Bookish-Sunday 15: Meistgehasste Reihe und wieso?

Heute gibts wieder diese tolle Aktion und wie immer bin ich natürlich mit dabei. Heute mit einer interessanten Frage wie ich find.

e2ef9-bookish2bsunday2btcofal

Welche Reihe ist deine meistgehasste Reihe und wieso?

meistgehasst klingt so hässlich. Ich würd ja eher sagen am wenigsten gemochte Reihe und da muss ich erst mal überlegen, weil es schon einige gibt, aber wenige davon hab ich auch weiter gelesen.

Ich mochte jedenfalls diese drei hier nicht so.

Dark CanopyJulie Kagawa Unsterblichkristin cashore

Dark Canopy:

Ich fand es einfach viel zu düster und gewaltätig. Die Hauptperson gefiel mir gar nicht. Und ausser Neel mochte ich auch niemanden wirklich. No Way. War überhaupt nicht mein Ding. Hier hab ich nur Teil 1 gelesen.

Unsterblich 1:

Auch das war mir zu düster und konnte mich von der Handlung her nicht wirklich überzeugen. Die Charaktere waren auch nicht meins. Schade, denn Potential hatte es schon, aber ihre anderen Geschichten mag ich doch um einiges lieber. Deswegen hab ich diese Reihe nicht weiter verfolgt. Das ist ganz selten bei der Autorin. Normalerweise lese ich alle Reihen von ihr weiter, auch wenn es mich nicht ganz überzeugt. Aber dies hier war nichts für  mich. Ob ich je weiterlesen werde weiß ich nicht.

Die Beschenkte:

Ähliches Beispiel. Mit der weiblichen Hauptperson konnte ich so gar nichts anfangen und das Thema reizte mich auch nicht. Es hatte Potential, aber die Umsetzung war nicht meins. Teil 2 hab ich dann sogar abgebrochen.

Das wars auch schon wieder von mir von dieser Woche. Welche Reihen liegen euch überhaupt nicht?

Show it on Friday 19: Ein Hype, den du nicht nachvollziehen kannst.

Eine neue Ausgabe zu Show it on Friday steht aus und ich bin natürlich wieder mit dabei. Verlinken kann ich aber erst später, da ich erst mal unterwegs bin. Also eher so spät nachmittag.

Das heutige Thema lautet:

Zeige ein Buch, wo du den Hype nicht nachvollziehen kannst:

oh, das ist schwerer als ich dachte. Ich glaub ich hab mittlerweile zu viel diskutiert, dass ich gewisse Ansichten sogar verstehe. Okay, ich entscheide mich hierfür.

Dark Canopy

1. Wie ist deine Meinung zu dem Buch?

Ich fand nur wenige Sachen gut und die Charaktere waren mir überwiegend unsympatisch. Eigentlich mochte ich nur Neal wirklich. Auch die Idee lag mir nicht ganz. Mir war es zu düster. Ich kann den Hype tatsächlich nicht ganz verstehen.

2. Wie ist deine Meinung zum Cover des Buches?

Es ist mir auch zu düster. Mich spricht es nicht wirklich an.

3. Hast du schon andere Bücher des Autors gelesen?

Nein und sie interessieren mich auch nicht, denn die Autorin spricht mich kein Stück an. Ihre Bücher reizen mich nicht mehr.

TTT 48: 10 Bücher, deren Cover du nicht schön findest

Ein weiterer TTT steht an und ich bin natürlich wieder mit dabei.

Interessantes Thema. Mal wieder …

Vorrübergehend totin der dunkelheitBiss zum MorgengrauenDark CanopyDie Vampirin
Wie monde so silbernU_8236_LYX_SCHATTENWANDLER.IND5Wen der Rabe ruftPercy Jackson Die Schlacht um das LabyrinthUnsterblich wie die Nacht

  1. Charlaine Harris – Sookie Stackhouse

Ich find die Cover einfach pottenhässlich. Nicht nur die von Weltbild sondern auch die anderen.

2. Lisa J. Smith – Tagebuch eines Vampirs

Auch diese Cover find ich einfach nicht schön. Zu düster und nichtssagend.

3. Stephenie Meyer – Biss zum Morgengrauen

Aber auch die Bissbücher fand ich schon immer nicht hübsch. Viel zu düster und nichtssagend. Da hätte man mehr von machen können.

4. Jennifer Benkau – Dark Canopy

Auch das Cover find ich ziemlich hässlich. Da ist zwar  wenigstens noch etwas Farbe drin, aber trotzdem find ich es nicht schön.

5. Yasemine Gaelenorn – Die Vampirin

Die Reihe ist gut, aber dieses Cover ist wirklich nicht schön. Ich find die Frau darauf schon hässlich und auch der Rest macht nicht ganz viel her.

6. Marissa Meyer – Wie Monde so silbern

Viele loben dieses Cover ja. Ich weiß gar nicht wieso. Das beste daran ist der Glitzerkram. Aber sonst ist es doch recht düster und langweilig.

7. Jaqueline Frank – Schattenwandler

Eigentlich die ganzen Cover. Sie sind so schlicht und nichtssagend. Ausser die Männerbrust gibts darauf nichts zu sehen.

8. Maggie Stiefvater – Raven Boys

Ich mag alle anderen von ihr total gern. Die sind voll hübsch. Aber als ich das hier das erste mal sah, war ich total enttäuscht. Es ist einfach so düster und nichtssagend.

9. Rick Riordan – Percy Jackson

Die Farbe ist okay, aber es ist zu schlicht und der Ausdruck zu grimmig. Gerade sympatisch ist mir diese Cover auch nicht.

10. Mina Hepsen – Unsterblich wie die Nacht

Ich find das zu Vampirig. Schlicht ist es auch, aber irgenwie auch gruselig.

 

Montagsfrage 22: Hässlichste Buchcover?

puh, heute wird bei der Montagsfrage nach dem hässlichtsten Buchcover gefragt. Na, da muss ich erst mal suchen. Aus dem Kopf weiß ich das nicht.

Montagsfrage

Das ist die heutige Montagsfrage:

Es wird immer nach den schönsten Buchcovern gefragt, aber welches ist für dich das mit Abstand hässlichste?

Hier ist meins zu sehen:

Club Daed Sookie

Ziemlich hässlich find ich die von der Sookie Stackhouse Reihe, egal ob von Weltbild oder der Originalausgabe.

Auch nicht so hübsch find ich zum Beispiel das von Dark Canopy von Jennifer Benkau oder die von Maggie Stiefvaters Raven Boys.

 

Coverparade 1 – 3

Ich hab bei Tarlucy diese Coverparade entdeckt. Es gibt schon mehrere Beiträge dazu und da ich ein paar verpasst hab werd ich die hier zusammen fügen.

1.) Eisiges und explosives Cover

Der EngelsbaumTeufelsherz

Engelsbaum erinnert mich irgendwie an Winter und Eis. Mag an der Winterlandschaft auf dem Cover liegen.
Teufelsherz dagegen wirkt für mich explosiv. Der rote Hintergrund ist sicher daran Schuld, denn ich stelle mir vor, dass das die Hölle verkörpern soll. Die spielt im Buch durchaus eine Rolle.

2.) Verspieltes Cover und langweiliges Cover

StolperherzExtrem laut und unglaublich nah

Das Cover von Stolperherz find ich schon recht verspielt. Auch wegen dem Herz darauf und dem Bus. Das wirkt einfallsreich und passt zum Buch.
Extrem laut und unglaublich nah dagegen wirkt auf mich langweilig. Ausser der Hand ist nichts besonderes drauf und die ist auch noch schwarz, was das Cover trist macht.

3.) Das schönste und das hässlichste Cover

Echte Feen falsche PrinzenDark Canopy

Sicherlich gibts noch schönere Cover, aber das von Echte Feen, falsche Prinzen hat schon irgendwie was. Glaub auch ich bin auf das Buch wegen dem Cover aufmerksam geworden.
Dark Canpoy sagt mir dagegen gar nicht zu. Viel zu düster und schon das Cover hat mich irgendwie abgeschreckt. Mir fehlt das Besondere drauf. Aber zum Buch passt es.

Tag 11: 11.07.15 Ein Buch, dass du hasst

Hassen ist vielleicht etwas zu viel gesagt, aber es gibt sicher Bücher, die ich weniger mag.

Nicht so viel anfangen konnte ich mit diesen Büchern:

UnsterblichDark Canopy

Ich find die Welt der beiden Bücher einfach jeweils zu kalt und auch die Charaktere. Besonders die weiblichen. Und gerade bei Julie Kagawa fand ich das so schade, weil ich ihre anderen Bücher so toll fand. Kp warum sowas gerade so in ist.

Die Bücher hab ich mit am schwächsten überhaupt bewertet.