Self Statements 6: Misch

Heute gibts wieder die Self-Statements und ich bin mit dabei. Also eigentlich gestern, aber der Beitrag kam als ich schon nicht mehr online war.

  1. Welches ist dein Traumauto?

Ich habe keins. Ist mir nicht so wichtig. Ich habe einen Polo und bleibe wohl auch dabei.

  1. Lieber Baden oder Duschen?

Baden. Ich liebe es im Bad zu lesen und kann dabei auch besser entspannen und abschalten, aber ich dusche doch mehr.

  1. Welchen (Alp-)Traum hattest Du als Kind am häufigsten?

keine Ahnung. Daran kann ich mich nicht mehr erinnern.

  1. Welches Lied passt zu deiner momentanen Stimmung?

am ehesten glaub ich das hier.

  1. Würdest Du deinem Lebenspartner einen One-Night-Stand mit seinem/ihrem Lieblings-Star erlauben?

Hä?

  1. Wenn Nein; Für eine Millionen € Cash dann vielleicht doch?
    Wenn Ja; Pech gehabt 😉

Hä? Auch nicht besser.

Immer in der Vorraussicht ich spräche die Sprache …

  1. Mit welchem Star oder welcher historischen Person …

würdest Du gerne mal telefonieren?

Bob Morley (The 100) oder Robert Buckley (One Tree Hill, Izombie)
, aber ob telefonieren dann reichen würde?

… würdest Du gerne mal shoppen gehen? (Merch-Kram, Comics, Filme etc. kaufen zählt auch)

Rose McIlver

… würdest Du gerne mal ins Kino gehen?

Chris Evans, vielleicht in die Superheldenfilme oder was romantisches.

würdest Du gerne mal ein Bier o.Ä. trinken?

Elyas M Barek, wobei ich lieber bei ohne Alkohol bleibe.

würdest Du gerne mal massig Bier o.Ä. konsumieren?

Was ist da der Unterschied? Verstehe den Sinn der anderen Fragestellung nicht.

würdest Du gerne eine romantische Nacht verbringen?

Na, ja hier eher eine Romantische Zeit und eher Charaktere. Die Stars sind eh fast alle vergeben.

Eddie aus 9-1-1 oder Matthew Crawley aus Downton Abbey, aber da gibst so viel Auswahl.

Spezial-Interest für Musiker … würdest Du gerne mal jammen?

???

  1. Würdest Du deinen Partner für die romantische Nacht mit deinem Lieblings-Star betrügen?

???

  1. Darf man Dich für eine Banalität aufwecken, wenn Du gerade todmüde eingeschlafen bist?

Eher nicht. Könnte ungemütlich werden.

  1. Wem kannst Du keinen Wunsch abschlagen?

???

  1. Mit welchem Satz beginnt dein Welt-Bestseller?Mein Name ist Mianna und ich habe Angst.
  2. Welcher Star ist maßlos überschätzt?

Mr. Bean

  1. Und welcher sträflich unterschätzt?

Da gibts immer welche. Vielleicht Ryan Guzman?

  1. Würdest Du einen Seitensprung beichten????
  2. Welche Person der Weltgeschichte ist dein Idol?

Idole habe ich nicht, aber ich bewundere zum Beispiel Barrack Obama.

  1. Was war der längste Zeitraum, den Du je am Stück wach warst?

keine Ahnung. Vermutlich so von Mittags bis 6 Uhr morgens oder so. ist so lange her.

  1. Welcher politisch verantwortlichen Person würdest Du momentan am liebsten mal so richtig mit Schmackes in die Fresse hauen?

Irgendwas mit DT. Wobei man ja Gott sei Dank nicht mehr so viel von ihm hört.

  1. Was siehst Du als den Sinn des Lebens an?

Glücklich und gesund zu sein.

  1. Was verdirbt Dir zuverlässig die Stimmung?

Schlechte Laune, schlechte Bücher, Menschen, die wirklich nur alles schlecht machen. Nervige Diskussionen.

  1. Gibt es eine göttliche Instanz, und wenn ja, erwartet Sie etwas von Uns, was über grundsätzliches ethisch-moralisches Handeln hinausgeht?

???

Und wie würdet ihr heute antworten?

MediaMonday 189/190: Von Fack Ju Göthe, Chris Evans und I still belive

Heute gibts wieder den MediaMonday und ich bin mit dabei.

 

Media Monday #526

  1. Schon schön, dass es für mich genug Ablenkung gibt. Langweilig wird mir sicher nicht.

  2. Es wäre schon ein mutiger Schritt gewesen, wenn die eigene Geschichte selbst veröffentlicht würde, aber ich glaub da geht das Hobby-Gefühl verloren und es wäre zu viel Druck.

  3. Fack Ju Göthe ist ein herrlich abgedrehtes Vergnügen, denn so richtig ernst nehmen kann man das natürlich nicht, aber es macht trotzdem Spass das zu gucken.

  4. Bei mir punktet man mit mit meinen Lieblingsschauspielern eigentlich immer, denn ich merke oft, dass ich wenn ich nach Filmen Ausschau halte auch immer nach meinen Lieblingsschauspielern achte. Jeder Film mit ihnen ist zwar auch nicht meins, aber immerhin viele. Gute Beispiele sind dafür Chris Evans, Eddie Redmayne und co.

  5. Outlander mag alles andere als konventionell sein, aber genau das find ich immer wieder faszinierend. Es ist eben eine ganz andere Welt und was ist schon konvertionell?. Und andererseits ist es konvertioneller als vieles anderes.

  6. Kann es sein, dass ein Großteil der Leser und so keine romantischen Liebesgeschichten mögen. Jedenfalls nicht ohne was ultra spannendes dabei?.

  7. Zuletzt habe ich zwei Filme diese Woche geguckt und das war echt schön, weil ich das schon lange nicht mehr gemacht habe, aber besonders I still belive fand ich echt toll.

 

Und wie würdet ihr heute antworten?

MediaMonday 176/ 177: Von The Royals, Serien gucken und Chris Evans

Heute gibts wieder einen MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #513

  1. Die Oscars in diesem Jahr bekomme ich nur am Rande mit. Sie sollen wohl etwas anders sein als sonst.

  2. Man merkt schon deutlich, dass wir hier mit dem Grün werden hinterher hinken. Hier ist alles noch so kahl. War einfach noch zu kalt.

3. Hin und wieder mal hier rauszukommen gibt mir das Gefühl, dass da noch mehr ist als nur die kleine Welt in der ich aktuell fast nur unterwegs bin. Das tut gut und man sieht mal wieder was anderes, aber es ist echt selten geworden.

  1. Der Start/die Veröffentlichung von The Royals bei Sixx find ich ziemlich cool, denn so kann ich mir endlich mal ein Bild von der Serie machen. Sie ist zwar eine Wiederholung, aber ich habe sie noch nicht gesehen.

  2. Wenn es auch mal spielerische Unterhaltung sein darf, spiele ich gerne Kartenspiele wie Romme.

  3. Serien zu gucken ist sicher nicht die schlechteste Rückzugsmöglichkeit, denn dabei kann ich gut abschalten und liegt mir momentan sogar eher als lesen.

  4. Zuletzt habe ich endlich mal Begabt – die Gleichung eines Lebens geguckt und das war schon super, weil es nach langer Zeit mal wieder was ganz ohne Action und einfach nur zum Abschalten war. Und außerdem Chris Evans. Sagt alles, oder?.

Und was habt ihr heute geantwortet?

Serienmittwoch 272: Serien: Welche Schauspieler passen nicht in eurer Beutechema? (männlich)

Heute gibts wieder einen Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die heutige Frage.

Corlys Serienmittwoch

Welche Schauspieler  gehören nicht in dein Beutechema, konnten dich aber dennoch überzeugen?

Was ihr als Beutechema definiert ist euch selbst überlassen.

(Ich denke bei mir sind es die, die mich eigentlich nicht unbedingt ansprechen würden, aber mit ihrem Charisma und Auftritten so überzeugen, dass sie mir doch einfach auffallen und ich sie unheimlich gerne mag)

(Die weiblichen kommen extra. Ist mir dann doch zu viel geworden)

Chris Evans

Tatsächlich ist einer meiner absoluten Lieblingsschauspieler nicht unbedingt mein Beutechema. Chris Evans ist mittlerweile bei mir ganz oben mit dabei. Er ist eigentlich nicht ganz mein Typ und dennoch finde ich ihn immer wieder klasse. Er gefiel mir dennoch von Anfang an, aber mittlerweile ist er mir richtig ans Herz gewachsen.

Eddie Redmayne

Ich mag Eddie Redmayne so gerne. Mein Typ ist er aber eigentlich nicht wirklich. Eigentlich ist er eher etwas milchbubihaft. Aber er selbst ist einfach so toll. Ich mag eigentlich jeden Film mit ihm oder eher ihn in jedem Film, den ich mit ihm gesehen habe. Ich mag einfach seinen Charme und seine ganz eigene Art. Er hat einfach was und ist sympatisch. Ich gucke ihn immer wieder gerne.

Shia LaBeouf

Der ist auch nicht wirklich mein Typ. Aber in Transformers konnte er mich sofort begeistern. Ich fand ihn so lustig und sympatisch. Er hat einfach so eine Art an sich, die mir total gefällt. Er hat einfach was.

Sam Heughan

Den Finde ich ja auch toll. Ich kenne ihn ja schon aus „Eine Prinzessin zu Weihnachten“. Schon damals fand ich  ihn toll und er konnte mich begeistern. Und in Outlander fand ich ihn richtig toll. Er ist einfach ein guter Schauspieler, der mich immer wieder begeistern kann. Mein Typ ist er aber eigentlich nicht. Jedenfalls nicht direkt. Aber dennoch kann er mich überzeugen und begeistern.

David Wenham

Auch David Wenham mag ich ziemlich gerne. Aber mein Typ ist er auch nicht. Vom Aussehen her würde er mich jetzt gar nicht so unbedingt interessieren. Aber ich finde ihn total sympatisch. Ich mag ihn total gern und er konnte mich bisher immer überzeugen. Ich mag ihn halt einfach.

Hugh Grant

So richtig in mein Beutechema passt er nicht. Er wäre eigentlich gar nicht mein Typ. Trotzdem war er mir schon immer sehr sympatisch. Er hat einfach so eine ganz eigene, charmante Art an sich. Ich mag zwar nicht alle Filme mit ihm, aber ihn immer. Er hat einfach was.

Zac Efron

Zac Efron ist mir fast schon zu sehr Schönling. Irgendwie stört mich das ein wenig. Ich mag ihn auch nicht so gern in diesen Möchtegern-Macho-Filmen. Aber die ernsteren Rollen find ich schon gut bei ihm. Besonders in The Greatest Showman ist er richtig klasse. Da hat er wirklich mal gezeigt, was er drauf hat.

Bill Pullman

Auch der ist eigentlich so gar nicht mein Typ. Ich würde wohl normal keinen zweiten Blick auf ihn werfen. Aber ich fand ihn schon immer sehr sympatisch. Gerade in den alten Rollen konnte er mich immer begeistern. Ob Romantiker, Geisterfreund oder Präsident. Bill passt einfach zu allem. Und er spielt seine Rollen auch immer toll. Er ist einfach klasse.

Sam Claflin

So richtig ist er auch nicht mein Typ. Irgendwie ein wenig milchbubihaft. Aber irgendwie hat er was. Irgendwie mag ich ihn in seinen Rollen dann doch immer. Ich weiß gar nicht so genau warum. Ich glaub es ist einfach seine Art und das er irgendwie doch zu seinen Rollen passt. Ich mag ihn einfach.

Viggo Mortensen

Auch er ist nicht der Typ, wo ich zwei mal hingucken würde. Hätte er nicht Aragorn in HDR gespielt wäre er mir wohl nie aufgefallen. Aber in HDR hat er mir so gut gefallen, dass ich ihn weiter verfolgt habe.

Und welche Schauspieler habt ihr heute gewählt?

Was guckt ihr gerade?

hier hatte ich ganz vergessen einzutragen.

Beastmaster: Staffel 2 Folge 4 + 5

Habe ich gesehen und hat mir wieder gut gefallen. Diesmal sogar recht entspannt durch die freien Tage.

9 – 1 – 1

Fiel schon wieder aus wegen aus wegen Joko und Claas. Langsam kann man sich auf nichts mehr verlassen.

The Danish Girl

War schon interessant gemacht und die Schauspieler waren gut, wenn auch nicht ganz mein Thema.

Filmrezension – Knives out

Story: 1 +(+)

Harlan Thrombey stirbt am Abend seines Geburtstags. Doch wie wurde er ermordet. Doch wer hat ihn ermordet oder war es gar Selbstmord? Das versuchen ein Privatdedektiv und zwei Polizisten heraus zu finden. Das ist allerdings nicht so einfach, denn es ist ziemlich verzwickt.

Eigene Zusammenfassung

Charkatere: 1 +(+)

Daniel Craig – Benoit Blanc: 1 +(+)

Benoit fand ich schon recht genial. Aber auch sehr verrückt. Aber auch ziemlich witzig. Er hatte einfach was und die Art wie er an die Lösung ranging War mal was anderes.

Daniel mag ich ja schon lange ziemlich gerne. In dieser Rolle war er auch echt klasse. Auch wenn er mich nicht komplett überzeugen konnte.

Marta Cabrera/ Ana deArmas: 1 +

Marta hatte schon irgendwie was. Aber sie wirkte auch immer etwas zu fürsorglich. Aber sie war schon überwiegend sympatisch, auch wenn ich nicht ganz wusste, was ich von ihr halten sollte. Sie war schon auch etwas schräg.

Ana mochte ich schon sehr gerne. Sie spielte Marta schon gut und überzeugend.

Hugh Ransom Drysdale/ Chris Evans: 1 +(+)

Hugh war natürlich eigentlich unsympatisch. Ich fand ihn trotzdem genial. Er war ein wenig undurchsichtig dargestellt und ein wenig vorhersehbar. Aber auch gut gemacht. Und teilweise auch schräg.

Chris ist ja schon lange einer meiner Lieblingsschauspieler. Das hat sich auch hier wieder bestätigt. Er hat Hugh so genial gespielt. Das hätte ich gar nicht gedacht. Aber ich fand ihn wirklich richtig gut und es war mal eine ganz andere Rolle für ihn.

Harlan Thrombey/ Christopher Plummer: 1 +

Harlan war durchaus interessant. Er war etwas garstig und fies, aber auch süß. Ich war da etwas zwiegespalten.

Christopher mag ich schon sehr gerne und hier passte er gut rein.

Jacob Thrombey/ Jaeden Martell: 1 (+)

Jacob hatte ja was, war aber auch sehr seltsam. Er hatte einfach so eine seltsame Art an sich, die ich gar nicht richtig beschreiben kann. Er kam aber auch nicht so viel vor.

Jaeden mochte ich schon sehr gerne. Er hatte irgendwie was, auch wenn er nicht viel vorkam. Ich hätte gerne mehr von ihm gesehen. Er war durchaus interessant.

Wanetta “Nana” Thrombey/ K. Callan: 1

Nana fand ich ja etwas gruselig. So sollte sie aber wohl auch sein. Aber sie war auch schon gut gemacht. Allerdings wusste ich nicht ganz, was ich von ihr halten soll.

K. Callan war schon gut und sie hat Nana gut und richtig rüber gebracht. Sie konnte mich zwar nicht ganz überzeugen, aber sie passte auf jeden Fall zu dieser seltsamen Truppe.

Fran, Haushälterin/ Edi Patterson: 1

Fran fand ich ja auch eher seltsam. Sie kam aber auch nur wenig vor. So wirklich viel kann ich über sie nicht sagen. Aber am Ende tat sie mir Leid.

Edi kannte ich glaub ich schon aus einem anderen Film. Sie ist mir nicht so sympatisch, aber okay.

Keith Stanfield/ Detective Leutnant Elliott: 1 +

Den Detective fand ich ja irgendwie gut. Er war schon sympatisch und gut gewählt. Und seine Methoden hatten was. Er war schon lustig.

Keith mochte ich sehr gerne. Er passte gut zu Elliott und wirkte sympatisch. Er hatte eine fröhliche Art an sich und brachte seine Rolle gut rüber.

Noah Segan/ Trooper Wagner: 1 (+)

Trooper fand ich irgendwie witzig. Aber auch schräg. Allerdings kam er ja nicht so viel vor. Deswegen kann ich auch nicht so viel zu ihm sagen. Aber er hatte was.

Noah fand ich okay, aber nicht überragend. Er spielte Trooper aber witzig.

Donna Thrombey/ Riki Lindhorn: 1 (+)

Donna kam glaube ich nicht so viel vor. Ich kann mich zumindest nicht so bewusst an sie erinnern. Aber sie war glaube ich ganz sympatisch.

Riki mochte ich ganz gerne, kam aber wenig vor. Ich kann eigentlich recht wenig über sie sagen.

Frank Oz/ Alan Stevens – Anwalt: 1

Den Anwalt fand ich ganz gut. Er kam aber auch wenig vor. Deswegen kann ich auch nicht so viel zu ihm sagen.

Frank fand ich okay, aber nicht überragend, aber er kam auch nicht wirklich vor.

Marlene Forte/ Martas Mutter:  1

Martas Mutter fand ich ganz okay. Sie kam aber auch wenig vor. Aber sie wirkte sympatisch. Nur kann ich wenig über sie sagen.

Marlene mochte ich ganz gerne, fand ich aber auch nicht überragend. Sie kam aber auch wenig vor.

Shirley Rodriguez/ Martas Schwester Alicia: 1 (+)

Alicia mochte ich ganz gerne. Sie war schon sympatisch. Allerdings kam sie kaum vor und ich kann auch über sie nur wenig sagen.

Shirley mag ich ganz gerne, aber so richtig kam sie ja nicht vor. War etwas schade.

Pärchen/ Liebesgeschichte: 1

So richtig relevant war dieser Punkt ja nicht. Die Pärchen fand ich auch ziemlich chaotisch. Ich bin nicht wirklich durchgestiegen wer mit wem zusammen ist. Zwischen Marta und Hugh hätte auch noch was gehen können, aber wie gesagt. Es war nicht auf eine Liebesgeschichte ausgelegt.

Besondere Ideen: 1 +

Das war ja der besondere Todesfall und wie das gehandhabt wurde und die Familie an sich. Das fand ich auch ziemlich gut gemacht. Schön schräg, wenn auch teilweise etwas übertrieben. Aber es passte schon zum Rest.

Parallelen: 1 (+)

Filme der Art sind nicht unbedingt mein Beutechema. Umso überraschter war ich, dass er mir so gut gefiel.

Störfaktor: 1 (+)

Am Anfang fand ich es doch sehr schräg. Teilweise war es auch verwirrend. Ich wurde auch nicht mit allen Schauspielern warm. Aber so viel fällt mir gar nicht ein.

Auflösung: 1 +

Die fand ich schon cool gemacht. Auf einen Teil der Auflösung kam ich aber recht schnell.

Fazit: 1 +(+)

Ich mochte den Film doch ziemlich gerne. Die Schauspieler waren aber auch wirklich klasse. Besonders hervorheben möchte ich da Chris Evans. Es war mal eine ganz andere Rolle für ihn und ich fand ihn ziemlich gut. Aber auch Daniel Craig und die anderen waren gut. Der Fall war interessant und komplex gemacht und es hat Spass gemacht mitzuraten.

Bewertung: 4/5 Punkten

MediaMonday 139/ 140: Von Chris Evans, Once upon a time und Radio

Heute gibts wieder einen MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #484

  1. Bei dem garstigen Wetter draußen finde ich vielleicht ja mal die Zeit mehr zu lesen. Allerdings fand ich es bisher noch gar nicht so garstig. 
  2. So ein entspanntes Beisammensein bei einem guten Film wie gestern Abend bräuchte ich echt mal wieder öfter. Das war toll. 
  3. Stundenlang im Internet zu hängen hat längst den Reiz für mich verloren, denn oft geht es sowieso nicht. Vor allem Abends hab ich mir das schon ziemlich abgewöhnt. Da mache ich dann einfach was anderes. Am meisten bin ich morgens drin. Aber hoffentlich bessert sich das mit dem neuen Internet. Gestern war es schon wieder ziemlich anstrengend. 
  4. Die Art und Weise, wie dieser Tage offensiv bis aggressiv viele Leute an den Tag legen, was man so im Radio hört, ist nicht meins. Ich kenne das aber so auch eigentlich eher nicht.
  1. Positiv hervorheben möchte ich, dass Chris Evans in Knives Out einfach klasse war. Das war mal was ganz anderes und obwohl ich erst skeptisch war konnte er mich durchaus überzeugen. 
  2. Das mir die 5. Staffel Once upon a time so gut gefällt wundert mich schon, aber sie ist einfach so gut gemacht und bis auf ungefähr zwei Schauspieler find ich die anderen auch echt klasse. Ich liebe die Themen und das nicht alles so klischeehaft ist. Und die Märchenserie hat für mich seinen Reiz auch nach all der Zeit in keinster Weise verloren. Sie ist immer noch eine meiner Top 3 Liebingsserien. Die anderen sind Glee und One Tree Hill. 
  3. Zuletzt habe ich ein sehr schönes, wenn auch volles Wochenende gehabt und das war echt toll weil ich mal wieder mehr unter Leuten war und viel mit meiner Cousine gemacht habe.Und wie würdet ihr die Lücken füllen?

Serienmittwoch 135: Schauspieler mit mehreren Filmreihen?

Heute gibts wieder einen Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die Frage.

08. 07.20:  Filme

Stichwort: Filmreihen: Gibt es Schauspieler, wo du mehrere Filmreihen mit gesehen hast?

Ja, ein paar schon.

Eddie Redmayne – Die Säulen der Erde/ Phantastische Tierwesen

Ich finde den ja total klasse. Schon in der Säulen der Erde als Jack fand ich ihn toll. In Phantastische Tierwesen hat er mir noch besser gefallen. Er passt einfach so in seine Rollen und ich mag seine schüchterne, ruhige und doch leicht verrückte Art. Er hat einfach was.

Chris Evans – Captain America/ Fantastic Four

Chris Evans finde ich ja auch toll. Er hat einfach was. Er ist nicht unbedingt mein Typ, aber sehr charismatisch. Gerade auch in Captain America fand ich ihn klasse. Da konnte er mich irgendwie total begeistern, aber auch in Fantastic Four mochte ich ihn.

Robert Pattinson – Twilight/ Harry Potter

Zugegeben in HP hatte er nur eine Nebenrolle.  Aber ich mochte ihn da schon. Er ist sicher nicht der perfekte Edward in Biss.  Aber ich mochte ihn trotzdem. Irgendwie hat er was. Gerade weil er eher kein Schönling ist, aber ich finde ihn dennoch charismatisch.

Orlando Bloom – HDR/ Fluch der Karibik

Der gehört auch noch dazu. Ihn hätte ich beinahe vergessen. Ich mochte ihn schon als Legolas in HDR sehr. Er passte einfach so gut in die Rolle und hat sie super gespielt. Auch in Fluch der Karibik hat er mir gut gefallen.

Miles Teller – Die Bestimmung/ Fantastic Four

Und schon bin ich wieder bei Miles Teller angelangt. In die Bestimmung konnte er mich beim ersten mal noch nicht überzeugen. In Fantastic Four fand ich ihn besser. Mittlerweile mag ich ihn ziemlich gerne. Er hat was.

Zoe Krävitz – Die Bestimmung/ Fantastic Four

Und noch mal die gleichen Filme. Ich mag sie ganz gerne, finde sie aber nicht überragend. Am liebsten mochte ich sie in Die Bestimmung.

 

Was guckst du gerade:

Gilmore Girls, 9-1-1 ,The Aeronauts

Gilmore Girls: Staffel 5 Folge 1+2

Die konnte ich auch endlich mal anfangen. Es war mir alles etwas zu dramatisch, hat mir aber sonst wieder gut gefallen.

9-1-1: Staffel 3 Folge 1

Endlich gehts weiter und ich war schon gleich wieder Mitten drin. Ich liebe die Serie schon wieder vom ersten Moment an. Die Folge war wirklich toll und ich finde wieder alles daran klasse, was ich vorher schon toll fand.

The Aeronauts:

Den mochte ich auch überraschend gerne. Ich bin zwar kein Felicity Jones – Fan, aber hier war sie ganz gut. Aber Eddie Redmayne war vor allem wieder toll. Aber auch die Story hat mich gepackt und war gut umgesetzt.

 

So, jetzt seit ihr dran. Was habt ihr gewählt und kennt ihr meine Beispiele?

Filmrückblick 2019

Harry Potter 3 – 7.2.

Harry Potter ist immer wieder ein Highlight. Ich kann es einfach immer wieder sehen. Die Geschichte ist und bleibt einzigartig. Voller Magie und tollen Ideen. Aber ihr wisst ja wovon ich rede.

Top Gun

Den kann ich auch immer wieder gucken. Ich liebe ihn und finde ihn toll. Außerdem sind die Schauspieler toll und die Musik auch.

Captain America Civil War

Ich fand den Film ja super. Mein Lieblingsavenger. Ich finde den Captain so toll. Könnte auch an Chris Evans liegen, der ihn so toll verkörpert. Die Story hat aber auch was.

The Monuments Day

Der war okay, haute mich aber nicht vom Hocker. Er war irgendwie sehr crazy, aber er hatte was und die Schauspieler waren gut.

Schlaflos in Seattle

Den mochte ich auch sehr gerne.  Es ist so eine magische Geschichte. Außerdem mag ich die Schauspieler.

Umständlich verliebt

Den fand ich eher seltsam. Ich wurde mit der Story nicht warm. Die Schauspieler waren okay, haben mich aber auch nicht so wirklich vom Hocker gehauen.

Heute bin ich Samba

Auch den fand ich eher seltsam. Omar Sy mochte ich, aber die Story war seltsam. Französische Filme sind aber allgemein eher weniger meins.

Ich bin Nummer vier

Den mochte ich ganz gerne. Er hatte was und die Schauspieler waren auch gut.

Findet Dorie

Den fand ich niedlich. Eine schöne Fortsetzung zu Findet Nemo. Eine schöne Fortsetzung.

50 erste Dates

Den liebe ich den Film. Ich bin absolut kein Ben Stiller Fan. Hier find ich ihn okay. Den Film find ich wirklich toll, denn die Story hat schon was und ich mag Drew Berrymore sowieso total gerne.

Phantastische Tierwesen 1 + 2

Ich liebe die Filme. Die Tiere sind so toll. Außerdem find ich Eddie Redmayne als Newt Scamender klasse. Er passt perfekt. Aber auch die anderen Schauspieler sind klasse. Ich find die Filme gut gemacht und die Geschichte interessant.

Der Fall Collini

Den Film fand ich überraschend gut. Ich dachte erst, was ist das denn wieder schräges? Bei dem Titel und im Zusammenhang mit Elyas M Barek. Aber es war überraschend interessant und gut gemacht. Außerdem fand ich Elyas in der Rolle des Anwalts ziemlich gut. Vielleicht sogar die beste Rolle, die er je hatte. Dieser Film hat mich wirklich beeindruckt.

Ant-Man

Den mochte ich auch irgendwie. Ich mochte auch seine Fähigkeiten. An den Film selber habe ich wenig Erinnerungen, aber er war interessant.

Transcendance

Ich fand den Film ganz interessant. Wirklich überzeugen konnte er mich nicht, aber er hatte was. Ein bisschen schräg, vielleicht.

König der Löwen 2019

Den fand ich auch wirklich gut. Er war richtig realistisch gemacht. Der war so süß und auch wenn was geändert wurde, hatte er schon was.

Titanic

Ich liebe den Film. Er ist schon einzigartig. Er ist so gut gemacht und ich mag die Schauspieler. Die Story beeindruckt mich immer wieder.

Snowden

Den fand ich auch beeindruckend und überraschend gut. Es war erschreckend, aber gut gemacht. Die Schauspieler fand ich aber auch gut.

Hüter der Erinnerung

Den mochte ich auch recht gerne. Er war gut umgesetzt und ich mochte die Schauspieler.

Star Wars Roque one

Den fand ich okay. Wirklich an die alten Filme kam er aber nicht ran. Vielleicht lag das auch an den Schauspielern, aber wirklich warm wurde ich nicht damit.

A Star is born

Der wurde so hoch gelobt. Ich konnte nicht so viel mit ihm anfangen. Ich fand ihn okay, aber nicht überragend. Die Schauspieler waren okay, aber vom Hocker hauten sie mich nicht gerade. Dafür war die Musik klasse. Das muss man dem Film lassen.

The Accountant

Den fand ich durchaus interessant gemacht und gut. Ich fand die Schauspieler auch gut. Er hatte einfach was.

Deine Juliet

Ich fand ihn okay, aber nicht überragend. Die Schauspieler waren gut, aber die Story konnte mich wie im Buch nicht überzeugen. Die Vorschau sah besser aus.

Fast and The Furious 7,8,1,

Die Reihe finde ich ja auch nach wie vor klasse. Ich finde das Team super und die Story. Ich gucke sie immer wieder so gerne. Die Mischung ist einfach toll.

Wishplash

Den fand ich schon krass und extrem. Ich bin nicht sicher ob er mir wirklich gefallen hat. Ich habe ihn eigentlich nur wegen Miles Teller gesehen. Den fand ich auch gut, aber teilweise war der Film zu extrem und nervig.

Everest

Den finde ich ja auch immer wieder beeindruckend. Ich finde den Berg auch einfach faszinierend. Ich finde auch die Schauspieler einfach gut. Ich denke mich fasziniert, was der Körper leisten kann und was Menschen bereit sind zu tun. Auch wenn es total blöd ist. Aber es hat einfach was. Ich kann es bedingt nachvollziehen.

Drei Schritte zu dir

Den fand ich auch wirklich schön. Ich fand ihn so romantisch und gut gemacht. Etwas traurig, aber gut. Außerdem mochte ich die Schauspieler sehr. Die waren gut gewählt.

E-Mail für dich

Den Film fand ich okay. Er hatte was. Die alte Technik war cool. Aber die Story fand ich etwas platt. Aber Tom Hanks und Meg Ryan mag ich.

Schauspieler:

Tom Cruise – Top Gun
Chris Evans – Captain America
Ben Affleck – The Accountnant
Jake Gyllenhaal – Everest
Elyas M Barek – Der Fall Collini
Eddie Redmayne – Phantastische Tierwesen
Scott Eastwood – Snowden
Cole Sparouse – Drei Schritte zu dir
Paul Walker – The fast and the Furiuous
Sebastian Stan – Captain America
Bill Pulman – Schlaflos in Seattle
Joseph Gordon-Levitt – Snowden
Leonardo DiCabrio – Titanic
Matt Damon – Monuments Day
Bill Paxton – Titanic
Michiel Huisman – Deine Juliet
Tom Hanks – Schlaflos in Seattle, E-Mail für dich
Vin Diesel – The fast and the Furiuous
Miles Teller – Wishplash
Jannis Niewöhner – Der Fall Collini
Victor Garber – Titanic
Johnny Depp – Phantastische Tierwesen, Transcendance
Omar Sy – Heute bin ich Samba
Morgan Freeman – Transcendance
Rafi Gavron – A Star is born
Josh Browlin – Everest
Paul Rudd – Ant-Man
Dwayne Johnson – The fast and the Furious
George Clooney – Monuments Day
Ioan Gruffad – Titanic
Bernhard Hill – Titanic
Jeremy Renner – Captain America
Hugh Bonville – Monuments Men

Drew Barrymore – 50 erste Dates
Alison Sudol – Phantastische Tierwesen
Haley Lu Ridchardson – Drei Schritte zu dir
Jordana Brewster – The fast and the furious
Cate Blanchett – Monuments Men
Keira Knightly – Everest
Kate Winslet – Titanic
Melissa Benoist – Wishplash
Claire Forlani – Drei Schritte zu dir
Shailene Woodley – Snowden
Anna Kendrick – The Accountnant
Katie Holmes – Hüter der Erinnerung
Scarlett Johansson – Captain America
Robin Wright – Everest
Lady Gaga – A Star is born
Lily James – Deine Juliet
Rebecca Hall – Transcendance
Alexandra Maria Lara – Der Fall Collini
Kathy Bates – Titanic
Meg Ryan – Schlaflos in Seattle, E-Mail für dich

So, dabei belasse ich es dann mal. Ist ja auch genug. Was meint ihr? Kennt ihr was davon und wie hat es euch gefallen.

Rezension: The return of the First Avengers

Story: 1 +

Steve hat einen neuen Auftrag. Er soll Geiseln befreien. Doch arbeitet Shields wirklich so gut wie angenommen? Kann man dem Drathzieher trauen?

Eigene Zusammenfassung

Charaktere/ Schauspieler: 1 +

Steve Rogers – Captain America/ Chris Evans: 1 ++

Captain America ist mir ja der liebste der ganzen Avengers. Zuerst habe ich The Avengers geguckt und war von Anfang an begeistert. Ich find er hat unter seiner coolen Art was unglaublich verletzliches durch seine Vergangenheit und das zeigt sich auch immer wieder. Ich find ihn einfach toll.

Chris mag ich als Schauspieler total gern. Er ist irgendwie süß und hat was. Ich kenn ihn ja sonst noch aus Fantastic Four und auch dort konnte er mich überzeugen.

Bekannte Rollen: The First Avengers, Fantastic Four

James Buchanan/ Sebastian Stan: 1 (+)

James war natürlich eher ein böser Charakter, aber das machte nichts. Ich fand ihn dennoch interessant und vor allem fand ich es interessant, dass er in diesen Teil zurück kehrte. Das hat mir gut gefallen.

Sebastian kenn ich vor allem aus Once upon a time. Und ich fand ihn als Schauspieler schon immer toll. Er kann mich einfach immer wieder überzeugen und find er passt gut rein in diese Mischung aus The Avengers und Captain America.

Bekannte Rollen: Once upon a time, Black Swan

Sam Wilson – Falcon/ Anthony Mackie: 1 +

Sam mochte ich von Anfang an total gern. Ich fand ihn megacool mit seinen Flügeln und er hatte das Herz am recht fleck. Er war mir einfach von Grund auf sympatisch.

Anthony konnte mich als Schauspieler deswegen sofort überzeugen. Er passte super in seine Rolle rein.

Bekannte Rollen: 8 Mile

Natascha/ Scarlett Johansson: 1 +

Natascha mochte ich von Anfang an. Sie wirkte immer etwas exotisch. Aber hier war sie auch überraschend feinfühlig und lustig. Dass sie Steve ständig zu einem Date überreden wollte fand ich irgendwie lustig.

Scarlett mochte ich schon immer. Eben weil die Schauspielerin auch immer etwas exotisch wirkte. Sie war mir schon immer sympatisch und in die Avenger Filme passt sie einfach gut rein.

Bekannte Rollen: The Avengers, Wir kaufen einen Zoo, Er steht einfach nicht auf dich

Nick Fury/ Samuel L. Jackson: 1 +

Nick war etwas zwielichtig und ich wusste ihn nicht einzuschätzen, aber irgendwie hätte es mich gewundert, wenn er die Seiten gewechselt hätte und eigentlich mochte ich ihn schon.

Samuel schätze ich als Schauspieler sehr. Ich habe schon einige Filme mit ihm gesehen und er konnte mich einfach immer wieder überzeugen, weil er einfach ein toller Schauspieler ist.

Bekannte Filme: The Avengers, Star Wars, Jumper

Alexander Pierce/ Robert Redford: 1 (-)

Alexander war der Bösewicht. Deswegen war es schwer ihn zu mögen. Er war mir jetzt nicht total unsympatisch, aber ich fand ihn teilweise recht fies.

Ich war noch nie ein großer Fan von Robert. Aber er kann definitiv gut schauspieler. So bringt er seine Rollen immer gut rüber, auch wenn er nicht mein Ding ist.

Bekannte Rollen: Spy Game

Maria Hill/ Cobie Smulders: 1 +

Sie spielte ja eher eine nebensächliche Rolle, aber ich mag Maria irgendwie. Sie hat was.

Cobie kenne ich aus zwei Filmen und mag sie schon. Sie hat sowas sanftes an sich.

Bekannte Rollen: The Avengers, Safe heaven Wie ein Licht in der Nacht

Brock/ Frank Grillo: 1 (-)

Brock fand ich okay, aber nicht überragend. Er war da, aber auch nicht mehr.

Frank fand ich als Schauspieler ganz gut, aber auch nicht überragend.

Bekannte Rollen: Keine

Sharon/ Emily VanCamp: 1 +

Sharon fand ich von Anfang an richtig cool. Die war mir sympatisch und ihre Wendung mag ich auch.

Emily konnte mich von Anfang an überzeugen. Eine tolle Schauspielerin. Ich habe mich schon die ganze Zeit gefragt woher sie mir so bekannt vorkam. Jetzt ist mir die Antwort klar: Everwood. Auch wenn ich das nie wirklich gesehen hab.

Bekannte Rolle: Keine, die ich wirklich kenne

Peggy/ Haley Atwell: 1 +

Sie kam ja nicht wirklich vor. Nur manchmal auf Fotos und dann in Rückbländen. Ich fand Peggy immer ganz nett.

Haley mag ich ganz gern, auch wenn sie mich irgendwie nie so ganz überzeugen kann.

Armin Zola/Toby Jones: 1 –

Armin mochte ich noch nie wirklich. Ich fand ihn eher immer armseelig.

Toby ist auch nicht mein Typ. Da hätte man denke ich jemand besseren finden können.

Bekannte Rollen: The Avengers, Die Tribute von Panem

Howard Stark/ Dominic Cooper: 1 –

Howard ist ja auch eher nicht mein Ding. Interessiert mich jetzt auch nicht so sehr. Ist aber Teil der Geschichte.

Dominic kann mich nicht so überzeugen. Da hätte ich auch einen anderen Schauspieler besser gefunden.

Bekannte Rollen: The Avengers

Jasper/ Maximilian Hernandez: 1 +

Jasper war nicht so mein Ding. Ein undankbarer Fanatiker. Nein, danke.

Maximlian mag ich als Schauspieler mittlerweile sehr gern. Er hat irgendwie was.

Bekannte Rollen: The Last Ship

Pärchen/Liebesgeschichte: 1 –

Die gab es ja nicht wirklich. Wurde zwar was in der Richtung angedeutet, aber nicht mehr.

Kleidung/ Kulissen:  1 +

Die sind total passend und sehr cool gewesen. Hat mir gut gefallen.

Aber Natascha und Steve hätte ich auch gut zusammen gefunden.

Besondere Ideen: 1 +

Das ist zwar auch nicht mehr so neu, aber ich fand es cool wie sich der 2. Captain America – Teil mit The Avengers verband. Das war gut gemacht.

Rührungsfaktor: 1 +

Der war definitiv vorhanden, denn ich liebe Captain America und leide immer mit ihm mit.

Parralelen: 1 +

Kann man natürlich zu den anderen Avengersfilmen stellen, denn die sind ja alle irgendwie miteinander verbunden. Das find ich gut gemacht.

Störfaktor: 1

Ich fand es schwierig nach so langer Zeit in den Film rein zu kommen. Vor allem, da am Anfang viel Geballere war und wenig Handlung. Aber das war nur am Anfang so.

Auflösung: 1 +

Die fand ich ganz gut gemacht. Da wurde es noch mal knifflig. Das war interessant.

Fazit: 1 +

Auch den 2. Teil von Captain America fand ich wieder gut gemacht. Auch wenn ich am Anfang etwas skeptisch war. Aber diesen Misch zwischen Avengers und Captain America find ich wirklich gut gelungen und die Schauspieler sind einfach nur klasse. Ich liebe einfach Captain America. Er ist mein Liebling der Avengers. Aber auch die Avengers allgemein find ich ziemilch cool.

Bewertung: 4,5/5 Punkte

Mein Rat an euch:

Ihr solltet schon Vorwissen für diesen Film mitbringen. Schaut euch unbedingt vorher Captain America 1 und The first Avengers 1 an. Sonst könnte es eventuell schwer werden dem Film zu folgen, auch wenn es ein paar Erklärungen gibt. Aber wenn ihr Fan der Avengerfilme seid ist dieser hier natürlich ein Muss. Oder Fan überhaupt von Fantasy und Actionfilme.

Sehempfehlung: 5/5 Punkten

Tag 3: 26.06.15 Welche männlichen Prominenten sind für dich die best Aussehensten überhaupt?

Dieses Thema find ich immer schnön und es kann so gut darüber diskutiert werden, da die Meinungen da so weit auseinander stehen. Bei mir ist mein Geschmack was das Aussehen angeht, ganz unterschiedlich. Dabei kommt es wohl auch immer mit auf die Art der Menschen an und nicht nur auf das reine Aussehen. Sieht Jemand zum Beispiel nur gut aus, lächelt aber  nie, find ich ihn vom Aussehen her trotzdem nicht so toll wie Jemand der oft lächelt. Das hängt alles irgendwie miteinander zusammen.

Für diese Frage nehme ich jetzt mal Kategorien, weil ich sonst vermutlich fast nur Schauspieler in meiner Liste hätte. Denn es gibt wirklich viele gutaussehende Schauspieler. Auch manche, die vielleicht gar nicht ganz so gut aussehen, aber durch ihr Charisma halt irgendwie doch wirklich gut ausehen. Das Thema Aussehen kann so unterschiedlich angesehen werden und das find ich sehr faszinierend.

So jetzt fang ich aber mal an. Meine erste Kategorie ist Musik. Sänger oder Mitglieder einer Band. Da fällt mir natürlich sofort Lee Bailey von Blazin Squad ein. Blazin Squad ist eine Band, die vielleicht nicht ganz so berühmt ist und es glaub ich auch schon gar nicht mehr gibt. Aber ich hab mal einen Clip von denen damals bei Get the Clip auf Viva gesehen und war sofort total begeistert davon. Es ist eine Hip Hop Band. Sie besteht aus zehn Jungs, die bei London wohnen und zusammen zur Schule gingen. Okay, ich schweife ab. Kommen wir wieder zu Lee. Schon als ich ihn zum ersten Mal in dem Clip sah, fand ich ihn einfach nur zum Anbeißen. Ein Typ genau nach meinem Geschmack. Und dieser Geschmack hat sich auch seitdem nicht mehr verändert. Hier mal ein Bild von ihm.

http://s8.photobucket.com/user/hase4/media/KaRzYlchelt.jpg.html

Übrings ist eine Alternative dieser Kategorie Nick Carter von BSB. Auch den fand ich schon immer sehr gut aussehend. Aber wenn ich länger darüber nachdenke, fallen mir bestimmt auch noch andere Beispiele ein.
Ich stand ja früher eh fast nur auf Blonde und ich mag sein Gesicht irgendwie total gern.

Die zweite Kategorie ist Schauspieler aus einer Serie. Natürlich ist da meine absoulte Nummer 1 Ian Somerhalder. Seit Vampire Diaries bin ich einfach begeistert von ihm und er sieht meiner Meinung nach auch wirklich gut aus.  Ich mag sein markantes Gesicht und er hat wirklich schöne Augen. Auf diesem Bild sieht man es zwar nicht wirklich, aber ich mag dieses Bild besonders gern von ihm.

https://cakeyhankerson.files.wordpress.com/2012/01/damon.jpg

Als nächstes hab ich die Kategorie Schauspieler aus Filmen. Da fallen mir auf jeden Fall mehrere ein. Ich entscheide mich für Hayden Christensen. Seit Star Wars find ich ihn einfach klasse und er sieht auch wirklich gut aus. Wieder so ein Blondie, der mir total gut gefällt. Auch sein Gesicht mag ich total gern und auch sein Lächeln, auch wenn man das auf diesem Bild nicht so sieht.

http://images2.fanpop.com/images/photos/3400000/Hayden-3-hayden-christensen-3497307-1713-2560.jpg

Sonst mag ich noch viele andere aus diesem Bereich wie zum Beispiel Brad Pitt, Liam Hemsworth und Chris Pine.
Besonders Brad Pitt fand ich einfach schon immer gut aussehend, wobei er im Alter eher nachgelassen hat. Liam fand ich besonders gut aussehtechnisch in „Mit dir an meiner Seite“ wobei er aber auch sonst sehr gut aussieht und Chris Pine hat irgendwie was verwegen gut aussehendes. In „Das gibt Ärger“ war er unschlagbar.

Als letzte Kategorie würde mir dann noch die Fußballer einfallen. Es gibt zwar auch noch andere Kategorien, aber die Männer da kommen meiner Meinung nach nicht an diese hier heran. Bei den Fußballern her ist es eigentlich schon immer eindeutig Christiano Ronaldo. Den fand ich schon immer ziemlich gut aussehend und toll. Ich mag auch einfach sein Lächeln total. Sonst von den Deutschen Fußballern gefällt mir am besten aussehtechnisch Manuel Neuer. (Wo wir wieder bei Blondies wären). Aber hier mal ein Foto von Christiano.

http://i2.bstatic.de/sites/default/files/styles/article_16x9_960x540/public/images/2010/07/HBRNHfSH.jpg%3Fitok%3DGYtFOLSW

Mir wurde mal vorenthalten, ich würde nur auf Schönlinge stehen, aber das stimmt nicht. Ausserdem ist das auch immer Ansichtssache, was ein Schönling ist. Deswegen hier mal ein paar Beispiele für berühmte Persönlichkeiten, die meiner Meinung nach eigentlich gar nicht ganz so hübsch sind, mir aber durch ihr Charisma, ihr Lächeln und allem drum und dran trotzdem als gut aussehend einfallen würden. Aber ich denke hier reichen drei Beispiele.

Oh ja, natürlich gehört da Eddie Redmayne zu. Eigentlich ist er mir teilweise etwas zu milchbubihaft, aber durch seine Rolle in Die Säulen der Erde hat er mich total begeistert vom Charisma her und seitdem find ich ihn schon auch gut aussehend. Da passt irgendwie alles.

http://static.parade.com/wp-content/uploads/2015/01/eddie-redmayne-2.jpg

Auch Chris Evans ist so ein Exemplar. Besonders am Anfang von Captain America war er nicht wirklich mein Typ, aber auch er hat ein wirklich tolles Lächeln und durch seine Verwandlung zu Captain America hat er sich dann auch wirklich gemacht und seitdem bin ich total vernarrt in ihn.

http://static.tumblr.com/66932c6d511cc6fbd5b200aa8cf64dcf/qxwsltn/TYwmvcxbw/tumblr_static_chris-evans-v_a7431_1_png_640x480_upscale_q90.jpg

Auch Matt Lanter aus Star-Crossed gehört zu der Truppe. Hätte ich einfach so Bilder im Internet gesehen, hätte ich wohl keinen zweiten Blick auf ihn geworfen. Doch wie er sich in Star-Crossed so gibt und so mag ich seine Art total und wirkt dadurch halt irgendwie doch gut aussehnd. Und ausserdem hab ich ihn dann auch mal gegoogelt und mit bestimmten Frisuren sieht er auch wirklich richtig süß aus.

http://cdn03.cdn.justjaredjr.com/wp-content/uploads/headlines/2014/02/matt-lanter-star-crossed-interview-roman-emery.jpg

Ich hätte die Bilder auch gerne direkt eingefügt, aber leider hat der mir die Größe nicht immer so verändert wie ich das wollte, obwohl er es mir in den Beiträgen so angezeigt hat. Muss das noch mal austüfteln. So gehts auch erst mal.

So jetzt reichts aber von mir. Der Beitrag für heute ist jetzt wirklich lang genug. Ich könnte mich noch stundenlang über dieses Thema auslassen. Jetzt ist die Frage an euch gerichtet. Wie ist das bei euch?