Serienmittwoch 136: Die besten Bösewichte (in Serien)

Heute gibts wieder einen Serienmittwoch von mir. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die heutige Frage:

15.07.20 Serie

Welches sind die besten Bösewichte?

Damon Salvatore – Vampire Diaries – Ian Somerhalder

Irgendwie war er ja schon ein Bösewicht. Zumindest zum Anfang.  Aber später eher der Bad Boy. Ich mochte ihn irgendwann total gerne und den Schauspieler finde ich sowieso toll.

Kain – Lucifer – Tom Welling

Kain fand ich erst total unsympatisch.  Aber irgendwann hatte er mich. Ich war mir allerdings nie sicher ob er jetzt das Böse oder das Gute spielte. Tom Welling hätte ich auch beinahe nicht erkannt. Ich fand ihn aber wirklich gut. Er hat sich ziemlich gemacht. Schade, dass er nicht so lange dabei ist.

Spike – Buffy – James Marsters

Am Anfang mochte ich ihn nicht so, aber irgendwann schon. Und irgendwann hatte er mich dann auch. Er hatte was und war irgendwie auch witzig und sympatisch. Ich mochte aber auch den Schauspieler.

Blaine Anderson – iZombie – David Anders

Der hatte auch irgendwie was. Und schön schräg war er auch immer. Außerdem war der Schauspieler gut.

Jack Rendall – Outlander – Tobias Menzies

Zugegeben, er ist schon ein echt übler Bösewicht. Aber irgendwie hatte er was. Das lag sicher auch mit am Schauspieler, aber nicht nur. Im Buch war es genauso. Allerdings ging er am Anfang wirklich gar nicht. Aber dann bekam er eine Seele und war tiefgrünniger als erwartet. Das hat mir gut gefallen. Vermutlich war er mir nie sonderlich sympatisch, aber später war ich tatsächlich traurig, wenn er nicht mehr dabei war.

Rumpelstielßchen – Once upon a time – Robert Carlyle

Rumpel hatte ja auch einfach was. Auch wenn ich erst nicht wusste, was ich von ihm halten sollte. Aber er war einfach originell und ich fand der Schauspieler passte super zu ihm. Das war schon gut und interessant gemacht.

Marcus Kane – The 100 – Henry Ian Cusik

Am Anfang mochte ich ihn überhaupt nicht. Ich fand ihn sogar ziemlich unsympatisch. Aber er hat sich wirklich gemacht. Irgendwann mochte ich ihn aber hin und wieder lieber als andere, die ich vor ihm lieber gemocht habe. Er hat echt noch eine Seele bekommen und wirkte dann ziemlich sympatisch.

Was gucke ich gerade?

Gilmore Girls: Staffel 5 Folge 3 +4

Die Folgen fand ich wieder besser. Dean war auch besser und ich war wieder mehr in der Serie drin.

9-1-1: Staffel 3 Folge 2

Die hat mir wieder super gefallen. Auch wenn ich den Cliffhanger am Ende total fies finde. Aber die Serie ist einfach klasse.

The Last Ship: Staffel 2 Folge 7

Auch hier habe ich eine Folge wieder geschafft. Auch die fand ich wieder gut. Aber auch etwas chaotisch.

 

Und wie würdet ihr heute antworten? Kennt ihr was von mir?

Die besten 5 am Donnerstag 35: Mentoren aus Serien

Heute gibts wieder die besten 5 und ich bin mit dabei.

 DIE 5 BESTEN MENTOREN AUS SERIEN?

Bei näherem Überlgen würde die Liste sicher noch anders aussehen, aber gerade habe ich diese hier gewählt.

Will Schuester – Glee

Er ist Lehrer und unterrichtet auch den Glee Club. Ich mag ihn so unheimlich gerne. Er ist ein ganz lieber und macht das ganz toll und zeigt seinen Schülern tolle Werte. Er hat einfach was.

Bobby Nash – 9-1-1

Auch ihn mag ich so gerne und er hat es oft wahrlich nicht leicht, denn er hat viel durch gemacht. Aber er leitet die Crew der Feuerwehr so toll und hat sie fest im Griff. Gerade in den Folgen, wo das ein anderer macht, merkt man richtig was Bobby als Anführer ausmacht. Er ist einfach super darin und er hat was.

Captain Chandler – The Last Ship

Den mochte ich auch so gerne. Er hatte so eine tolle Art an sich und war so ein toller Leiter des Schiffes.

Bones – Bones 

Sie leitet Leute ja auch an und ich find sie klasse. Ich finde sie witzig und anders und dennoch ist sie auf ihre Art gefühlvoll. Sie hat einfach was und sie ist fair und gerecht.

Giles – Buffy

Auch den mochte ich immer sehr gerne. Er hatte irgendwas und ich mochte seinen Humor. Es ist lange her, aber er ist in Erinnerung geblieben.

Kennt ihr welche von meinen Mentoren und wie fandet ihr sie? Welche habt ihr gewählt?

Serienmittwoch 191: Inspiration durch Serien?

Heute gibts wieder einen Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die Frage.

11.09.18 Serienfrage

Gibt es eine Serie, die dich in irgendeiner Weise inspiriert hat? (Frage von Wortmann)

Ja, schon irgendwie. Wobei inspiriert vielleicht das falsche Wort ist. Eher beeindruckt. Aber ich könnte jetzt gar keine wirkliche nennen. Manche inspirieren mich zu Ideen für meine Geschichte, aber das ist dann eher spontan.

Allerdings würden mir da schon einige Serien einfallen, die mich bestimmt mal irgendwann inspiriert haben. Meistens für Ideen einer Geschichte oder in Träumen.

Charmed, Buffy,
Once upon a time
Türkisch für Anfänger
Dr Diaries

und bestimmt viele mehr, die ich vergessen oder nicht beachtet habe. An besondere Szenen kann ich mich aber wie gesagt nicht erinnern.

Und wie ist das bei euch so? Habt ihr auch solche Serien oder inspierieren euch Serien?

Serienmittwoch 174: Welche Jugendserie habt ihr gesuchtet?

Und wieder gibts einen Serienmittwoch mit einem neuen Thema.

15.05.19: Neue Serienfrage:

Welche Serie habt ihr in eurer Jugend gesuchtet und mögt ihr sie immer noch?

 

Da fallen mir ganz spontan zwei ein, die herausstechen. Nein, eigentlich vier. Da muss ich einfach alle vier nennen.

Beverly Hills 90210, Buffy, Charmed und Prinzessin Fantaghiro

Beverly Hills ist neben Alarm für Cobra 11 und GZSZ und Kinderserien eine der ersten Serien, die ich bewusst und auf längere Zeit hin gesehen habe. Ich fand sie auch echt gut und habe sie immer gerne gesehen und mit der Clique sehr mitgefiebert. Ich mag sie immer noch, aber ob ich je dazu kommen werde sie noch mal zu sehen weiß ich nicht.

Buffy war eine meiner ersten Fantasyserien, die ich auf längere Zeit guckte. Wenn nicht sogar die erste Fantasyserie. Sie hat mich geprägt und auch wenn ich sie heute vielleicht nicht mehr ganz so gut oder eher gesagt etwas veraltet finde werde ich die Zeit mit ihr nicht missen wollen, denn die Serie bleibt einfach trotzdem toll und legendär.

Charmed ist für mich ja schon eher eine Serie der „Neuzeit“. Aber irgendwie gehört sie dennoch zu meiner Jugend. Und ich habe die Serie geliebt. Sie war einfach toll und Magie war immer mein Ding. Ich habe total mitgefiebert. Sie hatte einfach was.

Und zu guter letzt muss noch Fantaghiro genannt werden. Auch diese Serie war eine dicke fette Jugendserie für mich bzw. Serie aus der Zeit  meiner Jugend. Ich habe sie damals geliebt. Zumnindest zu seiner Zeit. Ich weiß nicht ob sie mir heute noch genauso gefallen würde. Ich habe sie aber komplett auf DVD hier stehen. Also werde ich sie mir wohl irgendwann noch mal ankommen. Wenn ich irgenwann mal dazu komme.

Sonst habe ich damals Serien geguckt wie:

Party of Five
New York Undercover
Dawsons Creek
Hör mal wer da hämmert
Akte X
Die Bill Cosby Show
Angel Jäger der Finsternis
Die Nanny
Baywatch
Knight Rider
Beastmaster
Ein Mounty in Chicago

und bestimmt noch viel, viel mehr.

Das waren alle Serien, die ich gerne geguckt habe. Jetzt bin ich auf eure Listen gespannt. Kennt ihr welche von meinen und wie fandet ihr sie?

 

 

Serienmittwoch 83: Lieblingsserien vor 2000

Der Serienmittwoch steht schon wieder an. Seid mit dabei und beantwortet die Frage von diesmal. Die heutige Frage kommt von Aequitas.

Was sind Deine Lieblingsserien aus der Zeit vor 1970, zwischen 1970 und 2000? (Aequitas)

Meine Antwort:

Früher habe ich auch viel Serien geguckt. Und sicher gibts da auch einige Serien, die ich absolut liebe.

vor 1970 hab ich glaub noch keine direkten, aber ich gucke einfach mal aus dem gesamten Zeitraum von 1970 und 2000.

Tja, mit 1970 hab ich es gar nicht so. Da ich ein Kind der 90er bin (na ja, eigentlich eher 80er, aber 90er fing die Seriensucht so richtig an) kommen meine Serien auch etwa aus dem Bereich. Deswegen sind es jetzt auch etwas mehr geworden. 80er kann ich noch mit dienen, aber 70er zählen dann entweder als Kinderserien oder nicht mehr als meine Lieblingsserien.

Beverly Hills 90210 (Start: 1990)

Anfang der 90er kam diese tolle Serie raus. Ich hab sie früher rauf und runter geguckt. Jeden Samstag lief diese Serie bei uns im TV. Ich habe sie heiß und innig geliebt. Heute denke ich: Diese Kleidung, diese Frisuren! Brr … Aber die Serie ist und bleibt toll. Und mal ehrlich? Dylans Frisur war ja furchtbar. Früher fand ich ihn am besten. Noch am Wochenende kam bei einer Quizshow eine Beverlyhillsfrage, die ich zu hundert Prozent bentworten konnte.

Charmed (Start: 1998)

Auch Charmed lief bei mir rauf und runter. Leider hab ich sie aber immer nur hin und wieder gesehen. Nie komplett. Aber ich habe die Serie um die Hexenschwestern geliebt. Schon damals war ich ein totaler Fantasyfreak. Aber auch hier kann ich bei den Frisuren teilweise doch nur den Kopf schütteln. Und dabei ist die Serie noch recht „Neu“ aus der angegebenen Zeit.

Roswell (Start: 1999)

Auch diese Serie habe ich früher rauf und runter gesehen, aber nie komplett. Ich habe sie geliebt. Ich mochte die Idee und die Charaktere damals schon. Eine tolle Serie. Das find ich nach wie vor.

Eine himmlische Familie (Start: 1996)

Die Serie habe ich nicht ganz so oft geguckt, aber doch total gern. Ich fand die Serie um die Pfarrerfamilie einfach toll gemacht und ich mochte auch die Familie. Oft läuft sie ja immer noch irgendwo in Wiederholungsschleife. Kann man sich durchaus immer noch ansehen.

Dawsons Creek (Start: 1997)

Joey und Dawson. Kennt ihr sie noch? Auch die Serie hab ich damals verdammt oft gesehen. Wenn auch nicht ganz so regelmäßig. Aber auch die Serie um die Freunde von Dawsons hatte auf jeden Fall was und ich möchte sie nicht missen.

Buffy im Bann der Dämonen (Start: 1997)

Buffy! Natürlich muss auch Buffy dabei sein. Ohne Buffy gehts gar nicht. Früher war das eine meiner absoluten Lieblingsserien. Man merkt schon aus welcher Zeit sie stammt, aber Buffy ist einfach kult. Ich liebte die Serie um Vampire und Vampirjäger und guckte sie damals so oft wie möglich. Ich glaub die Serie hat mich auch irgendwie geprägt.

New York Undercover (Start: 1994)

Eine eher unbekanntere Serie, die ich aber total geliebt habe. Ich fand den Hauptcharakter Eddie aber auch einfach nur klasse. Schade, dass sie irgendwann nicht mehr kam. Dennoch war es eine tolle Serie.

Party of Five (1994)

Könnt ihr euch noch an diese tolle Familie erinnern? Auch die habe ich wirklich richtig gerne geguckt. Eine tolle Serie, die mir wirklich lag.

Prinzessin Fantaghiro (1991)

Fantaghiro. Was habe ich die Serie heiß und innig geliebt. So viel tolle Fantasy in einer Serie. Heute habe ich die Staffeln zu Hause liegen und möchte die Serie unbedingt noch mal sehen. Wenn ich irgendwann mal mit PLL soweit durch bin.

Alarm für Cobra 11 (Start: 1996)

Ihr Revier ist die Autobahn, ihr Tempo ist mörderisch … usw. Ja, ja, das war auch so eine Dauerschleifeserie. Ich hab sie von der ersten Folge an gesehen, wenn auch nie wirklich regelmäßig. Aber die Serie ist einer meiner meist geguckten Jugendserien und so wird sie mir auch immer in Erinnerung bleiben. Egal was man jetzt über sie sagen mag. Ich fand sie toll. Aber irgendwann habe ich auch mit der Serie aufgehört.

Der Clown (Start: 1996)

Noch eine meiner alten Jugendserien, die ich wirklich richtig gut fand. Eine tolle Serie, die ich immer wieder gern geguckt habe.

Die Bill Cosby Show (Start: 1984)

Und um mal noch was älteres zu nennen. Diese Serie habe ich ebenfalls geguckt. Mittlerweile ganze 33 Jahre alt/jung. Wie man es nimmt. Ich liebe die Serie und die kann man sicher auch heute noch gut gucken. Hach, bekomme schon wieder Lust auf diese crazy Familie.

Knight Rider (Start: 1982)

Kit, dieses tolle Auto darf natürlich auch nie vergessen werden. Sogar schon ganze 35 Jahre alt/jung. Ebenfalls eine tolle Serie, die ich immer sehr gern geguckt habe und praktisch kult ist.

So, jetzt bin ich auf eure Lieblingsserien aus der Zeit gespannt und freu mich morgen nachmittag/Abend bei euch stöbern zu dürfen. Mal sehen, was ich alles noch so entdecke. Viel Spass dabei.

 

Die besten 5 am Donnerstag 40: Verfilmte Kultserien

Die besten 5 möchte ich auch gerne noch nachholen, denn die Frage fand ich diesmal ziemlich toll.

5 Kultserien die ich gerne verfilmt sehen würde

Beverly Hills 90210

Allerdings wäre es vermutlich ohne die selben Schauspieler nicht das Gleiche. Aber das wäre schon cool. Die Serie war toll.

Eine himmlische Familie

Auch die Serie fand ich gut. Das wäre sicher interessant mit einem Film. Die Kinder sind ja jetzt alle älter.

Charmed

Auch hier wäre ein Film sicher interessant, aber mit den selben Darstellern bitte.

Alf

Alf wäre sicher auch cool als Film, aber hier müssten wohl neue Schauspieler her denke ich.

Buffy

Ich glaub einen Buffyfilm gab es schon mal, oder? Aber ich fänd ihn mit den gleichen Schauspielern besser.

Und das wars schon wieder von mir. Welche Kultserien hättet ihr gerne verfilmt?

Serienmittwoch Rückblick: Oktober

Und hier kommt nun endlich meine Übersicht zum Serienmittwoch Oktober: Ich würde eure geschriebenen Texte gerne auf meinem Blog veröffentlichen, wenn ich mal wieder Zeit dazu hab. Unter Schreibwerkstatt. Hab aber noch nicht von allen die Rückmeldung, ob das für euch okay ist. Wäre schön, wenn ihr mir eure Antwort schreiben würdet. Wenn ich mich richtig erinnere hab ich Bestätigungen nur von Worman und Tarlucy.

40. Lieblingscharakter – Gestaltet ihn ein wenig selbst:

Ich:

One Tree Hill – Clay Evans
Pretty Little Liars – Toby Cavenaugh
Crossing Jordan – Woody Hoyt

Hailey James Quinn – One Tree Hill
Hanna Marin – Pretty Little Liars
Lilli Lebowski – Crossing Jordan

Tarlucy:

Gilmore Girls – Loreley Gilmore
Downton Abby – Lady Violet Crawley
Regin – Greer

Lah:

Damon Salvatore – Vampire Diaires
Lucifer Morningstar – Lucifer
Peter Hale – Teen Wolf

Wortmann:

Allgemeine Antwort

Vanessa:

Katherine Pierce – Vampire Diaries
Eleanor Henstrigde
Walter Brian – Scorpion

Aequitas:

Castiel – Supernatural
Wolfgang – Sense 8
Lucifer Morningstar – Lucifer

Filmexe:

Dustin Handerson – Stranger Things
Kilgrave – Marvel Jessica Jones
Mr. Peanuttbutter – Bojak Horseman

Gina:

Sherlock:
Carrie:
Matthew:

Bitte lest die Texte, wenn sie euch interessieren bei den Teilnehmern oder wahlweise demnächst in meiner Schreibwerkstatt statt.

41. Wie hat euer Serienfieber angefangen?

Ich:

war einfach schon immer da
hat sich im Laufe der Zeit entwickelt
Erst Kinderserien (Schlümpfe, Biene Maja etc.)
Dann Beverly Hills 90210, Alarm für Cobra 11, GZSZ
dann Charmed, Buffy etc.
So ging es über die Jahre hinweg weiter.

Aequitas:

erste Serie wo richtig mitgefiebert wurde: Fliegende Ärzte
Dann Buffy = Start in große Liebe zu US – Serien und TV allgemein

Wortman:

Anfang: Ende 80er/ Anfang 70er, Serien wie Thunderburds
20er/ 30ern ziemlicher Serienfan, gab echt coole Sachen in den 80ern/90ern
Hat irgendwann gar keine Serien mehr geschaut, nur noch wenige Filme
richtig angelaufen ist es wieder 2011 mit Games of Thrones
schaut wegen Thematik und Qualität fast nur noch Serien

Lah:

schon als Kind immer mal wieder Serien geschaut, aber nie regelmäßig, Zum Beispiel Xena
wirklich verfallen nach Vampire Diaries
Ab da ein unglaublicher Serienjunkie
keine Pausen zwischendurch, immer regelmäßig geschaut

Tarlucy:

mit dem Tag, an dem das erste mal selbst entschieden werden konnte welche Serien geguckt werden
Also richtig früh
Schuld ist das Sandmännchen
Damals hatte man nie so eine Auswahl
Peter Lustig ist auch Schuld

Vanessa:

hat schon immer viel TV geguckt
7. 8. Klasse richtiges Soupfieber
Kika Mittagsserien auch geschaut
9. Klasse fing es mit normalen Serien an (PLL usw.)

An:

Als Kind das erste mal Serien geschaut
in der Schule das erste mal regelmäßig Serien geschaut
In der weiterführenden Schule zum ersten Mal Serien verfallen
dann Serien woanders geguckt als im TV
etwa Januar 2014

Filmexe:

erste Serie als Kind „Die Schlümpfe“ (etwa 97 – 99)
Später: Scrubs und sowas
erste hochwertige Serie, die in Bann gezogen hat: Breaking Daed

42. Welche Serien empfehlt ihr für Halloween?

Ich:

Vampire Diarys: Vampire
Pretty Little Liars: Mysterie
Beauty and the Beast: Biester
Buffy: Vampire
The 100: Gruselwelt

Wortman:

South of Hell
Slasher
Strange Things
The Returned
Penny Dreadful
Preacher
Helix
Outcast
The Strain
As vs. Evil Daed

Filmexe:

Supernatural: Horror
X Factor – Das Unfassbare
Harpers Island

Lah:

Supernatural: Horror
Pretty Little Liars: Mysterie
Grimm:
The Originals bzw. Vampire Diaires: Vampire
Van Helsing
Wyonna Earp

Tarlucy:

The Walking Daed: Zombies
Outcast:
Strange Things:
Shlasher: Blutig
Bates Motel
American Horrorstory
Daed Set
Kingdom Hospital Stephen King
Harpers Island
ZNation: Zombie

Vanessa:

Scream
Slasher
Vampire Diaires
Teen Wolf

Aequitas:

Supernatural
American Horror Story
Scream
Scream Queens
Penny Dreadful
Buffy
Z Nation
The Walking Daed
Van Helsing
The Strain

Gena:

Supernatural

43.: Gestaltet eure Seriensezene

Ich:

Misch aus Pretty Little Liars und Outlander

Lah:

Misch aus Reign und Lucifer

Wortman:

Misch aus Preacher und Games of Thrones

Tarlucy:

Misch aus TWD und Downton Abby

Teilnehmer:

Serienmittwoch 40: 8
Serienmittwoch 41: 8
Serienmittwoch 42: 8
Serienmittwoch 44: 4

Das wars schon wieder. War nicht viel, aber hatte dann wieder keine Zeit und kam nicht weiter. Jetzt bin ich endlich fertig.

Serienmittwoch 42: Welche Serien empfehlt ihr für Halloween?

Heute ein Thema passend zu Oktober. Halloween. Wie wichtig ist euch eigentlich Halloween? Und mögt ihr es?

Ich persönlich interessier mich ja kaum noch dafür, aber dennoch passt es thematisch natürlich in den Oktober. Also warum nicht auch für den Serienmittwoch. Gibt ja genug Serien, die dazu passen.

Serienmittwoch Logo

Nun aber zu meiner heutigen Frage:

Welche Serien würdet ihr zu Halloween empfehlen.

Ich persönlich diese hier:

Vampire Diaries

Vampire, düster, Abends usw. Passt für mich super zu Halloween. Ich glaub manche Folgen spielen sogar um Halloween.

Pretty Little Liars

Wenn das nicht passt weiß ich auch nicht. Mystisch, düster und ein hauch gruseliges. Ja, diese Serie ist bei mir mit dabei.

Beauty and the Beast

Passt wohl auch, wenn das ganze Beziehungsdrama nicht wäre. Das nervt mich ganz schön.

Buffy

Buffy passt natürlich auch immer gut zu Halloween find ich. Vampirjäger vor! Tolle Serie.

The 100

Ich find auch The 100 passt gut zu Halloween, weil sie teilweise schon gruselig ist.

Was für Serien empfiehlt ihr?

Serienmittwoch: Rückblick Mai

So, hier kommt endlich der Serienmittwoch für den Rückblick Mai. Irgendwie blieb in letzter Zeit viel liegen, es war immer so viel los und ich bin kaum dazu gekommen. Am 5. Juni hab ich überhaupt erst mit diesem Beitrag angefangen und bis heute gebraucht um es fertig zu stellen. Aber jetzt ist es so weit und ich kann sogar diese Woche noch den Rückblick posten.

Übrigens hab ich auch endlich mal ein Logo für den Serienmittwoch. Dieses hier ist eigens für den Rückblick. Im normalen Logo steht nicht Rückblick drin. Sonst ist alles gleich.

Falls ihr einen Beitrag von euch vermisst, habt ihr ihn womöglich nicht mit meinem verlinkt. Ich guck immer nur auf die Kommentare und die Pingbags dabei.

Logo Rücblicke

18. Veränderung des Seriengeschmacks

Corly:

nicht viel:

Früher Fantasy: Charmed, Buffy,
Heute Fantasy: Once upon a time, Beauty and the Beast

Früher Sience Fiction: Roswell
Heute Sience Fiction: Star – Crossed oder The 100

Früher Jugendserien: O.C. California, Beverly Hills 90210
Heute Jugendserien: One Tree Hill und Glee

Früher Spannendes: Alarm für Cobra 11, Dr. House usw.
Heute Spannendes: Pretty Little Liars, Lying Game

nur noch wenig Krimiserien und wenig Sitcoms

Aequitas:

Schon immer eine Schwäche für Fantasy und Sience Fiction (Buffy, Farscape)
Schon immer einen Bogen um Soaps und Arztserien gemacht
Geduld mit mittelmäßigen Serien hat abgenommen
Wenn eine Serie nach 3 oder vier Folgen nicht gefällt, wird abgebrochen
um manche wird gleich ein Bogen gemacht wie die x-te Body-Cob Serie
heute definitiv seltender: Sitcoms
war nie ein riesiger Friends – oder Nanny – Fan, aber Serien geguckt wegen wenig Auswahl
Heute nur noch The Big Bang Theory
definitv nicht mehr gucken: Teenieserien, Teeniealter lange hinter sich gelassen
möchte keine Serien mehr mit pupertierenden Jungs und Mädels sehen
Identifizitätspotenital ist zu gering

Filmexe:

Hauptsächlich keine Kinderserien mehr, aber sonst vieles beim alten
Seriengeschäft hat sich immer weiter entwickelt
Serien wie Game of Thrones oder Breaking bad wären früher nicht möglich gewesen vor allem wegen Handlungen über mehrere Staffeln
Größte Unterschied zu den Serien, die früher geguckt wurden
Damlas zufrieden, wenn eine Folge eine Geschichte erzählte und am Ende war die Welt wieder in Ordnung; zum Beispiel CSI Miami und Navi CIS, jede Folge kann für sich allein stehen
reicht heute nicht mehr
schaut nur noch Serien mit Handlungen, die über längere Zeit faszinieren können
Schaut Krimiserien deswegen fast schon gar nicht mehr
Ausnahme: Sherlock mit 90 min Länge eine Ausnahme und fast schon Spielfilm-Format
Am Ende wird der Täter gefasst und alle sind glücklich und das weiß man dabei einfach schon
Erst Kinderserien und dann Dramaserien, die immer noch geguckt werden
Schaut noch gerne Sitcoms, haben sich nicht wirklich verändert

Wortman:

Als Jugendlicher schon immer Serien aus dem Bereich Fantasy und Sience Fiction geguckt, hat sich nicht verändert
Qualität der Serien ist mächtig gestiegen
Zwei Dingen bleiben aber treu beim Gucken: Babylon 5 und Thunderbirds, Captain Scarlet, die Rache der Mysterions, Ufo und Stingray
Schaut ab und zu auch heute noch Krimiserien, allerdings nicht alles
Hauptsächlich Dinge wie: Navy CIS, Without a trace, Cold Case und Criminal Intant
Überhaupt nicht mehr  gehen tun Sitcoms, nerven nur noch, werden total vermeidet
Früher vermehrt Sitcoms geguckt (Die Nanny, Alf, Prinz von Bel Air,
War irgendwie noch was besonderes
Früher gerne geguckt: Ein Engel auf Erden

Lah:

hat sich nichts geändert
irgendwie immer die gleichen Serien geguckt
Schaut Serien wie The Vampire Diaries, Teen Wolf, Pretty Little Liars, usw. schon ziemlich lange
hat sich etwas an den Serien selbst geändert
Sience Fiction haben mittlerweile viel höhere Lebenschancen,
Gibt mehr Serien wie The 100, Fallin Skies, die geguckt werden
trotzdem dem Geschmack treu geblieben
Schaut vor allem Fantasy, Mysterie und sogenannte Frauenserien (Devious Maids, Mistresses, etc.)
Fand Sitcoms schon immer schrecklich
Schaut Serien wie Criminal Minds und NCSI schon seit Jahren und findet sie immer noch toll
Vielleicht noch nicht alt genug für einen veränderten Seriengeschmack
Ist mit den meisten Serien, die geschaut werden quasi augewachsen
So lange gibt es Serienhype noch nicht

Tarlucy:

Eigentlich nicht, vielleicht dem Alter angepasst
Teenieserien wie 90210 Auflagen und ähnliches lockt nicht mehr
hat sich da aber schon einiges geändert, weil die Auswahl größer ist
Früher keine Sience-Fiction Serien
Nur Raumschiff und All, Zweig gefiel nicht so
ist aber umfangreicher geworden, schaut nun gerne Sience-Fiction
Fantasy ist dazu gekommen
Vor allem Serien, die man früher nicht schauen konnte, da Spzial Effekts nicht ausreichten
experementiert gern mit fremden Genren rum
Möglichkeit Streamen hat das ins Unermessliche gefördert
muss nicht mehr ständig Serien hinterher laufen
macht Sprektum sehr viel interessanter
Geschmack hat sich ausweiten können

Cruelly:

Cop-Serien gehen total auf den Senkel
Früher jede Cop-Serie geschaut, aber mittlerweile wird da sehr penibel selektiert
Besonders wenn Serien aus einzelnen Fällen pro Episode besteht hat die Serie schon fast keine Chance mehr
Zuletzt war es so mit NCIS New Orleans, trotz großartigem Schauspieler nur noch selten weiterverfolgt
Auch Chicago P.D. wird nicht mehr geguckt, obwohl Chicago Fire und Chicago Mad gern geguckt wird
Absoluter Favorit bei Cop-Serien: The Shield – Gesetz der Gewalt, geniale Serien-Unterhaltung, großartige Handlung und einer der liebsten Darsteller, macht  mit der Verrücktheit das Besondere der Serie aus
Hat es nicht geschafft The Wire zu sehen, wird beste Cop-Serie genannt, Einmal reingeschnuppert, aber danach nicht weiter verfolgt
Ansonsten Serienkonsum – und Geschmack kaum verändert,
mag noch immer keine Zombieserien wie Z Nation, schaut The Walking Dead aus Prinzip nicht
Würde sich mehr Serien in der Qualität von Games of thrones wünschen,
Besonders was das Genre Fantasy oder basierend auf Buchvorlagen angeht
Von Shannara Chronicles bitter enttäuscht, ebenfalls von The last Kindom
basierend auf großartige Bücher, aber erreichen nicht die Qualität von Games of Thrones, aber solide Unterhaltung

Gina:

Früher: Viele Animeserien: Vor allem Sailer Moon, Detektiv Conan und Katzenauge
Heute: reizt es weniger, höchstens noch etwas im erwachsenen Bereich, aber so richtig bocken tut es nicht mehr

Früher: Viele Sitcoms: The Nanny, Prince of Bel-Air, Scrubs
Heute: Heutige Sitcoms gefallen einfach nicht mehr, ausser How I met your Mother, sonst nur noch ab und zu

Früher: Fand Krimiserien toll. Da wiederholt sich aber alles nur und bleibt so lieber bei Mysterie
Heute: Überraschend gut Quatschserien wie Family Guy, Robot Chicken und Bobs Burger

Immer schon Free for All (für totalen Ärzte-Fan ein Muss)

All die neuen Serien, die probiert wurden,  gefielen nicht so
Weiß gerade nicht wo man Anspruch drauf legt
Findet die neuen Serien sehr langweilig
Kürzlich mit Vickings probiert, aber nicht so spannend, alsdass unbedingt weiter geguckt werden muss, Serie aber dennoch eine Chance geben
Von The White Queen nicht mal die erste Episode zu Ende geguckt, fand es so zum reiern

Koriandermadame:

weißt nicht ob sich der Geschmack wirklich verändert hat, definitiv aber die Menge
Ersten Erwachsenenserien: Lost, Six Feet Under, Ally McBeal, Greys Anatomie, Emergency Room
Schaut Arztserien gar nicht mehr
Bei Anwaltsserien gings weiter mit: Boston Legal und Suits
Sonst schlägt das Herz an die richtig gut mit schauspielerischen Können gemachten Serien wie:
Games of Thrones, Sopranos, The Wire, Homeland, True Detective und Fargo
Neu auf jeden Fall auch: Ganzen Superhelden-Kitchfantasyserien

19. Wer sind eure Lieblingsschauspieler bei Serien (Männlich) und stimmen sie mit euren Lieblingscharaktere überein?

Corly:

1.) Ian Somerhalder (Vampire Diaries)/
Lieblingscharkater: Damon Salvatore
2.) Scott Michael Foster (Chasing Life)/
Lieblingscharakter: Leo
3.) Robert Buckley (One Tree Hill)/
Lieblingscharakter: Clay Evans
4.) Sam Witwer (Being Human)/
Lieblingscharakter: Aiden

5.) Luke Mitchell (The Tomorrow People/
Lieblingscharakter: John
6.) Chad Michael Murray (One Tree Hill und Gilmore Girls)/
Lielbingscharakter: Lucas (One Tree Hill), Tristan (Gilmore Girls)
7.) Chord Overstreet (Glee)/
Lieblingscharakter: Sam Evans (Glee)
8.) Bob Morley (The 100)/
Lieblingscharakter: Bellamy Blake (The 100)
9.) Cory Montheit (Glee)/
Lieblingscharakter: Finn Hudson (Glee)
10.) Matthew Morrison (Glee)/
Lieblingscharkater: Will Schuester (Glee)
11.) James Lafferty (One Tree Hill)/
Lieblingscharakter: Nathan Scott (One Tree Hill)
12.) Elyas M Barek (Türkisch für Anfänger und diverse andere Serien)/
Lieblingscharakter: Cam (Türkisch für Anfänger)
13.) Cam Gigandet (Reckless)/
Lieblingscharakter: Roy (Reckless)
14.) Keegan Allen (Pretty Little Liars)/
Toby (Pretty Little Liars)
15.) James Wolk (Zoo)/
Lieblingscharakter: Jackson (Zoo)
16.) Jay Ryan (Beauty and the Beast)/
Lieblingscharakter: Vincent Keller (Beauty and the Beast)

17.) Michael Trucco (Fairly Legal und diverse andere Serien)/
Lieblingscharakter: Justin (Fairly Legal)
18.) Christian Alexander (The Lying Game)/
Lieblingscharakter: Thayer Vega (The Lying Game)
19.) Ian Harding (Pretty Little Liars)/
Lieblingscharkater: Ezra Fitz (Pretty Little Liars)
20.) Sam Heughan (Outlander)/
Lieblingscharkater: Jamie (Outlander)

Also würde ich schon sagen sie stimmen überein, aber die Reihenfolge wäre vielleicht anders.

Wortman:

  1. Peter Dinklage (Tyrion Lannister – Game of Thrones)
  2. Andrew Lincoln (Rick Grimes – The Walking Dead)
  3. Norman Reedus (Daryl Dixon – The Walking Dead)
  4. Keith Allan (Murphy / Patient „Zero“ – Z Nation)
  5. John Noble (Walter Bishop / Walternativ – Fringe)
  6. Andreas Katsulas (G’Kar – Babylon 5)
  7. Peter Jurasik (Londo Mollari – Babylon 5)
  8. Bruce Boxleitner (John J. Sheridan – Babylon 5)
  9. Rory Kinnear (Frankensteins Monster – Penny Dreadful)
  10. Bruce Campbell (Ash Williams – Ash vs. Evil Dead)
  11. Matt Smith (11. Doktor Who – Doktor Who)
  12. John Lee Miller (Sherlock Holmes – Elementary)
  13. Zach McGowan (Charles Vane – Black Sails)
  14. Toby Stephens (Captain Flint – Black Sails)

Das sind alles Schauspieler, die den Charakter gut darstellen.

Aequitas:

1.Tobias Menzies (Black Jack Rendall = Outlander)/
Figur nicht unbedingt Favorit, aber Schauspieler spielt unglaublich überzeugend
2.Sam Heughan (Jamie = Outlander)/
In Outlander überzeugt er völlig, in einem anderen Film eher mittelmäßig (aber kann an der Story liegen)
3. Norman Reedus (Daryl = The Walking Dead)/
kannte ihn schon aus einem sehr genialen Film vorher
4. Toby Stephens (Captain Flint = Black Sails)/
könnte vielleicht auch weiter nach oben kommen
5. Peter Dinklake (Tyrion Lannister = Games of Thrones)/
Spielt seine Rolle wirklich gut, kannte den Schauspieler schon vorher
6. Jonny Lee Miller (Sherlok Holmes =Elementary)/ hach …
7. Melissa McBride (Carol = Walking Dead)/
Quotenfrau, spielt ihre Rolle einfach zu gut

Lah:

  1. Bob Morley (The 100)/ hübscher Anblick, mag auch Bellamy
  2. Ian Somerhalder (The Vampire Diaries, Lost)/
    mag den Schauspieler und seine Rolle Damon, in Lost hätte sie ihn nie als Liebling bezeichnet
  3. Josh Holloway (Lost, Colony)/ Hübscher Mann und Rolle als Sawyer toll
  4. Eric Dane (Greys Anatomie, The Last Chip)/
    fand ihn schon immer toll, aber besonders seit The Last Chip , Tom Chandler gehört zu den Lieblingen ihrerseits
  5. Tom Ellis (Lucifer)/
    hat ihn gerade erst für sich entdeckt, muss man einfach toll finden, toller Akzent, perfekter Lucifer
  6. Daniel Gillies (Vampire Diaries, Origianals)/
    ist set TVD Fan von ihm, hat einfach was, Auch Elijah als Chrakter gehört zu ihren Lieblingen
  7. Joseph Morgan (Vampire Diaries, Originals)/ Toller Schauspieler, perfekt für die Rolle
  8. Austin Butler (Shannara Chronicles)/ ein wirklich guter Schauspieler
  9. Benedict Cuberbatch (Sherlock)/ ist genial, und Sherlock ist immer toll.
  10. Jonny Lee Miller (Elemantary)/
    weiss nicht welcher Scherlock besser ist, auch er spielt ihn unglaublich gut
  11. Jensen Ackless (Supernatural)/
    toller Schauspieler, tolle Besetzung für Dean, mag ihn einfach, auch in Dark Angels nicht übel
  12. Misha Collins (Supernatural)/
    beherrscht sein Handwerk einfach, Spielt Castiel perfekt
  13. Dylan O Brian (Teen Wolf)/
    mag den Schauspieler seit Teen Wolf, aber als Stiles ist er um Längen besser
  14. Tyler Hoechlin (Teen Wolf)/
    versteht es einfach einen Bösewicht zu spielen, Auch Derek ist einer der Lieblingscharaktere
  15. Tom Milson (Sleepy Hollow)/
    Charakter ist toll und mag Schauspieler irgendwie, ist überzeugend
  16. Noah Wyle (Fallin Skies)/
    unglaublich guter Schauspieler, sowohl in Film wie in Serie, konnte besonders in der Rolle als Tom überzeugen
  17. Colin Cunningham (Fallin Skies)/
    auch er ist toll, Pope mochte sie mal mehr mal weniger, hatte ein paar üble Momente wo sie ihn nicht ausstehen konnte, Schauspieler dennoch wirklich gut.
  18. LL Cool J. (Navy CIS, LA.)/
    findet ihn gut, so sympatisch, man muss ihn einfach mögen
  19. Tom Burke (The Musketeers)/
    am besten in Erinnerung geblieben, er spielt einfach so super, gelnungen für Rolle als Athos
  20. Aaron Stanford (Nikita, 12 Monkeys)/
    super Schauspieler, besonders Rolle als Birkhoff geliebt

Tarlucy:

  1. Justin Chambers/ Alex Karev (Greys Anatomie) = Image erarbeitet
  2. David Boreanaz/ Seeley Booth (Buffy) =
    mag ihn ganz gern, Serie hat Höhen und Tiefen, aber mag sie auch ganz gern
  3. Nathan Fillion/ Richard Catstle (Firefly) = mochte ihn schon immer gern, aber Serie baut langsam ab
  4. Adam Baldwin/ Major John Casey (Jayne Cobb)/ Chuck (Firefly) = etwas ruppiger Kerl, der nichts mit Baldwin Brüder zu tun hat, mag ihn ganz gern
  5. Jonny Lee Miller/ Sherlock (Elemantary) =
    der erste der auch mit ihren Charaktere übereinstimmt. Darf in Liste nicht fehlen
  6. Sean Bean/ zuletzt als GoT =Meister des Sterbens darf nicht fehlen

Cruelly:

1. Michael C. Hall als Dexter Morgan in Dexter.
2. Auch in Six Feet Under mit einer überragenden Leistung.
3. Nathan Fillion als Captain Malcolm ‚Mal‘ Reynolds in Firefly
4. Alan Tudyk als Hoban ‚Wash‘ Washburne ebenfalls in Firefly
5. Adam Baldwin als Jayne Cobb auch in Firefly
6. Max Wright als Willie Tanner in ALF
7. Dwayne ‚The Rock‘ Johnson als Spencer Strasmore in Ballers
8. Peter Dinklage als Tyrion Lannister in Game of Thrones
9. John Lee Miller als Sherlock Holmes in Elementary
10. Zach McGowan alsCharles Vane in Black Sails
11. Bob Odenkirk als Jimmy McGill in Better Call Saul
12. Edward James Olmos als Admiral William Adama in Battlestar Galactica
13. Paul Giamatti als Chuck Rhoades in Billions
14. Mark Harmon als Leroy Jethro Gibbs in NCIS
15. Michael Weatherly als Anthony DiNozzo ebenfalls in NCIS
16. Ted Danson als George Christopher in Bored to Death
17. Billy Bob Thornton als Lorne Malvo in Fargo
18. David Duchovny als Hank Moody in Californication
19. Bruce Campbell als Sam Axe in Burn Notice
20. Michael Shanks als Dr. Daniel Jackson in Stargate
21. Richard Dean Anderson sowohl in Stargate als auch in MacGyver

Gina:

  1. Benedict Cumberbatch/ Sherlock Holmes (Sherlock) =
    beide herrlich, groß und fantastisch
  2. Ian Somerhalder/ Damon Salvatore (Vampire Diaires)/ Boone Carlyle (Lost) =
    Vampire Diaries: ist Lieblingscharkater, denn er macht die Serie überhaupt noch schaubar, Lost: Boone hat nicht so genervt wie die anderen
  3. Jonathan Rhys Meyers/ Heinrich VIII (The Tudors) =
    war Lieblingscharakter, auch wenn er ein Psychopath war. Hat den Charakter erschreckend gut gespielt
  4. Michael J. Fox = Michael Flaherty (Spin City) =
    Durch und durch Lieblingscharakter, ohne ihn taugte die Serie nichts mehr
  5. Paul Weasley/ Stefan Salvatore (Vampire Diaries) = liebt Stefan
  6. Elijah Wood/ Ryan Newman (Wilfried) =
    ist auch einer von den Lieblingscharaktere, Serie wurde leider abgesetzt
  7. John Stamos/ Jesse (Full House)/ Tony (Emergency Room),  Carl (Glee) =
    Full House: Alter „Schwarm“ von ihr, jetzt auch noch Lieblingscharakter, Emergency Room: mochte sie da, aber war nicht ihr Lieblingscharkater, zu dramalastige Serie, jeder Charakter nervte, Glee: war peinlich, auch wen Tanzen cool war
  8. Jensen Ackless/ Dean (Supernatural)/ Alec (Dark Angel) =
    Supernatural: Auch einer der Lieblingscharaktere, Dark Angel: auch einer der Lieblingscharkatere, aber Serie war beim ersten Mal gucken besser
  9. Matt Bomer/ Neal (White Coller)/
    ist nicht nur was fürs Auge, sondern auch klug, sehr sexy
  10. Zach Braff/ JD (Scrubs) =
    mag ihn so gern, weil er ein wenig wie sie ist, hört nicht auf zu träumen und bleibt er selbst
  11. Adam Brody/ Seth Cohan (O.C.) =
    bis zu einem gewissen Zeitpunkt Lieblingscharakter, doch irgenwann nervig
  12. James McAvoy/ Dan Foster (State of Play) =
    nicht Lieblingscharakter, aber cool
  13. Robin Williams/ Aladdin (Dschinni, Stimme) =
    muss aus nostalischen Gründen mit rein, Lieblingscharakter war Alladdin
  14. Jared Padalecki/ Dean (Gilmore Girls)/Sam (Supernatural) =
    Gilmore Girls: nett, aber nicht Lieblingscharakter, Dean schon süß, Supernatural: mochte ihn am Anfang, aber dann immer nerviger wegen ständiger Jammerei
  15. Jared Leto/ Jordan Catalano (My So-Called Life) =
    hübsche Accesoire, mehr nicht, schön und dumm, aber wohl extra so ausgesucht

20. Rückblick Zwischenstand Teil 1 Gesehene Serien

Corly:

Gesehen:

One Tree Hill: Staffel 8 + 9 =
Serie abgeschlossen, war toll/ geplant
Zoo: Staffel 1 = gut gefallen, interessant, gespannt auf die 2. Staffel/
Nicht direkt geplant
Fairly Legal: Staffel 1 + 2 = Mag ich sehr/
Nicht direkt geplant
The Shannara Chronicles: Staffel 1 =
fand sie ganz gut, musste mich aber erst einfinden/ ungeplant

Highlights:

One Tree Hill und Pretty Little Liars =
Tolle Serien, wo ich froh bin, dass ich sie angefangen hab und immer wieder gerne gucke

Flops:

Keine Flops

Medienguide:

Gesehen:

Hart of Dixie = Top =
lässt die Lieblingsserie O.C. California etwas weniger vermissen
How I met your mother = Top-Flop =
Teilweise albern, Ende hat aufgeregt, aber auch mal witzig
Mad Men = Flop =
Auflösung wird wie ein rotes Tuch immer mal wieder aufgenommen, Charaktere betrügen und saufen was das Zeug hält, nimmt Begriff Drama etwas zu ernst, keine Person sympatisch

Aequitas:

Gesehen:

Blindspot
Candice Renior/
Nicht geplant = durch Blogger neugierig geworden, süchtig geworden/ Top
Chicago Fire
Chicago Med
Chicago PD
Code Black/ Geplant/ Top
Greys Anatomie/ Geplant/ Top
The Big Bang Theory
Home Fires
Outlander
Lucifer/ Geplant = Top
The Blacklist
Wyonna Earp
Z Nation
NCIS/ Geplant/ nur noch Gewohnheit
NCIS L.A./ Geplant/ Nur noch Gewohnheit
NCIS NO/ Geplant/ Nur noch Gewohnheit
Jane The Virgin
Stitchers/ Geplant/ Eher Flop, etwas enttäuscht
Castle
Madam Secretary/ Geplant/ Eher Flop, etwas enttäuscht
The Walking Dead

Überall wo nichts steht ist geplant gewesen

Lah:

The 100/ Staffel 3/ Geplant/
Kein Highlight, etwas verwirrend
Damien/ Folge 1/ Geplant/
Flop/ nur kurz reingeschaut, ziemlich schlecht
Greys Anatomy/ Staffel 12/
Geplant/ liebt die Serie, einfach gute Unterhaltung
Grimm/ Staffel 1/ Nicht geplant/
Serie sehr gut, spontane Entscheidung
Lucifer/ Staffel 1/ Geplant/
Absolutes Highlihgt bisher, so toll
The Musketeers/ Staffel 1 + 2/ Nicht geplant/
Auch ein Highlight, muss man einfach mögen
The Originals/ Staffel 3/ geplant/
war gut, aber nicht heraussagend, mag sie aber immer noch
Pretty Little Liars/ Staffel 6/ geplant/
tolle Serie, schaut sie immer wieder gern, aber nicht die beste Staffel
Regin/ Staffel 1 – 3/ nicht geplant/
Absolutes Highlight, nicht geplant, so super
Shadowhunters/ Staffel 1/ geplant/
nicht die beste Serie, aber auch nicht schlecht, weiß noch nicht was sie davon halten soll
The Shannara Chronicles/ Staffel 1/ geplant/
tolle Serie, würde sie als Highlight bezeichnen, manches gewöhnungsbedürftig
Sleepy Hollow/ Staffel 1 + 2/ nicht geplant/
muss man einfach als Highlight bezeichnen
Teen Wolf/ Staffel 5/ geplant/
immer noch eine wirklich gute Serie, schaut sie wirklich gern an
Vampire Diaries/ Staffel 7/ geplant/
manche Staffeln toll, andere nicht so, bestimmt nicht die beste Staffel überhaupt, aber schaut sie weiterhin gern

Cruelly:

Der Anschlag: sehr gelungen mit befriedigendem Ende, aber ein Punkt hat doch enttäuscht = bisheriges Jahreshighlight: Top
Akte X: Plump, Schausspieler fühlten sich unwohl, Episoden in abgewandelter Reihenfolge =
absoluter Flop des Jahres
Billions: Großartige Unterhaltung: Top
DCs Legends of Tomorrow: nur seichte Unterhaltung = Flop
Rush Hour: kopierte Chemie, Schauspielern wirkten wie Kopien, Drehbuch nicht gut = Flop
Shades of Blue: Story reißt mit und unterhält = Top
The Shannara Chronicles:
legt Fokus eher auf Beziehungen, Charaktere und Darsteller aus dem nächstbesten Modekatalog, = Flop

Tarlucy:

About a boy Staffel 1
Bates Motel Staffel 3
Beauty and the Beast Staffel 2
Bitten Staffel 1
Chuck Staffel 2
Detective Laura Diamond Staffel 2
Dominion Staffel 1
Elementary Staffel 3/ Highlight/ Geplant
Falling Skies Staffel 5/ Eher Flop/ Geplant
Game of Thrones Staffel 6/ immer ein Highlight/ Geplant
Hart of Dixie Staffel 2
Motive Staffel 3
Nikita Staffel 1/ sehenswert/ Geplant
Reign Staffel 2
Revolution Staffel 1
Scandal Staffel 2
Shadowhunters Staffel 1/ Flop/ Geplant
Sleepy Hollow Staffel 1
The Shannara Chronicles Staffel 1/ Positive Überraschung/ geplant
The Walking Dead Staffel 6/ Anfang nicht so gut gefallen, sonst wieder gut
Zoo Staffel 1

Alle anderen Serien waren geplant

Wortmann:

The Walking Dead 6. Staffel
Game of Thrones 6. Staffel/ Geplant/ Highlight
Elementary 4. Staffel
Penny Dreadful 2. Staffel
Ash vs Evil Dead 1. Staffel
Black Sails 3. Staffel/ Geplant/ Highlight
Doktor Who 7. Staffel
The 100 3. Staffel/ Geplant/ Highlight
Fear the Walking Dead 2. Staffel/ Geplant/ Highlight
Z Nation 2. Staffel/ Geplant/ Highlight
The Man in the High Castle 1. Staffel
Torchwood 1. Staffel/ nicht geplant
Sleepy Hollow 1. Staffel/ Nicht geplant
The Expanse 1. Staffel
Shannara Chronicles 1. Staffel

Alle anderen Serien waren geplant

21: Neu entdeckte Serien 2015

Corly:

Chasing Life: Staffel 1 komplett,
mag die Serie sehr, Story und Charaktere sympatisch
Cedar Cove: Staffel 1 und 2 komplett,
mochte die Serie sehr, süße Kleinstadtfeeling am Meer, sympatische Charaktere
The 100: Staffel 1 und 2 komplett,
dritte Staffel soll nicht ganz so toll sein, aber will weiter gucken
Outlander: Staffel 1 komplett,
mochte die Serie und bin gespannt wie es weiter geht

Wortman:

The Fades: Mag Mysterie
Z Nation: teilweise besser als The Walking Daed
iZombie: Schön schräg, findet das toll
The 4400: Mysterie
The Strain: Genau das richtige
Helix: Pandemie der besonderen Art,
würdiger Abschluss nach zwei Staffeln
Fringe: war nach einigen Folgen so begeistert,
dass alle Staffeln gekauft wurden
Metal Hurlant Chronicles: Muss für jeden Fan von Heavy Metal

Aequitas:

Outlander: muss man nichts weiter sagen, großartig
Galavant: Texte waren richtig, richtig durchgeknallt, sowas gefällt
Blindspot: zwischendurch einen kleinen Durchhänger,
aber die letzten Folgen konnten wieder begeistern
iZombie: liebt diese Serie, aber nur im Original
Code Black: Charaktere und Story hat überraschenderweise überzeugt,
kein Abklatsch und deutlich interessanter als andere
Dark Matter: Umsetzung ist nicht ganz so genial wie die Idee,
aber auch nicht schlecht
Killjoys: ohne Lovestory noch genialer
Sense 8: brauchte zwei, drei Episoden,
aber dann Feuer und Flamme für die Serie, große Highlight 2015

Lah:

Zoo: fand Serie toll und freut sich auf die nächste Staffel
UnReal: Auch eine tolle Serie, einfach mal was neues
Stitchers: nicht gerade die Lieblingsserie,
aber für zwischendurch ganz nett
iZombie: keine schlechte Serie
Dark Matter: will sie eventuell noch mal von vorn gucken
Chicago Med: mochte Serie irgendwie
Blindspot: interessante Serie
12 Monkeys: Tolle Serie

Tarlucy:

PLL 6. Staffel: das Jahr angefangen,
aber nicht zu Ende geguckt
Reverenge 4. Staffel: möchte es weiter schauen,
aber nicht erst letztes Jahr entdeckt
Outlander 2. Staffel: Wartet sehnsüchtig drauf
Janette Oke: wartet sehnsüchtig drauf
Call the Midwife 3. Staffel: nicht erst letztes Jahr entdeckt
Far the Walking Daed Staffel 1 + 2: unterbrochen,
gefiel nicht so, aber jetzt weiter gucken
Z Nation Staffel 2: will unbedingt wissen wie es mit Murphy weiter geht
Devious Maids 4. Staffel: ein solcher Cliffhanger,
dauert zu lange mit Auflösung
i Zombie 2. Staffel: wartet auch drauf

Filmexe:

Archer – Fantastisch, wird weitergeschaut.
Bloodline – Spannend,
die jetzt startende zweite Staffel steht auf dem Zettel.
Bojack Horseman – Gewöhnungsbedürftig, aber im Grunde gut.
Zwei Staffeln bislang erschienen und gesehen.
Brooklyn Nine-Nine – Ganz nett, wenn gerade nichts anderes läuft.
Fargo –Absolute Lieblingsserie, jede Staffel wird sofort veschlungen
Marvel’s Daredevil – Zweite Staffel schon geguckt,
kommende werden auch geschaut.
Marvel’s Jessica Jones – Nicht so gut wie „Daredevil“,
muss wegen Marvel weitergeschaut werden.
Master of None – Tiefsinnige Comedy, würde ich weiterschauen.
Modern Family – Eine der besten Comedy-Serien,
sobald mehr auf Netflix kommt, wird es geguckt.
Mr. Robot – Ich warte sehnsüchtig auf die zweite Staffel.
Sense8 – Ganz okay, vielleicht weitergeguckt.
Der Tatortreiniger – Für deutsche Verhältnisse super,
bislang 4 Staffeln gesehen
True Detective – Tolle Serie,
die zweite Staffel wird auch irgendwann nachgeholt
Unbreakable Kimmy Schmidt – Nicht sehr spannend,
schaue ich vermutlich nicht weiter.
Wet Hot American Summer: First Day of Camp –
Ganz witzig, gibt nur eine Staffel.

Nr. 18: Teilnehmer: 9
Nr. 19: Teilnehmer: 7
Nr. 20: Teilnehmer: 7
Nr. 21: Teilnehmer: 6

 

Corlys Themenwoche 3.4. Fantasy: Lieblingsserien

und weiter gehts mit meiner Fantasywoche.

Eigentlich hatte ich heute mit Orten kommen wollen, aber bei Lah gehts heute auch um Orte. Das ist vielleicht etwas blöd. Also muss ich mir erst mal noch was neues einfallen lassen.

Nehme ich doch erst die Serien. Welches sind eure liebsten Fantasyserien?

The Secret Circle

ich fand sie toll und fand es schade, dass sie eiingestellt wurde. Die Schauspieler waren auch gut.

Vampire Diaires

Ich hab sie zwar irgendwann nicht mehr weiter geguckt, aber gefallen hat sie mir trotzdem.

Charmed

Charmed ist so eine tolle Serie. Ich hab es immer gern geguckt.

Legend of the Seeker

Auch die Serie fand ich immer toll. Wenn auch sehr grausam.

Buffy

Ich liebe Buffy und hab es früher so gern gesehen. Buffy ist toll.

Beauty and the Beast

auch diese Serie mag ich sehr gern. Ich hoffe ja immer noch, dass sie irgendwann weiter geführt wird.

Prinzessin Fantaghiro

Auch die Serie hab ich früher immer gern gesehen. Ich hab die Komplettbox hier stehen und werde sie irgendwann noch mal gucken.

 

Und ihr so?