Lesewoche 22

Auch die Lesewoche soll nicht fehlen. Sie kommt noch …

1. Hattest du in der vergangenen Woche viel Zeit und Lust, zu lesen?
Lust schon, aber irgendwie kam ich nicht so richitg dazu. Momentan ist so viel anderes und ständig springt das Gedankenkarusell an.

2. Welches Buch/ welche Bücher hast du in der vergangenen Woche gelesen und war ein besonderes Highlight dabei?
Es sind zwei Bücher in einem. Ich bin jetzt bei der 2. Geschichte. Ich mag beide Geschichten gern, aber als richtiges Top Highlight würde ich es nicht bezeichnen.

3. Welchen Beitrag, den du in der vergangenen Woche auf deinem Blog veröffentlicht hast, möchtest du deinen Lesern besonders empfehlen?
Da steig ich gerade vermutlich selbst nicht so durch, weil ich viel nachgeholt habe. Schaut einfach vorbei.

4. Wie sehen deine (Lese-)Pläne für das Wochenende und die kommende Woche aus?

Ich möchte diese Bücher gerne lesen:

Je nachdem wie viel Zeit ich habe müsste ich Wo das Dunkel schläft theoretisch auch noch schaffen, aber ich bin nicht sicher.
Welches war das traurigste und welche das lustigste Buch, das du je gelesen hast?

Puh, schwere Frage. Da muss ich überlegen.

Lustigeste:

Das war wirklich sehr lustig. Da habe ich schon gelacht. Eins der lustigsten halt.

Traurigste:

Hier hab ich jetzt eins aus letzten Jahr genommen. Das war schon recht traurig auch.

Advertisements

Lyla Pyne – Zimtküsse am Christmas Eve

„Was?“ So eine Prädigt hätte ich von Winnie nicht erwartet.
„Die Sache ist die: Ich habe mir schon immer eine ältere Schwester gewünscht, zu der ich aufsehen kann, und du bist im Moment eine ziemliche Enttäuschung.“
„Hey, ich sitze direkt neben dir“, brummt Eliza und funkelt sie an.

Story: 1 +

Für Christina ist es nur ein Job, denkt sie. Aber kann sie ihre alten Gefühle für Cary wirklich verleugnen oder ist es da doch noch mehr? Sie hat Cary in den Jahren ihrer Trennung nicht vergessen, redet sich aber ein, nichts mehr für ihn zu empfinden …

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1 +

Christina: 1 (+)

Ich mochte sie schon sehr gern. Sie tat das, was sie für das richtige hielt und kümmerte sich um ihre Mitmenschen. Sie zeigte Gefühle, obwohl sie stur war und eine Mauer um sich gebaut hatte. Manchmal hätte ich sie mir aber etwas weniger stur gewünscht und auch etwas gefühlvoller.

Cary: 1 +

Den mochte ich total gern. Er war richtig gut und süß und hat Christina gezeigt, was er fühlt. Sicher hat er auch einen Fehler gemacht, aber den auch bereut. Er hat das Herz aber am rechten Fleck und meint es ehrlich. Ich mag ihn.

Tim: 1 +

Den mochte ich sehr gern, aber er kam ja leider nie aktiv vor. Spielte aber eine wichtige Rolle.

Jessica: 1 +

Die kam auch nur selten vor, aber ich mochte sie gern und bin gespannt wie sie sich in der anderen Geschichte macht.

Grady:  1 +

Auch er kam nur wenig vor, aber er wirkte sympatisch.

Eliza: 1 +

Die mochte ich sehr gern und auch wenn sie Anfangs zurückhaltend war tauchte sie nach und nach auf.

Winnie: 1 +

Auch die mochte ich gern und ich fand es gut, dass sie Christina dann mal die Meinung gesagt hat.

Imogen: 1 +

Die mochte ich auch sehr gern und sie hat Chrstina gut behandelt. Das war angenehm.

David: 3 –

Den mochte ich gar nicht und er war nur dazu da Ärger zu machen. Ich habe auch keinen wirklichen Sinn in seinem Handeln gesehen.

Simon: 1 +

Den mochte ich gern und ich fand es toll wie er seine Freunde unterstützte.

Alfie: 1

Den mochte ich auch noch gern, aber er kam wenig vor.

Cedric: 1 +

Den mochte ich auch noch gern, aber er kam ähnlich viel vor wie Simon.

Alfred: 1

Der kam wenig vor, aber er wirkte sympatisch.

Chefin: 2

Die war mir auch eher unsympatisch. Das Problem wurde zwar kurz angesprochen, aber meins war es nicht.

Christinas Dad: 1

Den mochte ich eigentlich sehr gern, aber was er da mit Christina und Cary gemacht hat fand ich nicht so gut.

Pärchen/Liebesgeschichte: 1 +

Ich mochte Christina und Cary gern als Paar. Sie harmonierten gut zusammen. Sicher gab es Probleme zwischen ihnen, aber nichts was sich nicht lösen ließ. Meinetwegen hätte es keine Probleme gebraucht, aber so war es ertragbar. Das Ende war dann etwas klischeehaft und es hätte nicht so lang sein müssen, aber im großen und ganzen waren die beiden ein süßes, romantisches Pärchen.

Besondere Ideen: 1 +

Das war ja das mit der Band und der Verbindung zu Weinachten. Das fand ich auch wirklich gut gelungen und hat mir gefallen.

Rührungsfaktor: 1 +

Der war auf jeden Fall auch vorhanden, hätte aber durchaus auch noch mehr sein können. Aber es war schon oft auch sehr süß.

Parallelen: 1 +

Die kann ich ja gut zu anderen Weihnachtsbüchern stellen und da war dieses hier schon eins der besseren. Ich mochte die Charaktere und die Harmonie des Buches fast immer.

Störfaktor: 1

Das war jetzt nicht so viel. Es hätte etwas weniger Bettgeschichten und mehr Romantik sein dürfen, aber so schlimm fand ich das jetzt nicht. Christina hätte manchmal etwas gefühlvoller und weniger stur sein können und David hätte ich gar nicht gebraucht, aber es hielt sich alles noch in Grenzen.

Auflösung: 1 (+)

Die fand ich sehr schön und romantisch, aber es hätte sich nicht so hinziehen müssen.

Fazit: 1 +

Ich mochte das Buch sehr gern. Es war romantisch und brachte doch auch weihnachtliche Stimmung auf. Den Musikteil fand ich super darin und gut ausgearbeitet. Ein bisschen störte, dass es Stress in der Beziehung geben musste, auch wenn das angedeutet wurde immer wieder. Auch Christina lag mir nicht immer, auch wenn ich sie mochte, aber das störte mich alles nicht so richtig.

Bewertung: 4,5/ 5 Punkten

Mein Rat an euch:

Wenn ihr Weihnachtsgeschichten mögt versucht es einfach hiermit. Sicher könnt ihr nichts falsch machen. Allerdings würde ich euch doch empfehlen erst die erste Geschichte zu lesen.

Kopfkino 10: Schutzumschläge und Binge Watching

Auch das Kopfkino mache ich wieder gerne mit.

Bücher: Magst du Schutzumschläge an Büchern?

Ich mag sie, nehme sie aber beim Lesen immer ab und benutzte da lieber meinen Stoffumschlag. Aber sie sehen hübscher im Regal aus.

Serien: Was hälst du vom Binge Watching?

Hatten wir das nicht erst in der Montagsfrage? Ich bin kein großer Fan davon. Mehr als vier Folgen am Stück gucke ich eigentilch nie. Das ist mir zu stressig. Meistens gucke ich eher zwei Folgen am Stück, manchmal auch drei. Ich gucke aber auch in der Regel viele verschiedene Serien, da ich viel im TV gucke. Letztens habe ich eine Art Binge Watching von Pretty Little Liars gemacht, weil ich praktich nichts anderes als das geguckt habe eine Woche lang, aber mehr als vier Folgen am Stück waren auch nicht dran und irgendwann wurde es mir auch zu eintönig.

Und wie sieht das bei euch so aus?

Montagsfrage: 102: Rezensionen + 103: Bestellerlisten

Weiter gehts mit der Montagsfrage heute. Ich hole auch gerne noch die von letzter Woche nach.

Letzte Woche:

Wie wichtig ist es dir gelesene Bücher zu rezensieren? Versuchst du alle zu rezensieren oder nur bestimmte?

Mir sind Rezensionen wichtig. Ich veröffentliche alle auf meinem Block: Hier. Für mich ist das ein Abschluss zum gelesenen Buch. Solange ich das Buch nicht zumindest rezensiert habe oder die Rezension vorgeschrieben habe werde ich auch kein neues Buch anfangen. Es ist ein guter Rückblick noch mal alle Gedanken zum Buch zu sammeln und aufzuschreiben.

Diese Woche:

Siehst du dir Bestsellerlisten an?

Bedingt. Ich achte schon auch darauf, aber darauf so gut wie alles anderes. Besteller oder nicht. Ich lese was mir in die Finger kommt. Was ich mir gerne ansehe sind die Neuerscheinungslisten zum Stöbern bei Büchertreff.de. Das dauert ewig und ich habe auch noch nicht alle Listen durch, aber man findet dort echt viele Bücher. Klick.  Da kann man auch nach Jahren suchen oder halt über die Google Suche. Ich glaub bis 2015 ist das offen.

und wie ist das bei euch so?

 

Blogger Elite Award

Von Myna wurde ich zu diesem Award nominiert und ich mache natürlich gerne mit.

Das sind die Regeln:

  • Danke der Person, die Dich für den Elite Award nominiert hat und verlinke sowohl ihren Blog als auch die Webseite der Elite(dieelitepodcast.wordpress.com) in Deinem Artikel.
  • Schreibe diese Regeln in Deinen Elite Award Blog Artikel.
  • Beantworte die 5 fixen Standard-Elite-Fragen zu Verschwörungen (nachzuhören in Folge 22 von Die Elite), sowie die 7 variablen Fragen, die der Blogger, der Dich nominiert hat, stellt.
  • Nominiere mind. 5 max. 13 weitere Blogger für den Elite Award
  • Stelle eine neue Liste mit 7 variablen Fragen für Deine nominierten Blogger zusammen.
  • Informiere Deine nominierten Blogger über den Blog Artikel.

 

Elite Award

 

 

 

 

 

 

 

 

1. Hast du ein Lieblingstier? Wenn ja, welches ist es?

oh, ja. Bären und Eichhörnchen. Zumindest waren die früher bei mir total in und ich mag sie auch immer noch. Und natürlich Eulen.

2. Was war der am weitesten entfernte Ort, an den du jemals gereist bist?

also wenn man jetzt rein von der Kilometerzahl laut Routenplaner ausgeht waren das folgende drei Orte, die alle recht nah beieinander liegen.

Dingle/Irland: 1.708 km (Wir sind aber bis Dublin geflogen und dann mit dem Bus weiter gefahren)

Cava Dei Terrini/ Italien: 1.682 km (Wir sind bis Neapel gflogen und dann weiter mit dem Auto)

Kaunas/ Litauen: 1.301 km (Wir sind mit dem Bus gefahren)

Allerdings waren wir bis Kaunas am längsten unterwegs muss ich sagen. Mit einer Übernachtung in Polen.

Aber wenn es wirklich ums weiteste geht war es wohl Dingle. Da waren wir auch von Dublin noch mal ganz schön lange mit dem Bus unterwegs.

3. Schreiben oder lesen? Was ist dir wichtiger?

Schwierig. Ich mach beides gern. Ich wechsel mich da immer ab, aber im Schnitt würde ich sagen ich lese mehr und ohne meine Bücher gäbe es wohl auch das Schreiben nicht so wie jetzt.

4. Wie lange gibt es deinen Blog schon?

So richtig seit dem 23.06.15. Also schon über 2 Jahre jetzt. Ich habe vorher schon mal Versuche gestartet, aber das ging nie so gut wie der hier. Ich bin es falsch angegangen.

5. Könntest du dir vorstellen, ins Ausland auszuwandern? Wenn ja, in welches Land?

Ohne dass ich irgendwas bedenken müsste: Vielleicht. Irland fänd ich nicht schlecht, London oder auch Australien. Vielleicht sogar Niederlande.

In der Realität: Nein. Ich komme mit Fremdsprachen so gar nicht zurecht. Am ehesten wohl in die Niederlande.

6. Welches Buch hat dich zuletzt enttäuscht?

Das Cover ist so schön, aber leider war die Umsetzung der Geschichte so gar nicht wirklich meins. Die Idee war dabei gar nicht so schlecht.

7. Wenn du für einen Tag eine andere Person sein könntest, wer wäre das?

Solche Fragen fänden immer schwierig, da keine Person wirklich zu mir passt. Wenn ich wen aus einem Buch wählen müsste wäre das wohl von den Büchern aus diesem Jahr Sawyer aus Mona Kastens Feel Again, denn ich fotografiere gerne und Isaac ist klasse.

Ich habe neue Fragen für euch vorbereitet und nominiere heute auch mal wieder Blogger.

Ich nominiere:

Nana,
Märchenbücher,
Charleen,
Sabrina,
Und Favola

Ich hoffe ihr seid noch nicht nominiert worden und habt Lust darauf.

Und da ich den noch nie mitgemacht habe soweit ich weiß denke ich mir auch mal wieder eigene Fragen aus.

  1. Welches war dein Lieblingsbuch als Kind?
  2. Was ist dein Lieblingsgericht?
  3. Warum liest du eigentlich?
    4.  Was guckst du gerne Serien- oder filmmäßig?
  4. Wer ist dein Lieblingscharakter (männlich/Weiblich) in Büchern und wieso?
  5. Was machst du sonst noch so in deiner Freizeit ausser Lesen?
    7.  Was war dein schönstes Leseerlebnis?

Samstagsfrage 7: Brief an Bücher und Urlaubsbuchhandlungen

Letzte Woche bin ich nicht zur Samstagsfrage gekommen. Deswegen gibts heute zwei in eins.

Wenn du einen Brief an deine Bücher schreiben würdest, welchen Text hätte er?

 

Liebe Bücher,

ich bin froh, dass es euch gibt. Ich weiß nicht, was ich ohne euch wäre. Durch euch kann ich abschalten, ich kann mich ablenken und in fremde Welten eintauchen. Durch euch lerne ich so viele Leben und Liebesgeschichten kennen. Ich kann meine Gedanken frei gestalten und sie können sich verselbstständigen. Durch euch kommen mir auch Gedanken für meine eigenen Geschichten. Ich bin euch unendlich dankbar für all die Zeit, die ich mit euch verbringen konnte. Ihr könnt mich aufbauen, mich trösten und beschäftigen. Manchmal seit ihr gut, manchmal schlecht, aber ein Leben ohne euch könnte ich mir nicht mehr vorstellen. Ihr Bücher gehört einfach für mich mit dazu.

Ich freu mich auf die nächsten Lesestunden.

Corly

Besucht Ihr an Eurem Urlaubsort Buchhandlungen? Gerne dürft ihr Bilder zeigen.

Eher weniger. Nur, wenn es sich ergibt. Im letzten Ort habe ich wirklich einen besucht, aber das hat sich halt so ergeben.

Und wie ist das bei euch so?

Freitagsfüller 45: Von Büchern, Gospel Chöre und Vertrauen

Der Freitagsfüller kommt heute später, da ich den ganzen Tag unterwegs war.

6a00d8341c709753ef0111690e6fe7970c-500wi

  1. Mein altes Ich war schüchtern, mein neues Ich ist nicht mehr ganz so schüchtern.

  2. Manchmal ist es schwer Verantwortung übernehmen.

  3. Ja nun, ich sollte nicht zu viel nachdenken, aber doch etwas.

4. Nicht alles kann man haben jetzt sofort .

  1. Der große Unterschied ist jemanden vertrauen zu wollen oder jemanden wirklich zu vertrauen.

6. Gute Bücher zu lesen macht mich glücklich.

  1. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einfach nur Erholung, die letzten drei Tage waren recht voll, morgen habe ich geplant, einen ruhigen Tag zu verbringen und Sonntag möchte ich abends ein Konzert vom Gospel Chor meiner Mutter besuchen und anschließend Guardians of Galaxy gucken!

Auf die You Tube Videos müsst ihr heute leider verzichten. Dafür bin ich einfach zu kaputt.

Wie würdet ihr die Lücken füllen.