Freitagsfüller 146: Vom Bloggen, Zeit und Dramen

Heute gibts wieder den Freitagsfüller und ich bin wieder mit dabei.

Freitags-Füller Grafik

  1. Es kann doch nicht wahr sein, dass ich momentan gar nicht wirklich mit bloggen voran komme.

  2. Mein Zeitfaktor diese Woche, der macht sich unbeliebt bei mir.

  3. Sahne kann man zu sehr viel essen.

  4. Ich brauche dieses ständige Drama in Büchern einfach nicht.

5. Mein Lieblingskleidungsstück hab ich gar nicht wirklich. Ich trage alles gerne.

  1. Wenn man in der Stadt wo sitzt kann man gut Leute beobachten.

  2. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen hoffentlich ruhigen Abend oder den Sonnenuntergang (mal sehen), morgen habe ich geplant, nichts besonderes und Sonntag möchte ich nichts besonderes machen!

Und das wars schon wieder von mir. Wie würdet ihr die Lücken füllen?

Gilmore Girls: Staffel 4 Folge 14 – 17

Gestern habe ich wieder Gilmore Girls geguckt, aber vier Folgen am Stück sind einfach zu viel. Die Luft ist auch einfach raus. Immer so viel Drama. Ich denke ich werde erst mal nach der vierten Staffel abbrechen.

https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcTNubK9tGTZTZFxDXT_Rnv6S_vdOnbfsQ_6Fit74dLGuhvy3UHo

Hier war auch einiges ziemlich dramalastig und ansrengend.

Rorys Zusammenbruch wegen dem Kurs den sie sausen lassen sollte fand ich völlig übertrieben. Das war einfach zu sehr aufgedreht und hat mich genervt.

Da fand ich Loreleys Zusammenbruch wegen dem Hotel schon angenehmer. Da gings wenigstens um was wirklich wichtiges.

Aus Trix Tot wurde ja auch ein einziges Drama gemacht. Ich fand die Frau ja schon immer unangenehm und biestig. Aber irgendwie war es auch interessant.

Die Strandparty fand ich eigentlich ganz gut und schön, dass Madleine und Louise noch mal dabei waren. Allerdings war es auch da manchmal zu dramahaltig.

Und Jason ist immer noch nicht mein Typ.

Die ersten drei Wörter, die mir dazu einfallen:

Stress, Drama, Freundschaften

Lieblingscharaktere:

Loreley
Sookie

Luke