Montagsfrage 120: Dicke oder dünne Bücher?

Es geht heute wieder los mit GemeinsamLesen und ich binnatürlich wieder mit dabei.

Montagsfrage: Magst du lieber dicke oder dünne Bücher, oder ist es dir egal? Warum?

Ich mag am liebsten so mitteldicke Bücher. So 300 – 400 Seiten am liebsten. Das ist ein gutes Maß. Man hat einen guten Einblick in die Geschichte. Es ist mit einer guten Umsetzung nicht zu viel und nicht zu wenig.

Dünne Bücher unter 200 Seiten sind mir meist zu dünn, weil man kaum was von der Story hat. Kaum ist man drin ist es schon wieder vorbei.

Dickere Bücher ab über 500 Seiten lese ich auch mal, aber seltener. Ich brauche einfach dann zu lange dafür und lese lieber mehrere Geschichten als zu riskieren, dass ich an einer dickeren ewig hänge.

Und wie ist das bei euch so?

Show it on Friday 45: Zeige dein dickstes Buch im Regal

Und auch Show it on Friday gibts heute natürlich wieder. Ich bin wieder mit dabei.

Zeige das Buch mit den meisten Seiten in deinem Regal Sunny’s Magic Books

1. Wie ist deine Meinung zu dem Buch bzw. wieso liegt es noch auf deinem SuB oder steht auf deiner Wuli?

Ich mag es sehr gern, aber es ist nicht mein Lieblingsteil. Es ist eben Harry Potter.

2. Wie ist deine Meinung zu dem Cover des Buches?

Ich find es okay. Es sind Harry Potter Cover. Aber sie sind nichts besonderes.

3. Hast du schon andere Bücher des Autors gelesen? Wenn ja, wie waren diese?

Die komplette Harry Potter Reihe sowie die Märchen von Beedle. Ich mag sie natürlich alle.

Und welches ist euer dickstes Buch?