Lieblingscharaktere der Woche 5 (Bücher, Filme, Serie)

Uff, gestern bin ich nicht mehr zu gekommen, aber heute ist ja Samstag. Also von daher.

Äh, bei Serien gibts momentan nichts neues. Also wieder was altes.

Leider fehlt das Logo, da das internet absolut nicht mehr wollte.

 

Serien:

Chasing Life:

Leo Hendrie – Scott Michael Foster

Leo war schon toll. Ein richtig lieber und so selbstlos zu seinen Krebsfreunden. Sicher hat er auch viel Mist gemacht, aber ich konnte ihn schon verstehen. Ach, Leo war toll.

weiblich:

Brenna und April, aber da April dann teilweise doch nervig wurde ist es wohl doch Brenna.

 

Brenna ist ein starker Charakter, die zwar auch viel Mist baut, aber auch weiß was richtig und was falsch ist. Und sie muss viel zurück stecken und unterstützt April toll.

Filme

Da ich auch diesmal keinen Neuen Film gesehen habe nehme ich einen aus diesem Jahr.

Twister:

Bill (Bill Payxton) und Joe (Helen Hunt)

 

Bill und Jo find ich so klasse. Einzeln und zusammen. Jo ist ein sehr unabhängiger Charakter. Sie ist sehr selbstständig, aber man merkt auch wie nahe es ihr geht. Bill bringt Jo immer wieder zur Vernunft und man merkt, dass sie ihm immer noch wichtig ist. Es passt einfach.

Bücher:

Da gabs diesmal einige.

Fynn – Toller großer Bruder und schon sehr lieb.
Louis – Schon sehr cool und sympathisch, aber leider wird er mir zu oft klein Gemacht weswegen der Funken nicht ganz überspringen will
Max – so super niedlich, hat einfach was
Jannis – auch ein ganz lieber. Sein True Crime Fieber. Ha ha.

Samira – hat so ihre Schwächen, aber ich mag sie gerne.
Lilly – ist eine Süße und sehr lieb.

 

Das wars von mir. Welche habt ihr gewählt? Kennt ihr welche von mir?

 

Serienrezension: Chasing Life: Staffel 1 + 2

Story: 1 +

April Carver ist anlernende Reporterin und versucht in ihren Job Fuß zu fassen. Da erfährt sie von ihrem Onkel, der Arzt ist, dass sie Leukämie hat. Damit umzugehen ist gar nicht so leicht und April und ihre Familie versuchen damit irgendwie fertig zu werden.

Eigene Zusammenfassung

Charkatere: 1 +

April Carver – Italia Ricci: 1 +

April mochte ich schon ziemlich gerne, aber lieber in Staffel 1 als in Staffel 2. In 2 war sie leider auch oft anstrengend. Auch zwischendurch in 1. Es drehte sich oft zu viel um sich. Es ging oft bei ihr nur um sie und ihre Probleme. Klar sah sie auch auf andere, aber eigentlich nur, wenn es ihr gerade in den Sinn kam. Das fand ich etwas schade, auch wenn ich es teilweise verstehen konnte. Dabei mochte ich sie eigentlich ziemlich genre und sie war schon eine gute Freundin. Aber auch das mit ihrem Job konnte ich nicht verstehen und gerade jetzt zum Ende hin wurde sie oft recht anstrengend.

Italia mag ich schon sehr gerne. Sie spielt April gut und passt gut zu ihr. Nur manchmal hat sie auch eine leicht nervige Art. Sicher liegt das mit an der Rolle, aber irgendwie mochte ich sie am Anfang lieber.

Sarah Carver – Sara Clarke: 1 (+)

Teilweise find ich sie auch recht nervig. Sie versuchte immer allen rein zu fuschen, weil sie meinte es besser zu wissen. Sie kann sich einfach nicht zurück halten, wenn es besser wäre. Sie meinte es zwar nur gut, aber ich fand es trotzdem anstrengend. Außerdem machte sie sich für eine Psychologin ganz schön viel vor. Wenn es hart auf hart kommt entschied sie nicht wie sie es ihren Patienten raten würde sondern wie es wollte. Auch privat mit George und so war sie sehr eigen. Sie war zwar auch sympathisch, aber halt auch oft anstrengend.

Sara mochte ich schon ganz gerne, auch wenn sie von der Rolle her nicht immer meins war. Aber sie spielte ihre Rolle gut, auch wenn ich nicht sicher war ob sie wirklich zu ihr passte. Sie wirkte immer etwas steif, was aber mit an der Rolle lag vielleicht. Allgemein wirkte sie aber schon sympathisch.

Brenna Carver – Haley Ramm: 1 +

Brenna mochte ich ja ziemlich gerne. Sie hatte zwar auch ihre Sachen und war manchmal etwas extrem, aber sie war auch sehr verletzlich und hatte es nicht leicht. Aber sie war auch eine gute Freundin und Schwester und auch wenn es ihr schwer fiel konnte sie gut zurück stecken. Und sie sah das gute in Menschen. Auch wenn andere es nicht taten. Sie war nicht perfekt, aber sympathsich.

Haley mag ich ziemlich gerne. Sie spielt Brenna gut und passt gut zu ihr. Sie ist sympathisch und bringt sie genau richtig rüber. Ich gucke sie mir immer wieder gerne an und sie kann mich überzeugen.

George Carver – Steven Weber: 1 +

George mochte ich ja ziemlich gerne. Ich fand es schade, dass er zwischendurch oft nicht so dabei war.  Ich fand er hatte eine so schön ruhige Art. Auch so mochte ich ihn als Arzt und Mensch ziemlich gerne. Ich mochte seine Werte und wie er mit den Menschen umging und wie wichtig ihm die Familie seines Bruders war.

Leo Hendrie – Scott Michael Foster: 1 +(+)

Leo war ja mein Liebling der Serie. Er war so ein Lieber und was er für andere tat war schon toll. Leider war er in der 2. Staffel eher der auf dem alle herum hakten und mit dem keiner so wirklich zufrieden war. Das fand ich sehr schade. Denn er hatte so viel mehr zu bieten. Allerdings nahm man das gar nicht mehr so richtig wahr.

Dominic Russo – Richard Brancastsano: 1 +

Dominic mag ich schon ziemlich gerne. Er ist ein Lieber und auch wenn er so seine Macken hat schlägt er sich durch. Und er ist immer für April da, wenn sie ihn braucht. Aber irgendwie wirkte er auch oft wie ein Lückenbüßer. Das fand ich eher schade.

Richard mag ich ziemlich gerne. Er spielt Dominic gut und passt super zu ihm. Er ist ein smarter Sunnyboy mit Charisma und wenn er das selbst gesungen hat kann er auch noch gut singen. Er ist schon sympathisch.

Beth Kingston – Aisha Dee: 1 +(+)

Beth mochte ich ja ziemlich gerne, auch wenn sie schräg war. Aber sie war eine gute Freundin und sehr gefühlvoll. Sie hatte es nicht immer leicht und musste oft hinten anstehen. Klar, dass sie da immer wieder auch mal frustriert war oder nicht wusste wie sie sich verhalten sollte. Sie machte das aber schon sehr gut.  So gut sie eben konnte. Sie war eine Liebe.

Aisha mochte ich schon immer ziemlich gerne. Sie spielt Beth auch einfach so toll. Sie passte auch gut zu ihr und konnte mich immer wieder begeistern. Sie spielt sie mit Herzblut und das gefällt mir.

Danny Gupta – Abhi Sinha: 1 (+)

Ich mochte ihn ganz gerne. Allerdings konnte er mich nicht immer überzeugen. Er wirkte immer so gewollt. Dennoch hatte er was und ich fand es schön, dass April und er auch später noch Kontakt hatten. Da blieb schon so eine Freundschaft über.

Abhi mochte ich ganz gerne. Er spielte Danny gut und passte gut zu ihm. So ein bisschen wirkte er aber auch nichtssagend. Er spielte seine Rolle gut und er hatte was, aber ich war nicht sicher ob er wirklich passte.

Emma – Rebecca Schull: 1 +(+)

Emma fand ich klasse. Sie ist so lustig und locker für ihr Alter. Sie hat mich immer sehr gut unterhalten. Ihre Sprüche sind einfach genial und sie ist sehr scharfsinnig. Eine witzige Frau.

Rebecca mag ich total gerne. Sie spielt Emma so toll. Sie bringt Witz rein und passt so super zu ihr. Sie ist eine ganz iIebe.

Kieran – Augusto Aguilera: 1 +

Den mochte ich so gerne. Ich hätte gerne noch mehr von ihm gesehen. Klar hat er sich manchmal umständlich gegeben, aber trotzdem hatte er einfach was. Er war schon ein Lieber und es war toll, was er für Brenna tat. Auch als sie nicht mehr so wollte.

Augusto mochte ich total gerne. Er spielte Kieran so toll. Er hatte irgendwas und konnte mich immer wieder begeistern. Er spielte seine Rolle gut und ich habe ihn gerne verfolgt.

Lawrence – Vondie Curtis-Hall: 1 (+)

Lawrence fand ich ganz okay, aber nicht überragend. Ich kann mich mittlerweile auch nur noch grob an ihn erinnern. Und das nur, weil er der Chef der Zeitung war. Sonst wirkte er etwas belanglos.

Vondie fand ich ganz okay, aber nicht überragend. Ich kann aber gar nicht so viel zu ihm sagen. Er kam in der 2. Staffel gar nicht mehr vor.

Ford – Dylan Gelua: 1

Ford mochte ich schon gerne. Sie ist aber auch sehr schräg. Und manchmal sehr krass drauf. Aber sie ist trotzdem überwiegend eine gute Freundin. Auch wenn sie so einige Macken hat.

Dylan mag ich sehr gerne. Sie spielt Ford total gut. Sie hat was und bringt sie gut rüber. Aber ganz überzeugen kann sie mich nicht.

Greer – Gracie Dzinney: 1 +

Greer mochte ich auch immer gerne. Sie wirkte sehr aufgeweckt. Und immer irgendwie etwas hippig. Aber sie war sympathisch und eine gute Freundin. Sie hat irgendwie einfach was.

Gracie mag ich ziemlich gerne. Sie spielt Greer auch echt toll. Sie hat so eine fröhliche Art an sich, zeigt aber auch viel Gefühl..

Raquel Avila – Shi Shi NIelson: 1

Wirklich warm wurde ich mit Raquel nie. Sie war immer so streng. Wobei sie auch anders sein konnte, aber das zeigte sie selten. So richtig warm wurde ich mit ihr halt nicht.

Shi Shi ist okay, aber meistens nicht wirklich mein Ding. Sie spielte Raquel gut, konnte mich aber nicht ganz überzeugen.

Natalie Ortiz – Jessica Meraz: 1 +

Natalie war so eine Sache.  Teilweise war sie traurig und sehr lieb.  Dann zog sie wieder Dinge ab, die gar nicht gingen. Es war ein hin und her. Aber irgendwie hatte sie schon was und sie tat mir auch leid.

Jessica mag ich sehr gerne. Sie spielt Natalie auch sehr gut. Sie hatte auch die nötige Arroganz dazu. Sie brachte sie schon gut rüber und passte gut zu ihr. Ich mochte sie irgendwie.

Bruce Hendrie – Todd Waring: 1 (+)

Wirklich warm wurde ich mit Bruce nicht. Er war zu sehr auf seinen Stand fixiert. Leo interessierte ihn nur, wenn es ihm passte. Er war mir einfach zu abgeklärt.

Todd fand ich okay, aber nicht überragend. Er war gut für die Rolle, ging aber in der Menge unter.

Graham – Rob Kercovich: 1 (+)

Er war schon recht schräg.  Er tat mir auch teilweise ein wenig leid. Er war schon ein guter Freund, nur zu Beth hat er für mich nie wirklich gepasst. Aber er blieb einfach ein wenig blass. So viel kann ich gar nicht zu ihm sagen. Er passte nicht so richtig in die Gruppe. Auch wenn er in Ordnung war.

Rob fand ich okay, aber nicht überragend. So richtig warm wurde ich nie mit ihm. Er war für seine Rolle okay, konnte mich aber nie so überzeugen und ging in der Menge unter.

Jackson – Andie Minkus: 1 +

Jackson mochte ich ziemlich gerne. Er war schon cool drauf. Er tat mir aber auch leid. Er hatte es schon nicht leicht. Er passte gut in die Gruppe.  Und er war ein Süßer.

Andie mochte ich ziemlich gerne. Er spielte Jackson toll und passte gut zu ihm. Ich mag ihn und er kann mich überzeugen.

Thomas Carver – Tom Irwin: 1 (+)

Thomas war so eine Sache. Ich wusste nicht, was ich von ihm halten sollte. Was er da machte war nicht gut.  Er belog jahrelang ale und zog seinen Bruder da noch mit rein.

Tom fand ich okay, aber nicht überragend. Er spielte Thomas gut, passte aber nicht ganz zu der Familie Carver.  Irgendwas hat mich an ihm gestört.

Dr. Susan Hamburg – Merrin Dungey: 1 (+)

Dr. Hamburg mochte ich schon sehr gerne.  Sie war eine Liebe und eine gute Ärztin. Eine echte Vertrauensperson.  So viel kann ich aber gar nicht zu ihr sagen.

Merrin mochte ich sehr gerne. Sie spielte Susan gut und passte gut zu ihr.

Mallory – Kelsey Crane – Zeitung: 1 (+)

Ich fand sie gar nicht so übel. Sie war etwas übertrieben, aber eigentlich ganz okay. Am Ende tat sie mir leid.

Kelsey mochte ich ganz gerne. Sie spielte Mallory gut, kam aber wenig vor.

Meg – Alycia Grant: 1 +

Meg mochte ich sehr gerne.  Sie ist taff und lässt sich nicht unter kriegen. Sie ist stark und trotz ihrer Krankheit lächelt sie und bleibt stark.

Alycia spielte Meg super. Sie brachte sie auch toll rüber. Sie wirkte sehr natürlich und offen. Sie hatte schon was.

Richie Miranda – Miles Gaston Villanueva: 1 (+)

Richie hatte schon was. Aber er war auch arrogant. Und natürlich dachte er auch immer an sein Image. Man hätte vielleicht mehr aus ihm rausholen können. Trotzdem hatte er was.

Miles mochte ich gerne. Er spielte Richie gut und passte gut zu ihm. So viel kann ich aber gar nicht sagen. Außer dass er seine Rolle gut rüber brachte.

Hunter – Ross Butler  – Filmkollege Brenna: 1 (+)

Ich fand ihn ganz okay, aber nicht überragend. Er kam aber halt auch nicht so viel vor. Allerdings war seine Rolle doch ganz nett gemacht.

Ross fand ich okay, aber nicht überragend. Er spielte Hunter gut, aber es gibt auch bessere.

Julian – Maxim Knight: 1 +

Den mochte ich ganz gerne. Er war irgendwie süß. Bisschen schräg, aber er hatte was. Ich kann es gar nicht so genau beschreiben. Er war einfach ein Süßer.

Maxim mochte ich sehr gerne. Er spielt Julian toll. Irgendwie kann er mich begeistern, obwohl er nur eine Nebenrolle war.

Finn Madill – Parker Mack: 1 +(+)

Finn fand ich klasse. Er ist so ein Lieber und zeigt so viel Gefühl. Und auch seine Einstellung mag ich so gerne. Er ist einfach ein Lieber und sehr sympathisch.

Parker mochte ich total gerne. Er spielte Finn so toll. Er brachte so viel Energie und Lebensfreude rein. Ich fand ihn ganz toll.

Pärchen/ Liebesgeschichten: 1 +

April und Dominic: 1 +

Die mochte ich sehr gerne zusammen. Sie waren schon ein süßes Paar. Leider stand zu viel zwischen ihnen. Sie wurden zu zwanghaft voneinander getrennt. Dabei hätten sie so gut zusammen gepasst. Hinterher war es mir zu verkrampft.

April und Leo: 1 +(+)

Die beiden mochte ich ja so gerne zusammen. Sie waren ein so schönes Paar.  Leider war es auch bei ihnen recht problemlastig. Das fand ich sehr schade. Die Charkatere standen sich auch öfter selbst im Weg. Besonders auch April. Aber besonders Leo fand ich hier oft ganz toll. Ich hätte mir in der Staffel 2 allerdings weniger Probleme bei ihnen gewünscht. Das war mir etwas zu viel.

Brenna und Kieran: 1 +

Die mochte ich eigentlich ziemlich gerne zusammen. Deswegen fand ich es schade, dass was zwischen sie kam. Sie passten gut zusammen und harmonierten gut zusammen. Aber Brenna war sich viel zu unsicher.

Brenna und Greer: 1 (+)

Ich fand sie passten schon ganz gut zusammen. Allerdings hätte ich sie lieber als Freunde gesehen. Als Paar störten sie mich immer irgendwie und konnten mich auch nicht ganz überzeugen. Brennas Unsicherheit nervte auch irgendwann.

Brenna und Finn: 1 +(+)

Da ich Finn so gerne mochte ist er definitiv mein Liebling. Ich fand ihn für Brenna am besten. Sie passten auch so gut zusammen und Finn verstand ihn einfach besser. Er hat sich toll verhalten und war einfach ein Süßer.

Sarah und George:1 (+)

Man hätte mehr raus machen können als dieses ewige hin und her. Das war oft ein wenig anstrengend.  Gerade auch mit Sarah. Sie benahm sich da oft wie ein Teenager. George konnte ich da schon eher verstehen, auch wenn einfach zu viel zwischen ihnen stand.

Sarah und Greg German: 1 (+)

Ich weiß gar nicht mehr genau wie er da hieß. Jedenfalls waren sie ja nie wirklich ein Paar. Aber es wurde angedeutet. Es war ja eher Mittel zum Zweck.

Natalie und Dominic: 1 (+)

Eigentlich mochte ich sie als Paar ganz gerne. Allerdings stand auch bei ihnen so viel zwischen ihnen. Es sollte nicht sein und das störte mich. Dieses hin und her und auch Doms Unentschlossenheit fand ich da nicht so gut.

….

Besondere Ideen: 1 +

Das war ja das mit dem Krebs und das war überwiegend gut gemacht, aber halt auch sehr viel Drama. Manches war schon aufgeputscht. Trotzdem war es auch gut gemacht.

Parallelen: 1 +(+)

Serien über Krebs hatte ich bis dahin eigentlich nicht wirklich gesehen. Das war schon einzigartig. Die Probleme und Themen an sich waren schon etwas klischeehaft.

Rührungsfaktor: 1 +(+)

Der war auf jeden Fall vorhanden. Es war schon oft rührend. Auch mit den Pärchen und mit April habe ich mitgefiebert. Aber es war auch viel Drama.

Störfaktor: 1 (+)

Es war schon sehr viel Drama. Vieles hätte ich so nicht gebraucht. Auch bei den Pärchen war einiges übertrieben. Da hätte ich mir manches anders gewünscht.

Auflösung: 1 (+)

Die fand ich sehr offen, was schade ist, da die Serie nicht abgeschlossen ist. Man hätte nur noch eine Folge gebraucht und hätte es wenigstens noch abschließen können. Das ist sehr schade.

Fazit: 1 +(+)

Ich mochte die Serie wieder total gerne. Es ist etwas viel Drama, aber die Schauspieler und Charaktere sind wirklich gut. Und auch so war einfach immer was los. Es gab einige richtig tolle Charaktere, aber auch einige Arschlöcher. Es gab Höhen und Tiefen, Drama und Liebe. Ich hab die Serie wieder unheimlich gerne gesehen.

Bewertung: 4,5/5 Punkte

meine Woche 51

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

Geärgert ….. So kaputt die Woche, kein Spaziergang
Gefreut: ……. 9-1-1 Notruf L.A. ging endlich weiter
Gedacht…. Immer unterwegs zu sein schlaucht ganz schön
Gefragt:… wird das jetzt immer so sein
Gefühlt….
positiv :Gesundheitlich geht’s wieder besser
negativ: jeden Tag etwas müder
Gelitten….. Müdigkeit
Genossen:….. 9-1-1 weiter zu gucken
Gewesen….. viel los
Getroffen:…. Alten flüchtigen Bekannten
Gesucht:….. mehr freie Zeit, Unterlagen
Gelacht……….. hatte ich schon 9-1-1 erwähnt? , die Kinder, beim sport, sonstiges
Geweint ……… nö
Gewundert …. Ist es wirklich schon wieder so weit mit Probealarm? Das ging jetzt aber wirklich schnell mit der queen
Gegessen: …… ähm kurz Nachdenk. Glaub nichts besonderes
Genascht….. Eis, Joghurt, süßes
Getrunken: …… Wasser
Gehört: ….. Probealarm, mehr Musik im Radio, Dominic Russo aus chasing life hat gesungen
Gelesen: …. Beth o Leary – love to share
Gesehen: ……… hatte ich schon 9-1-1 erwähnt? Es geht endlich mit der 4. Staffel weiter und die 1. 3 folgen sind gesehen, außerdem hab ich dien2. Staffel Chasing life beendet und den Film „wer ist mein Mann“ geguckt
Gespielt/Gebastel/Gehandwerkt/Geschrieben:
Geschrieben privates und auf dem Blog (oder auch nicht auf dem Blog? Bin gerade gar nicht so sicher.)
Getan: ….. Zumindest nicht wirklich spazieren gegangen dafür viel unterwegs
Gekauft: …… Geschenke für meine Schwester
Geschlafen…. Wäre schlecht wenn nicht
Geträumt…. viel familenkram
Geplant: …… den Geburtstag meiner Schwester, Gerade Bücher und ein Stift.

FAZIT:

Es war eine anstrengende Woche und ich bin immer noch müde. Muss sich erst einspielen. Bin jetzt mehr unterwegs und hab weniger Zeit. Sonst hab ich viel von meinen Hobbs gemacht und es gab einige interessante Nachrichten, die oben schon irgendwo erwähnt sind.

Und wie war eure Woche?

Currently Watching (21): Chasing Life und 9-1-1, Notruf L.A.

Da ich gestern absolut nicht zu der Aktion gekommen bin hole ich das heute nach.

 

Titel:

Chasing Life
9-1-1, Notruf L.A.

Staffel:  

Chasing Life: Staffel 2 Folge 9 + 10 (hatte ich noch nicht erwähnt oder?)
9-1-1, Notruf L.A.: Staffel 4 Folge 1 – 3

Inhalt:

Warum hast du diese Serie gewählt?

9-1-1 Notruf L.A.: Endlich geht die Serie im TV weiter. Darauf warte ich schon ewig und ich liebe die Serie ja total. Von daher wollte ich unbedingt weiter gucken.

Zwischenmeinung:

Chasing Life:

Die Folgen waren wieder bewegend. Da war einiges los und auch aus der Familiengeschichte kam wieder mehr raus. Und außerdem mag ich Finn so gerne. Aber auch der Schneesturm war gut gemacht.

9-1-1 Notruf L.A.

Überlege mein Serientagebuch hierher zu schreiben, aber hier schreibe ich ja eigentlich nur kurz. Also wohl eher nicht. Ist ja die Corona-Staffel und das ist erschreckend realistisch gemacht. Ich find ja persönlich, wenn man das noch mal so sieht wird es realer als wenn man es selbst erlebt. Und so wie man es in einer Serie sieht nimmt man es auch noch mal ganz anders wahr. Außerdem gehts ja auch mit den Charakteren weiter. Und da hab ich doch den ein oder anderen Liebling. Besonders Buck und Eddie. Momentan aber eher Buck. Die „neue Technik Folge“ fand ich auch gut. Auch witzig gemacht mit Eddie der so gar nicht dafür war. Ich freu mich aufs weiter gucken, denn jetzt kommt auch das Crossover mit Lone Star als nächstes.

Und wie würdet ihr heute antworten?

Meine Woche: 50

Heute gibts wieder einen Wochenrückblick und ich bin mit dabei.

Geärgert ….. Ich liebe Butter. Jetzt hab ich sie eine Woche wegen dem Magen weggelassen und heute morgen nach einem Brötchen mit Käse und Butter hatte ich einen komischen Geschmack im Mund. Mag ich sie plötzlich nicht mehr? Aber ohne ist alles so trocken. Außerdem dass ich schon wieder so ausgebremst war diese Woche, wo ich es so gar nicht gebrauchen konnte.

Gedacht…. wird das auch irgendwann mal wieder anders? Hätte so schön spazieren gehen können.

Gefreut: ……. dass es mir heute schon viel besser geht.

Gefühlt…. total ausgeloggt von Margendarm. Egal wie man lag Magen und Bronchien machten sich bemerkbar. Total nervig.

Gegessen: …… Fischstäbchen, Walnusseis, Joghuart mit Brombeeren, Pfannekuchen

Gehört: ….. Songs aus Madagaskar Musical auf der Freilichtbühne. Bryan Adams – Summer of 69 im Radio.

Gekauft: …… äh? Vielleicht online ein Buch? Kp. Das E-Book vielleicht.

Gelacht……….. Tagebuch lesen , Tränen gelacht als ich noch mal Sprüche von der abschlussfahrt gelesen hab. Die wurden damals in unserer Schülerzeitung veröffentlicht. So herzlich hab ich lange nicht mehr gelacht. Ich kam aus dem lachen nicht mehr raus., Außerdem Madgaskar Musical. Einfach herrlich.

Gelesen: …. Claudia Siegmann – Märchenfluch 1 Das letzte Dornröschen

Gelitten….. egal wie ich lag, Bronchien und Magen merkte ich die ersten drei Tage immer. Auch Bewegungen waren nicht so toll.  Es hat mich dermaßen genervt schon wieder so ausgebremst zu sein, Außerdem hab ich anders gegessen als sonst. Magenschonender. Irgendwann ging mir auch das auf die Nerven.

Geplant: …… bin nächste Woche morgens unterwegs.

Gesehen: ……… nur zwei Folgen Chasing Life: Staffel 2 Folge 9 + 10

Gespielt/Gebastel/Gehandwerkt: nur ein bisschen Fotobuch und ein paar Herbstdekofiguren aufgestellt.

Getan: ….. mich vor allem geschont.

Getroffen: …. Eine Bekannte.

Getrunken: …… Vor allem Viel Tee und Wasser.

Geweint ……… nö

Gewundert …. erst nächste Woche neue Wörter? Hatte ich schon für diese Woche eingeplant.

Und wie würdet ihr heute antworten?

Sonntagsglück 4: Von Märchen, Madagaskar und Chasing Life

Heute gibts wieder diesen Beitrag und ich bin mit dabei.

1_Lesen | Aktuell lese ich von Claudia Siegmann – Märchenfluch 1 Das letzte Dornröschen. Ich mag es überraschend gerne. Ich liebe diese Ideen und find auch die Charaktere ganz gerne. Am meisten mag ich Hektor. Aber es erinnert mich oft an Once upon a time, wenn auch ganz anders. Ich bin doch begeisterter als ich dachte.

2_Musik | Gestern im Musical auf der Freilichtbühne bei uns in der Nähe Madagaskar-Musik und im Radio Bryan Adams – Summer of 69.  Zum Musical komme ich später. Den Song von Bryan Adams liebe ich ja und hab mich sehr gefreut, dass er im Radio kam.

3_Flimmerkiste |  Nur zwei Folgen Chasing Life: Staffel 2 Folge 9 + 10. Aber die waren wieder sehr bewegend und ich war neidisch auf den vielen Schnee. Und es war auch etwas traurig und schräg.

4_Erlebnis | Wie gesagt war ich gestern bei der Freilichtbühne bei uns in der Nähe im Madgaskar-Musical und das war richtig genial. Es war wirklich richtig lustig und die Musik total gut und das Setting war so realistisch dargestellt wie es ging. Ich wusste auch gar nicht wen ich am liebsten mochte. Ich fand alle gut. Ich glaub aber abgehoben hat sich doch etwas King Julien. Er sah so realistisch aus und seine Glitzerschuhe und Sonnenbrille waren der Hamma. Aber auch die Pinguine waren der Hamma und Marty und Alex und Melman. Das war richtig gut gemacht.

5_Genuss | Pfannekuchen, Fischstäbchen, Walnuss Eis und Brombeer Joghuart. Nachdem ich fast eine Woche eine Art Diät gemacht hab, damit es für den Magen erträglicher ist hab ich mir gegen Ende der Woche mal wieder was gegönnt. Eis und Joghuart gabs aber schon vorher.

6_Web-Fundstück/e | Gleich zwei Sachen diesmal. Einmal eine Art Filmchallange zu euren Lieblingsfilmen pro Jahr: Klick. Hier ist übrigens meine Liste: Klick. Und ein Elfchen zum Herbst. Ein Gedicht aus elf Zeilen. Eine Mitmachaktion: Hier. Und hier findet ihr meinen Text: Klick. Vielleicht mag ja noch wer mitmachen.

7_Hobbys |  Fast vergessen. Das übliche. Wenig spazieren, ganz viel Notizen und natürlich gelesen und geschrieben.

Und wie würdet ihr heute antworten?

 

 

Chasing Life: Staffel 2 Folge 9 + 10

Das hab ich wieder alleine geguckt. War auch gut so. Waren heftige Themen. Alles was da rund um Aprils Vater vorkam hat schon gereicht. Hoffentlich behalten die das wirklich für sich. George hat die Konsequenzen nicht verdient. Auch wenn es vielleicht nicht richtig war.

Der Schneesturm war ja cool. Immer, wenn ich so viel Schnee sehe werde ich neidisch.

April war ja drauf. Das mit den Drogen fand ich schon extrem. Gut, dass Dom da nicht drauf angestiegen ist. War gut, dass er sich zurück gezogen hat. Aber war der Drogenverkäufer eigentlich Robbie Amnell. Sah so aus als er kurz die Sonnenbrille abnahm. Jep, laut Google war er es. Der ist doch auch mit Italia Ricci zusammen oder war. Interessant. Hab ich sofort erkannt.

Finn und Brenna fand ich toll. Vor allem auch wie Brenna sich für ihn einsetzte. Finn mag ich aber sowieso total gerne. Das ist so ein Lieber. Den fand ich früher schon toll.

Ob George wohl nun doch noch mit Sarah zusammen kommt? Ich mag den ja. Trotz allem. Es war toll wie er Brenna geholfen hat oder besser gesagt Finn.

Beth tat mir ja leid. April war echt blöd zu ihr. Es ist aber schön, dass in ihrem Leben mal was glatt läuft.

Noch drei Folgen, dann bin ich durch.

Currently Watching (20): Chasing Life

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

Titel: Chasing Life

Staffel:   Staffel 2 Folge 7 + 8

 

Zwischenmeinung:

Die Folgen waren schon heftig. Gut, dass ich sie alleine geguckt habe. Da war ich echt geschockt wegen dem, was passiert ist. Das hatte ich so nicht erwartet. Das war auch einfach so heftig und traurig. Ich will nicht zu viel verraten, aber sehr bewegend auf jeden Fall und es gab eine Beerdigung. Und eine Suche nach Antworten.  Auch einige Entwicklungen waren interessant, auch wenn ich noch nicht bei allen dahinter kam. Richtig gern mag ich Brenna und Finn zusammen. Das hat mir von Anfang an gefallen.

Und wie würdet ihr heute antworten?

 

Sonntagsglück 3: Von Phantastische Tierwesen, Schützenfest und Chasing Life

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

 

1_Lesen | …

Ich hab endlich mal JKRs Phantastische Tierwesen 2 Grindewalds Verbrechen gelesen. Ich wusste gar nicht mehr, dass Theseus doch so oft vorkam, doch jetzt hab ich mal drauf geachtet, weil ich den furchtbar gerne mag.  Ich mag die Reihe. Mittlerweile vielleicht sogar fast lieber als Harry Potter, weil die Charaktere erwachsen sind. Außerdem liebe ich die Tierwesen. Ich sage nur Niffler und Bowtruckle.

2_Musik | …

Eben hab ich etwas geflötete Schützenfestmusik von meinem Neffen gehört. Er muss noch ein wenig üben für heute. Gestern Abend auch um halb 11 kam er noch auf die Idee, aber da brauch ich das wirklich nicht mehr. Sonst war da irgendein Song im Radio, aber ich weiß nicht mehr was.

3_Flimmerkiste | …

Ich hab diese Woche tatsächlich nur gestern zwei Folgen Chasing Life geguckt. Folge 7 + 8 von der 2. Staffel. Aber diesmal alleine. War sehr bewegend. Gut, dass ich diesmal alleine geguckt hab. Sonst war der die FIimmerkiste bzw. an dieser Stelle der PC fürs Gucken zumindest aus. Tat auch mal gut.

4_Erlebnis | …

War in unserer Kleinstadt. War aber ziemlich heiß da. Und hab eine Bekannte und meinen Cousin beim Arzt getroffen. Sonst war da nicht viel. War endlich mal wieder spazieren. Nicht nur so kurz. Wenn auch nicht so weit wie ich es gerne gehabt hätte.

5_Genuss | …

Diese Woche hab ich hauptsächlich Nudeln gegessen. Gestern hab ich mir ein Eis aus dem Keller geholt.

6_Web-Fundstück/e | …

Puh, nichts besonderes glaub ich. Wüsste gar nicht mehr wonach ich so gesucht hab.

7_Hobbys | …

Ich war endlich mal wieder zumindest ein bisschen spazieren. Und auch eine andere Strecke als sonst. Sonst ging das immer nicht wegen kaputt und Hitze, aber gestern war angenehm. Ich hab auch viele Listen gemacht. Gerade auch wieder mit Büchern. Das dauert nur immer. Sonst war da noch das Bloggen und das Lesen. Und auch mit den Mandalas hab ich weiter gemalt. Und gestern mal wieder etwas mehr fotografiert. Und natürlich auch an meinen Geschichten weiter geschrieben.

Und wie würdet ihr heute antworten?

Meine Woche 49

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

Geärgert ….. doch nicht so viel Ruhe gehabt wie gewünscht, eher unruhiger.

Gedacht…. wo ist die Woche bloß hin? Schon wieder an mir vorbei gelaufen.

Gefragt:… Warum kann der Tag nicht mehr Stunden haben und warum ist man so schnell müde?

Gefreut: ……. endlich mal wieder etwas mehr spazieren bei angenehmer Luft, wenn auch mit leichten Regen. Aber das tat so gut.

Gefühlt…. Wetterkaputt und allgemein irgendwie kaputt.

Gegessen: …… Hm, was besonderes? Hauptsächlich Nudeln. Gestern Eis.

Gehört: ….. eben geflötete Schützenfestmusik von meinem Neffen. Er musste noch ein wenig üben für heute.

Gekauft: …… äh, zwei Bücher bei Amzaon glaub ich. Allerdings kommt das eine noch nicht an. Ach, und ein E-Book, Ein Buch in der Stadt und Stifte.

Gelacht……….. fällt mir gerade nicht so ein, aber da war bestimmt was. Im Zweifelsfall bei den Kindern.

Gelesen: …. Zuletzt: JKR – Phantastische Tierwesen 2 Grindewalds Verbrechen.

Gelitten….. Erkältung (eventuell auch wieder verstärkt wegen 4. Impfung) und Wetter.

Genossen:….. oh, sehe schon. Hier gibts neue Wörter. Hm, was hab ich genossen? Mal überlegen. Den Spaziergang gestern, sonst fällt mir gar nicht viel ein. Mein Buch Phantastische Tierwesen. Allein schon wegen Theseus. Noch mal ein Gefühl für seinen Charakter zu bekommen. Oh, doch, dass man endlich wieder richtig lüften konnte und die angenehme Luft.

Geplant: …… Rezept einlösen, hoffentlich muss ich nicht selbst los. Samstag eine Aufführung auf einer Freilichtbühne.

Gesehen: ……… Chasing Life: Staffel 2 Folge 7 + 8

Gespielt/Gebastel/Gehandwerkt/Geschrieben: ein bisschen Fotobuch
Geschrieben: An zwei Geschichten auf dem DIN A 5 Block. Und den Drabble.

Getan: ….. Spazieren gehen

Getroffen: …. eine Bekannte und meinen Cousin beim Arzt

Getrunken: …… Wasser, Pfefferminzwasser

Geweint ……… nö

Gewundert …. so einiges. Zum Beispiel was da gerade bei Chasing Life passierte. Damit hätte ich nicht mit gerechnet. Und das tastsächlich mal wieder frische Luft bekommt und was man so in den Nachrichten liest. Wie gesagt. So einiges. Der Typ aus Chasing Life, den ich so mag heißt Finn, nicht Ben. War nicht gerade erst Anfang Juli? Wo ist nur die Zeit geblieben?

Und wie würdet ihr heute antworten?