Follow Friday 4: Buch oder E-Book

Heute gibts den Follow Friday und ich bin mit dabei.

Was lest ihr lieber – das gedruckte Buch oder ebooks ?

Ich lese immer noch am liebsten Gedruckte Bücher.  Ich habe dieses Jahr tatsächlich noch kein E-Book gelesen. Ich finde es schöner die verschiedenen Print-Bücher in der Hand zu halten. Beim E-Book sieht alles gleich aus. Nichts geht über ein Print-Buch. Aber ein paar E-Books lese ich im Jahr auch immer mal wieder.

Und wie ist das bei euch so?

Montagsfrage 95: Mehr Papierbücher oder mehr E-Books?

Heute gibts wieder eine reguläre Montagsfrage und da bin ich natürlich wieder mit dabei.

Montagsfrage: Liest du mehr Papierbücher oder mehr E-Books, gibt es einen Grund dafür?

Auf jeden Fall mehr Papierbücher.

Wieso?

Aktuell lese ich gar keine E-Books da ich meinen Reader seit etwa einen Monat verliehen habe. Ich kann ihn mir aber jeder Zeit wiederholen, da er nur im Nachbarhaus bei meiner Tante im Einsatz ist.  Sonst lese ich E-Books etwa ein bis zwei im Monat.

Wieso? Ja, ein E-Book ist praktisch. Besonders wenn man unterwegs ist oder im Urlaub, aber sie können Papierbücher einfach nicht ersetzten. Ich liebe Papierbücher und mag die Abwechslung, die sie bieten. Jedes fühlt sich anders an während der E-Reader immer gleich bleibt. Ausserdem liebe ich es Bücher in meiner Hand zu haben, Lesezeichen zu sammeln und zu benutzen und in den Büchern zu blättern. Das kann das E-Book einfach nicht ersätzen.

Dennoch mag ich es hin und wieder E-Books zu lesen. Gerade bei Büchern, die nicht ganz meins waren, ich aber die Reihen weiter lesen möchte oder wo ich unsicher bin ob das was für mich ist. Dafür ist das E-Book echt praktisch. Selbst eine Lieblingsreihe habe ich komplett auf dem E-Book und das finde ich auch okay so.

Ausserdem spart es Platz im Bücherregal, denn da wird es immer voller und dann habe ich diese E-Books nirgendwo sinnlos rumstehen.

Es hat alles Vor- und Nachteile, aber ich lese immer noch lieber Papierbücher, weil sie einfach nicht durch den Reader zu ersetzen sind.

Und wie ist das bei euch so?

KopfkinoLesewelt 2: Über E-Books und Autogramme

Auch das Kopfkino möchte ich noch nachholen. Auch dazu bin ich gestern nicht gekommen.

Bücher: Was findest du besser? Einen E-Reader zu besitzen oder eine E-Reader-App?
Einen E-Reader besitzen. Mit Apps habe ich es nicht so und am Handy lesen ist so klein. Ich habe ausserdem sowieso seit 2013 einen Reader. Längst lange bevor ich  ein internetfähiges Handy hatte. Also werde ich ihn auch nutzen. Ich mag meinen Reader und möchte ihn nicht missen. Auch wenn ich noch gar nicht so viel drauf gelesen habe, aber immer mal wieder. Aktuell ist er allerdings verliehen.
Serien: Hast du ein oder mehrere Autogramm(e) von einem/mehreren Serienschauspielern? Wenn nein, willst du dir mal eines holen?

Nein, habe ich nicht und bin ich auch nicht direkt dran interessiert. Wenn es mal passt wäre es super zum Beispiel von Elyas M Barek, aber es ist bei mir doch eher unwahrscheinlich.

Und das wars auch schon wieder von mir. Bis zur nächsten Woche.

Samstags ausser der Reihe 12: Bücher im Wandel der Zeit

Heute gibts auch wieder Samstag ausser der Reihe. Während ich heute nicht wirklich Zeit hab online zu kommen und alles was geht vordartieren muss kommt hier mein Beitrag natürlich trotzdem.

Samstags ausser der Reihe

Heute möchte ich mit euch über den Bücherwandel im Laufe der Zeit und ihre Folgen sprechen und was ihr davon so haltet.

Also was sagt ihr zum Bücherwandel im Laufe der Zeit?

Fangen wir mit dem Ursprung des Buchdrucks an. Wahnsinn wie sich die Bücherwelt seitdem verändert hat? Unglaublich sie vorzustellen wie wenig Bücher es mal gegeben haben muss und wie unglaublich kostgbar sie waren? Heute sind Bücher ja eher Massenware.

Und dann der Wandel von Buch auf E-Books. Was sagt ihr dazu, dass es irgendwann vielleicht nur noch E-Books geben wird? Also mir gefällt das überhaupt nicht. Ich brauch immer noch Bücher in der Hand.

Erst gabs ein Leben ohne Bücher, dann sind Bücher kaum wegzudenken und nun soll das E-Book das Buch wieder eliminieren? Ich weiß ja nicht.

Ich persönlich mag gedruckte Bücher. Die kann ich in die Hand nehmen und die wirken wirklich. Nichts kann das E-Book damit ersetzen. Mit diesem Gefühl lauter Papier in den Händen. Mir würde dan was fehlen.

Wie gehts euch so. Findet ihr den Fortschritt praktisch oder würdet ihr ihn lieber aufhalten wollen und was für Gefahren/ Probleme seht ihr mit dem Fortschritt kommen?