Self Statement 2 Filme

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

copy by „Passion of Arts Design / Feather Illustration by Vera Holera

1. Welcher Film ist dein Lieblingsfilm seit Anfang an und noch immer?

Titanic – Seit dem Kino

Notting Hill, Während du schliefst, Fack U Göthe, Das Haus am See. Ach, so viele …


2. Von welchem/welcher Darsteller/in bist du Fan der ersten Stunde und noch immer?

Vielen:

Männlich:

Elyas M Barek – Seit Türkisch für Anfänger
Chris Evans – Seit Captain America
Eddie Redmayne – Seit Die Säulen der Erde

und viele mehr.

Weiblich:

Julia Roberts
Sandra Bullock
Drew Berrymore

Wüsste aber nicht mehr genau was ich zuerst gesehen habe.

3. Welche Serie war deine Liebste, als du noch ein Kind warst? 

Einige, Lustigerweise hab ich die Frage heute ein wenig auch als Serienmittwoch in Form vom Film. Ich fand aber die Gummibärenbande zum Beispiel immer super. Oder auch Heidi und mehr.

4. Mit welchem/welcher Regisseur/in kannst du nichts anfangen?

hab es allgemein nicht mit denen. Sind mir egal.

5. Du bist in Gefahr, jetzt kann dich nur noch eine/r retten und zwar die leitende Serienfigur aus der Serie, die du zuletzt gesehen hast. Welche ist es?

Das ist leicht. Bobby Nash aus 9-1-1, Notruf L.A. Gucke ich ja noch aktuell und mit seinem Team hilft er den Leuten immer großartig. Also vermutlich nicht die schlechteste Wahl.

6. Bei welcher Filmparty wärst du gerne dabei gewesen?

Bin nicht so ein Fan von Partys, aber vielleicht wäre der Abschlussball in „eine wie keine“ ganz nett.

7. Welchen Film wirst du als nächstes sehen?

Gute Frage. In der engeren Auswahl sind: Der Fall Collini und The Wild Trip.
Aber mal sehen was ich am Wochenende zum Geburtstag bekomme.

8. Welche Serie hast du zuletzt abgebrochen und warum?

Vermutlich Supernatural. Breche nicht oft Serien ab. War nicht mein Ding, kam nicht rein und konnte damit nichts anfangen.

9. Auf welche kommende Serie freust du dich derzeit am meisten? 

Gerade auf nichts. Gott sei Dank erwartet mich erst mal nichts neues im TV. Ich wollte im Mai dann erst mal mit der nächsten Staffel von Downton Abbey gucken.

10. Bist du bereit für einen Film auf einem Streamingdienst, von dem du eh ein Abo hast, einmal zu zahlen, damit du ihn als VIP vorab sehen kannst? 

Nein, ich bin ja nicht mal bei Streamingdiensten. Aber wenn ich schon da bin zahle ich ja so schon. Dann noch extra für einen Film? Nein, danke. Würde den dann aber sowieso lieber auf DVD haben.

11. Auf welchen Film freust du dich noch ganz besonders?

Begabt Die Gleichung mit Chris Evans. Irgendwann werde ich den Film noch sehen.

12. Welcher ist der schlimmste Film, den dein/e Lieblingsdarsteller/in jemals gedreht hat? 

Indenpandence Day 2 mit Liam Hemsworth. Der ging gar nicht.

13. Schaust du lieber im O-Ton oder auch mal mit Synchro?

Synchro. Alles andere würde mir nichts bringen.

14. Dürfen es gerne auch einmal Remakes sein? 

Kommt drauf an ob es mich interessiert. Wäre nicht von vornherein abgelehnt dagegen?

15. Welche Rolle sollte einmal dein/e Lieblingsdarsteller/in spielen? 

Keine Ahnung. Die gibts ja noch nicht. Und die anderen wären komisch. Vielleicht eine von einem nicht verfilmten Buch.

16. Hast du schon einmal ein Gericht, das du vorher nicht kanntest, aber durch einen Film kennen lerntest, nach gekocht?

Nein.

17. Warst du schon einmal an einem Drehort, also an dem Ort, an dem mal etwas gefilmt wurde?

Jein. Nicht direkt am Drehort, aber in der Nähe von Star Wars Irland. Zumindest sah es da ähnlich aus.

Und wie würdet ihr heute antworten?

Kurzrezension: The Danish Girl

 

Bester Schauspieler männlich: Eddie Redmayne

War klar, oder? In Eddie Redmayne – Filmen ist er ja meistens oder oft mein Liebling. Und hier hat er auch wieder grandiös gespielt. Das war sicher keine leichte Rolle, aber er kam wirklich überzeugend rüber. Er passte schon gut zu seiner Rolle und kann mich, egal in welcher Rolle, immer wieder überzeugen. Ich finde ihn immer wieder sympathisch und toll.

Bester Charakter männlich: Hans Axgil

Eigentlich wäre es hier Einar gewesen, denn den mochte ich ziemlich gerne. Als Lili war er interessant gemacht, aber nicht so richtig meins. Dafür mochte ich Hans ziemlich gerne. Zwar auch nicht völlig, aber er hatte irgendwie was. Das lag sicher mit am Schauspieler, obwohl er gar nicht so mein Typ ist.

Beste Schauspielerin weiblich: Alicia Vikander

Alicia mochte ich tatsächlich ziemlich gerne. Sie passte gut zu Eddie Redmayne und hat ihre Rolle auch ziemlich gut gespielt.

Bester Charakter weiblich: Gerada Wegener

Die fand ich auch echt sympathisch. Ich fand es auch beeindruckend wie sehr sie trotz allem zu Einar hielt. Sie war teilweise etwas sehr freizügig, aber auch sehr offen und hatte einfach was.

Meine Meinung:

Ich fand den Film überraschend gut. Es war zwar nicht mein Thema, aber es war gut gemacht. Und Eddie Redmayne hat das mal wieder großartig gemacht. Auch die anderen Schauspieler mochte ich gerne. Er hatte auf jeden Fall was.

Bewertung: 4/5 Punkte

Schauspieler/ Charaktere: 

Serienmittwoch 272: Serien: Welche Schauspieler passen nicht in eurer Beutechema? (männlich)

Heute gibts wieder einen Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die heutige Frage.

Corlys Serienmittwoch

Welche Schauspieler  gehören nicht in dein Beutechema, konnten dich aber dennoch überzeugen?

Was ihr als Beutechema definiert ist euch selbst überlassen.

(Ich denke bei mir sind es die, die mich eigentlich nicht unbedingt ansprechen würden, aber mit ihrem Charisma und Auftritten so überzeugen, dass sie mir doch einfach auffallen und ich sie unheimlich gerne mag)

(Die weiblichen kommen extra. Ist mir dann doch zu viel geworden)

Chris Evans

Tatsächlich ist einer meiner absoluten Lieblingsschauspieler nicht unbedingt mein Beutechema. Chris Evans ist mittlerweile bei mir ganz oben mit dabei. Er ist eigentlich nicht ganz mein Typ und dennoch finde ich ihn immer wieder klasse. Er gefiel mir dennoch von Anfang an, aber mittlerweile ist er mir richtig ans Herz gewachsen.

Eddie Redmayne

Ich mag Eddie Redmayne so gerne. Mein Typ ist er aber eigentlich nicht wirklich. Eigentlich ist er eher etwas milchbubihaft. Aber er selbst ist einfach so toll. Ich mag eigentlich jeden Film mit ihm oder eher ihn in jedem Film, den ich mit ihm gesehen habe. Ich mag einfach seinen Charme und seine ganz eigene Art. Er hat einfach was und ist sympatisch. Ich gucke ihn immer wieder gerne.

Shia LaBeouf

Der ist auch nicht wirklich mein Typ. Aber in Transformers konnte er mich sofort begeistern. Ich fand ihn so lustig und sympatisch. Er hat einfach so eine Art an sich, die mir total gefällt. Er hat einfach was.

Sam Heughan

Den Finde ich ja auch toll. Ich kenne ihn ja schon aus „Eine Prinzessin zu Weihnachten“. Schon damals fand ich  ihn toll und er konnte mich begeistern. Und in Outlander fand ich ihn richtig toll. Er ist einfach ein guter Schauspieler, der mich immer wieder begeistern kann. Mein Typ ist er aber eigentlich nicht. Jedenfalls nicht direkt. Aber dennoch kann er mich überzeugen und begeistern.

David Wenham

Auch David Wenham mag ich ziemlich gerne. Aber mein Typ ist er auch nicht. Vom Aussehen her würde er mich jetzt gar nicht so unbedingt interessieren. Aber ich finde ihn total sympatisch. Ich mag ihn total gern und er konnte mich bisher immer überzeugen. Ich mag ihn halt einfach.

Hugh Grant

So richtig in mein Beutechema passt er nicht. Er wäre eigentlich gar nicht mein Typ. Trotzdem war er mir schon immer sehr sympatisch. Er hat einfach so eine ganz eigene, charmante Art an sich. Ich mag zwar nicht alle Filme mit ihm, aber ihn immer. Er hat einfach was.

Zac Efron

Zac Efron ist mir fast schon zu sehr Schönling. Irgendwie stört mich das ein wenig. Ich mag ihn auch nicht so gern in diesen Möchtegern-Macho-Filmen. Aber die ernsteren Rollen find ich schon gut bei ihm. Besonders in The Greatest Showman ist er richtig klasse. Da hat er wirklich mal gezeigt, was er drauf hat.

Bill Pullman

Auch der ist eigentlich so gar nicht mein Typ. Ich würde wohl normal keinen zweiten Blick auf ihn werfen. Aber ich fand ihn schon immer sehr sympatisch. Gerade in den alten Rollen konnte er mich immer begeistern. Ob Romantiker, Geisterfreund oder Präsident. Bill passt einfach zu allem. Und er spielt seine Rollen auch immer toll. Er ist einfach klasse.

Sam Claflin

So richtig ist er auch nicht mein Typ. Irgendwie ein wenig milchbubihaft. Aber irgendwie hat er was. Irgendwie mag ich ihn in seinen Rollen dann doch immer. Ich weiß gar nicht so genau warum. Ich glaub es ist einfach seine Art und das er irgendwie doch zu seinen Rollen passt. Ich mag ihn einfach.

Viggo Mortensen

Auch er ist nicht der Typ, wo ich zwei mal hingucken würde. Hätte er nicht Aragorn in HDR gespielt wäre er mir wohl nie aufgefallen. Aber in HDR hat er mir so gut gefallen, dass ich ihn weiter verfolgt habe.

Und welche Schauspieler habt ihr heute gewählt?

Was guckt ihr gerade?

hier hatte ich ganz vergessen einzutragen.

Beastmaster: Staffel 2 Folge 4 + 5

Habe ich gesehen und hat mir wieder gut gefallen. Diesmal sogar recht entspannt durch die freien Tage.

9 – 1 – 1

Fiel schon wieder aus wegen aus wegen Joko und Claas. Langsam kann man sich auf nichts mehr verlassen.

The Danish Girl

War schon interessant gemacht und die Schauspieler waren gut, wenn auch nicht ganz mein Thema.

MediaMonday 183/184: Von Eddie Redmayne, Once upon a time und Sankt Maik

Heute gibts wieder den MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday 477

1 Eddie Redmayne konnte mich immer wieder mit seiner/ ihrer Arbeit überzeugen, auch wenn die Filme eigentlich gar nicht so überragend sind, wo er mit spielt, aber er selbst ist einfach toll und macht diese Filme zu etwas besonderen.

  1. Unwetter und extreme Hitze wechseln in Deutschland aktuell ab. Das erinnert mich daran, dass ich es endlich wieder kühler haben will. Ich kann das nicht so gut ab und mag lieber frische Luft.

  2. Wenn ich schon auf vieles an Film und Serie verzichten muss, dann bitte wäre es doch schön Alternativen zu schaffen. Zum Beispiel DVDs, die irgendwann rauskommen. Nicht jeder hat vernünftiges Internet, dass sich Streamen lohnt.

  3. Manchmal freue ich mich einfach über mehr Zeit für mich und meine Hobbys, aber manchmal werden die Wochenenden auch lang.

  4. Ich verstehe nicht, warum es mit dem Internet noch immer so schlecht ist und man es nicht geschafft hat das Problem zu beheben.

  5. Daniel Donsky von Sankt Maik ist mein/ absoulter Favorit/in, wenn es um Serien-Lieblingsschauspieler geht, weil er einfach so sympatisch wirkt und seine fröhliche Art und sein Lächeln einfach ansteckend ist.

  6. Zuletzt habe ich die 5. Staffel von Once upon a time angefangen und das war schon toll,weil ich jetzt erst gemerkt habe, wie sehr ich es vermisst habe.

Und wie würdet ihr die Lücken heute füllen?

Serienmittwoch 135: Schauspieler mit mehreren Filmreihen?

Heute gibts wieder einen Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die Frage.

08. 07.20:  Filme

Stichwort: Filmreihen: Gibt es Schauspieler, wo du mehrere Filmreihen mit gesehen hast?

Ja, ein paar schon.

Eddie Redmayne – Die Säulen der Erde/ Phantastische Tierwesen

Ich finde den ja total klasse. Schon in der Säulen der Erde als Jack fand ich ihn toll. In Phantastische Tierwesen hat er mir noch besser gefallen. Er passt einfach so in seine Rollen und ich mag seine schüchterne, ruhige und doch leicht verrückte Art. Er hat einfach was.

Chris Evans – Captain America/ Fantastic Four

Chris Evans finde ich ja auch toll. Er hat einfach was. Er ist nicht unbedingt mein Typ, aber sehr charismatisch. Gerade auch in Captain America fand ich ihn klasse. Da konnte er mich irgendwie total begeistern, aber auch in Fantastic Four mochte ich ihn.

Robert Pattinson – Twilight/ Harry Potter

Zugegeben in HP hatte er nur eine Nebenrolle.  Aber ich mochte ihn da schon. Er ist sicher nicht der perfekte Edward in Biss.  Aber ich mochte ihn trotzdem. Irgendwie hat er was. Gerade weil er eher kein Schönling ist, aber ich finde ihn dennoch charismatisch.

Orlando Bloom – HDR/ Fluch der Karibik

Der gehört auch noch dazu. Ihn hätte ich beinahe vergessen. Ich mochte ihn schon als Legolas in HDR sehr. Er passte einfach so gut in die Rolle und hat sie super gespielt. Auch in Fluch der Karibik hat er mir gut gefallen.

Miles Teller – Die Bestimmung/ Fantastic Four

Und schon bin ich wieder bei Miles Teller angelangt. In die Bestimmung konnte er mich beim ersten mal noch nicht überzeugen. In Fantastic Four fand ich ihn besser. Mittlerweile mag ich ihn ziemlich gerne. Er hat was.

Zoe Krävitz – Die Bestimmung/ Fantastic Four

Und noch mal die gleichen Filme. Ich mag sie ganz gerne, finde sie aber nicht überragend. Am liebsten mochte ich sie in Die Bestimmung.

 

Was guckst du gerade:

Gilmore Girls, 9-1-1 ,The Aeronauts

Gilmore Girls: Staffel 5 Folge 1+2

Die konnte ich auch endlich mal anfangen. Es war mir alles etwas zu dramatisch, hat mir aber sonst wieder gut gefallen.

9-1-1: Staffel 3 Folge 1

Endlich gehts weiter und ich war schon gleich wieder Mitten drin. Ich liebe die Serie schon wieder vom ersten Moment an. Die Folge war wirklich toll und ich finde wieder alles daran klasse, was ich vorher schon toll fand.

The Aeronauts:

Den mochte ich auch überraschend gerne. Ich bin zwar kein Felicity Jones – Fan, aber hier war sie ganz gut. Aber Eddie Redmayne war vor allem wieder toll. Aber auch die Story hat mich gepackt und war gut umgesetzt.

 

So, jetzt seit ihr dran. Was habt ihr gewählt und kennt ihr meine Beispiele?

MediaMonday 164/165: Von Eddie Redmayne, Beverly Hills und Indenpandence Day 2

Heute gibts wieder den MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #453

  1. In meiner Kindheit/Jugend haben mir ja Filme/Serien ein völlig falsches Bild davon vermittelt, wie ??? Man Autos schrottet? Keine Ahnung, ich kann mich ehrlich nicht dran erinnern, dass ich sowas beantworten konnte. Obwohl es sicher sowas gab.

  2. Auch ist es ja gang und gäbe, Charaktere eines bestimmten Alters mit deutlich jüngeren/älteren Schauspieler*innen zu besetzen, wobei ich finde das das schon immer so war. Das war ja damals in Beverly Hills schon so. Ich denke das liegt daran, dass es so junge Schauspieler kaum verkörpern können. Das find ich jetzt nicht so ungewöhnlich.

  3. Das Wetter ist eine mehr als freudige Entwicklung in Anbetracht der Tatsache, dass ich jeden Tag am Wochenende spazieren war und heute war es sogar ganz trocken. Jetzt müsste es nur noch wärmer werden.

  4. Früher wäre mir ja nie in den Sinn gekommen, Serien über Internet nachzuholen, denn sowas gabs früher gar nicht. Als ich angefangen habe Serien zu gucken hatten wir nicht mal einen PC und die kamen da auch erst. Zeiten ändern sich.

5. Eddie Redmayne ist ein – meines Erachtens – noch immer viel zu wenig beachtetes Talent, schließlich hat er zwar Oscars schon gewonnen, soweit ich mich erinnere, aber ich denke er ist nicht so in aller Munde wie zum Beispiel Zack Efron oder so. Dabei ist er wirklich klasse und ich würde mir mehr Aufmerksamkeit für ihn wünschen. Wobei ich mich auch täuschen kann. Immerhin hat er auch in Phantastische Tierwesen die Hauptrolle.

  1. Was ich lange vernachlässigt habe – und mich auch darüber ärgere – wegen dem Wetter spazieren gehen. Allerdings wird das wohl bei schlechten Wetter weiter so gehen. Denn momentan fehlt mir die Ruhe und Lust dann dazu. Deswegen hoffe ich bald doch mal auf besseres Wetter. Das tat am Wochenende richtig gut.

  2. Zuletzt habe ich Indenpandence Day 2 geguckt und das war gar nicht so schlecht wie erwartet, weil ich eh nicht so große Erwartungen daran hatte. Aber es hat mich auch nicht vom Hocker gehauen. Gut fand ich alte Schauspieler wieder zu sehen, was das ganze glaubwürdiger machte und dass es eine wirkliche Fortsetzung war. Schlecht fand ich teilweise die neue Technik und die gewollte Handlung. Vieles ähnelte auch einfach zu sehr dem 1. Teil und passte nicht wirklich in die neue Story. Außerdem erschrecke ich mich auch jetzt noch darüber wie alt Bill Pulman geworden ist. Ich hab ihn fast nicht erkannt und wollte fast nicht glauben, dass er es ist. Ich kann den jungen und den älteren Pullman nicht miteinander in Verbindung bringen.

 

Und das wars schon wieder von mir. Wie würdet ihr die Lücken füllen?

MediaMonday 158/159: Von Eddie Redmayne, Everest und The 100

Heute gibts wieder den MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #447

  1. Wenn ich mir etwas für das Filmjahr 2020 wünschen könnte, dann das ich den ein oder anderen Kinobesuch schaffe und mal wieder mehr Filme gucke. Mal sehen.

  2. Everest ist gemessen an vergleichbaren Filmen gerade deshalb so ungewöhnlich und großartig, weil er einfach sehr gut umgesetzt ist. Klar,  es ist eine wahre Geschichte, aber auch die Schauspieler im Film sind überwiegend bekannt. Es war für mich ein sehr beeindruckender und besonderer Film, der wirklich richtig gut umgesetzt wurde.

  3. Lange hat mich keine Lektüre mehr so gefesselt, wie 10 Dates für die große Liebe. Das Buch war einfach großartig und konnte mich komplett begeistern.

  4. Die Art und Weise, mit der man dieser Tage beinahe täglich mit neuen Serien anderen Veröffentlichungen bombardiert wird kriege ich nicht so wirklich mit. Im Fernsehprogramm läuft nämlich gar nicht so viel.

  5. Nostalgisch blicke ich auf die Zeit des normalen Fernsehens zurück, einfach weil ich das viel lieber gucke und früher viel bessere Sachen liefen und vor allem noch viel mehr als nur Shows.

  6. Autorin/Regisseurin/Darsteller*in Eddie Redmayne ist für mich eigentlich immer eine sichere Bank, schließlich hat er mich bisher noch jedes mal in seinen Rollen überzeugen können.

  7. Zuletzt habe ich die 6. Staffel von The 100 angefangen zu gucken und das war so lala, weil es eigentlich nichts anderes war als in der Vorgängerstaffel. Immer noch nervig, immer noch Gefahren, immer noch Stress. Wann hört das endlich auf? Das kennen wir jetzt 5 Staffeln lang. Irgendwann ist doch auch mal gut. Ich weiß noch nicht ob ich es fortführen werde.

Und das wars schon wieder von mir. Wie würdet ihr die Lücken füllen?

Serienmittwoch 305: Filme und Serien für nächstes Jahr?

Und der letzte Serienmittwoch für dieses Jahr ist schon wieder da. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die Frage.

Auf welche Filme freust du dich nächstes Jahr?

Da habe ich gerade ehrlich gesagt gar keine bestimmten auf dem Schirm.

The Aeronauts würde mich interessieren, aber sonst lasse ich es eher auf mich zukommen. Außerdem Bloodshot. Crescendo würde mich auch noch reizen. Aber alles eher wegen der Schauspieler Eddie Redmayne in ersteren, Bloodspood wegen Vin Diesel und Sam Heughan und Crescendo wegen Daniel Donskoy. Wenn ich noch mehr gucke fallen mir sicher noch mehr ein, die mich reizen würden.

Auf welche Serien freust du dich nächstes Jahr?

ich hoffe auf Fortsetzungen von

iZombie
Sankt Maik
9-1-1
Outlander

The 100 kommt schon im Januar, aber ich weiß nicht ob ich es im TV gucken möchte.

Downton Abbey würde ich auch gerne endlich mal wieder fortsetzen und vielleicht Once upon a time. Das liegt momentan auch etwas auf Eis.

So, das wars schon wieder von mir. Kennt ihr was davon und was würdet ihr so wählen?

Serienmittwoch 196: Welche Schauspieler/innen sind nicht wirklich dein Typ …?

Heute gibts wieder einen Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die aktuelle Frage.

Serien und Filme:

Welche Schauspielerinnern (Serie und Film) sind eigentlich nicht wirklich dein Typ, haben dir aber dennoch gefallen und wieso?

Wie ihr das interpretiert. Ob charakterlich oder aussehtechnisch oder beides ist völlig gleich. Oft  vermischt sich das ja auch.

Eddie Redmayne -Die Säulen der Erde/ Phantastische Tierwesen …

Ich finde ihn eher charismatisch. Er sieht nicht im klassischen Sinne gut aus, aber irgendwie schon.  Ich finde ihn so sympatisch und charismatisch. Es ist schwer zu erklären. Einfach nicht mein klassischer Typ, aber er konnte mich übrzeugen.

Chris Evans – Captain America, Avengers, Fantastic Four

Ungefähr das selbe  ist bei Chris Evans der Fall. Am Anfang von Captain America dachte ich er würde aber sehr milchbubihaft aussehen. Aber ich kannte ja schon vorher die Avengers. Es ist nicht das Typische Aussehen was mir gefällt, aber irgendwie find ich ihn klasse. Und er sieht schon irgendwie gut aus. Er ist ebenfalls sehr charismatisch.

Sam Heughan – Outlander/ Eine Prinzessin zu Weihnachten

Auch er ist so ein Typ.  Nicht im klassischen Sinne schön für mich. Und doch hat er einfach was. Er hat einfach das gewisse etwas. Er hat so eine unglaubliche Ausstrahlung. Und er ist verdammt charismatisch. Das mag ich so an ihm.

Jake Abel – Seelen

Auch er gehört wohl zu dieser Gruppe. Ich mag ihn einfach. Beim ersten mal als ich Seelen geguckt habe dachte ich: „Was? Der spielt Ian?“ Ich mochte weder die Besetzung zu Ian noch zu Jared besonders gern. Aber mitterlweile weiß ich ihn echt zu schätzen. Ich mag sogar mittlerweile sein natürliches Aussehen und einfach seine Art.

Ruptert Grint – Harry Potter

Auch er gehört irgendwie zu diesen Schauspielern. Ich finde ihn nicht so richtig gutaussehend. Aber er ist so charismatisch und lustig, was ihn irgendwie gutaussehend macht. Er hat auf jeden Fall was. Ich kann es nicht weiter bennen.

Viggo Mortensen – HDR

Eigentlich war er immer gar nicht mein Typ. Ich fand ihn vom Aussehen her sogar eher hässlich. Aber in HDR als Aragorn gefiel er mir irgendwie. Obwohl ich früher nie auf lange Haare stand gefiel er mir genau mit den langen Haaren besser. Da war er charismatisch und hatte was.

Patrick Krause – Six Feet under, 9-1-1

Er ist auch so eine Nummer. Nicht ganz mein Typ und doch hat er was. Schon in Six Feet under damals mochte ich ihn und in 9-1-1 gefällt er mir sogar fast noch besser. Er ist so charimatisch und aussagekräftig, dass er mich wirklich überzeugen kann.

Tobias Menzie – Outlander

Und zu guter letzt muss ich ihn noch erwähnen. Ihn finde ich nun wirklich nicht schön. Eher unförmig. Aber irgendwie konnte er mich doch überzeugen. Selbst als Jack Rendall. Ich weiß nicht wieso, aber er hat was und auch er ist charismatisch und konnte mich doch noch überzeugen.

Natürlich könnte ich noch viel mehr nehmen und auch weilbliche, aber ich lasse es mal hierbei.

So, und das war meine Liste. Habe mich mal auf die männlichen Schauspieler konzentriert. Und jetzt bin ich gespannt auf eure Listen. Kennt ihr welche von meinen und wie findet ihr sie?

Freitagsfüller 145: Von Eddie Redmayne, Hobbys Und Outlander

Heute gibts wieder einen Freitagsfüller und ich bin mit dabei.

Freitags-Füller Grafik

  1. Als ich klein war, dachte ich über viele Sachen noch ganz anders.

2. Meine Hobbys sind eine gute Ablenkung.

  1. In meinem idealen chinesischen Glückskeks sollte stehen : keine Ahnung. Ich steh nicht so auf Glückskekse.

4. Es ist momentan oft warm in der Sonne.

  1. Ich würde gerne mal den ein oder anderen Schauspieler treffen . Zum Beispiel Eddie Redmayne oder Sam Heughan, aber da gäbe es wohl Verständigungsprobleme.

  2. Ich esse heute Salat .

  3. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf hoffentlich neue Folgen Outlander, morgen habe ich geplant, ein bisschen was zu machen und Sonntag möchte ich Zeit für meine Hobbys haben!

Und wie würdet ihr die Lücken heute füllen?