Cover Theme Day Frühlingscover

Okay, das Thema hatten wir ja letztens erst beiim TTT mit den Frühlingsbüchern. Mal sehen, was sich da finden lässt.

Echte Feen falsche Prinzen

Ich find das hier recht frühlingshaft. Wegen der Schmetterlinge und so. Das Buch war auch ganz gut.

Coverparade 1 – 3

Ich hab bei Tarlucy diese Coverparade entdeckt. Es gibt schon mehrere Beiträge dazu und da ich ein paar verpasst hab werd ich die hier zusammen fügen.

1.) Eisiges und explosives Cover

Der EngelsbaumTeufelsherz

Engelsbaum erinnert mich irgendwie an Winter und Eis. Mag an der Winterlandschaft auf dem Cover liegen.
Teufelsherz dagegen wirkt für mich explosiv. Der rote Hintergrund ist sicher daran Schuld, denn ich stelle mir vor, dass das die Hölle verkörpern soll. Die spielt im Buch durchaus eine Rolle.

2.) Verspieltes Cover und langweiliges Cover

StolperherzExtrem laut und unglaublich nah

Das Cover von Stolperherz find ich schon recht verspielt. Auch wegen dem Herz darauf und dem Bus. Das wirkt einfallsreich und passt zum Buch.
Extrem laut und unglaublich nah dagegen wirkt auf mich langweilig. Ausser der Hand ist nichts besonderes drauf und die ist auch noch schwarz, was das Cover trist macht.

3.) Das schönste und das hässlichste Cover

Echte Feen falsche PrinzenDark Canopy

Sicherlich gibts noch schönere Cover, aber das von Echte Feen, falsche Prinzen hat schon irgendwie was. Glaub auch ich bin auf das Buch wegen dem Cover aufmerksam geworden.
Dark Canpoy sagt mir dagegen gar nicht zu. Viel zu düster und schon das Cover hat mich irgendwie abgeschreckt. Mir fehlt das Besondere drauf. Aber zum Buch passt es.

10 Bücher mit einem Titel bestehend aus mehr als drei Wörtern

Der Top 10 Thursday von Steffis Bloggeria ist heute wieder dran als Aktion. Auch ich bin wieder mit dabei.

Uh, da kann ich mal endlich was anderes wählen als sonst.

Maddie Freemanzeig mir was liebe istRaven Stone 1Echte Feen falsche PrinzenDie Stadt des roten TOdes

Wenn die Nacht in Scherben fälltLying Game 2Die fünf Leben der Daisey WestWie ein licht in der NachtgTränen des mondes

Einfach mal ganz andere Bücher als sonst. Wobei es bestimmt auch noch bessere gibt teilweise.

1.) Katie Kacvinsky – Die Rebellion der Maddie Freeman

Mittlerweile hab ich die ganze Reihe gelesen und sie gefällt mir. Maddie und Justin sind so toll und die Ideen sind wirklich erschreckend, aber gut. Eine schöne Reihe, die auch mal etwas ruhiger ist.

2.) Gaby Hauptmann – Zeig mir, was Liebe ist

Das Buch fand ich so toll. Witzig und romantisch und ne Reise nach Italien. Es hat mich echt umgehauen und ich war begeistert und sehr positiv überrascht von der Autorin.

3.) Joss Stirlling – Raven Stone Wenn Geheimnisse tödlich sind

Auch dieses Buch hab ich geliebt. Auch hier hab ich gelacht. Schöne Ideen und tolle Charaktere.

4.) Jeanette Rallison – Eche Feen, falsche Prinzen

Nach anfänglichen Startschwierigkeiten fand ich auch dieses Buch richtig toll. Schöne Märchengeschichte.

5.) Bethany Griffin – Das Mädchen mit der Maske Die Stadt des roten Todes

Auch dieses Buch gefiel mir sehr. Es hatte irgendwie was. Die ganze Welt und ihre Charaktere hat mich fasziniert.

6.) Anika Beer – Wenn die Nacht in Scherben fällt.

Dieses Buch ist auch toll. So süß und so schöne Ideen. Ich mochte es.

7.) Sara Shepard – Lying Game 2 Weg bist du noch lange nicht

Teil 1 + 2 hab ich gelesen und die Serie gesehen. Die Serie mag ich zwar lieber, aber die Bücher sind auch nicht schlecht.

8.) Cat Patrick – Die fünf Leben der Daisey West

Interessante und erschreckende Geschichte. Ich mochte sie.

9.) Nicholas Sparks – Wie ein Licht in der Nacht

Teilweise war es ganz schön krass, aber ich mochte es und war einer der Sparks Bücher, die mich zumindest teilweise begeistern konnte.

10.) Di Morrisey – Tränen des Mondes

Hab es sogar zwei Mal gelesen. Ich find die Idee so schön und Tyndall und Olivia mochte ich sehr.