Tag 31: 24.07.15 Was sind deine Lieblingsnamen bei Mädchen?

Oh, neulich hatte ich ja schon meine Lieblingsjungsnamen bekannt gegeben.

Hier kommen nun die Mädchennamen.

Emma
Mia
Lilli
Johanna
Leonie

Ich hab noch mehr, aber das sind meine Top 5. Was für Lieblingsnamen habt ihr bei Mädels?

Start: Lying Game 2 Weg bist du noch lange nicht

Lying Game 2

Heute hab ich Lying Game 2 begonnen und bin aktuell auf S. 44. Ich komme schon wieder gut voran, werde aber hier nicht so viel darüber berichten, weil es wieder eine Leserunde ist.

Aber ich mag die Reihe, auch wenn sie etwas krasser ist als die Serie.

Ich find nur Suttons Freundinnen etwas sehr krass, aber es ist schön und spannend zu lesen.

Die Freunde

Das Mädchen hatte in der Schule vier beste Freundinnen.

Die erste Freundin lernte das Mädchen gleich im beim Kennen Lernen in der Feenschule kennen. Sie wurde ihre allerbeste Freundin. Ausserdem war sie die Cousine des Jungen. Die allerbeste Freundin des Mädchens war eher unscheinbar, aber auch lustig und aufgedreht.

Die zweite Freundin lernte sie im magischen Zug bei einem Kennen Lern Spiel kennen. Das Mädchen erzählte ihr auch von dem Jungen, weil die Freundin danach gefragt hatte. Diese Freundin liebte magischen Kampfsport und wollte allen anderen es gerne beibringen.

Die dritte Freundin war auch im magischen Zug im selben Wagon wie das Mädchen, aber sie lernte sie erst später besser kennen. Später freundete sie sich mit einem Familienmitglied des Mädchens an und kam mit ihm zusammen.

Die vierte Freundin lernte das Mädchen erst im Speiseaal in ihrem Turm kennen. Sie hatte einen Bruder, der mit der ersten Freundin zusammen kam.

Der Junge und das Mädchen unternahmen öfter was mit ihren Freunden, aber sie verbrachten auch viel Zeit allein miteinander.

Der Junge hatte erst gar kein Bedürfnis dazu, Freunde zu finden. Das Mädchen reichte ihm vollkommen. Doch dann freundete er sich mit zwei Jungen an. Einen hatte er im magischen Zug beim Kennen lernen getroffen und der andere war der Bruder von der vierten Freundin des Mädchens. Sie unterhielten sich kaum über Persönliches, aber das war dem Jungen auch ganz recht so.

Der Junge hatte aber auch noch eine Freundin aus alten Tagen. Sie war öfter zu Besuch gekommen und nach dem Verlust, den der Junge erlitten hatte, hatte es eine Art Ersatz in dem Jungen gesehen. Dennoch war der Junge gerne mit ihr zusammen.

Dies ist die Geschichte von dem Mädchen und dem Jungen und ihren Freunden. Wieder mal erzählt in Märchenform. Ich versuche auch den anderen Charaktere solche Überschriften zu geben.