November Challange: 03.-08.11.16 Von Lieblingsreihen, Fantasy und Rezensionen

Ich hab eine Novemberchallange entdeckt, die mich interessiert. Da ich aber bislang noch keine Zeit für die Aufgaben hatte, steig ich jetzt nachträglich mit ein. Ob ich alles mitmache weiß ich nicht, aber das was mir liegt bestimmt.

03.11.: 3 Buchreihen, die aus mehr als drei Teilen besteht

Plötzlich Fee SommernachtSommerlicht Gegen das SommerlichtHarry Potter 1 Buch

Julie Kagawa – Plötzlich Fee

Insgesamt vier Teile, mit Nimmernie 5. Ich mag diese Reihe. Sie hat einfach was und ist irgendwie anders. Ich mag die Charaktere und die Vielfältigkeit. Ich kann sie nur empfehlen.

Melissa Marr – Sommerlicht

Insgesamt 5 Teile und ich hab sie alle geliebt. Auch diese Reihe ist anders und sehr lesenswert.

JKR – Harry Potter

Muss ich dazu noch was sagen. 7 fantastische Teile und da ich diese Reihe aktuell lese, musste ich sie einfach nennen.

04.11.: Dein allerliebstes Fantasybuch:

Cynthia Hand Unerathly 1

Cynthia – Hand – Unerathly

Ich liebe diese Engelsverison, die Charaktere sind wunderbar und das ganze Buch ist einfach großartig.

05.11.: Zeige dein Buch, dass du zuletzt rezensiert hast

Winter Erbe der Finsternis

Asia Greenhorn – Winter Erbe der Finsternis

obwohl ich es abgebrochen hab. Es war so dermaßen langweilig.

06.11.: Zeige 5 deiner Lieblingsbuchreihen

Hope foreverCynthia Hand Unerathly 1Pan 1 Sandra RegnierSelectionColleen Hoover Weil ich Layken liebe

Colleen Hoover -Hopelessreihe

Ich liebe, liebe, liebe sie. Sie ist so verdammt intensiv. Und Holder … Hach, Holder …

Cynthia Hand – Unerathly

Hatte ich ja eben schon erwähnt.

Sandra Regnier – Pan

Ich fand diese Reihe so toll. Lee war auch toll, aber auch die anderen Charkatere mochte ich überwiegend.

Kiera Cass – Selection

Ich liebe diese Reihe einfach. Die Charaktere sind toll, Die Fortsetzung ist toll, und die Grundidee erst recht. Einfach klasse.

Colleen Hoover – Will und Layken

Mein Anfang zum Colleen Hoover Fieber. Es gibt einige Schwächen, aber dennoch finde ich die Geschichte und ihre Charaktere einfach großartig. Ich liebe sie.

07.11.: Dein Lieblingsgenre

Cynthia Hand Unerathly 1SelectionHope forever

hab ich ja jetzt schon jeweils drüber geschrieben.

08.11.: Zeige den Lieblingsplatz, an dem du am liebsten liest (Eventuell mit Bild):

Mein neues Sofa. Leider hab ich noch kein Bild davon.

So, mal sehen ob ich es schaffe ab morgen normal zu antworten. Was wären eure Antworten auf die Fragen gewesen?

Aktion Stempeln 2: September 2013

Wieder gibts die Aktion Stempeln von mir und ich stemple den September 2013

Mein September 2013:

https://lesekasten.files.wordpress.com/2016/08/37a0d-im2bkopf2bgeblieben.png?w=143&h=143

Unearthly 3LEgend 2Eragon 2

Wobei bei mir ja immer heißt grob im Kopf geblieben, nicht im Detail.

Ich liebe die Unerathlyreihe und ich weiß auch noch in etwa was im Abschlussteil vorkam. Besonders an das Ende kann ich mich noch recht gut erinnern. Ich hab die Reihe auch schon mal einmal wiederholt.

An Legend kann ich mich noch recht gut erinnern, aber nicht an alles. Manches ist etwas schwammig. An die Reihe an sich aber schon recht gut.

An Eragon 2 kann ich mich mittlerweile auch gut erinnern. Hab es ja auch schon zwei mal gelesen und ich kann mich noch gut erinnern, dass Eragon da seine Ausbildung bei den Elfen machte und an den Elfenwald.

 

 

 

Chroniken der Unterwelt 2Soul Seekers 2Wen der Rabe ruft

Chroniken war ja bekanntlich nicht ganz meine Reihe. An den 2. Teil kann ich mich auch wirklich noch kaum erinnern was Einzelheiten angeht.

Auch Soul Seekers ist nicht mehr wirklich in Erinnerung geblieben. Alles nur noch grob und verschwommen. War aber nicht ganz meine Reihe.

Wen der Rabe ruft ist noch teilweise in Erinnerung, aber da es nicht ganz meine Reihe ist hab ich es eher hierher eingestuft. Wobei ich hier aber noch recht genau weiß wo ich es teilweise gelesen hab und was da in etwa passierte.

Freitagsfragen 15: Von Bücherreihen und Disneyfilmen

Auch heute bin ich bei Wölkchens Freitagsfragen natürlich wieder mit dabei.

  1. Buchfrage: Hast du eine Lieblingsbuchreihe?

Natürlich hab ich die, aber mir fällt es immer schwer mich auf eine zu spezialisieren. Also nehme ich mal drei.

Colleen Hoover – Hopeless

Hope forever Looking for Hope Finding Cinderella

Ich liebe, liebe, liebe diese Reihe. Holder, hach Holder … Muss ich dazu noch mehr sagen?

Cynthia Hand – Unerathly

Cynthia Hand Unerathly 1Cynthia Hand Unerathly 2Unearthly 3

Ich liebe diese Engelsversion und die Charaktere sind auch toll. Super Mischung.

und als letztes muss ich diese hier noch erwähnen.

Kiera Cass – Selection

SelectionSelection 2 Die eliteSelection 3 Der ErwählteSelection Die Kronprinzessin

Ich liebe diese Reihen. Prinzessinnen und Prinzen haben mich schon immer fasziniert. Von daher war es genau das richtige für mich. Aber die Umsetzung war auch gut.

2. Private Frage: Welcher Disneyfilm hat es dir besonders angetan?

Es gibt so viele schöne Disneyfilme. Aber mein Liebling ist ….

König der Löwen

mein absoluter Liebling unter Disney und ja fast schon ein Klassiker. Nala und Simba fand ich schon immer total süß und die Musik ist super gut.

Ich hab den schon als Kind sehr geliebt.

Was für tolle Fragen heute.

Freitagsfragen 13: Von Bücherreihen und Leidenschaften

Heute bin ich natürlich wieder mit dabei. Nächste Woche muss ich es eher nachholen. Denn da bin ich Freitag noch im Urlaub.

Bücherfrage:

  1. Was ist deine liebste Buchtrilogie?

Da hab ich eigentlich zwei und zwar diese hier:

Cynthia Hand Unerathly 1Cynthia Hand Unerathly 2Unearthly 3

Ich liebe diese Engelsreihe, die Charaktere und die Engelsversion. Einfach toll.

Und diese hier ist auch eine meiner absoluten Lieblingsreihen:

Hope foreverLooking for HopeFinding Cinderella

Ich find sie so unglaublich intensiv und gut geschrieben und Holder ist einfach ein unglaublich guter Charakter. Tolle Reihe.

Private Frage:

2. Hast du neben dem Lesen auch noch eine andere Leidenschaft? Welche ist es?

Natürlich hab ich die. Unter anderem Serien, Schreiben und Fotografieren.

Serien guck ich für mein Leben gern. Auch schon seit ich zurück denken kann. Ich bin einfach total seriensüchtig was man vielleicht an meinem Serienmittwoch sieht.

Schreiben tu ich auch schon lange, auch wenn ich das wenigste zu Ende bringe. Aber ich schreibe total gern.

Und Fotografieren tu ich auch schon lange. So hobbymäßig. Die ganzen Fotos, die ich hab haben sich schon ausgezahlt und ich möchte sie nicht missen.

 

Bookish Sunday 1: Lieblingsreihe

Ich hab eine neue Aktion entdeckt bei der ich gerade mal noch mitmachen muss bevor ich die Wochenübersicht veröfentliche und off gehe. es geht um den Bookish-Sonntag. Der ist offenbar neu. Jeden Sonntag gibts eine Frage.

Heute lautet sie folgendermaßen:

 

Was ist deine Lieblingsreihe und wieso?

Okay, klassische Frage, Da ist es schwer sich zu entscheiden. Ich nehm trotzdem diese hier.

Hope foreverLooking for HopeFinding Cinderella

Und wieso? Weil sie einfach verdammt intensiv ist und meine Buchwelt ziemlich auf den Kopf gestellt hat. Weil die Autorin so unglaublich gut schreibt und weil es in dieser Reihe Holder gibt, den ich tatsächlich aus dem Buch pflücken wollte, weil er so unglaublich toll ist.

 

Sonst auf jeden Fall auch Unearthly von Cynthia Hand. Einfach eine Reihe, die ich auch sehr liebe.

 

 

Sweet Ice Cream – Tag

Ich hab einen neuen Tag bei Büchterpfötchen entdeckt und der passt ja ganz gut zum Sommer.


Hier kommen meine Antworten dazu.

Schokolade: Ein Buch, dass im keinen Regalen fehlen darf

Harry Potter und der Stein der Weisen Buch

Ich entscheide mich für was recht neutrales. Auch das hier lesen nicht alle, aber doch noch mehr als andere Bücher von mir.

Zitrone: Eine erfrischende Geschichte

Kein ort ohne dich Buch

Da fällt mir am ehesten das hier ein. Ist nicht immer nur aufheiternd, aber teilweise durch coole Sprüche wirklich witzig.

Erdbeere: Eine Geschichte über die erste Liebe:

Talon 1 Drachenzeit

Wieso wusste ich, dass Liebe mit Erdbeere verbunden wird. Allerdings find ich es schwer zu sagen was die erste Liebe ist. Die erste große Liebe ist da schon leichter. Spontan ist mir da Talon eingefallen.

Schwarzwälder Kirsch: Ein Buch von einem deutschen Autor/ einer deutschen Autorin

Pan 1 Sandra Regnier

Spontan musste ich darüber nachgrübeln was Schwarzwälder Kirsch mit Eis zu tun hat. Gibts solche Sorten bei euch? Ich würde das eher mit Kuchen verbinden. Andererseits heißt es Sweet Ice Scream … Hm … Vermutlich ist nicht nur Eis gemeint. Das hab ich gemerkt, während ich die Fragen beantwortet hab.

Sandra Regnier ist jedenfalls eine meiner liebsten deutschen Autoren. Ihre Pan – Reihe hab ich geradezu verschlungen.

Kokusnuss: Ein Buch mit einem Urlaubsflirt

Der Geschmack nach Glück

Nach längeren Überlegen ist mir dieses Buch eingefallen. Es ist zwar nicht direkt ein Urlaubsflirt, aber zumindest ein Sommerflirt.

Tiramisu: Ein Buch, dessen Handlung in einem Land spielt, wo du gerne mal hinreisen würdest

Die Flüsse von London

Bäh, ich hasse das Zeug. Deswegen musste ich hier überlegen. Nicht wegen dem Land sondern wegen dem Buch. Das hier fand ich noch ganz nett. Nach London/England würde ich schon mal.

Spekulatius: Ein Weihnachtsbuch

Elfenschwestern

Vielleicht nicht direkt ein Weihnachtsbuch, aber um die Weihnachtszeit. Ich fand das sehr süß. Hatte jetzt eine Alternative zu Dash und Lily gesucht. Das wäre nämlich auch meine Wahl gewesen.

Vanille-Eis mit heißen Himbeeren: Eine New Adoult Love Story

Hope forever
Ich kann mit diesem Genre immer noch nicht viel anfangen, da es auch so viele verschiedene Erklärungen dazu gibt. Aber meine Vorgängerin hat ein Colleen Hoover Buch gewählt. Ich glaub zwar das hier zählt eher zu normalen Jugendbüchern, aber zu Vanille – Eis mit heißen Himbeeren hätte ich auf jeden Fall dieses hier gewählt. Besonders die heißen Himbeeren. Ich liebe dieses Buch. Noch mehr aber Looking for Hope.

Mit extra Sahne obendrauf: Ein krönender Reihenabschluss

Unearthly 3

Ich liebe diese Reihe und dieser Abschluss ist wirklich auch sehr gelungen. Eeine meiner absoluten Lieblingsreihenbücher.

Milch-Shake: Ein gelungener Genre – Mix

Seelen

Vielleicht nicht der typische Genre-Mix. Für mich aber so eine Art Genre – Mix. Dystopie mit einem Hauch von Fantasy. Ich fand das schon sehr gut gelungen und ich liebe Seelen.

 

Wer möchte darf natrlürlich gerne mitmachen. Fühlt euch getaggt.

Top 10 Male Charakters

Oh, oh. Stopfi hatte ja keine Ahnung wie sehr das eine Aufgabe für mich ist. Charaktere sind ja sowieso total wichtig für mich und ich bin gerade von vielen männlichen total begeistert.

Nummero EinS

Looking for Hope

Ganz genau. Holder hat es geschafft und es wird wohl auch recht schwer sein ihn zu verdrängen. Er ist ein so unglaublich toller und intensiver Typ. Das mag ich so an ihm. Einfach nur zum Schwärmen. In Looking For Hope kam er sogar noch etwas besser zur Geltung als in Hope forever, weil es seine eigene Version war und er da genauso intensiv war.

Nummero 2

Pan 1 Sandra Regnier

Auch Lee von Pan ist ein verdammt toller Typ. Obwohl er der totale Mädchenschwarm ist, ist er doch recht auf dem Boden geblieben und das mag ich so sehr an ihm. Er ist einfach ehrlich und lieb und hilfsbereit und das zeichnet ihn aus und macht ihn zu etwas besonderen.

Nummero 3:

Cynthia Hand Unerathly 1

Tucker war lange Zeit mein Liebling, wurde dann aber gnadenlos überholt. Mögen tu ich ihn immer noch ziemlich gern. Ich mag sein teilweise Bad Boy Image und dass er trotzdem bodenständig und lieb ist. Er hat seine ganz eigene tolle einnehmende Art und ist einfach ein toller Typ.

Nummero 4:

Seelen

Ian, oh, Ian. Was hab ich damals für den geschwärmt. Ich tu es auch immer noch, aber mittlerweile gibt es auch so viele andere tolle Charaktere. Ich fand es immer toll wie sehr er seine Meinung über Wanda geändert hat und wie sehr er sich für sie stark machte und wie viel sie ihm dann bedeutete und dass er sie dann auch verteidigt hat. Das zeichnet ihn aus und macht ihn zu einem total lieben Kerl.

Nummero 5:

Cynthia Hand Unerathly 2

Auch Christian aus Unearthly hat es mir angetan. Er ist so ein lieber Kerl und ebenfalls ein Frauenschwarm, aber absolut anständig und lieb und das macht ihn besonders. Die meisten solcher Kerle sind nämlich eher arrogant. Aber Christian kein bisschen. Einfach nur ein ganz lieber.

Nummero 6:

Weil ich Layken liebe

Colleen Hoover hat es echt drauf schnuckelige Jungs zu erfinden und Will gehört definitiv dazu. Ein so lieber süßer Typ, der auch noch so bodenständig ist und obwohl er viel erlitten hat seinen kleinen Bruder großzieht muss man doch einfach bewundern, oder? Ich mag Will einfach so unheimlich gern.

Nummero 7:

Maddie Freeman

Justin fand ich auch immer sehr schnuckelig. Er war so ehrlich und fürsorlich. Da musste man ihn doch einfach mögen, oder? Einfach ein unheimlich toller Typ, dem ich aber ein anderes Ende gewünscht hätte. Hach, Justin war schon toll.

Nummero 8:

Seelen

Und auch Seelen hat es zum zweiten mal in meine Liste geschafft mit Jared. Ich mag ihn einfach unheimlich gern und find es super wie er sich in Mels Abwesenheit um Jamie kümmert und wie sehr er Jamie liebt. Ich kann seinen Zorn verstehen und find seine und Mels Geschichte einfach unglaublich schön. Ich mag ihn einfach total.

Nummero 9:

Selection

Maxon ist auch ein absolut lieber Kerl. Er hat viel durchgemacht und ist trotz der harten Erziehung seines Vaters bodenständig und anständig geblieben. Er ist manchmal unsicher und macht auch Fehler, aber das schätze ich an ihm so. Er ist trotzdem lieb und ein total toller Typ. Und da sie es nicht ganz in meine Top 10 schaffen möchte ich auch mal kurz Ahren, Kile und Henry nennen. Denn die find ich auch alle total toll. Ahren und Kile sind aus Selection 4.

Nummero 10:

Finding Cinderella

Und last but not least noch mal ein Hoover-Charakter. Auch Daniel hat mir super gut gefallen und er war ähnlich intensiv wie Holder. Ich fand seine Loyalität gegenüber Holder und seine ganze Art an sich einfach toll.

Ganz schön Hoover-lastig, was? Aber die Charaktere haben es auch in sich.

Top 3 Friday 9: Autoren

Heute bei Mona gehts um die besten Autoren Top 3. Also leg ich mal los.

Looking for HopeCynthia Hand Unerathly 1Selection Die Kronprinzessin

Das hab ich ich heute zusammen bekommen:

1.) Colleen Hoover

Ich liebe diese Autorin. Will und Layken war ja schon gut, aber die Hopelessreihe ist einfach großartig. Am besten fand ich sogar Looking for Hope. Die Sicht von Holder. Jetzt bin ich gespannt auf Love and Confess.

2.) Cynthia Hand

Allerdings nur mit der Unearthlyreihe. Ihren Einzelband fand ich jetzt nicht so überzeugend. Aber Unearthly ist einfach super.

3.) Kiera Cass

Mit ihrer Selectionreihe. Ich liebe diese Reihe. Teil 4 fand ich sogar am besten.

Book Boyfriend Tag

owei, das ist ja der richtige Tag für mich. Da muss ich natürlich unbedingt mitmachen.

1. Most romantic boyfriend

Das war für mich ganz leicht. Dean Holder aus Coleens Hoovers Reihe Hope forever. Wenn jemand romantisch ist, dann er. So ein Liebesgeständinis hätte ich auch gerne.

2. Dark and moody bad boy with a good side

also so eine Art Bad Boy? Tja, da ich nicht immer wieder Holder wiederholen will nehme ich diesmal Tucker aus Unearthly. Er wirkt erst düster und so, aber er ist so lieb.

3. Paranormal boyfriend

puh schwieriger. Kommt darauf an was man darunter versteht.  Was ist denn bitte sinnlich bzw. Paranomal. Ich sehe hier eher Geister? Muss aber jetzt ernsthaft erst mal nachdenken welchen Geist ich da nehmen würde.

Ich fand Callum aus Sue Ransoms Nur ein Hauch von dir immer total süß, auch wenn das Buch nicht so meins war. Aber er ist toll.

4. Boyfriend you want to tame

Schwierig. Dann ist es eigentlich nicht so meins. Vielleicht … muss immer noch überlegen … nein mir fällt gerade keiner ein.

5. Boy you friend zoned

Hm … Wenn die Übersetzungen denn immer so stimmen. Ich glaub da passt Justin aus Maddie vielleicht ganz gut, weil er einfach irgenwie so übergreifend in zwei Richtungen ist.

6. Your soul mate

Wo wir wieder bei Dean Holder wären, denn leider kann hier einfach kein anderer passen. Bei Holder hatte ich wirklich das Gefühl. Zumindest mehr oder weniger.

7. Boyfriend you want to elope with

Und wieder wären wir bei Dean Holder.  Mit ihm am liebsten wirklich.

8. Boyfriend you’d venture anywhere with

Oh, man, wenn ich schon wieder Holder nenne wird es langsam langweilig. Aber mit Tucker könnte ich mir das auch noch vorstellen.

9. Boyfriend you’d want to be stranded on a desert island with

Tja, wer könnte das wohl sein? Aber hier könnte ich mir ausserdem auch noch Will Cooper aus der Will und Layken Reihe vorstellen. Ich schätze hier würden viele passen.

10. Most badass boyfriend

Okay, hier muss ich erstmal überlegen.

Garret aus Julie Kagawas Talon. Zumindest amm Anfang kam er mir ziemlich knallhart vor. Dann nicht mehr so.

 

Tja, es gewinnt eindeutig Dean Holder. Was für eine Überraschung.

TTT: 10 Bücher mit besonders langen/ausgefallenen Titeln

Uff, das ist ein schwieriges Thema. Solche Bücher hab ich gar nicht so viele. Ich muss sagen ich hab mehr besondere Titel genommen.

Punktlandung in Sachen LiebeEchte Feen falsche PrinzenDie unwahrscheinlichkeit des GlücksWenn die Nacht in Scherben fälltUnd über uns der SternenhimmelDas Schicksal ist ein mieser VerräterSam und Emily 1Gaby Hauptmann Ich liebe dichWer die Lilie träumtAls der Weihnachtsmann vom Himmel Fiel

1.) Jennifer E. Smith – Punktlandung in Sachen Liebe

gehört eher zu der ausgefallenen Sorte. So heißt nicht jeder Titel. Ich mag ihn ganz gern und das Buch auch.

2.) Jeanette Rallison – Echte Feen, falsche Prinzen

auch dieser Titel ist eher ausgefallen. Ich fand ihn immer sehr bezaubernd. Das Buch mochte ich auch nach anfänglichen Startschwierigkeiten.

3.) Cynthia Hand – Die Unwahrscheinlichkeit des Glücks

gehört schon irgendwie zu den längeren Titeln. Ich mag ihn sehr. Das Buch war ganz gut, aber nicht überragen.

4.) Anika Beer – Wenn die Nacht in Scherben fällt

doch recht ausgesfallen. Ich mag den Titel sehr gern und auch das Buch mochte ich sehr gern.

5.) Jane Mitchell – Und über uns der Sternenhimmel

Auch eher etwas länger als normal. Ich mochte das Buch total gern.

6.) John Green – Das Schicksal ist ein mieser Verräter

fand den Titel immer eher ausgefallen. Das Buch gefiel mir recht gut.

7.) Holly Goldberg-Sloan – Kleine Geschichte vom Glück des Zufalls

Dieser Titel ist doch schon etwas länger. Das Buch war ganz nett, aber nicht mehr.

8.) Gaby Hauptmann – Ich liebe dich, aber nicht heute

Den Titel fand ich doch schon recht ausgefallen. Das Buch war ebenfalls ganz nett, aber nicht mehr.

9.) Maggie Stiefvater – Wer die Lilie träumt

Also dieser Titel ist sicherlich auch nicht alltäglich. Ich fand die immer ganz interessant. Die Reihe ist aber nicht ganz so meins wie die anderen.

10.) Cornelia Funke – Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel

Auch eher ausgefallen und nicht alltäglich und etwas länger. Ich mag das Buch recht gern. Ist eben ein Kinderbuch.

Aber so richtig lange und so richtig ausgefallene Titel hab ich eigentlich gar nicht.