Magische Welt Kreativer Stift

Der Kreative Stift ist wieder im Einsatz und hat eine neue Aufgabe für uns. Da bin ich gleich mal mit dabei, denn die klingt wirklich spannend.

Eine Kollegin von dir muss ungeplant für ein paar Tage ins Krankenhaus und bittet dich, ihre Katze zu füttern. Ihr versteht euch gut, aber du warst noch nie bei ihr Zuhause.

Als du wartest, dass die Katze ihr Fressen beendet, schaust du dir verschiedene Bücher im Regal an und liest die Zusammenfassung auf dem Buchrücken.

Als du ein weiteres Buch nimmst, gleitet plötzlich das Regal zur Seite und vor dir liegt eine geschlossene Zimmertür.

Sollst du sie öffnen oder nicht? Ist sie verschlossen? Findest du auch einen Schlüssel oder lässt sie sich öffnen? Was findest du dahinter?

 

Ich war überrascht gewesen als Jana mich bat ihre Kazte zu füttern. Wir verstanden uns gut, waren aber nicht direkt Freundinnen.  Doch ich machte das gerne. Ich  mochte Jana. Jetzt stand ich in ihrer Wohnung und ihre Katze fraß. Ich sah mir die Bücher an der Wand vom Wohnzimmer an. Jana hatte so viele Bücher. Darauf war ich richtig neidisch. Wo hatte sie die bloß alle her?
Neugierig sah ich sie mir näher an. Nicht alle Bücher entsprachen meinem Genre. Aber einige interessierten mich schon. Ich sah sie mir genauer an und griff das ein oder andere heraus. Plötzlich passierte da etwas.
Das Regal bewegte sich. Es schob sich selbst zur Seite und ich musste zurückspringen. Verwirrt starrte ich auf die nicht vorhandene Wand. Was war das? Sowas gab es doch gar nicht.  Und dann miaute die Katze plötzlich und bei ihr veränderte sich auch was. Sie verwandelte sich. Sie wurde zu einem Menschen. Sie wurde zu Jana. Was?
Verständnislos sah ich sie an.
„Das hättest du nicht gedacht, was?“, grinste Jana nur.
„Was ist hier los?“, fragte ich nur verwirrt. „Ich dachte du seist im Krankenhaus.“
„Ja. Das war blöd. Ich weiß. Oder auch nicht. Irgendwie musste ich dich ja hierher locken. Ich wollte testen ob die Wand bei dir zur Seite gleitet.“ Sie grinste unsicher.
„Wieso sollte ich die Wand sehen?“, fragte ich nur.
„Weil ich deine Aura nicht sehen konnte“, antwortete sie. „Und das bedeutet du musst magisch sein.“
„Aha“, machte ich nur.
„Du weißt nichts von der Magie, oder?“, fragte sie mich und klang ehrlich überrascht.
Ich schüttelte nur mit dem Kopf. Sie seufzte nur.
„Komm, ich zeig dir was“, forderte sie mich auf. Sie holte aus einer Schublade einen Schlüssel und steckte ihn in die Tür, die keine war. Und dann öffnete sich die Tür praktisch von alleine. Ich starrte den Raum dahinter an.
„Was ist das?“, fragte ich sie nur ohne einzutreten.
„Komm mit“, forderte Jana mich wieder auf und wir betraten den Raum.
Der Raum war der Wahnsinn. Sowas hätte ich nie für möglich gehalten. All das versteckt.  Ich ging zu einem der vielen Regalen. Da lag eine schimmernde Blume in einem Glas. Sie sah wunderschön aus und faszinierte mich. In einem anderen Glas lag ein silbernder Stein, der eine ganz andere Art von Fasziniation für mich ausübte. Und dann entdeckte ich das Buch.
„Gesammelte Werke“, begann Jana zu erzählen während ich das Buch betrachtete. „Ich war viel unterwegs in der magischen Welt. Sie ist faszinierend. Du würdest sie mögen.  Na ja falls du sie je sehen wirst. Wir müssen nur erst testen, was du bist.“
„Was ich bin?“, fragte ich.
„Ja klar“, nickte sie. „Du kannst ein Tierwandler sein, wie ich. Oder du bist eine Hexe oder eine Elfe oder ein Gnom. Was weiß ich. Es kann alles möglich sein.“
„Ein Gnom?“ Die Vorstellung gefiel mir ganz und gar nicht, aber eigentlich wollte ich gar nicht magisch sein. „Und was, wenn ich gar nicht magisch bin?“
„Das kann nicht sein. Dann würdest du jetzt nicht hier sein. Hier wimmelt es nur so von Magie und du nimmst das alles war“, meinte sie sehr bestimmend.
„Und wie testet man diese Magie?“, gab ich dann nach, auch wenn ich immer noch daran zweifelte.
„Setz dich“, forderte sie mich auf. Zögernd setzte ich mich auf den einzigen leeren Stuhl im Raum. Sie begann sofort geschäftig Sachen zusammen zu kramen.
„Was machst du da?“, fragte ich.
„Das sind Sachen, die wir brauchen“, erklärte sie. Weiter sagte sie nichts dazu. Und dann fing sie an. Zuerst tat sie gar nichts. Dann begann sie Formeln zu sprechen. Zuerst spürte ich überhaupt nichts. Dann gab sie mir einen leuchtenden Stein in die Hand. Ich spürte ihn überdeutlich in meiner Hand. Und dann spürte ich meine Energie. Ich spürte sie so deutlich wie nie. Sie war da. Überall. Meine Magie.
Ich lächelte und öffnete die Augen. Ich hatte nicht mal bemerkt, dass ich sie geschlosen hatte. Jana sah mich verwundert an.
„Was ist?“, fragte ich.
„Das ist ungewöhnlich“, bemerkte sie.
„Was?“, hakte ich nach.
„Deine Magie.“ Langsam wurden ihre abgehakten Sätze nur nervig. Ich sah sie einfach nur an. „Steinmagie gibts nicht oft. Sie ist sehr, sehr selten. Es gibt kaum Erfahrungen über sie.“
War ja klar, dass mir sowas passieren musste. Ich musste die Außergewöhnliche sein, obwohl ich mich in der Welt gar nicht auskannte. Das war ja fast ein wandelndes Buchklischee. Ich seufzte fast frustiert.
„Und was heißt das jetzt?“, wollte ich wissen.
„Das ist eine gute Frage“, stimmte sie mir zu. „Unsere Welt ist nicht sehr bekannt. Nur wenige hier in der Gegend wissen davon. Aber die magische Welt an sich ist groß.“
Okay, das sagte mir ja mal wieder viel. Aber ich sollte es alles noch kennen lernen.  Denn ich wurde von Jana in diese Welt eingeführt. Sie zeigte mir alles. Sie zeigte mir die guten und die schlechten Seiten. Sie zeigte mir die Schönheit der Magie und das Böse der Magie. Ich lernte Leute kennen, die ich mir in meinen kühnsten Träumen nie vorgestellt hätte. Ich lernte eine Welt kennen, die ich nie für möglich gehalten hätte. Doch heute Abend ging ich zunächst nach Hause mit einem mulmigen Gefühl im Magen. Ich wusste nicht, was auf mich zukam. Das war wohl besser so, denn wenn ich es gewusst hätte, hätte ich nie wieder einen Fuß in Janas Wohnung gesetzt …

Fortsetzung folgt …

 

Eigentlich wollte ich es ja mit diesem Teil beenden, aber es passte nicht. Nun wird es wohl eine Fortsetzung. Was meint ihr?

Werbeanzeigen

Freitagsfüller 139: Von Büchern, künstliche Blumen und Kartoffeln.

Heute gibts wieder einen Freitagsfüller und ich bin mit dabei.

Freitags-Füller Grafik

 

  1. Ich persönlich glaube, manchmal wird aus allem zu viel gemacht.

  2. Was manchmal erzählt wird ist totaler Quatsch.

  3. Meine Nachbarn sind recht viele.

  4. Das ein oder andere Buch war ein Fehlkauf.

  5. Wenn ich frische Blumen kaufe, sind das jetzt am liebsten künstliche, denn das ist nicht so mein Ding.

  6. Wurst und Kartoffeln hatte ich gestern zum Abendessen.

  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Abend, morgen habe ich geplant, abends unterwegs zu sein und Sonntag möchte ich auch was machen!

 

So, das waren meine Lücken. Wie würdet ihr sie füllen?

Blog Monatsrückblick April 2019

Und wieder ist ein Monat vergangen. Wieder gibts einen Rückblick von mir. War ganz schön viel los bei mir. Auch privat.

Blogbeiträge:

Montags:

MediaMonday 145/ 146: Von Büchern, Colleen Hoover und Lucifer (2 K)
MediaMonday 146/ 147: Von Harry Potter, Outlander und Sam Heughan (6 K)
MediaMonday 147/ 148: Von Laura Kneidl, Lucifer und Stephenie Meyer (-)
MediaMonday 148/ 149: Von König der Löwen, Familie und iZombie (-)
MediaMonday 149/ 150: Von Liam Hemsworth, Lucifer und Türkisch für Anfänger (4 K)

Den MediaMonday habe ich wie gewohnt mit gemacht. Es ging wie immer um verschiedene Themen und ihr könnt euch gerne noch mal durchklicken, wenn ihr wollt.

Montagsfrage 139: Bewundernswerter Autor heute kritischer? (6 K)

Bei der Monatgsfrage war ich nur einmal dabei. Entweder hat sie mich nicht so gereizt oder ich hatte keine Zeit.

Dienstag:

GemeinsamLesen 153: Mit Gena Showalters – Showodown im Zombieland (9 K)
GemeinsameLesen 154: Mit Laura Kneidls – Herz aus Schatten (2 K)
GemeinsamLesen 155: Mit Sarah Aldersons – Lass mich nicht los (6 K)
GemeinsamLesen 156: Mit Colleen Hoover – Too Late (-)
GemeinsamLesen 157: mit Nicky Singers – Davor und danach (-)

Auch beim GemeinsamLesen war ich normal dabei. Die Bücher waren wieder etwas besser, aber so ein richtiges Top Highlight, was mich durchweg begeistern konnte hatte ich immer noch nicht. Da ist dieser Jahr irgendwie der Wurm drin.

Mittwoch:

Serienmittwoch 168: liebste weibliche Filmcharaktere (28 K)
Serienmittwoch 169: Serien, die ihr vermeidet (27 K)
Serienmittwoch 170: Eure Top Ten Titelsongs aus Filmen (23 K)
Serienmittwoch 171: Was ist eure Herzensserie? (21 K)
Serienmittwoch 172: Offener Serienmittwoch (-)

Serienmittwoch: Aufgaben Mai 2019 (-)

Meinen Serienmittwoch gabs gewohnt. Falls ihr noch Lust bekommt ein Thema nachzuholen dürft ihr das gerne tun. Und die Aufgaben für Mai sind auch draußen.

Cover Theme Day 73: Cover von Selpbublisher (6 K)
Cover Theme Day 38: Schlichtes Cover (6 K)
Cover Theme Day 39: Cover mit G (-)
Cover Theme Day 40: Farbenfrohes Cover (7 K)

Den Cover Theme Day gabs auch wie gewohnt. Ich habe wieder einige interessante Cover gezeigt diesen Monat.

Donnerstag:

Die besten 5 am Donnerstag 107: Männliche Lieblingsdarsteller (10 K)
Die besten 5 am Donnerstag 108: weibliche Schauspielerinnern (6 K)
Die besten 5 am Donnerstag 109: Lieblingsmenschen (4 K)
Die besten 5 am Donnerstag: 110: Superhelden (8 K)

Auch die besten 5 gab es wie gewohnt mit durchaus interessanten Themen, wo sich ein Reinschauen doch mal lohnen würde.

TTT 155: Vornamen im Titel (16 K)
TTT 156: 10 Autorinnen von deren Büchern du begeistert warst (20 K)
TTT 157: Bücher, die nicht ins Beutechema passen (2 K)
TTT 158: 10 deiner liebsten Reihen mit mehr als drei Bänden (4 K)

Auch beim TTT habe ich wieder gerne mitgemacht. Ich finde es ja immer wieder interessant die Listen zusammen zu stellen.

Freitags:

Freitagsfüller 134: Von Phantastische Tierwesen, Familienzeit und ruhiger Abend (-)
Freitagsfüller 135: Von Fotobüchern, PCs und erholsamen Orten (-)
Freitagsfüller 136: Von Verwndten, Ostern und Sonnenuntergängen (-)
Freitagsfüller 137: Vom PC, Kindern und Kommunion (-)

Auch die Lücken habe ich wieder gefüllt. Kommentiert wird hier wenig, aber es macht trotzdem Spass.

Monatlich:

Fungie redet heute 35: Fungie im Titelstress (8 K)

Fungie durfte sich auch wieder austoben. Einmal im Monat muss das sein.

Schreiben:

Schreibklick April 2019: Im Spiegel (10 K)

Etüden 5: Die Zwiebelpflanzen (13 K)
Etüden 5.2.: Janson und Janna (7 K)
Etüden 6: Jenson und Janna Teil 3 (8 K)

Writing Friday: Pro und Contra zum Lesen (4 K)
Writing Friday: Bloggefühle (8 K)
Writing Friday Die dunkle Fee (4 K)

Die Welt bei Nacht Teil 4 (4 K)

So viel gabs da gar nicht, aber am Writing Friday konnte ich mich gut austoben. Aber auch an den Etüden hab ich weiter gefeilt. Besonders an den Fortsetzungen fon Janson und Janna, die offenbar ganz gut bei euch angkommen. Beim Schreibklick gab es einen Beitrag mit den Thema Im Spiegel von mir und einen weiteren Teil von Die Welt bei Nacht gab es ebenfalls zu lesen. Also ein bisschen war schon dabei.

Rückblicke:

Blog Monatsrückblick März 2019 (9 K)

Meinen Monatsrückblick hab ich erst Anfang April fertig bekommen. Deswegen ist er noch dabei.

Serientagebuch:

Lucifer: Staffel 3 Folge 3 + 4 (-)
Lucifer: Staffel 3 Folge 5 + 6 (-)
Lucifer: Staffel 3 Folge 7 + 8 (-)
Lucifer: Staffel 3 Folge 9 + 10 (-)

Auch Lucifer habe ich weiter verfolgt und da erst mal festgestellt, dass da ja Tom Welling mitspielt. Der hat sich echt gemacht. Ich find den da klasse. Allgemein gefällt mir die 3. Staffel sehr gut. Wenn auch nicht immer alles.

Rezensionen:

Bücher:

Gena Showalter – Showdown im Zombieland (-)
Laura Kneidl – Herz aus Schatten (4 K)
Sarah Alderson – Lass mich nicht los (-)
Colleen Hoover – Too Late (-)
Nicky Singer – Davor und danach (-)

Hier gab es nur Bücherrezensionen diesmal. Irgendwie bin ich auch gar nicht richtig zu Filmen gekommen und Harry Potter 4 habe ich immer noch nicht rezensiert. Die Bcüher waren wieder besser, aber ein richtiges Highlight war immer noch nicht dabei.

Neuzugänge:

Lass mich nicht los

Das habe ich schon geslesen. Ich mochte es wirlich gern bis etwa 150 S. vor Schluss. Da wurde alles zu viel mit Problemen aufgestockt.

Too Late

Wie immer ein tolles Hoover Buch, wenn auch teilweise ganz schön krass.

Morgen lieb ich dich für immer

Das wird ein Leserundebuch.  Skeptisch ist Corly aber trotzdem.

Bienenkönigin

Das hab ich bei einem Bücherabend entdeckt. Ich bin noch skeptisch, aber mal sehen.

Schreibwerkstatt:

Anna und Linus:

Block: letzter Monat: Teil 3 S. 40
Stand: 19.04.19: S. 55/ 15 S.
Stand: 30.04.19: S. 65/ 9 S.

Ich habe hier um den 20. rum ganze 15 S. geschrieben. Das ist mal wieder richtig viel. Insgesamt habe ich in diesen Monat 24. S. auf dem Block geschrieben. Das sind 4 S. weniger als letzten Monat.

Word Datei: Letzter Monat: S. 4
Word Datei: 19.04.19: S. 5
Word Datei: Stand 30.04.19:  S. 7/ 2 S.

hier bin ich mit meinem neuen System um den 20. rum noch nicht weit gekommen, da ich so viel länger für die einzelnen Geschichten brauche. Insgesamt habe ich also 2 S. geschrieben hier. Das sind 2 S. weniger als letzten Monat.

Word Abschreiben Stand: 19.04.19: Teil 3 S. 9
Word Abschreiben Stand: 30.04.19: S. 10/ 1 S.

Hier habe ich ein wenig geschafft.

Magische Welten Erdfall:

Letzter Monat Block: Stand S. 68
Stand 19.04.19: S. 71
Stand: 30.04.19: S. 71. 0 S.

Hier habe ich nur 3 S. geschafft. Das sind wesentlich weniger als letzten Monat.

Letzter Monat Word Datei: S. 44
Stand 19.04.19: S. 44
Stand: 30.04.19: S. 44/ o S.

Hier habe ich offenbar noch nichts davon abgeschrieben. Hm …. kommt mir merkwürdig vor. Auf jeden Fall dann weniger als letzten Monat.

Die Zauberfeen Lichtmagie:

Letzter Monat Berichtigung: S. 128 Kapitel 19 lesen
Stand 19.04.19: S. 125 Notizen
Stand: 30.04.19: S. 126 Notizen

Auch wenn es nicht so aussieht bin ich etwas weiter gekommen, denn ich habe den Rest gelesen und schon mit Notizen angefangen. Danach habe ich auch nicht mehr so viel geschafft.

Magisches Malen:

Letzter Monat Word Datei: S. 31
Stand 19.04.19: S. 32
Stand: 30.04.19: S. 33/ 1 S.

hier bin ich nur eine Seite weiter gekommen. Ich bin noch eine S. weiter gekommen. Insgesmat habe ich zwei Seiten geschafft. Das sind etwa die Anzahl vom letzten Monat.

Hexengeschichte:

Letzter Monat Word Datei: S. 18
Stand 19.04.19: S. 19
Stand: 30.04.19: S. 20/ 1 S.

Hier habe ich 1 S. geschrieben bis zum 20. rum. Ich habe noch eine weitere S. geschrieben und die Geschichte damit beendet.

Prinzengeschichte:

Letzten Monat Word Datei: S. 32
Stand: 19.04.19: S. 33
Stand: 30.04.19: S. 33/ 0 S.

Hier habe ich bis um den 20. rum eine Seite geschafft. Da habe ich nur noch ganz wenig geschafft. Definitiv weniger als letzten Monat.

Letzter Monat Block: S. 49
Stand: 19.04.19: S. 51
Stand: 30.04.19: S. 51

Hier habe ich immerhin 2 S. bis um den 20. rum geschrieben. Hier habe ich auch weniger geschafft.

Dystopie:

Stand: letzter Monat Word Datei: S. 19
Stand: 19.04.19: S. 19
Stand: 30.04.19: S. 20/ 1 S.

hier bin ich nicht weiter gekommen. Eine S. Habe ich dann doch noch geschafft.

Stand Block abschreiben 19.04.19: S. 19
Stand Block abschreiben: 19.04.19: S. 21/ 2 S.

Da hab ich doch immerhin 2 S. geschafft. Aber ist beides weniger als letzten Monat.

Zeitreisen:

Stand: letzten Monat Word Datei: S. 14
Stand: 19.04.19: S. 14
Stand: 30.04.19: S. 14/ 0 S.

Viel weiter bin ich hier offenbar auch noch nicht gekommen. Da habe ich nichts mehr geschafft.

Block: Stand letzten Monat: S. 14
Block Stand 19.04.19: S. 15/ 1 S,
Block Stand: 30.04.19: S. 18/

Insgesamt habe ich hier vier S. geschrieben und die Geschichte damit beendet. Auch weniger als letzten Monat.

Ben und Evaine:

letzter Monat Word Datei: S. 10
Stand: 19.04.19: S. 11
Stand: 30.04.19: S. 12/ 1 S.

hier habe ich immerhin eine S. geschafft. Insgesamt dann 2. Das entspricht dem, was ich letzten Monat geschrieben habe.

Nacht:

Letzten Monat Block: Stand S. 27
Stand: 19.09.19: S. 38/ 11 S.
Stand: 30.04.19: S. 40 S./ 2 S.

Hier habe ich um den 20. rum immerhin 11 S. geschafft. Hier habe ich 14 S. geschafft und die Geschichte damit beendet. Das ist mehr als letzten Monat.

Word Datei Stand Letzter Monat: S. 5
Word Datei Stand: 19.04. 19: S. 5/ 0 S.
Word Datei: Stand: 30.04.19: S. 6/ 1 S.

Hier habe ich eine S. geschafft. Das ist das was auch letzten Monat so war.

Elfen:

Stand letzter Monat: S. 8
Stand: 19.04.19: S. 16/ 8 S.
Stand: 30.04.19: S. S. 23/ 6 S.

Hier habe ich immerhin bis um den 20. rum 8 S. geschafft. Hier habe ich insgesamt 14 S. geschrieben. Mehr als letzten Monat.

Konzert:

Stand Block letzten Monat: S. 4:
Stand: 19.04.19: S. 11/ 7 S.
Stand: 30.04.19: S. 17 S./ 13. S.

Hier habe ich immerhin 7 S. um den 20. rum geschafft. Hier habe ich insgesamt 13 S. geschafft.

Word Datei: Stand 19.04.19: S. 1
Word Datei: Stand 30.04.19:  S. 2/1 S.

Ich habe jetzt auch angefangen hier in Word abzuschreiben. Hier habe ich insgesamt 2 S. geschafft.

Dachboden:

Block: Stand 30.04.19: S. 12

Hier habe ich gleich 12. S. geschrieben. Die Geschichte habe ich im April neu beglonnen.

Statistik:

Frei auf Block geschrieben: 78 S.
In Word abgeschrieben: 8 S.
Frei in Word getippt: 17 S.

Auf dem Din A 5 Block habe ich 31 S. mehr geschafft als letzten Monat. Immerhin. In Word abgetippt habe ich 4 S. mehr als letzten Monat und frei in Word geschrieben 11 S. weniger.

Statistik Blog:

Sonnenreiche Aufrufe: 5.354 Sonnenstrahlen gefunden
Tierische Kommentare: 303 Tiere gesucht
Krankhafte Gefällt-Mir-Angaben: 560 Kranke Leute geklickt
Feiernde Besucher: 2.402 Feiertagsüchtige gelesen

Ich habe 2.163 Aufrufe mehr als letzten Monat. Außerdem habe ich 13 Kommentare mehr als letzten Monat. Und ich habe 105 Gefällt-Mir-Angaben mehr. Und ich habe 283 Besucher mehr.

Fotos:






























Und sonst so?

Fuchs:

Ich habe einen Fuchs gesehen. Ja, genau. Einen Fuchs. Am helligten Tag und auch recht nah. Siehe Foto oben. Das war schon ein tolles, interessantes, aufregendes Erlebnis.

Neue Kamera:

Zum Geburtstag hab ich eine neue Kamera bekommen. Die teste ich immer noch aus, da sie anders ist als meine alte. Aber ich liebe sie total, denn die Qualität ist natürlich auch viel besser.

Geburtstage, Kommunion, Ostern:

Mein Patenkind und ich hatten Geburtstag. Das sind die, die ich persönlich mitbekommen habe. Im April haben ja sowieso viele Geburtstag. Außerdem hatte mein Patenkind Kommunion. Wie die Zeit vergeht … Ostern war ja auch noch und da war auch richtig tolles Wetter. So war immer was los.

Sommerwetter:

Es war teilweise echt herrlich im April. Gerade auch um Ostern rum. Manchmal noch etwas frisch, aber sonst wirklich schön. Allerdings hatten wir auch noch mal Schnee. Das sah etwas verrückt aus mit dem grün darum.

Vorschau auf nächsten Monat:

Das Übliche und hoffentlich komme ich mal wieder zu mehr. Ich hoffe immer noch auf ein Highlight von der Bücherseite her. Sonst werde ich weiterhin Lucifer gucken und freue mich schon riesig auf die 2. Staffel Lucifer. Mal sehen ob ich mal wieder Filme gucken. Natürlich möchte ich auch wieder spazieren gehen und Fotos machen. Meine Mutter hat außerdem Geburtstag und noch ein Ereignis steht an, aber ich hoffe nächsten Monat wird es mal wieder etwas ruhiger.

 

 

MediaMonday 145/146: Von Büchern, Colleen Hoover und Lucifer

Heute gibts wieder einen MediaMonday und ich bin wieder mit dabei.

https://medienjournal-blog.de/wp-content/uploads/2019/03/media-monday-405.png

. Durch die Zeitumstellung fehlt mir plötzlich eine Stunde, die ich viel lieber mit Sachen wie bloggen, lesen und schreiben verbracht hätte, schließlich war ich auch so viel unterwegs und da merkt man eine Stunde weniger schon. Wobei mir das gerade nicht so viel ausmacht, da ich eh andere Sachen mache als zu Hause.

  1. Es scheint eine ungeschriebene Regel zu sein, dass es kaum jemanden gibt, der hoch gelobte Bücher schlecht bewertet, ich aber nicht immer was mit denen anfangen kann und mich frage ob ich das selbe Buch gelesen habe.

  2. Colleen Hoover würde ich ja gerne mal im wahren Leben begegnen, einfach weil ich Lust hätte mit ihr über ihre Bücher zu quatschen. Leider würde ich wohl kein Wort von dem, was sie erzählt verstehen.

  3. Was ich besonders daran schätze, Filme in Ruhe zu gucken und alleine ist, dass ich mich besser drauf konzentrieren kann.

  4. Die Nachricht, dass ich noch einen Tag hier bei meiner Tante bleibe, kam für mich schon überraschend, denn erst hieß es ich fahre Morgen nach Hause.

  5. Jetzt, wo sich die Sonne auch mal wieder häufiger blicken lässt bin ich natürlich auch wieder mehr draußen demnächst. Mal sehen wie das dann so mit dem bloggen und so wird. Vermutlich nicht viel anders als jetzt.

  6. Zuletzt habe ich die 3. Staffel Lucifer begonnen und das war eine spontane und überlgete Entscheidung, weil ich schon darüber nach gedacht habe, aber immer nicht sicher war ob ich es machen soll, weil ich es nur im Internet nachholen werde. Aber dann hatte ich doch Lust drauf bekommen. Die ersten zwei Folgen fand ich ganz gut.

 

Und das wars schon wieder von mir. Wie würdet ihr die Lücken füllen?

GemeinsamLesen 149: Mit Rose Snow – 17 Das erste Buch der Erinnerung

Heute ist wieder gemeinsamLesen und ich bin wieder mit dabei.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese aktuell dieses Buch und bin auf S. 92.

 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Am nächsten Morgen wurde ich ziemlich früh wach.
 
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Ich habe es spontan gelesen, weil es nicht so viele Seitenzahlen hatte und ich es im Februar noch passen könnte. Eigentlich mag ich das Buch ganz gern, aber gerade wird es nervig. Gerade die Sache mit Finn geht mir gerade auf die Nerven. Ich konnte aber auch schon ein bisschen mitlachen und Louis ist toll. Adrian ist natürlich etwas klischeehaft, was schon irgendwie nervig ist, aber er hat auch was. Ich bin auf jeden Fall gespannt was es mit den Erinnerungen auf sich hat.
Und wie würdet ihr die Lücken heute füllen? Was lest ihr so?

 

Freitagsfüller 117: Vom Abenteuerland, privaten Dingen und Frühling

Heute gibts von mir auch wieder einen Freitagsfüller, wenn auch eher etwas später.

Freitagsfüller

  1. Komm mit mir  ins Abenteuerland ….
  1. Der Winter war für mich recht weiß in diesem Jahr.

  2. Glück ist, wenn man sich selbst akzeptieren kann.

4.  Manches ist nur seltsam und verwirrt.

  1. Ich warte auf  einige Dinge, die privat sind.

6.  Neuen Büchern kann ich sehr schwer widerstehen .

  1. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen einfach ruhigeren Abend, morgen habe ich geplant, bei schönen Wetter wieder raus zu gehen und Sonntag möchte ich entspannen und vielleicht spazieren gehen!

Gemeinsam Lesen 146: Mit Marissa Meyer – Wie Monde so silbern

Heute gibts auch von mir wieder gemeinsam Lesen. Ich versuche so langsam wieder ins Bloggen einzusteigen.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese aktuell das hier und bin bei 21 %.

 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Thorne zuckte zusammen, als es über ihn schepperte.
 
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Ich war ja sehr skeptisch, da ich Teil 1 schon nur okay bis gut fand, aber viele meinten dieser Teil sei besser. Ich find ihn schwächer. Ich find manches interessant, aber das meiste kann mich eher weniger begeistern. Besonders Scarlett find ich eher nervig. Einen Manga habe ich auch noch am Laufen, aber da bin ich noch nicht weit. Ich hatte überlegt Phantastische Tierwesen noch anzufangen, versuche es aber erst noch mal mit meinem Buch.

4. Welches Genre liest du absolut gar nicht und warum?

Da gibts so eingiges. Unter anderem Sachbücher, Thrillers und sehr wenig Krimis. Ist einfach nicht so mein Ding.