenklich an.
„Das klingt übel. Kennt ihr denn die Quelle von dem Magiekram?“, fragte er nun.
„Nein“, antwortete Noura ihm. „Ich vermute sie liegt in meiner Welt, aber ich bin nicht sicher. Vielleicht gibts auch gar keine Quelle.“
„Das wäre echt blöd. Was würde denn passieren, wenn man diese Quelle vernichten würde?“, fragte Sam.
„Keine Ahnung“, wiederholte Noura und wirkte sehr unsicher. „Vielleicht verschwindet meine Welt dann oder gar ich.“
„Nein“, sagte ich sofort und die beiden Männer sahen zu mir.
„Aber vielleicht wäre es eine Möglichkeit“, fand nun auch Noura.
„Nein“, wiederholte ich nur. Ich wurde langsam griesgrämig. „Das können wir nicht machen.“
„Und was schlägst du dann vor?“, fragte Sam. „Er kann nicht hierbleiben.“
Er deutete auf Noura.
„Er hat recht“, wandte Noura ein.
„Können wir nicht in einen von deinen Büchern stöbern?“, fragte ich Sam. „Und woher weißt du eigentlich von der Magie?“
„Wieso glaubst du wir finden was in meinen Büchern?“, fragte Sam zurück.
„Keine Ahnung. Du hast so viele Bücher und wenn du dich vielleicht mit Magie auskennst könnte es doch sein“, sagte ich.
„Ich kenne die Magie. Sagen wir so“, antwortete Sam. „Ich bin der Hüter der Magie. Aber wenn es nötig ist, würde ich sie auch zerstören.“
Er sah Noura ernst an. Dieser nickte ihm zu.
„Aber was wäre denn eine Welt ohne Magie?“, fragte ich nun fast verzweifelt. Ich konnte mir nicht vorstellen sie zu zerstören.
„Du kanntest doch vorher auch keine Magie“, warf Sam ein.
„Ja, aber das ist was anderes“, entgegnete ich. „Außerdem können Noura und ich sowieso nicht zurück bevor wir uns nicht ineinander verliebt haben.“
Sam sah uns an wie ein Auto. „War ja klar, dass es einen Haken gibt. Dann muss ich wohl alleine gehen.“

Fortsetzung folgt …

Wie erwartet bin ich nicht fertig geworden. Ich denke aber es könnte ein guter Schnitt sein und das nächste mal könnte vielleicht Sam erzählen, wenn ich mich noch dran erinnere. Oder beide abwechselnd. Mal sehen.

 

Und was sagt ihr?

 

 

Faktastisches 2020 – Ins Buch springen

Durch Talucy habe ich eine „neue Aktion“ entdeckt. Da mich die Frage interessiert und ich Zeit hatte, wollte ich direkt mal mitmachen.

 

Faktastisches 2020 – Wenn ich in ein Buch springen könnte, …

 

nur, eines? Das ist fies? Wie soll ich mich da entscheiden? Ich lasse den Standard Harry Potter mal weg.

Irgendwie stach mir da unter anderem dieses hier ins Auge. Da würde ich wirklich gerne mal abtauchen. Das wäre schon cool auf einem Titanic-ähnlichen Traumschiff. Aber bitte ohne Untergang. Aber das Setting war einfach toll und gerade die Drillinge würde ich ja mal gerne kennen lernen. Ach, ja, das wäre schon was.

Das Buch fand ich übrigens wirklich gut.  Ich liebe das Setting und die Ideen. Auch die Charaktere mochte ich überwiegend ziemlich gerne. Das Buch hatte einfach was.

Und was habt ihr heute gewählt? Kennt ihr mein Buch?