Mein Sub kommt zu Wort 60 – Fungie und die Komfortzone

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

  1. Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)

Aktuell habe ich 33 Freunde zum Quatschen und eintauchen. Also ist die Zahl wie beim letzten Mal geblieben. Immer hin.

  1. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze!

Stella Tack – Kiss me twice

Das schiebt Corly schon so lange vor sich her, dass sie es auf ihre 21 für 21 Bücher Liste gepackt hat. Sie ist schon unsicher, aber auch neugierig, denn in Teil 1 hat ihr nicht alles gefallen.

Henriette Wich – Europa im Rucksack

Das klang so gut. Da ist Corly schon öfter drüber gestolpert und sie wollte es dann doch auch mal irgendwann kaufen.

Kerstin Hohlfeld – Weihnachtsträume am See

Ach, ja. Weihnachtsbücher gehören auch einfach dazu. Corly freut sich schon lange darauf.

  1. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es ein SuB-Senior, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem/r Besitzer:in gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Ein Buch aus Juli. Einen Sub-Senior liest Corly aktuell. Dieses Buch hat Corly geliebt und sie mochte auch all die Charaktere und Ideen dort. Es gab ein paar kleinere Schwächen, aber sonst fand sie es toll. Die Rezi ist noch in Arbeit.

  1. Liebe:r SuB, der Oktober ist bekanntlich der Gruselmonat par excellence; sei es nun aufgrund des trüben Wetters oder aufgrund von Halloween. Welche Bücher hat Dein:e Besitzer:in passend dazu aus den Genres Krimi, Thriller und Horror (oder außerhalb der Komfortzone, was beispielsweise Genres, Fremdsprachen etc. betrifft) auf Deinen Stapeln?

Meghan March – Fight for forever – Ausserhalb der Komfortzone

Das ist recht erotisch und auch düster und auch das Setting ist nicht das, was Corly normal liest. Aber es hat ihr unheimlich gut gefallen, was sie nicht unbedingt gedacht hätte. Immerhin ist das hier schon der dritte Teil der Reihe. Und doch gibt es auch ganz viel Licht.

Birgit Gruber – Ohne Wenn und aber – Weihnachtlicher Liebeskrimi oder so

Normal auch nicht ganz ihr Genre wegen dem Krimmikram, aber Corly ist schon neugierig drauf. Sie will es bald mal lesen.

Charlotte Link – Im Schatten des Fuchses – Krimi

Krimis sind ja nicht so meins. Ich habe aber auch schon zwei Bücher der Autorin gelesen, die ich ganz gut fand. Dieses hier ist aber schon so lange hier, weil ich davor zurückschrecke wegen der vielen Seiten.

Noah Gordan – Der Medicus – Historisch und dennoch außerhalb der Komfortzone

Historisches ist zwar ihrs, aber nicht sowas düsteres. Corly muss dabei schon mehr haben, damit sie mich packt.

Robert Harris – Pompeii – Historisch, aber vom Stil her ausserhalb der Komfortzone

Und sowas liest Corly eigentlich auch nicht so, weil es ihr eigentlich ein zu alter Stil ist. Deswegen ist es immer noch bei mir.

Und wie würdet ihr heute antworten? Was habt ihr so zu erzählen?