Die besten 5 am Donnerstag: Mentoren

Heute das Thema bei den besten 5 war nicht so leicht. Ich dachte ich kriege es nicht zusammen, aber dann war es doch nicht so schwer.

Albus Dumbledore – Harry Potter

Auch ich komme nicht umhin Professor Dumbledore zu nehmen. Er hat einfach Stil, ist gerecht und hat zudem noch Gefühl. Er ist nicht perfekt, aber ich fand ihn immer bewundernswert wegen seinem Charakter, seiner Stärke und seinem Können. Er hat einfach was.

Yoda – Star Wars

Natürlich darf hier Yoda auch nicht fehlen. Yoda ist einfach klasse und hat was. Er ist so süß und ich find es toll wie er redet. Er ist ein unglaublich interessanter und guter Mentor.

Zeki Müller – Fack ju Göthe

Den fand ich ja auch richtig cool. Zugegeben, er ist vielleicht keine wirklich ernst zunehmende Rolle, aber ich finde dennoch, dass Gefühl in ihm steckt und er oft auch gute Werte zeigt. Ich mag ihn einfach und fand ihn klasse.

Gandalf – HDR 

Auch bei mir taucht Gandalf auf, denn auch ihn mochte ich total gerne und fand ich interessant. Er war schön weise und hatte eine tolle Art an sich. Er hatte einfach was.

Harry Stamper – Armageddon

Harry mochte ich auch gerne. Seine Methoden waren nicht immer die besten, aber er hatte seine Leute im Griff und man merkte, was sie ihm bedeuteten. Er hatte einfach was.

Und das wars schon wieder von mir. Welche habt ihr ausgesucht?

Dein Buchjahr in 30 Tagen: Tag 12: Liebster Held

Irgendwie bin ich mit den Tagen durcheinander gekommen und wollte schon gestern diese Frage beantworten. Dann also heute, denn sie ist genau mein Ding.

Jahresstatistik 2016

  1. Liebster Held – Welches war Euer liebster Held?

Antwort:

Miles – Zurück ins Leben geliebt und
Holder – Hopeless von Colleen Hoover
teilen sich bei mir den ersten Platz.

Zurück ins Leben geliebt Hope forever

Wer mag und kann, darf gerne auch noch angeben, welcher Held Euch

nur vom Charakter

Antwort: Albus Dumbledore – Harry Potter

harry potter und der halbblutprinz

Aber auch noch jede Menge andere.

nur vom Äußeren

Antwort: Tom Riddle – Harry Potter

Harry Potter und die Kammer des Schreckens

ist zwar eine interessante Persönlichkeit, aber begegnen möchte ich ihm lieber nicht. Muss aber wahnsinnig gut ausgesehen haben. Der Schauspieler war zumindest hübsch.

so richtig angesprochen hat.

 

Zwischenstand 1: Harry Potter und der Halbblutprinz

So, zuletzt möchte ich noch über meinen Fortstand in Harry Potter 6 berichten. Mittlerweile bin ich auf S. 240 und jetzt war natürlich schon wieder viel mehr los.

Harry ist ja jetzt in der Schule und Snape tyrannisiert ihn schon wieder. Ich kann mir nicht helfen, aber ich find den Typen einfach nur fies. Niemand zwingt ihn Harry so zu behandeln. Dafür gibts keine Entschuldigung.

Das Snape endlich sein Lieblingsfach unterrichten darf find ich auch nicht so gut, daran konnte ich mich auch nicht erinnern.

Ebenfalls konnte ich mich nicht dran erinnern, dass Harry Kapitän der Quiddischt-Mannschaft wird, aber das wiederum find ich cool und er macht seine Sache gut.

Am besten fand ich natürlich den Besuch bei Fred & George. Der Laden ist der Oberhammer. Diese Minimuffs stell ich mir süß vor.

Alle sind genervt von Fleur und was war eigentlich noch mal mit Tonks los? Wirklich nur wegen Sirius? Hmm …

Slughorn find ich cool wie er Harry behandelt, allerdings auch nervig wie er seine Schüler um sich versammelt. So richtig sympatisch find ich ihn nicht, aber das mit Felix Felicis find ich cool. Fand ich auch schon immer.

Ob ich diesen Teil wirklich mag, da bin ich mir noch nicht sicher, aber der Unterricht bei Dumbledore ist auf jeden Fall sehr interessant. Momentan glaub ich eher nicht.

Start: JKR – Harry Potter und der Stein der Weisen

Ich habs getan. Ich hab endlich mit Harry Potter 1 begonnen. Ich weiß nicht wie oft ich diesen Teil schon gelesen hab, aber die komplette Reihe les ich jetzt zum dritten Mal. Wird aber vermutlich bis Ende des Jahres mich auch begleiten.

Ich hab jetzt 24 Seiten durch und somit das erste Kapitel. Könnt ihr euch noch an das erste Kapitel erinnern?

Eulen am Tag, Sternenschnuppenschauer, Feiern, weil Du-weißt-schon-wer verschwunden ist. McGonagall bewacht als Katze die Dursleys. Hagrid bringt Harry dorthin und Dumbledore ist auch da.

War das schön das wieder zu lesen. Ich hab jedes einzelne Wort in mich aufgezogen. Ich hab es regelrecht genossen. Und ich möchte auch jedes weitere Kapitel genießen. Es war so schön wieder im ersten Kapitel zu sein. Beim allerersten Kapitel von Harry Potter.

ich weiß nicht ob ich hier noch mal drüber schreiben werde ausser in der Rezi. Es ist woanders eine Leserunde. Aber vielleicht mach ich nächste Woche als Themenwoche Harry Potter zum Thema.