Leseplanung Dezember

Ein neuer Monat beginnt mit einer neuen Leseplanung.

Und das sind meine letzten Bücher für dieses Jahr. Unglaublich, dass das Jahr schon wieder um ist.

1. Rachel Cohn und David Levithan – Dash und Lily 2 Neur Winter neues Glück

Den ersten Teil habe ich gelesen und gemocht. Ich bin auf den 2. gespannt.

2. Colleen Hoover – Nur noch ein einziges mal

Als eingefleischter Hoover-Fan ist das neue Buch natürlich ein Muss. Ich bin schon sehr gespannt drauf und freu mich drauf.

3. Mechthild Gläser – Die Buchspringer

Das hört sich gut an und ich bin gespannt darauf. Es wird eine Leserunde.

4. Kira Gembri – Wovon du träumst

Von ihr wollte ich schon lange mal was lesen. Ich bin gespannt wie mir das Buch gefällt. Geplant ist es erst mal für Dezember.

5. Sue Twin – Die Welt der Erben

Ich hatte überlegt was für ein Buch ich für mein E-Book wähle. Ausser diesem stand noch Die Flüsse von London 2 oder Luna 2 an, aber dieses hier ist wirklich schon eine Subleiche und endlich käme ich mal dazu es zu lesen.

Und kennt ihr Bücher davon und wie findet ihr sie?

Corlys Themenwoche 70.1.: Lieblingsbücher: Eure Lieblingsbücher Top 10?

Und schon wieder ist eine neue Woche dran von meiner Themenwoche. Ich dachte wir reden noch mal über Lieblingsbücher. Seid mit dabei und beantwortet die Fragen.

Montag: Was sind eure Lieblingsbücher: Eventuell eine Top 10?

Hier kommen meine:

1. Alle Hoover Bücher. Die haben schon ihre eigene Top 10:


 

Diese Bücher sind einfach unheimlich intensiv und sehr gefühlvoll. Ich liebe sie alle.

2. Cynthia Hand – Unerathly

Das ist die beste Engelsversion, die ich je gelesen habe und ich liebe diese Bücher und die Charaktere. Wirklich toll.

3. Valentina Fast – Royal

Ich liebe diese Reihe. Ich war ja erst skeptisch, aber sie ist so verdammt intensiv und gefühlvoll und hat mich einfach umgehauen.

4. Mona Kasten – Again Reihe

Teil 2 war zwar etwas schwächer, aber Teil 1 + 3 fand ich klasse. Besonders 3 hat mich richtig umgehauen. Eine tolle Reihe.

5. Stephenie Meyer – Seelen

Ich liebe Seelen abghöttisch. Ich habe es bereits viermal gelesen. Diese Story ist einzigartig.

6. Kiera Cass – Selection

7. Maggie Stiefvater – Rot wie das Meer

Eigentlich bin ich gar kein Fan von Pferden, aber das hier konnte mich wirklich begeistern. Es ist eine schreckliche, aber auch schöne Geschichte.

8. Sandra Regnier – Pan

Auch diese Reihe habe ich geliebt, auch wenn sie zum Ende schwächer wurde, aber sie hat einfach was und Lee ist absolut klasse.

  1. Laura Kneidl – Water & Air

Dieses Buch habe ich geliebt. Ich war sehr positiv überrascht, denn es ist sehr sanft und gefühlvoll und die meisten Charaktere waren mir sympatisch.

10. Maggie Stiefvater – Lamento/ Ballade

Schöne Bücher über Elfen, die ich ebenfalls sehr mag.

So, das ist doch recht umfangreich geworden. So sieht die Liste in etwa aktuell aus. Es gibt aber immer mal wieder Verschiebungen dabei.

Kennt ihr Bücher von mir? Wie fandet ihr sie? Welches sind eure Lieblingsbücher?

Die nächsten Fragen:

Dienstag: Welches waren eure Lieblingsbücher als Kind?
Mittwoch:Was macht eure Lieblingsbücher so besonders?
Donnerstag: Bekommen eure Lieblingsbücher einen besonderen Platz?
Freitag: Hattet ihr schon mal Lieblingsbücher, die jetzt vielleicht keine mehr sind? Welche sind es?
Samstag: Welche Kriterien müssen eure Lieblingsbücher erfüllen?
Sonntag: Eure Lieblingsbücher im Fernsehen? Könntet ihr euch das vorstellen? Welche wären es und wie sähen die aus?

 

Buchcafe 1: Charaktere

Ich habe bei Tessa was interessantes entdeckt und das möchte ich mal übernehmen, da es im Kommentar sicherlich zu lang wäre. Ich liebe es über Charaktere zu diskutieren. Da bin ich ganz vorn mit dabei.

– Was macht für mich einen guten Charakter in einem Buch aus?

Das ist immer ganz schwer das herauszukristallisieren, das es verschiedene Faktoren sind.

Sie müssen gefühlvoll sein und mich begeistern können.
Sie können Bad Boys sein, aber in ihnen muss auch immer was gutes stecken.
Sie sollten insgesamt angenehme Wesen sein, die mir gefallen.
Wenn sie böse sind, sollten sie eine interessante Geschichte haben und zumindest einen nachvollziehbaren Grund haben, böse zu sein.
Insgesamt mag ich aber Charaktere mit freundlichen, liebevollem Wesen, an die man hängen kann.

– Welche Charaktereigenschaften würden mich an einem Protagonisten stören?

Zickigkeit vor allem Bei Mädchen. Besonders wenn sie total extrem ist.
Leute, denen einfach alles egal ist und die tun und lassen was sie wollen ohne auf andere Rücksicht zu nehmen
Überwiegend unsympatische Leute in einem Buch
Leute, die nur böse sind um des bösen Willens, aber keinen besonderen Grund dafür haben.
Kalte Mädchen, die kaum oder gar keine Gefühle zeigen und besonders in Sachen Liebe total kalt sind

– Warum werde ich mit manchen Charakteren ganz schnell warm und mit manchen überhaupt nicht?

Das kenn ich auch. Ich denke es ist  wie mit den Menschen, die man kennt. Manche mag man und manche eben nicht. Ich glaube es ist schwierig was genaues zu sagen. Ich glaube es liegt auch daran, ob man mit dem Autor/ der Autorin auf einer Wellenlänge ist oder ob er/sie total anders tickt als man selbst. Und es ist auch natürlich eine Sache wie die Person rüber kommt. Kommt sie so rüber wie der Autor/die Autorin es beabsichtigt hat oder vielleicht ganz anders? Und es ist eine Sache wie der Charakter in die Geschichte passt. Passt es oder vielleicht so gar nicht?

Charaktere mit denen ich nicht warm oder ganz warm werden können mich nicht ganz überzeugen. Meist tun sie irgendwas womit ich nicht gerechnet habe oder was auch überhaupt nicht zu ihnen passt oder was ganz anders ist als ihr Wesen. Das passt dann einfach nicht ins Gesamtbild.

Aber es ist schwierig es zu verallgemeinern.

Hier mal ein paar Beispiele:

Charkatere, die ich mag, liebe

Colleen Hoover: alle, besonders Dean, Miles, Ben, Tate, Fallon, Auburn
Cynthia Hand – Unerathly: Am liebsten Tucker, Clara und Christian
Sandra Regnier – Pan: Lee, City, Freunde von City, Eamon …
Stephenie Meyer – Seelen: Fast alle, besonders Ian, Mel und Jared
Selection: Ahren, Maxon, Eadlin, America, Kile …

Charaktere, die ich nicht mag:

Harry Potter – Snape, ab und zu Draco
Biss: Jacob, Bella
Ewig Wenn Liebe erwacht: Königspaar
Panem: Katniss

Interessante Bad Boys:

Eragon: Murtagh
Plötzlich Fee: Ash
Mercy Falls: Cole

Interessante Bösewichte:

Harry Potter – Voldemort
Ewig Wenn Liebe erwacht: Celestine
Plötzlich Fee: Oberon und Meb

Charkatere, mit denen ich nicht warm wurde (oder teilweise nicht warm wurde)

Ewig Wenn Liebe erwacht: Tristan und Rodric
Young Elites: Die meisten Charkatere
Liebe geht durch alle Zeiten: Die meisten, besonders Gideon

Das wars auch schon wieder von mir. Und was habt ihr zu diesem Thema zu sagen. Diskutiert mit bei mir oder Tessa.

Book Boyfriend Tag

owei, das ist ja der richtige Tag für mich. Da muss ich natürlich unbedingt mitmachen.

1. Most romantic boyfriend

Das war für mich ganz leicht. Dean Holder aus Coleens Hoovers Reihe Hope forever. Wenn jemand romantisch ist, dann er. So ein Liebesgeständinis hätte ich auch gerne.

2. Dark and moody bad boy with a good side

also so eine Art Bad Boy? Tja, da ich nicht immer wieder Holder wiederholen will nehme ich diesmal Tucker aus Unearthly. Er wirkt erst düster und so, aber er ist so lieb.

3. Paranormal boyfriend

puh schwieriger. Kommt darauf an was man darunter versteht.  Was ist denn bitte sinnlich bzw. Paranomal. Ich sehe hier eher Geister? Muss aber jetzt ernsthaft erst mal nachdenken welchen Geist ich da nehmen würde.

Ich fand Callum aus Sue Ransoms Nur ein Hauch von dir immer total süß, auch wenn das Buch nicht so meins war. Aber er ist toll.

4. Boyfriend you want to tame

Schwierig. Dann ist es eigentlich nicht so meins. Vielleicht … muss immer noch überlegen … nein mir fällt gerade keiner ein.

5. Boy you friend zoned

Hm … Wenn die Übersetzungen denn immer so stimmen. Ich glaub da passt Justin aus Maddie vielleicht ganz gut, weil er einfach irgenwie so übergreifend in zwei Richtungen ist.

6. Your soul mate

Wo wir wieder bei Dean Holder wären, denn leider kann hier einfach kein anderer passen. Bei Holder hatte ich wirklich das Gefühl. Zumindest mehr oder weniger.

7. Boyfriend you want to elope with

Und wieder wären wir bei Dean Holder.  Mit ihm am liebsten wirklich.

8. Boyfriend you’d venture anywhere with

Oh, man, wenn ich schon wieder Holder nenne wird es langsam langweilig. Aber mit Tucker könnte ich mir das auch noch vorstellen.

9. Boyfriend you’d want to be stranded on a desert island with

Tja, wer könnte das wohl sein? Aber hier könnte ich mir ausserdem auch noch Will Cooper aus der Will und Layken Reihe vorstellen. Ich schätze hier würden viele passen.

10. Most badass boyfriend

Okay, hier muss ich erstmal überlegen.

Garret aus Julie Kagawas Talon. Zumindest amm Anfang kam er mir ziemlich knallhart vor. Dann nicht mehr so.

 

Tja, es gewinnt eindeutig Dean Holder. Was für eine Überraschung.

Zwischenstand 2: Colleen Hoover – Hope forever

Huch, hab ja schon wieder fast 100 Seiten geschafft. Bin jetzt aktuell auf S. 288.

Und was soll ich sagen? Ich liebe es immer noch. Es ist so unglaublich tiefgehend und gefühlvoll geschrieben, dass ich total gefangen bin von der Geschichte. Aber immer mal wieder muss ich auch einfach loslachen und kann oft auch erstmal ein wenig nicht mehr aufhören. Das ist echt verrückt wie sehr mich dieses Buch ansteckt. Ich hab schon einige richtig, richtig gute Bücher gelesen, aber ich bin mir nicht sicher, ob ich sie jemals als unfassbar gut bezeichnet hab. Dieses schon. Ich glaub es bricht echt alle Rekorde meiner bisherigen Lieblingsbücher.

Und Holder! Oh, Holder?  Bei Will hab ich schon gesagt: Wünscht sich nicht jeder einen Will? Aber mal wirklich? Wünscht sich nicht jeder irgendwie einen Holder? Okay, diese Wutausbrüche müsste ich nicht unbedingt haben, aber andererseits sind sie meist berechtigt und ich kann sie verstehen. Aber dieser Typ ist einfach nur heiß und sexy und liebevoll und sanft und so unglaublich ehrlich und gefühlvoll. Holder eben …

Sky mag ich auch immer mehr. War ich am Anfang skeptisch, ist sie mir jetzt doch ans Herz gewachsen und ich hab das Gefühl, dass sie diese Hope ist. Auch wenn ich nicht weiß wie und wieso Holder sie dann kennen sollte.

Ich mag es, dass Colleen Hoover immer irgendwelche besonderen Ideen reinbringt. Bei Will und Layken waren es der Poetryslam und die Star-Wars-Einlagen und hier ist es, dass Sky privat unterrichtet wurde, dass sie kein Handy und Internet hat (na ja, mittlerweile hat sie ja ein Handy) und Breckin in gewisser Weise und der Flohmarkt und sowas in der Art. Ich find das total gut, denn so ist es nicht wie jeder 0 8 50 Roman.

Ich find es auch gut, dass die Teenies hier nicht nur an Alkhol denken sondern auch antialtiholische Getränke trinken, sogar eher meistens. Das ist ja auch nicht immer gängig in Jugendbüchern.

Jedenfalls liebe ich dieses Buch und ich kann mir schwer vorstellen, dass sich das noch ändern wird. Bisher haben mich keine extremen Höhen und Tiefen genervt, sondern ich konnte es nachvollziehen.

Germanys Next TopBook – Tag

Ein neuer Tag geht um und ich musste ihn natürlilch gleich mal mitmachen, auch wenn mich Germanys Next Topmodel nicht wirklich interessiert. Entdeckt hab ich den Tag bei Anni-Chan.

1) GoSee: Gesehen und ohne große Gedanken in den Warenkorb gepackt

Hm, gute Frage. Eigentlich gucke ich mir immer erst den Klappentext an, aber vielleicht würde das hier gut passen, denn das wollte ich unbedingt haben, weil es so gut bewertet wurde und das zurecht. Wobei ich es nicht im Warenkorb direkt hatte, sondern gekauft hab.

Weil ich Layken liebe

2) Black & White: Die zwei Teams der neuen Staffel
Flügelschlag Wie monde so silbern
Sind zwar beides nicht meine Lieblingsbücher, aber zu Black and White passen sie.
3) Heidi: Old but Gold- ein absolutes Highlight von vor einiger Zeit
Talon 1 DrachenzeitPan 3 Die verborgenen Insignien des Pan
Talon war für mich schon ein Highlight und bisher das beste Buch in diesem Jahr. Aber da ist nicht so wirklich golden drin. Vielleicht passt da eher Pan 3, aber das war nur so ein halbes Highlight.
4) Die Kandidatinnen: Ein vielversprechendes Buch von deinem SuB
Finding Sky
Hoffe es wird gut, denn Raven Stone hat mir gut gefallen. Hab vor es nächsten Monat zu lesen.
5) Innere Schönheit: Tolles Äußeres- noch tolleres Inneres
Selection Die Kronprinzessin
Ich liebe dieses Buch.
6) Natürliche Schönheit: Auch ohne Schutzumschlag ein Traum
Evermore Der Stern der Nacht
Für mich zählen da auf jeden Fall die Evermorebücher zu.
7) Casting: Ein Buch, das ihr gern casten (haben) wollt
Märchenhaft erwählt
Bin schon ganz gespannt auf dieses Buch, hab es aber noch nicht.
8) Fotoshoot: Eine Geschichte, die ihr ablichten wollt (z.B. als Film)
Plötzlich Fee wäre auch bei mir so ein Buch, aber ich entscheide mich für:
Cynthia Hand Unerathly 1
Da würde mich ein Film schon interessieren.
9) Catwalk: Ein Buch, dass auf eurem SuB an allen anderen vorbei läuft
Hope forever
Bin gespannt drauf.
Fühlt euch getaggt. Ich hab es schon lange aufgegeben bestimmte Blogger zu taggen.