Corlys Themenwoche 67.7.: Digitalisierung: Fazit

Und nun ist schon der letzte Tag der Themenwoche wieder angebrochen. Eine Frage gibt es aber noch.

Was ist euer Fazit zur Digitalisierung? Gut oder schlecht?

Ich bin da zweigeteilt. Manches an der Digitalisierung ist gut und manches nicht so gut.

Man kann sich schnell darin verlieren und manches herrkömmliche wird dafür unterdrückt, aber vieles ist auch einfacher und man hat hin und wieder weniger Arbeit und mehr Möglichkeiten. Digitalisierung lässt sich in der heutigen Zeit nicht mehr aufhalten, aber manchmal wünsche ich mir würde man mehr auf das Herkömmliche achten. Es wird oft übertrieben und so geht manches irgendwann verloren. Das finde ich schade.

Und wie ist euer Fazit?

Nächste Woche gehts rund ums Familie:

Montag: Wie wichtig euch Familie?
Dienstag: Wie viel Zeit verbringt ihr mit eurer Familie?
Mittwoch: Habt ihr Geschwister und wie viele? Versteht ihr euch?
Donnerstag: Habt ihr eine große oder kleine Familie? Gefällt es euch so.
Freitag: Wen zählt ihr alles zu eurer Familie?
Samstag: Was ist euch wichtiger? Familie oder Freunde und wieso?

Corlys Themenwoche 67.6.: Digitalisierung: Sicherheit?

Und schon kommen wir zur vorletzten Frage der Digitalisierung. Die Woche ging schon wieder so schnell rum.

Samstag: Wie sicher stuft ihr den Datenschutz und die Sicherheit in der Digitalisierung ein? Sagt es euch zu oder eher doch nicht?

Ich glaube es gibt einfach immer noch zu viele Lücken. Mir ist das definitiv nicht sicher genug. Deswegen bin ich da wirklich vorsichtig. Bei manchen Anbietern muss die Sicherheit aber auch einfach da sein, weil es sonst den Bach runter gehen würde. Dennoch glaube ich, dass es auch da immer wieder Lücken gibt.

Und wie ist das bei euch so? Seid ihr zufrieden mit der Sicherheit?

Die letzte Frage:

Was ist euer Fazit zur Digitalisierung? Gut oder schlecht?

Corlys Themenwoche 67.2.: Digiatalisierung: Virtuelle Welten?

Und schon ist der 2. Tag meiner Themenwoche angebrochen. Seit mit dabei und beantwortet die Frage.

Und das ist meine heutige Frage:

Dienstag: Wie findet ihr Virtuelle Welten? Seid ihr dabei oder machen sie euch Angst?

Ich selbst interessiere mich nicht so für diese Welten. Rollenspiele oder so sind einfach nicht meins. Falls Dorflebeben dazu gehört habe ich es mal gespielt, aber es war mir einfach zu anstrengend.

Beänstigend finde ich sie jetzt nicht. Teilweise können sie schon fasznierend sein. Man sollte sie nur nicht zu sehr ausleben. Aber ich bin auch nicht unbedingt mit dabei.

Und wie gehts euch so mit virtuellen Welten?

Die nächsten Fragen:

Mittwoch: Was sagt ihr zum Internetkauf? Sinnvoll oder eher nicht? Wie macht ihr es?
Donnerstag: Wie findet ihr die Fernsehdigitalisierung? Gut oder guckt ihr lieber auf herkömmliche Weise?
Freitag: Was meint ihr zu der Bücherdigitalisierung? Nutzt ihr die Vorteile oder findet ihr es hat eher Nachteile? Pro und Contra?
Samstag: Wie sicher stuft ihr den Datenschutz und die Sicherheit in der Digitalisierung ein? Sagt es euch zu oder eher doch nicht?

Corlys Themenwoche 67.1.: Digitalisierung: Was sagt ihr zu Drohnen?

Eine neue Themenwoche ist schon wieder gekommen. Diesmal gehts um die Digitalisierung. Wie immer dürft ihr gerne dabei sein und mit mir zusammen die Fragen beantworten.

Montag: Was haltet ihr von Drohnen und ihren Einsatz?

Ich finde Drohnen manchmal praktisch, aber zur Überwachung kommen sie mir eher gruselig vor. Praktisch sind sie natürlich im Einsatz von Fotos. Das habe ich im Juni zum ersten Mal auf einer Hochzeit erlebt. Das hatte natürlich was.

Aber im Prinzip hatte ich einfach noch nicht so viele Erfahrungen mit Drohnen.

Und was meint ihr dazu?

Die nächsten Fragen:

Dienstag: Wie findet ihr Virtuelle Welten? Seid ihr dabei oder machen sie euch Angst?
Mittwoch: Was sagt ihr zum Internetkauf? Sinnvoll oder eher nicht? Wie macht ihr es?
Donnerstag: Wie findet ihr die Fernsehdigitalisierung? Gut oder guckt ihr lieber auf herkömmliche Weise?
Freitag: Was meint ihr zu der Bücherdigitalisierung? Nutzt ihr die Vorteile oder findet ihr es hat eher Nachteile? Pro und Contra?
Samstag: Wie sicher stuft ihr den Datenschutz und die Sicherheit in der Digitalisierung ein? Sagt es euch zu oder eher doch nicht?

Montagsfrage 45: Leseverhalten durch Digitalisierung verändert?

Die letzten beiden Montagsfragen waren nicht so interessant für mich. Gerade auch die letzte, da ich einfach in keinem Buchclub bin und deswegen auch nichts interessantes darüber berichten kann. Aber heute bin ich wieder mit dabei.

Hat sich dein Leseverhalten durch die fortschrittliche Digitalisierung geändert?

Da soll es wohl nicht wirklich um E-Books usw. gehen sondern um alle Digitalisierungen, aber ich bin nicht sicher wie ich diese Frage beantworten soll.

Ich nutze nur meinen Reader und Internet/ PC. Dort lese ich überwiegend in Foren und bei anderen Bloggern, sonst bin ich oft bei Wikipedia oder google bei Sachen, die mich interessieren oder mache Listen oder ähnliches. Ich lese eigentlich genauso intensiv wie vorher. Lange Texte überfliege ich oft, aber nicht immer. Manchmal arbeite ich mich auch von Abschnitt zu Abschnitt durch. Kurze Texte lese ich eigentlich immer auch normal. Und E-Books les ich wie Bücher.

Mein Handy nutze ich kaum. Ich hab auch immer noch eins wo ich kein Internet aktiviert hab. Ich lese aber die SMS immer alle ordentlich, weil ich es selbst nicht mag, wenn andere die Hälfte was ich geschrieben hab überhaupt nicht beachten.

Also nein, eigentlich hat sich bei mir da nichts verändert. Jedenfalls nicht wegen der Digitalisierung.

Ich versuche gerade was Handy angeht immer noch alles fortschrittliche so gut wie zu vermeiden, weil mich das bei anderen nervt, wenn sie da mit ihren Handys sitzen statt sich zu unterhalten usw. Alles was dazu gehört heutzutage halt. Gerade bei Handys ist das mehr als auffällig wie anders das zu meiner Jugend noch war. Ich glaub das ist gerade bei der jüngeren Generation auch ein Problem, weil die es gar nicht anders kennen.

Was Bücher anbelangt hat sich nichts wirklich geändert. Ich versuch dickere Bücher gerade zu vermeiden. Aber das hat nichts mit Digitalisierung zu tun sondern aus anderen Gründen. Aber sonst les ich überwiegend auch immer noch normale Bücher. Auch wenn ich ein E-Book hab und die auch immer mal wieder lese.