MediaMonday 170/171: Vom Lesen, Everest und Kinos

Heute gibts wieder den MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #461

  1. Ich glaube die meiste Zeit verbringe ich im Moment damit, zu lesen. Ich habe meinen Leserhytmus wieder gefunden und gerade dieses Wochenende habe ich sehr viel gelesen.

  2. In Zeiten geschlossener Kinos und verschobener Starts bedeutet das immense – und oftmals kostenlos zu testende – Streaming-Angebot der diversen Anbieter für mich nichts anderes als vorher auch, denn ich nutze es nicht. Ich bin immer noch dagegen.

  3. Nun, da es die Zeit erlaubt, bin ich schlussendlich schwach geworden und habe dieses Wochenende wirklich viel gelesen. Mehr als ein komplettes Buch, wenn ich meins heute noch auslese. Aber mein aktuelles Buch ist auch einfach gut.

  4. Ginge es nach mir, dürfte ich gerne mehr solche Zeit nur für mich nutzen. Dann schaffe ich wenigstens was. Aber ich vermisse es auch einkaufen zu gehen und die Familie zu treffen etc.

  5. Sich online zum gemeinsamen Filmeschauen zu verabreden mache ich nicht. Seh ich auch nicht den Sinn drin. Ich gucke auch so gerne alleine.

6. Putzen ist auch so etwas, wozu ich sonst – wenn überhaupt – nur im Urlaub Zeit finde, denn/wobei auch wenn ich es zwischendurch mache habe ich, wenn ich arbeite doch nicht so wirklich Lust dazu.

  1. Zuletzt habe ich „Das Dach der Welt“ gelesen und das war echt beeindruckend, weil mir die Geschichte super gut gefallen hat, genau wie alles rund um den Everest. Das war einfach gut geschrieben.

und wie würdet ihr die Lücken heute füllen?

Follow Friday 9: Bücherlisten?

heute gibts wieder einen Follow Friday und ich bin wieder mit dabei.

Habt ihr eure Bücher, die ihr auf dem Reader oder in den Regalen habt, irgendwo gelistet so dass ihr genau wisst, welche Bücher sich in eurem Besitz befinden?

Ich habe alle Bücher gelistet, die ich seit 2009 (Mitte 2009) gelesen habe in einer riesigen Leseliste-Excel Datei. Da sind alle dabei. Normale, abgebrochene, ausgeliehene und E-Books. Sonst hab ich mal Listen angefangen und versuche auch immer eine Reihenfolge meiner Bücher aktuell zu halten, aber das klappt nie so ganz. Aber ich bin ein absoluter Listenfan. Ich weiß aber auch überwiegend aus dem Kopf, welche Bücher ich habe.

Und wie ist das bei euch so?

Laura Kneidl – Someone else

Story: 1 +(+)

Cassie und Auri sind die besten Freunde. Doch was ist, wenn mehr draus wird. Cassie hat Angst Auri zu verlieren. Hat ihre Freundschaft auch in einer Beziehung eine Chance?

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1 +

Cassie: 1 +(+)

Ich mochte Cassie eigentlich total gerne. Sie war eine ganz liebe und tat mir oft leid. Sie hatte es schon nicht leicht, aber sie versuchte das beste draus zu machen. Leider stand sie sich allerdings auch oft selbst im Weg und hätte manchmal einfach über ihren Schatten springen sollen. Außerdem fand ich sie am Ende unnötig stur.

Auri: 1 +(+)

Auch den mochte ich unheimlich gerne. Er war so ein Lieber und so fürsorglich. Allerdings passte es somit noch weniger ins Bild, dass er Cassie in gewissen Dingen nicht unterstützte und dann mit lahmen Ausreden herkam. Das passte nicht zu ihm und wurde auch unnötig in die Länge gezogen. Deswegen konnte er mich trotz allen , genau wie Cassie, nicht ganz überzeugen.

Micah: 1 +(+)

Sie mochte ich ja auch total gerne. Leider hat sich Cassie ihr nicht anvertraut und immer gemeint ihre Meinungen wären ihr nicht hilfreich. Deswegen kam sie nicht richtig zur Geltung, was ich schade fand.

Julian: 1 +(+)

Ihn mochte ich ebenfalls sehr gerne, auch wenn immer noch nicht das Grundthema zu ihm, sonst hätte ich ihn besser bewertet. Eigentlich mochte ich ihn nämlich wieder total gerne und ich fand seine Tipps echt hilfreich.

Laurence: 1 ++

Den Kater fand ich wieder zu goldig. Er ist so süß und wird echt toll beschrieben. Das gefällt mir.

Lucien: 1 +

Den mochte ich auch ganz gerne. Er war aber noch ausbaufähig. Aber er hatte schon was und war sehr fürsorglich und lieb und selbstlos. Das mochte ich gerade an ihm.

Aliza: 1 +

Sie mochte ich auch ganz gerne, auch wenn sie noch etwas blass wirkte. Da geht auf jeden Fall noch mehr.

Amicia: 1 +

Die mochte ich auch total gerne. Sie wirkte sehr lieb, wenn auch sehr ruhig. Aber sie hatte was.

April: 1 (+)

Die kam nur kurz vor, aber ich mochte sie gerne. Ich hätte gerne mehr von ihr gehabt.

Luca: 1 (+)

Auch ihn fand ich wieder toll. Auch er hätte ruhig länger vorkommen können. Ich find dieses Crossover toll.

Brooklyn: 1 (+)

Sie  mochte ich auch ganz gerne, aber sie kam ja wenig vor und wurde meistens nur erwähnt.

Samantha: 1 +

Sie mochte ich auch ganz gerne. Sie kam auch wenig vor, war mir aber gleich wieder sympatisch.

Madison: 1 +

Die fand ich auch ganz sympatisch, aber sie kam wenig vor.

Lilly: 1 ++

Sie mochte ich ja immer total gerne, aber hier wird sie nur erwähnt.

Joelle: 1 (+)

Sie wirkte auch ganz sympatisch, kam aber auch wenig vor.

Jasmin: 1 (+)

Eigentlich mochte ich sie ganz gerne. Ich fand es nur schade, dass sie bei einer Situation nichts gesagt hat. Klar, war das Auris Sache, aber es war ihr Gast, der da beleidigt wurde.

Anna-Mae: 1

Mit ihr wurde ich nicht wirklich warm. Sie wirkte auch zu voreingenommen.

Ricky: 1 (+)

Den mochte ich auch ganz gerne, aber er kam ja auch wenig vor.

Ted: 1 +

Er wirkte sympatisch, kam aber wenig vor.

Jeremy: 1

Wirklich sympatisch fand ich ihn nicht, aber er war noch okay. Allerdings ein bisschen zu klischeehaft.

Males: 1

Ich fand ihn okay, aber nicht überragend. Er kam aber auch wenig vor.

Adrian: 1 +

Den mochte ich wieder wirklich gerne. Er hätte ruhig mehr vorkommen können. Er ist so ein Lieber.

Keith: 1 +

Auch Keith mochte ich super gerne. Auch er war ein Lieber, kam aber auch wenig vor.

Trevon: 1 +

Den mochte ich auch sehr gerne, aber er kam ja eigentlich auch wenig vor.

Niles: 1

Ich fand ihn okay, aber er kam ja auch wenig vor. Wirklich was zu ihm sagen konnte ich nicht.

Derek: 1 +

Derek wirkte sympatisch, kam aber nicht wirklich aktiv vor.

Matthew: 1

ich fand ihn okay, aber er  kam wenig vor.

Eugene: 1

Wirklich warm wurde ich nicht mit ihm. Keine Ahnung, was Cassie je an ihm fand. Aber er kam ja auch nicht so richtig aktiv vor.

Link: 1 +

Den mochte ich wieder sehr gerne. Er war süß, wurde hier aber nur erwähnt.

Anthony: 1 (+)

Den mochte ich ganz gerne, aber er war mir zu passiv.

Colby: 1 –

Den fand ich furchtbar. Er wirkte viel zu schleimig und schien immer Hintergedanken zu haben. Sowas mag ich nicht.

Franco: 1 –

Wirklich sympatisch war er mir auch nicht. Er wirkte eher wie ein Mitläufer und irgendwie überheblich.

Cornell: 1 –

Den mochte ich auch nicht wirklich. Er war so überheblich und bessewisserisch. Außerdem benahm er sich unmöglich und keiner hat was dazu gesagt.

Pärchen/ Liebesgeschichten: 1 +(+)

Ich mochte Auri und Cassie so gerne zusammen. Sie harmonierten auch so gut zusammen. Sie waren einfach total süß. Vor allem Auri fand ich da auch echt toll, weil er sich so um sie kümmerte. Leider wurde es dann zertreten und Auri fand ich nicht immer gut. Manches fand ich auch überflüssig, aber sie hatten schon was.

Micah und Julian mochte ich auch wieder sehr gerne zusammen. Sie passen auch so gut zusammen. Es ist toll wie sie miteinander umgehen.

Die Andeutung von Alica und Lucien fand ich gut gemacht. Ich bin gespannt auf ihre Geschichte.

Besondere Ideen: 1 +(+)

Das war ja das mit dem FantasyCon und auch das mit dem eigenen Kostümen schneidern. Das fand ich auch ziemlich gut gemacht, aber manchmal auch zu lang.

Parallelen: 1 +(+)

Die kann ich zum ersten Teil stellen und diesen hier mochte ich schon lieber, aber das Ende hätte stimmiger sein können.

Rührungsfaktor: 1 +(+)

Der war auf jeden Fall vorhanden, denn Cassie und Auri waren sehr süß zusammen. Leider wurde das Ende etwas zertreten.

Störfaktor: 1 +

Leider gabs da doch ein bisschen was. Ich fand es wurde zu sehr Wert auf die Unterschiede eingelegt, was wohl den Rassismus verdeutlichen sollte. Unter anderem. Denn dazu passten Auri und Cassie eigentlich zu gut zusammen. Das wirkte alles etwas zwanghaft. Auch manche Handlungen von Auri waren mir zu gewollt ausgegrenzt beginnt und wollten nicht wirklich zu ihm passen. Außerdem nervte mich Cassie am Ende doch ein wenig. Ich fand es unnötig, dass sie so stur war und das so in die Länge gezogen wurde, denn das Ende war doch sehr lang. Und gerade bei diesen beiden würde man das auch anders erwarten, denn gerade das wollte Cassie ja nicht. Vor allem, weil sie ja sah, wie sehr Auri auch darunter litt. Das fand ich einfach übertrieben. Aber so sehr hat das alles nicht gestört. Es waren eher kleinere Kritikpunkte, die man hätte besser machen können.

Auflösung: 1 (+)

Die fand ich ja wie oben erwähnt zu lang. Ich fand Cassie da auch ein bisschen zu stur. Dafür, dass sie mit ihm so gut befreundet ist, hätte sie sich echt nicht so anstellen müssen. Vor allem, weil sie ja genau das vermeiden wollte. Und es war zwar blöd, was Auri gemacht hat, aber sie hat ja sogar mit gerechnet und so schlimm, dass sie so nachtragend sein muss war es nun auch nicht. Außerdem hat sie ja auch gesehen wie es ihm dabei ging. Ich fand das alles einfach zu sehr in die Länge gezogen und unnötig.

Fazit: 1 +(+)

Ich mochte das Buch total gerne. Die Geschichte von Auri und Cassie hatte schon was. Sie waren schon sehr süß zusammen und es war toll wie fürsorglich Auri war. Deswegen passten manche Dinge auch nicht wirklich ins Bild. Aber dennoch haben mir die Ideen und Charaktere wieder gut gefallen. Nur manches wurde zu sehr in die Länge gezogen. Besonders das Ende. Aber die Kritipunkte sind eher klein, da es selten ausgezerrt wurde.

Bewertung: 5/5 Punkte

Mein Rat an euch:

Für alle Fans von Laura Kneidl ist es natürlich was. Ansonsten guckt doch einfach mal rein, wenn es euch reizt. Allerdings würde ich schon empfehlen Teil 1 zuerst zu lesen. Da wäre ich aber etwas vorsichtig mit dem Grundthema.

Follow Friday 7: Leseorte

Heute hole ich wieder den Follow Friday nach und bin wieder mit dabei.

Wo lest ihr eigentlich überall? Auf der Couch? Im Bett? Im Bus? Und wohin nehmt ihr auf keinen Fall ein Buch mit zum lesen? Verratet es uns!

Ich lese an vielen Orten. Vor allem auf meinem Sofa und morgens auch im Bett.  Allerdings lese ich auch im Garten, auf der Terasse, beim Arzt, in der Bahn oder im Bus (wenn ich denn mal damit fahre), beim Spazieren gehen. Auch unterwegs nehme ich mein Buch oft mit. Und in der Wanne lese ich auch sehr gerne. Ich bin da mittlerweile recht flexibel.

Und wie ist das bei euch so?

Blogrückblick: März 2020

Heute gibts wieder einen Blogrückblick. Schon wieder ein Monat vergangen.

Blogaktionen:

Schreiben:

Schreibklick: Der Farbenbrunnen (4 K)

Eine Geschichte zum Schreibklick gab es bei mir. Lest euch doch noch mal rein.

Etüden 5-2020: Der rote Sonnenuntergang (13 K)
Etüden 6 -2020: Frühlingsgedanken (12 K)
Etüden 7 – 2020: Extraetüde: Auf dem Dachboden (9 K)

Drei Etüden habe ich geschrieben. Wenn ihr mögt könnt ihr da natürlich auch noch reingucken.

Monatlich:

Bloggerbrunch: Bad Boys und Nerds (6 K)

Blogger empfehlen ihr Lieblingsbuch für den Frühling (6 K)

Mein Sub kommt zu Wort: Spannung für Fungie (2 K)

Drei außermonatliche Blogbeiträge gab es diesmal von mir. Der Bloggerbrunch und Blogger empfehlen mein Lieblingsbuch waren wieder dabei. Ich mache da ja immer wieder gerne mit. Auch Fungie durfte sich wieder zu Wort melden, was er ja sehr gerne macht.

Montags:

MediaMonday 164/165: Von Eddie Redmayne, Beverly Hills und Indenpandence Day (1 K)
MediaMonday 165/166: Von Robert Buckley, Die Sendung mit der Maus und Alarm für Cobra 11 (5 K)
MediaMonday 166/ 167: Von Speed, Spiderman und Fantaghiro (7 K)
MediaMonday 167/168: Von Pärchen, The Greatest Showman und a Star is born (-)

Beim Media Monday war ich wie immer mit dabei. Ich mach das immer wieder gerne, diese Lücken zu füllen. Auch wenn es mir schwer fällt.

Montagsfrage 82: Klischees in Büchern (-)
Montagsfrage 83: Ultimative Quarantänebuch? (-)

Bei der Montagsfrage mache ich immer wieder gerne mit. Ich mag das ja sehr gerne, solange mich die Frage interessiert.

Dienstags:

GemeinsamLesen 179: Mit Mara Andeck – Wunder & So 2 (-)
GemeinsamLesen 180: Mit Rachel Hawkins – Hex Hall 1 (4 K)

Beim GemeinsamLesen war ich auch immerhin zweimal dabei. Da ist ja immer die 4. Frage spannend für mich.

Mittwoch:

Serienmittwoch 317: Weibliche Lieblingsschauspielerinnen (33 K)
Serienmittwoch 318: Guckt ihr Spint offs? (13 K)
Serienmittwoch 319: Die meist gesehenen Schauspieler/innen (9 K)
Serienmittwoch 320: Welches Genre schaust du nicht? (17 K)

Serienmittwoch: Aufgaben April 2020 (1 K)

Meinen Serienmittwoch gab es natürlich immer. Gerne dürft ihr ihn noch nachholen. Auch die Aufgaben für April sind bereits aus. Eine Änderung musste ich noch vornehmen.

Cover Theme Day 85: Cover mit R (4 K)
Cover Theme Day 86: Cover eines Liebesromans (6 K)
Cover Theme Day 87: Frühlingscover (2 K)
Cover Theme Day 88: Titel mit S (6 K)

Auch beim Cover Theme Day war ich immer mit dabei.  Die Aktion mag ich ja auch gerne. Cover sind schön fürs Auge.

Donnerstag:

TTT 234: 10 Bücher mit Autorennachnamen A (4 K)
TTT 235: 10 Geheimtipps (10 K)
TTT 236: 10 Subbücher (10 K)

Einmal setzte ich beim TTT aus. Das war nicht mein Thema. Aber sonst mache ich immer wieder gerne mit. Ich liebe diese Listen.

Die besten 5 am Donnerstag 32: Tierfilme (13 K)
Die besten 5 am Donnerstag 33: Mentoren (6 K)
Die besten 5 am Donnerstag 34: Mentoren in Serien (4 K)
Die besten 5 am Donnerstag 35: Apokalypsefilme (7 K)

Die besten 5 gabs diesmal auch immer von mir. Die Themen waren aber auch sehr interessant.

Freitag:

Follow Friday 3: Büchersortierung im Regal (8 K)
Follow Friday 4: Bücher verleihen? (6 K)
Follow Friday 5: Buch oder E-Book? (7 K)
Follow Friday 5: Lesen von zu Hause aus? (4 K)

Den Follow Friday habe ich auch immer mitgemacht. Ich find es schön, dass es diese Aktion gibt. Da bin ich gerne mit dabei.

Writing Friday: Nachtkinder (5 K)
Writing Friday: Der Bananenbaum (13 K)

Zwei Geschichten gabs auch vom Writing Friday von mir. Lest euch doch noch nachträglich rein.

Freitagsfüller 188: Von Menschen, Abläufen und Wochen (-)
Freitagsfüller 189: Von Corona, Büchern und Entspannung (2 K)
Freitagsfüller 190: Von Hobbys, Keksen und Ruhe (-)
Freitagsfüller 191: Von Heimat, Urlaub und Entspannung (4 K)

Auch beim Freitagsfüller war ich wieder mit dabei. Ich mag es einfach die Lücken zu füllen.

Rückblicke:

Buchrückblick: Februar 2020 (-)

Filmrückblick 2019 (-)

Blog Monatsrückblick Februar 2020 (5 K)

Bücher 2019: Charaktere (-)

Es gab doch einige Rückblicke von mir. Ein mal die üblichen und ausserdem noch meinen Filmrückblick und Buchrückblick 2019. 

Rezensionen:

Meike Werstemeister – Sterne sieht man nur im Dunkeln (-)
Martina Sahler – Emmy und die perfekte Welle (-)
Julie Kagawa – Im Schatten des Schwertes (-)

3 Bücher habe ich rezensiert. Sterne sieht man nicht im Dunkel und der 2. Fuchsteil haben mir wieder gefallen. Emmy fand ich so na ja. Aber lest selbst.

Filme:

Panem 3.2, The best of me, Indenpandence Day 2 (-)
Deep Impact (-)

Ein paar Filme habe ich auch rezensiert und gesehen. Lest euch doch mal rein.

Serien:

The 100: Staffel 6 (-)

eine Serie habe ich zumindest beendet und auch rezensiert. The 100. Die Staffel mochte ich wieder lieber, fand ich aber nicht überragend.

Serientagebuch:

Fantaghiro Teil 5 (-)
Fantaghiro Teil 6 (-)
Fantaghiro Teil 7 (-)

Vier Teile Fantaghiro habe ich gesehen. Da habe ich einiges aufgeholt. Ich mag die Serie ganz gerne, aber ganz überzeugen kann sie mich nicht.

Neuzgänge:

Emmy und die perfekte Welle: 

Das habe ich bereits durch. Es war okay, aber wirklich vom Hocker gehauen hat es mich nicht. Es war einfach etwas too much oft.

Wunder & So 2

hab ich auch schon durch. Ich fand es klasse. Der 2. Teil hat mir sogar fast noch besser gefallen als der 1.

Mein Leben manchmal leicht daneben

Leider war es für mich ein totaler Flop. Auch das konnte ich noch beenden, aber ich fand es ziemlich anstrengend und es konnte mich nicht überzeugen.

Schreibwerkstatt:

Dorf: S. 6 – 28/ 22 S.
Bauernhof: S. 37 – 54/ beendet/ 17 S.
Magieschule: S. 18 – 37/ 19 S.
Thomas und Mae: S. 1 – 8/ 8 S.

Insgesamt habe ich 66 S. geschrieben. Seltsamerweise waren es genauso viele Seiten wie im Februar. Ich hatte eigentlich gedacht, es wären mehr.

Offline:

Lance und Shailene
Der Bananenbaum
Prinzengeschichte
Der Tag am Meer
Anna und Linus
Zeitreise

Blogstatistik:

Märchenhafte Aufrufe: 2390 Märchenfreunde gesichtet
Wunderbare Besucher: 1440 Wundersucher gefunden
Sonnenhafte Kommentare: 290 Sonnenliebhaber geschrieben
Leserische Gefällt-Mir-Angaben: 518 Leseblogger gelesen

Ich habe 370 Aufrufe mehr als letzten Monat. Außerdem hatte ich 107 Besucher mehr. Außerdem habe ich 73 Kommentare mehr und 199 Gefällt-Mir-Angaben mehr. Die Statistik geht bergauf, aber ich habe auch mehr gebloggt.

Und sonst so:

Corona:

Natürlich war das ein großes Thema im März. Auch ich habe Veränderungen gespürt. Erst wurde ich nur im Büro eingegrenzt. Dann sogar freigestellt. Es gab jede Woche neue Neuigkeiten und ist schon ganz schön krass.

Wetter:

Das war Gott sei Dank wieder besser, sodass ich wieder mehr spazieren gehen konnte. Das fand ich sehr gut. Ich bin viel spazieren gewesen und es gab sogar eine ganze Woche Sonne.

Zu Hause:

Ich war freigestellt und habe viel geputzt. Das war mal wieder nötig und sonst komme ich ja auch nicht dazu. Ich habe den Ort auch nicht verlassen.

Ansonsten gab es auch nicht viel. War ein recht ruhiger Monat. Und wie war euer Monat?

Follow Friday 4: Buch oder E-Book

Heute gibts den Follow Friday und ich bin mit dabei.

Was lest ihr lieber – das gedruckte Buch oder ebooks ?

Ich lese immer noch am liebsten Gedruckte Bücher.  Ich habe dieses Jahr tatsächlich noch kein E-Book gelesen. Ich finde es schöner die verschiedenen Print-Bücher in der Hand zu halten. Beim E-Book sieht alles gleich aus. Nichts geht über ein Print-Buch. Aber ein paar E-Books lese ich im Jahr auch immer mal wieder.

Und wie ist das bei euch so?

Blogmonatsrückblick: Februar 2020

Es gibt wieder einen Monatsrückblick vom Blog von mir.

Blogaktionen:

Montag:

MediaMonday 160/161: von Outlander, Once upon a time und Dr. Doolittle (1 K)
MediaMonday: 162/ 163: Oscarverleihung (5 K)
MediaMonday: 163/164: Von Vergangenheit, Baywatch und Edward Snowden (-)
MediaMonday: 163/164: Von Hobbys, Horrorfilmen und Panem (-)

Beim MediaMonday war ich wie immer mit dabei und habe von verschiedenen Dingen erzählt. Klickt euch doch mal rein.

Montagsfrage 80: Autorenkombi (1 K)
Montagsfrage 81: Älteste Buch, dass du je gelesen hast (2 K)

Die Montagsfrage habe ich immerhin zwei mal mit gemacht. Die Fragen fand ich interessant.

Dienstag:

GemeinsamLesen 178: Mit Stephenie Meyers – Biss zum Morgengrauen (4 K)

Beim GemeinsamLesen bin ich nicht mehr so aktiv. Aber immerhin habe ich es einmal geschafft.

Mittwoch:

Serienmittwoch: Aufgaben Februar 2020 (1 K)
Serienmittwoch: Aufgaben März 2020 (-)

Ich habe sowohl die Aufgaben für Februar als auch die für März gepostet. Zumindest die für März dürfte euch noch interessieren.

Serienmittwoch 313: Wie steht ihr zu Oscarverleihungen? (22 K)
Serienmittwoch 314: Welche Serien würdet ihr gerne fortführen? (15 K)
Serienmittwoch 315: Besondere Filmerlebnisse (15 K)
Serienmittwoch 316: Top Ten Lieblingsschauspieler (11 K)

Meinen Serienmittwoch gabs natürlich immer. Ihr dürft auch immer gerne nachträglich mitmachen.

Cover Theme Day 82: Buntes Cover (6 K)
Cover Theme Day 83: Tiercover (6 K)
Cover Theme Day 84: Waffencover (4 K)

Den Cover Theme Day habe ich immerhin drei mal geschafft. Ich mache da immer wieder gerne mit.

Donnerstag :

TTT 230: 10 Bücher aus der Zukunft (10 K)
TTT 231: 10 beste Liebesgeschichten (22 K)
TTT 232: 10 rosa Cover (15 K)
TTT 233: 10 Bücher aus dem Lieblingsgenre, die nicht gut waren (25 K)

Beim TTT war ich diesmal wieder immer dabei. Ich liebe es diese Listen zu erstellen und durch den Urlaub hatte ich auch mehr Zeit.

Die besten 5 am Donnerstag 30: romantische Szenen in Serien (6 K)
Die besten 5 am Donnerstag 31: romantische Filmszenen (5 K)

Immerhin zweimal war ich bei den besten 5 dabei. Auch da mach ich immer wieder gerne mit, wenn es passt.

Freitag:

Freitagsfüller 184: von Müdigkeit, der See und Entspannung (-)
Freitagsfüller 185: Von weniger Zeit, Jungennamen und dem Wetter (2 K)
Freitagsfüller 186: Von Süßigkeiten, Fastenzeit und Entspannung (6 K)
Freitagsfüller 187: Von Schnee, Vertrauen und Ruhe (-)

Beim Freitagsfüller war ich wie immer mit dabei. Ich mag es einfach Lücken zu füllen.

Follow Friday 1: Genre im Bücherregal (14 K)
Follow Friday 2: Bücher abbrechen (20 K)

Eine neue alte Aktion habe ich wieder entdeckt, bei der ich wieder gerne mitmache.

Monatlich:

Mein Sub kommt zu Wort 42: Fungie und die Doppellaute (6 K)

Auch Fungie durfte mal wieder dazwischen quatschen und da hatte er sich wirklich drüber gefreut.

Schreiben:

Writing Friday: Rückwärtsuhren (-)
Writing Friday: Das magische Tintenfass (8 K)

Beim Writing Friday hinterließ ich immerhin zwei Geschichten. Lest euch gerne noch rein.

Etüde 3-2020: Der Grippestrauß (11 K)
Etüde: 4 2020: Der Sonnentunnel (15 K)

Auch bei den Etüden habe ich mitgemacht. Das macht mir ja immer wieder Spass.

Rezensionen:

Bücher:

Guy Jones – Der Eisblumengarten (-)
Stephenie Meyer – Biss zum Morgengrauen (4 K)
Megan Miranda– Splitterlicht (-)

Drei Rezensionen gabs von mir. Leider war nichts weltbewegendes dabei. Biss fand ich auch jetzt wieder gut, aber es nervte mich auch. Die anderen waren eher enttäuschend.

Filme:

Dr Doolittle (-)
Fast and the Furious neues Modell, Originalteile (-)

Diese Filme habe ich rezensiert und beide gemocht.

Rückblicke:

Buchrückblick: Januar 2020 (-)

Einen Buchrückblick gabs natürlich von mir. Guckt euch doch noch mal an, was ich im Januar so gelesen habe.

Serienrückblick 2019 (-)

Endlich bin ich auch mal zu meinem Serienrückblick vom letzten Jahr gekommen. 

Blogmonatsrückblick: Februar 2019 (-)

Ebenso hab ich meinen Blogmonat Revue passieren lassen. Es ist immer wieder interessant zu sehen, was man so gemacht hat.

Bücherhighlights 2010 – 2019 (-)

Außerdem habe ich meine Highlights aus 10 Jahren präsentiert. Schaut doch noch mal vorbei.

Serientagebuch:

The 100: Staffel 6 Folge 5 + 6 (-)
The 100: Staffel 6 Folge 7 + 8 (-)
The 100: Staffel 6 Folge 11 + 12 (-)
The 100: Staffel 6 Folge 13 (-)

Und The 100 habe ich auch gesehen und auch beendet. Wieder eine bessere Staffel.

Neuzugänge:

Stella Tack – Night of Crowns

Das fand ich klang spannend und da ich Kiss me once von der Autorin schon mochte bin ich gespannt.

Laura Kneidl – Someone Else

War klar, dass ich das haben musste. Auri und Cassie mochte ich beide gerne. Bin schon sehr gespannt drauf.

Minnie Drake – Unter einem guten Stern

Das klang auch gut und ich bin gespannt drauf, weiß aber noch nicht wann ich es lesen werde.

Sophie Bichon – Wir sind das Feuer

Auch das klang interessant und hat mich neugierig gemacht. Ich bin auf jeden Fall gespannt.

Marie Merburg – Sommerflimmern

Das klang auch interessant und so sommerlich. Leider gehört es wohl zu einer Reihe, aber ich denke man kann es auch unabhängig voneinander lesen.

Schreibwerkstatt:

Block:

Insel: S. 7 – 23/ 16 S./ unterbrochen
Dorf: 1 – 6/ 6 S./ neu
Bauernhof: 12 -37/ 25 S.
Lance und Shailene: 1 S./ 1 S.
Magieschule: S. 1 -18/ 18 S. neu

Insgesamt: 66 S.

Das sind 6 S. mehr als letztes mal. Wieder habe eine Geschichte unterbrochen und zwei angefangen.

Offline PC:

Hel Bob
Der Tag am Meer
Lance und Shailene
Nacht
Elfen

Allerdings habe ich Hel Bob erstmal aufs Eis gelegt.

Statistik Blog:

Weltuntergangsaufrufe: 2020 Weltuntergänger gefunden
Biografische Besucher: 1333 Biografen gefunkt
Regnerische Kommentare: 217 Regenschreiber erzählt
Ruhige Gefällt-Mir-Angaben: 390 Ruhestifter gesucht

Ich habe 14 Aufrufe mehr als letzten Monat, 50 Besucher weniger, 20 Kommentare mehr und 47 Gefällt-Mir-Angaben mehr.

Und sonst so?

Uh, Februar ist schon wieder so lange her. Ich habe so lange gebraucht. Corona war schon ein Thema, aber noch nicht so wie jetzt. Außerdem hatte ich eine Woche Urlaub, wo ich mal wieder mehr gelesen habe und mehr Ruhe gehabt hatte. Es hat viel geregnet und gewindet. Das Wetter war eher bescheiden.

Follow Friday 3: Bücher verleihen?

Heute gibts wieder den Follow Friday und ich bin mit dabei.

Verleiht ihr eure Bücher? Und wenn ja, habt ihr damit nur gute oder auch schlechte Erfahrungen gemacht?

Ich verleihe selten Bücher. Das liegt aber auch daran, dass ich kein so großes Umfeld habe und noch weniger davon meinen Geschmack haben. Hin und wieder habe ich schon Bücher verleihen. Am allermeisten leiht sich meine Schwester Bücher aus und manchmal empfehle ich ihr auch was. Sonst hat sich meine Tante schon mal was geliehen. Das ist okay. Sie wohnt nebenan.

Einmal hatte ich in meiner Jugend ein Buch verliehen. Leider hat es 15 bis 20 Jahre gebraucht bis ich das wieder hatte. Und das auch nur, weil ich es zufällig bei meinem Onkel gesehen habe. Aber das ist mir nur einmal passiert.

Und wie ist das bei euch so?

 

Martina Sahler – Emmy und die perfekte Welle

Story: 1 (+)

Emmy ist ein Bücherwurm. Sie liebt Bücher und möchte im Leuchtturm einen Bücherschrank einrichten. Außerdem will sie ihre erste eigene Kurzgeschichte veröffentlichen. Aber auch ihre Gefühle spielen verrückt und empfindet sie für Daniel etwa mehr als sie gedacht hätte?

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1

Emmy: 1 (+)

Ich fand sie ganz okay, aber wirklich vom Hocker gehauen hat sie mich nicht. Ich hätte sie mir in manchen Dingen tiefgründiger gewünscht. Das mit Daniel war mir zu oberflächlich, aber ihre Bücherliebe mochte ich.

Matilda: 1 (+)

Ich fand sie okay, aber sie kam ja weniger vor. Sie war eher eine Nebenfigur, gefiel mir aber besser als in ihrem eigenen Teil.

Merit: 1

Ich fand sie okay, aber sie kam ja auch wenig vor.

Daniel: 1 (+)

Eigentlich mochte ich ihn ganz gerne. Er hatte Potential. Leider wurde viel davon verschenkt. Er war mir dann doch zu oberflächlich. Es war einfach blöd wie er sich verhalten hat.

Josy: 1 (+)

Sie ist nicht ganz mein Ding, aber hier fand ich sie gar nicht so schlecht. Sie hat ihre Macken, war hier aber nicht so überheblich wie sonst.

Jan: 1 (+)

Jan mochte ich ganz gerne. Er ist manchmal verpeilt, aber wenns drauf ankommt ist er da.

Sandra: 1 +

Die mochte ich ganz gerne. Sie war so aufgeweckt und es war toll wie sie Emmy unterstützte.

Maike: 1 +

Die mochte ich auch total gerne. Sie hatte ebenfalls so eine aufgeweckte Art und war so erfrischend anders.

Zoe: 1 (-)

Wirklich sympatisch war sie mir nicht. Sie schlug auch irgendwie immer über die Stränge. Sie sollte mal mehr zurückstecken und sich dorthin befinden wo sie hinpasst. Ich fand sie zu gewollt.

Nils: 1

Kam wenig vor, aber er wirkte okay.

Anja: 1 (+)

Sie wirkte ganz sympatisch, kam aber auch wenig vor.

Valerie: 1 (-)

Sie war schon auch wieder gemein, kam aber wenig vor.

Ida: 1 (+)

Sie wirkte sympatisch, kam aber wenig vor.

Lasse: 1 +

Ihn mochte ich sehr gerne. Er wirkte sympatisch und ich hätte gerne mehr mit ihm gelesen.

Patrick: 1 (+)

Wirkte sympatisch, kam aber wenig vor.

Marco: 1 +

Ihn fand ich noch sehr sympatisch und er hatte was. Er war eine gute Beratung für Emmy.

Max: 1

Er war okay, kam aber nicht so viel vor.

Hille: 1

Emmys Vater: 2

Den fand ich eher seltsam. Seine Rede zu Emmy ging gar nicht. Das war eher daneben.

Pärchen/ Liebesgeschichte: 1

Daniel und Emmy fand ich jetzt gar nicht so gut zusammen. Am Anfang schien es zu passen, aber dann wurden sie mir zu demonstrativ voneinander getrennt. Und das konnte mich leider gar nicht überzeugen.

Lasse und Matilda fand ich ganz süß zusammen, aber sie waren ja immer nebensächlich.

Besondere Ideen: 1 (+)

Das ist ja eigentlich das mit der Insel und das ist auch gut gemacht. Außerdem ist es auch das mit Emmys Bücher, aber leider sind die Umsetzungen nicht immer meins.

Erzählperspetkive: 1 (+)

Auf Emmys Version hatte ich mich besonders gefreut, da ich sie in 1 am liebsten mochte. Leider war sie hier doch sehr dramatisch und ähnlich wie Mathilda teilweise zu krass. Wirklich überzeugen konnte mich ihre Erzählperspektive nicht.

Rührungsfaktor: 1

Der war am Anfang da, aber dann wurde es mir zu gewollt. Dennoch tat mir Emmy immer mal wieder leid.

Parallelen: 1

Die kann ich zu anderen Bücher der Art stellen. Das hier fand ich schon nett, aber nicht überragend. Hatte mehr erwartet.

Störfaktor: 1

Das war leider zu viel. Dass Emmy und Daniel die ganze Zeit getrennt worden waren fand ich blöd. Außerdem hätte ich Zoe gar nicht gebraucht. Das fand ich zu extrem. Außerdem wurde es mir auch zu jugendlich gehalten.

Auflösung: 1

Die fand ich auch nicht so überzeugend. Gerade Daniels Erklärung fand ich eher dürftig. Da hätte man mehr raus machen können.

Fazit: 1 (+)

Ich hatte mich auf Emmys Teil besonders gefreut. Leider war auch der mir zu übertrieben jugendlich und zu extrem. Ich mochte die Beschreibungen der Insel und das mit den Büchern. Allerdings werde ich mit den Charakteren nicht warm und Zoe hätte ich gar nicht gebraucht. Ich hatte hier einfach mehr erwartet. Es war okay bis nett, aber konnte mich nie wirklich überzeugen.

Bewertung: 3,5/ 5 Punkten

Mein Rat an euch: 

Man kann es lesen. Da macht man sicher nicht viel falsch, aber erwartet nicht zu viel davon.

Follow Friday 2: Bücher abbrechen?

Heute gibts wieder den Follow Freitag. Ich bin etwas später dran, aber noch mit dabei.

Unter welchen Voraussetzungen brecht ihr ein Buch ab oder lest ihr prinzipiell immer ein Buch zu Ende?

Das ist keine leichte Frage. Ich breche Bücher selten, bzw. ungern ab. Das fühlt sich so unvollständig an.

Aber es kann schon mal passieren. Zum Beispiel, wenn ich das Gefühl habe mit einem Buch überhaupt nicht voran zu kommen (Was selten vorkommt). Manchmal bin ich auch so genervt von dem Buch, dass ich gar keine Lust habe das Buch zu beenden. Manchmal ist mir alles zu unsympatisch. Dann habe ich auch keine Lust weiter zu lesen. Oder die Bücher sind zu schwierig oder zu negativ. Aber so pauschal kann ich das gar nicht sagen. Es kommt einfach recht selten vor. Die meisten lese ich doch zu Ende.

Und wie ist das bei euch so?