Corlys Themenwoche 69.2.: Ewiges Leben: Bücher, Filme, Serien

Und schon ist der nächste Themenwochentag da und es gibt auch heute wieder eine Frage.

Dienstag: Welche Bücher, Filme, Serien kennt ihr zum Thema ewiges Leben?

Owei, da gibts so viel. Ich versuche mich mal auf dieses Jahr zu beschränken.

Bücher:

Rhiannon Thomas: Ewig

Hier kann man denke ich wirklich vom ewigen Leben reden. Zumindest im Form von ewigen Schlaf. Also im weitesten Sinne. Ich mochte es sehr gern.

Alyson Noel – Evermore

Auch Evermore gehört in die Kategorie ewiges Leben. Die Wiederholung lief allerdings nicht so gut.

Serien:

Beauty and the Beast:

Ob ewig weiß ich nicht, aber auf jeden Fall langes Leben. Also es geht in diese Richtung. Ich mag die Serie, aber zum Ende hin wurde sie schwächer.

Lucifer:

Ich denke beim Teufel kann man durchaus vom ewigen Leben reden. Ich mag die Serie, fand sie aber nicht überragend.

iZombie:

Ich bin noch nicht so weit, aber unter gewissen Umständen können die Zombies sicher ewig leben. Ich fand den Start in die Serie schon mal klasse.

Once upon a time:

Hier kann ich mit Sicherheit sagen, dass es auch um ewiges Leben geht. Immerhin gehts um Märchen. Ich liebe die Serie.

Filme:

The Avangers:

Ich denke bei Captain America kann man schon mehr oder weniger vom ewigen Leben reden. Ich find die Filme von ihm klasse.

Chappie:

Hier kann man zumindest mehr oder weniger vom ewigen Leben reden, soweit die Roboter nicht zerstört werden.

Das waren gar nicht so viele von diesem Jahr. Ich war mir auch bei manchen nicht sicher ob es zu ewigen Leben zählt.

Und welche kennt ihr über ewiges Leben?

Die nächsten Fragen:

Mittwoch: Wie seht ihr ewiges Leben aus kirchlicher Sicht?
Donnerstag: Wenn ewiges Leben möglich wäre würdet ihr es wollen?
Freitag: Wie stellt ihr euch das ewige Leben vor?
Samstag: Forschung auf ewiges Leben? Was meint ihr dazu?

Corlys Wochenübersicht 78/80: 31.07.17 – 06.08.17

Und schon wieder ist eine Woche ins Land gegangen. Hier kommt meine Wochenübersicht.

Aktuelle Lektüre:

Ich mag das Buch total gern und find es entspannend es zu lesen. Es ist fast wie die Fernesehserie zu lesen und Jamie und Claire harmonieren so super zusammen. Es gefällt mir gut.

Blogaktionen:

MediaMonday 318/72: Fidget Spinner, Glee und Lesen (5 K)
Montagsfrage 89: Letzte Neuzugänge (15 K)

GemeinsamLesen 90: Mit Outlander 1 Feuer und Stein (6 K)

Serienmittwoch 83: Lieblingsserien vor 2000 (27 K)

TTT 95: Die 10 letzten Neuzugänge (12 K)
Die besten 5 am Donnerstag 45: Schönste Filmtitel (9 K)

Show it on Friday 56: Ein Buch, dass in einer realen Welt spielt (8 K)

Ich habe wieder an mehr Blogaktionen teilgenommen. So viel los war allerdings nicht.

Zurückgeschaut 5: Juli 2017 (5 K)
Aktion Stempeln 12: August 2014 (6 K)
Schreibklick 3: Strandparty unter Vollmond (2 K)

Auch drei Blogaktionen ausserhalb der Reihe gabs von mir. Sowie endlich mal wieder was zu lesen. Schaut doch mal vorbei.

Corlys Themenwoche 68: Fernsehen:

68.1..: Was guckt ihr so im Fernsehen? (11 K)
68.2.: Unterhaltungs-TV? (9 K)
68.3.: Musiksender (4 K)
68.4.: Früher/ heute.: Pro und Contra (9 K)
68.5.: Welche TV Sender? (14 K)
86.6.: Früheres Fernsehprogramm? (2 K)

Bei mir gings diese Woche rund ums Fernsehen. Schaut doch mal rein und macht mit.

Rückblicke:

Buchrückblick Juli 2017 (-)

Einen Monatsrückblick gabs von mir auch wieder. Wenn ihr wisst wie mein Juli verlaufen ist könnt ihr das hier nachlesen.

Rezension:

Rhiannon Thomas – Ewig Wenn Liebe entflammt (-)

Eine Rezi gibts auch von mir. Das Buch hat mir gut gefallen, aber lest selbst nach.

Serientagebuch:

Gilmore Girls: Staffel 2 Folge 18 + 19 (-)
Bones: Staffel 4 Folge 2 – 5 (-)

Bones von letzter Woche habe ich jetzt nachgeguckt vorzudartieren und Gilmore Girls hab ich auch wie immer gesehen.

Filmtagebuch:

Chappie (-)

Auch einen Film habe ich mal wieder gesehen und den mochte ich gern.

Schreibprojekte:

Dylan & Darleen, Die Zauberfeen, Die Rittergilde:

Ich befürchte ich habe auch diese Woche nichts geschafft zu korrigieren oder abzuschreiben.

Magische Welten 3 Feuerwind:

Letzte Woche war ich auf S.69. Diese Woche bin ich auf S. 70. Ich habe hier höchstens eine Seite geschrieben.

Prinzengeschichte:

Ich war letzte Woche auf S. 84 und diese Woche bin ich auf S. 86. Hierhabe ich immerhin zwei Seiten geschafft.

Insgesamt hab ich höchstens drei Seiten geschrieben. Ich kam aber auch einfach nicht dazu. Es war jeden Tag irgendwas los.

Und hier kommt meine Statistik aus der Vergangenheit:

Schottische Besucher: 485 Schotten gefunden
Märchenhafte Aufrufe: 773 Märchenfreunde gesehen
Beiträge: 22 Beitragsfinder
Urlaubshafte Kommentare: 167 Urlaubsfreunde entdeckt
Regnerische Gefällt-Mir-Angaben: 185 Regentropfen getropft

Ich habe 43 Besucher mehr als letzte Woche, 105 Aufrufe mehr, 8 Beiträge mehr, 11 Kommentare mehr und 59 Gefällt-Mir-Angaben mehr.

Ausländische Schotten:

Vereinigte Staaten: 186
Österreich: 33
Schweiz: 27
Brasilien: 18
Vietnam: 5
Russland: 5
Australien: 4
Indien: 4
Italien: 4

Vereinigte Staaten hat 61 Aufrufe weniger als letzte Woche, Österreich 5 mehr, Schweiz 23 mehr, Brasilien 10 mehr und Vietnam einen mehr.

Exoten: Indien

Die besten Seiten ausser der Startseite:

Montagsfrage 89: Letzte Neuerscheinungen: 44
Serienmittwoch 83: Lieblingsserien vor 2000: 32
TTT 95: 10 letzten Neuzugänge: 28

Die Zahlen sind wieder leicht gesunken.

Follower:

Letzte Woche: 315
Diese Woche: 315

Hat sich nichts getan.

Und sonst so?

Diese Woche war irgendwie jeden Tag was los, sodass ich nicht wirklich zum Schreiben kam. Außerdem war ich mit den Gedanken auch hin und wieder noch woanders. Doch mit dem Lesen klappt es wieder besser. Bei Outlander fühle ich mich überraschender Weise tief entspannt.

Nächste Woche habe ich auf jeden Fall vor wieder mehr zu schreiben. Ich möchte unbedingt mal wieder mit meinen Geschichten weiter kommen. Auch mit Herrenhaus und Spielzeugfigur und der zweite Teil von Strandparty hab ich ja auch noch vor mir. Aber was ich genau schaffe weiß ich nicht. Ich lass mich überraschen.

Sonst war nicht ganz so viel los bei mir, aber reicht ja auch. Zu Hause ist erst mal etwas Ruhe, da ein Teil der Familie im Urlaub ist. (Der lautere Teil). So kann ich morgens theoretisch wenigstens nicht geweckt werden. Ist ganz angenehm.

Das wars auch schon wieder von meiner Woche. Wie war es bei euch so?

Filmrezi: Chappie

Story: 1 +

Chappi ist zunächst ein defekter Roboter, an dem ein Experiment versucht wird. Doch Chappi ist anders als die anderen. Er denkt eigenständig und hat Gefühle. Eine Gang will ihn als Raubüberfälle benutzen, doch sein Erbauer kämpft dagegen.

Charaktere: 1 +

Chappie: 1 +

Der war megasüß. Den Gansterchappie fand ich zwar nicht so gut, aber auch der hatte was. Ich fand ihn einfach total süß von Anfang an. So unbeholfen. Echt niedlich, auch mit den Hörnen.

Deon Wilon/ Dev Patel: 1 +

Deon mochte ich sehr gern. Er hatte sowas hibbeliges. Das passte zu ihm. Und er kämpfte für das Richtige.

Dev fand ich als Schauspieler auch ganz gut. Auch wenn er mich nicht vollkommen überzeugen konnte, aber ich mochte ihn.

Bekannte Rollen: keine

Vincent Moore/ Hugh Jackman: 1

Ich fand Vincent okay, aber nicht überragend. Eigentlich war er ziemlich fies.

Es war definitiv nicht Jackmans beste Rolle, aber er passte ganz gut dazu.

Bekannte Rollen: X Men, Australia

Yolandi/ Yolandi Visser: 1 +

Yolandi fand ich irgendwie cool. Natürlich hatte sie eigentlich eine Gangsterrolle, aber dahinter verbarg sich eine sanfte Seele. Ich mochte sie.

Bekannte Rollen: Keine

Ninja/ Watkin Tudor Jones: 1

Ninja fand ich erst recht unsympatisch, dann aber okay. Er hatte was.

Watkin ist nicht der beste Schauspieler, hat aber seine Rolle gut gespielt.

Bekannte Rollen: Keine

Michelle/  Sigourney Weaver: 1

Michelle fand ich okay, aber auch nicht überragend.

Sigourney mag ich als Schauspielerin sehr gern und sie spielt ihre Rollen immer souverän.

Bekannte Rollen: Avatar, Atemlos Gefährliche Wahrheit

Amerika/ Jose Pablo Cantillo: 1

Amerika fand ich okay, aber auch nicht überragend. Er war ganz gut.

Bekannte Rollen: Disturbia

Kleidung und Kulissen: 1

Sie waren natürlich nichts besonders, aber es passte gut zum Film. Besonders die Kulissen mochte ich.

Besondere Ideen: 1 +

Das war natürlich Chappie an sich. Die Idee ist zwar nicht mehr neu, aber gut gemacht, weil Chappie so süß war.

Rührungsfaktor: 1 +

Der war auf jeden Fall da, denn Chappie war so megasüß und auch Yolanda fand ich cool.

Parallelen: 1 +

Wie erwähnt gibts schon andere Roboterfilme. I Robot, I.T. Aber dieser hier ist noch wieder anders und anders aufgebaut.

Störfaktor: 1 +

Das war vielleicht teilweise die Albernheit und teilweise auch Chappies Rolle bei dem ganzen.

Auflösung: 1 +

Die Auflösung fand ich interessant, aber ich find man hätte mehr draus machen können.

Fazit: 1 +

Ich mochte den Film sehr gern und besonders Chappie fand ich sehr süß. Vielleicht hätte der Plot besser sein können und mit anderen Schauspielern hätte es grandiös werden können, aber es hat mir auch so schon gut gefallen.

Bewertung: 4,5/5 Punkten

Mein Rat an euch:

Wenn ihr Fans von Roboter und/oder Action seid dann versucht es ruhig mit Chappie. Ihr könnt hier eigentlich nicht viel falsch machen.