Media Monday 304/305: Von Outlander, Edward Snwoden und Büchern

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

Media Monday #587

Filme sind für mich eine Form der Ablenkung der ich gerne nachgehe. Wobei ich momentan doch eher Serien gucke.

  1. Outlander  ist eine wirklich außergewöhnliche Serie, die ich mir bald wieder reinziehen werde. Außergewöhnlich ist vor allem, dass hier ein ganzes leben mitverfolgt werden kann. Das hab ich so nochnicht gesehen. Zumindest nicht so ausführlich. Und dann noch das mit der zeitreise und der Vergangenheit und schottland. Einfach großartig gemacht. Auch im alter von 50 Jahren werden die beiden nicht langweilig. Ich freue mich schon auf die 6. Staffel

  2. Wenn Ende nächster Woche der für Horror prädestinierte Oktober beginnt werde ich da wohl wenig von mitbekommen weil mich das nicht so interessiert.

  3. Ein ungemein lesenswertes Buch ist unter anderem die Biografie von Edward Snowden. Das hatte ich gar nicht so gut erwartet.

  4. Allgemein fühle ich mich dem Genre Young Adoult/ New Adoult doch sehr verbunden, denn das lese ich momentan vorrangig .

  5. Bei den obligatorischen drei Dingen für die einsame Insel darf bei mir auf keinen Fall ein Buch fehlen. Außerdem ein Block zum Schreiben (mit Stiften natürlich) und einen Fotoapparat (mit Zubehör)

  6. Zuletzt habe ich eine Woche versucht mich zu erholen und das war nicht so erfolgreich , weil ich immer noch rumhuste, aber immerhin nicht mehr so schlimm .

 

Und wie würdet ihr heute antworten?

Follow Friday 37: Bücherschnuppen bei anderen zu Hause?

Dann bin ich auch mal wieder bei dieser Aktion dabei. Ist eine interessante Frage.

Du besuchst jemanden zum 1. Mal.
Im Wohnzimmer gibt es eine große Bücherwand.
Spickerst Du mal, was er/sie so liest oder eher nicht?

Es ist selten, dass ich bei wem neu zu Besuch bin und wo ich so war kann ich mich selten an eine Bücherwand erinnern.

Zuletzt war das wohl letztes Jahr bei meinem cousin. Aber eher wenige Bücherregale. Ein paar Bücher kannte ich schon aus seinen alten Zimmern, aber ich fand es schon spannend zu sehen was die so haben. Er hat ja auch Harry Potter, eragon und Games of Thrones. Und hdr glaube ich aber da bin ich nicht mehr sicher. An den Rest kann ich mich nicht mehr erinnern.

Die imposanteste bücherwand hab ich bei einem Handelsvertreter für Bücher gesehen. Das halbe Wohnzimmer war voll damit. Eine Wand voll ganz hoch bis oben hin und zwischendrin der Fernseher. Ich weiß aber nur noch dass sie ein Buch von eileen Ramsey hatten. Sonst keine Ahnung was noch. Ist schon lange her.

Ach und bei einem früheren Freund war ich auch mal aber der hatte nur ein kleines Regal. Ich hab mir dann aber ein Buch ausgeliehen. Die Rebellin von trudi Canavan?

Tja und ansonsten? Kp.

Und ihr so?

Montagsstarter 7: Von Müdigkeit, Büchern und Geschichten

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

Warum bin ich nur immer so müde, kann mir das jemand sagen?

❷ Aus Büchern und Filmen/Serien kann man viel lernen und das unterschätzen viele oft.

❸Nudeln kann ich immer essen.

❹ Gute Geschichten lese ich total gerne.

❺ Gestern habe ich viel geschafft. Ich bin auch mal wieder spazieren gegangen.

 Am Ende des Tages bin ich meistens kaputt und froh, wenn ich ins Bett kann. Echt das wird irgendwie immer schlimmer. Uff.

 Ich freue mich auf einen hoffentlich eher ruhigen Abend, aber mit 9-1-1 Notruf L.A., habe das ein oder andere zu erledigen und dann steht morgen der Geburtstag meiner Schwester an.

Und wie würdet ihr heute antworten?

First Lines Friday №4 | A Book Feature

Ich hole nun auch noch das hier nach und bin noch mit bei dieser Aktion dabei.

First Lines Friday - A Book Feature

Ablauf:

  • Wähle ein Buch aus deinem Regal (es könnte deine aktuelle Lektüre, ein Buch vom SuB oder ein bereits Gelesenes sein) und öffnen die erste Seite
  • Jetzt zitierst du die ersten paar Zeilen (5-10), aber gib noch nichts über dein Buch preis – die TeilnehmerInnen sollen erst einmal rätseln
  • Endlich … das Buch enthüllen!
  • Für Social-Media-Kanäle nutze bitte den Hashtag #FirstLinesFridayDE 😊
  • mehr Informationen, falls nötig, findest du hier

Und das hier hole ich auch noch nach.

Mit Tränen in den Augen öffnete ich die Schnur um
den kleinen Karton. Ich hatte ihn im letzten Jahr
immer wieder hervorgeholt, aber nie
hineingeschaut. Es war, als gäbe ich erst durch das
Aufmachen mein unwiderrufliches Eingeständnis
zum Tod meines Vaters.

 

 

Auflösung: Scroll nach unten:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Claudia Siegmann – Märchenfluch 1 Das letzte Dornröschen

Ich lese es aktuell und mag es ziemlich gerne. Ich liebe die Ideen und auch wenn es anders ist, erinnert es mich oft an Once upon a time. Was ich von einigen Charakteren halten soll weiß ich noch nicht, aber sie sind auf jeden Fall interessant und die Ideen sind wie gesagt einfach klasse. Es hat auf jeden Fall was und ich komme gut voran.

Allerdings ist es glaub ich eher nicht so bekannt, oder? Außerdem sind die Zeilen etwas nichtssagend.

Und was sagt ihr?

First Lines Friday №3 | A Book Feature

Puh, heute ist es echt schwer bei dieser Aktion : eine Auswahl zu treffen.

First Lines Friday - A Book Feature

Das Problem ist, dass es bei meinem aktuellen Buch recht eindeutig ist. Finde ich. Aber ich hab mich nun zu einem anderen Buch der Hauptreihe davon entschieden.

 

Aber Achtung! Es ist nicht Teil 1

In Little Hangleton nannten sie es immer noch das „(Riddle)-Haus“,
obwohl die Familie (Riddle) schon seit vielen Jahren
nicht mehr dort wohnte. Das Haus stand auf einem Hügel
mit Blick über das Dorf, einige Fenster waren mit Brettern
vernagelt. das Dach war löchrig, und der Efeu rankte sich
ungezügelt den Mauern entlang. Das einst schöne Anwesen
der (Riddles), das mit Abstand großzügiste und
beeindruckendste Huas im ganzen Umkreis, war nun feucht,
heruntergekommen und menschenleer.

Na, wisst ihr, was es ist? Ich hab den Familiennamen, der das Haus gehört/e extra weiß markiert, weil das zu offensichtlich wäre. Aber man kann es in dem Absatz halt auch nicht weglassen. Aber wenn ihr es wissen wollt müsst ihr das weiße nur markieren.

Auflösung (scroll nach unten)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und das hier als Zusatz wäre meins von meinen aktuellen Buch gewesen:

Externe Totale von New York und dem (Macusa)-Gebäude.

Der langhaarige, bärtige (Grindewald) sitzt reglos da,
durch einen Zauber an einen Stuhl gefesselt. Die Luft
schimmert, mit Zaubern aufgeladen.

Der Stil ist doch recht offensichtlich, oder? Selbst wenn man den Namen entfernt. Vielleicht nicht unbedingt welcher Teil, aber ich denke Drehbuchbücher gibts nicht so viel, oder? Dabei hab ich schon extra die Beschreibung der Szenen weg gelassen.

 

Auflösung (scroll nach unten)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das hab ich gestern angefangen. Durch den Namen ist es eigentlich schon erkennbar. Den, den ich weiß hinterlegt hab. Aber auch der Stil und ein paar Wörter könnten verraten, was es ist. Ich mag die Reihe ja total gerne und liebe diese Tierwsesen.

Und wie würdet ihr heute antworten? Na, wer hat Harry Potter nicht gelesen?

First Lines Friday №2 | A Book Feature

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

First Lines Friday - A Book Feature

 

Ablauf:

  • Wähle ein Buch aus deinem Regal (es könnte deine aktuelle Lektüre, ein Buch vom SuB oder ein bereits Gelesenes sein) und öffnen die erste Seite

  • Jetzt zitierst du die ersten paar Zeilen (5-10), aber gib noch nichts über dein Buch preis – die TeilnehmerInnen sollen erst einmal rätseln

  • Endlich … das Buch enthüllen!

  • Für Social-Media-Kanäle nutze bitte den Hashtag #FirstLinesFridayDE 😊

  • mehr Informationen, falls nötig, findest du hier

 

Meine Zeilen: 

„Was macht dein Bein? Sollen wir eine Pause einlegen?“
„Wir sind doch gleich da.“
„Das war nicht die Antwort auf meine Frage“, bemerkte Dad.
Doch. Wenn man die Zwischentöne hören konnte. Aber das
konnte mein Vater nicht. Gott sei Dank. Sonst hätte er vermutlich
auf der Stelle einen hollywoodmäßigen U-Turn hingelegt,
um zurück ins Krankenhaus nach Denver zu fahren.
„Alles gut“, log ich und schenkte ihm ein Lächeln.
Ich wusste nicht, ob er es mir abkaufte, aber er konzentrierte
seinen Blick wieder auf die Straße, die uns nach Green Valley bringen würde.

 

Ein Ort könnte die Reihe verraten, falls ihr sie kennt.

 

Auflösung: Scrolle Runter

 

 

 

 

New Horizons ist der 4. Green Valley Teil und ich bin schon wieder begeistert. Ich mag Cole und Annie beide sehr gerne und finde sie so witzig zusammen. Ich find der Klappentext klingt viel zu negativ. Bisher sehr sympathisch. Ich lese es wieder aktuell.

Montagsstarter 3 Von Serien, Lesen und Spazieren gehen

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

 Niemals ohne Bücher.

❷ Mal so richtig faulenzen ist schon schön. Aber das tue ich echt selten. Dafür ist immer zu viel drum herum.

 Hörbücher sind nicht so mein Ding.

 Schaust du auch so gerne Serien wie ich?

❺ Mein Lieblingsort zum lesen ist meistens mein Sofa.

 Reime spontan einen Zweizeiler:

Ich gehe gerne spazieren,
ohne zu erfrieren.

 Diese Woche wird eher ruhig (hoffe ich) und als Highlight gehts noch in die Kleinstadt.

 

Und wie würdet ihr heute antworten?

First Lines Friday №1 | A Book Feature

Heute gibts eine neue Aktion und ich bin mit dabei.

First Lines Friday - A Book Feature

  • Wähle ein Buch aus deinem Regal (es könnte deine aktuelle Lektüre, ein Buch vom SuB oder ein bereits Gelesenes sein) und öffnen die erste Seite
  • Jetzt zitierst du die ersten paar Zeilen (5-10), aber gib noch nichts über dein Buch preis – die TeilnehmerInnen sollen erst einmal rätseln
  • Endlich … das Buch enthüllen!
  • Für Social-Media-Kanäle nutze bitte den Hashtag #FirstLinesFridayDE 😊
  • mehr Informationen, falls nötig, findest du hier

Raten find ich ja immer schwer. Vor allem, wenn man Bücher liest, die unbekannter ist. Ich glaub meins ist keins, was jeder kennt. Wer aber schon mal den Klappentext gelesen hat könnte drauf kommen. Bei mir ist es mein aktuelles Buch.

Heute war es so weit. Ich hatte es geschafft, was ich mir er-
träumt hatte. Ich konnte stolz auf mich sein.
Ich ignorierte den Gedanken, daran, dass ich mir diesen Satz
nicht zum ersten Mal sagte. Bei meiner ersten bezahlten Ko-
operation, damals, als ich die ersten 100 000 Abonnenten geknackt
und YouTube mir meinen ersten Play-Button geschickt hatte,
der nun die Wand im Wohnzimmer zierte, ….

 

 

 

 

Auflösung (bitte runter Scrollen)

 

 

Annabelle Stehl – Worlds Collide Teil 1

Kennt das Buch jemand?

Ich bin noch unentschlossen, was ich davon halten soll. Mir gefallen die Entwicklungen noch nicht so ganz und ich hätte mir manches anders gewünscht.  Es ist aber bisher gut zu lesen und ich hoffe Demien kriegt noch die Kurve.

 

 

Und wie würdet ihr heute antworten?

Diana Gabaldon – Outlander 5 Das Flammende Kreuz

Diesmal gibts nur eine Kurzmeinung mit Verlinkung zur 5. Staffel, denn die hab ich schon ausführlich rezensiert.

Klick

Meine Meinung Buch:

Ich fand es wieder wirklich gut. Viel besser als erwartet. Gerade gegen Ende hatte ich eigentlich noch mal viel schlimmes erwartet, aber das wurde wahrscheinlich in der Serie aufgepuscht. Es ist unglaublich wie gut diese über 1300 S. zu lesen sind. Ich war eigentlich nie genervt und es zog sich nur selten.

Jamie und Claire mochte ich wie immer total gerne. Sie sind weiterhin sehr sympathisch und humorvoll. Ich verfolge sie immer wieder gerne und bin begeistert, dass sie mich auch nach dem 5. Teil noch mitreißen können. Auch nach weiteren über 1000 S. hatte ich immer noch Lust aufs Lesen. Das ist schon was besonderes.

Auch die Nebencharaktere haben mir wieder gut gefallen. Vor allem Brianna und Roger, die ja sogar noch als Hauptcharakter gelten, da sie Miterzähler sind. Sie sind starke Charaktere und vor allem Roger erlebt viel Mist, aber auch Brianna hat es nicht leicht. Doch sie haben sich wacker geschlagen und gerade Roger hat da trotz allem wirklich Stärke bewiesen.

Meine liebsten Nebencharaktere sind ja nach wie vor 

Lord John Grey (auch wenn er diesmal nicht aktiv vorkam)
Ian Murray Jr. (einfach ein so lieber)
Fergus Fraser (er ist mir immer noch sehr sympathisch)
Marsali
Josiah und Keziah Beardsley (sie haben einfach was)
Murtagh (wobei er auch nicht wirklich vorkam)

und sicher noch die ein oder anderen, die ich vergessen hab.

Ich muss sagen, dass ich sogar positiv von dem Buch überrascht war. Es war weniger heftig als die Serie, auch wenn die Serie schon nah am Buch dran ist. Ich hatte ja einige ganz schlimme Dinge erwartet, aber die blieben hier aus. Da hat die Serie wohl aufgepuscht. Das Ende war nämlich sogar eigentlich ziemlich schön. Was ich hier auch sehr positiv fand war wie Jamie zu Roger stand. In der Serie fand ich seine Haltung dazu nämlich ziemlich nervig. Dazu merkt man im Buch Gott Sei Dank gar nichts. Es gab auch noch ein paar andere Unterschiede zur Serie, die mir aufgefallen sind. Zumindest zum Thema Bonnet. Und auch Murtagh fehlte komplett. Das fand ich sogar etwas schade. Aber trotzdem war es unheimlich gut geschrieben und wurde auf den 1300 S. kaum langweilig, Das muss man erst mal können. Jamies und Claires Geschichte hat eine ungewohnte Tiefe und auch mit 50 Jahren (Claire schon älter) können sie mich immer noch begeistern. Außerdem ist es immer wieder amüsant und lockert auf. Das ist schon einzigartig.

Meine Woche 40

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

Geärgert ….. ach, das übliche. Viele Termine, ach und über die Lehrerin meines Neffen.
Gedacht…. schon wieder fast das halbe Jahr um.
Gefreut: ……. Ich fahre tatsächlich noch in den Urlaub. Dienstag gehts los. Komme endlich mal wieder etwas raus.
Gefühlt … etwas wettermüde und kaputt, weil so viel los ist.
Gegessen: …… Gestern Fleisch und Salat beim Grillen, heute die ersten Erdbeeren.
Gehört: ….. Musik im Auto. Nichts hängen geblieben.
Gekauft: …… Bücher, Notizbücher, Shirt
Gelacht……….. Insiderwitz über Waschbären
Gelesen: …. Layla Hagan – City of Love 1 – Hunter und Josie
Gelitten … ein wenig das Wetter und komme nicht zur Ruhe.
Geplant: ……Urlaub ab Dienstag.
Gesehen: ……… Downton Abbey: Staffel 4 Folge 7 + 8, Roswell New Mexico: Staffel 1 Folge 3 + 4, For The People: Staffel 1 Folge 1 + 2
Gespielt/Gebastel/Gehandwerkt: Mensch ärgere dich nicht
Getan: ….. wie immer zu viel.
Getroffen: …. niemand besonderen glaub ich.
Getrunken: …… Wasser
Geweint ……… nö
Gewundert …. wie eine Lehrerin zu einem 6. Klässler so taktlos sein kann.

Und wie würdet ihr heute antworten?