TTT 152: Top Ten Bestellerliste

heute gibts wieder einen TTT und ich bin mit dabei.

481 ~ 13. August 10 Bücher, die du gekauft hast, weil sie auf der Bestsellerliste sind / gehypt wurden (Vorschlag von Tirilu)


wobei ich das bei den meisten gar nicht so richtig sagen kann. Das meiste ist so lange her, dass ich mich nicht mehr wirklich dran erinnern kann.

Mona Kasten – Feel Again

Hier bin ich mir ziemlich sicher, dass ich durch den Hype drauf gestoßen bin. Ich habe aber mit diesem Band auch begonnen. Aber das Buch fand ich auch einfach am besten aus der Reihe.

Colleen Hoover – Weil ich Layken liebe

Hier bin ich denk ich auch drauf gestoßen, weil es gehypt wurde. Ich habe aber nicht sofort angefangen zu lesen. Aber dann konnte ich auch nicht mehr aufhören. Ich fand Will und Layken klasse und habe ziemlich viele Hoover-Bücher weggelesen auf Dauer. Doch irgendwann konnte sie mich nicht mehr überzeugen, weil die Charaktere und Themen mir nicht mehr zusagten. Schade eigentlich.

Stephenie Meyer – Biss

Ich liebe ja bekanntlich dieses Buch. Schon 5 mal gelesen und immer wieder gut. Ich liebe die Geschichte und auch die Charaktere gefallen mir gut. Außerdem gefällt mir auch das Konzept. Es ist mal wieder was ganz anderes. Es hat einfach was.

Kiera Cass – Selection

Die Reihe mag ich ja auch total gerne. Wenn sie auch teilweise etwas nervig ist. Aber ich mochte dieses Prinzessinnenfeeling. Auch so mochte ich die Charaktere überwiegend, auch wenn ich nicht immer alles mochte.

Laura Kneidl – Berühre mich nicht

Die Reihe mochte ich ja auch gerne. Allerdings hat mir nicht alles gefallen. Gerade auch Sagan war nicht so meins. Aber gerade Luca und seine Schwester April mochte ich sehr. Und das mit den Listen fand ich auch cool.

Christopher Paolini – Eragon

Eragon fand ich ja auch klasse. Sicher hatte es auch Schwächen und war auch mal nervig. Aber es ist schon beeindruckend, was Paolini sich da in so jungen Jahren alles hat einfallen lassen.

P.C. Cast und Kristin Cast – House of Night

House of Night mochte ich am Anfang noch sehr gerne. Aber nach und nach nahm es ab. Es wurde immer nerviger und übertriebener. Irgendwann habe ich abgebrochen.

Cornelia Funke – Tintenherz

Und zu guter letzt ist da noch Tintenherz. Ich mochte diese Reihe. Sie wurde mir empfohlen und ich habe sie mittlerweile dreimal gelesen. Es ist jetzt ein bisschen ausgeluscht, aber die Ideen und Charaktere sind schon toll, wenn auch etwas gruselig.

Und welche Bücher habt ihr heute gewählt? Kennt ihr welche von meinen? Wie fandet ihr sie?

TTT 217: 10 liebste Bücher, die verfilmt worden sind

Heute gibts wieder einen TTT und ich bin wieder mit dabei. Leider bin ich aber im Urlaub. Deswegen kann ich nicht richtig verlinken.

 

438 ~ 17. Oktober 10 deiner liebsten Bücher, die verfilmt worden sind


Stephenie Meyer – Seelen

Ich habe es nun schon so oft erwähnt. Ich liebe dieses Buch. Ich habe es jetzt so oft schon gelesen. Die Story und die Charaktere sowie die Idee ist toll.

Den Film mochte ich auch. Wenn auch erst so richtig nach dem Mehrmals gucken. Ich musste mich erst an die Schauspieler gewöhnen.

Nicholas Sparks – Mit dir an meiner Seite

Das Buch fand ich wirklich mal gut. Ich bin absolut kein wirklicher Sparks – Fan. Aber ich mochte die Story und die Charaktere und die Geschichte hatte einfach was.

Den Film mochte ich sogar noch viel lieber. Der war so schön und die Schauspieler waren klasse.

Stephenie Meyer – Biss

Biss fand ich beim erstsen Lesen ja richtig toll. Beim zweiten mal nicht mehr so toll. Nächstes Jahr werde ich es wieder wiederholen. Aber dennoch hat die Reihe was. Und ja, ich mag die Glitzervampire. Und ich war schon immer Team Edward. Allerdings wurde vieles dann nervig und Bella war nicht mehr mein Ding.

Die Filme dazu mochte ich erst, aber mittlerweile bin ich zwiegespalten. Ich bin einfach kein Fan von Kristen Stewart. Auch die anden Schauspieler können mich nicht alle begeistern.

Nicholas Sparks – Kein Ort ohne dich

Das Buch mochte ich auch wirklich gerne. Wobei ich die Story im Jetzt lieber mochte. Ich mag Luke und Sophia einfach so gerne. Aber auch Aira hatte was.

Den Film mochte ich aber auch total gerne.  Ich mag auch Clint Eastwood und Britt Robertson einfach total gerne zusammen. Außerdem war die Story toll und die Gegend gefällt mir.

JKR – Harry Potter

Harry Potter muss hier einfach herhalten, oder? Sowohl die Bücher als auch die Filme sind klasse. Harry Potter ist legendär und weltberühmt. Das muss ich nicht mehr sagen. Sie hat so viele tolle Ideen und Charkatere hiermit eingebracht, dass das aber auch kein Wunder ist.

Auch die Filme sind fantastisch. Sie sind gut umgesetzt und die Schauspieler toll. Auch die Ideen sind gut umgesetzt. Einfach klasse.

JKR – Phantastische Tierwesen

Ich war erst skeptisch, weil es ja nur eine Begleitreihe ist. Aber allein wegen Eddie Redmayne hatte ich schon Interesse an dem Film. Und natürlich, weil es zu Harry Potter gehört. Aber die Filme sind ebenfalls unheimlich gut gemacht und mit tollen Schauspielern belegt. Und dann der 2. Teil. Jude Lawe als Dumbledore! Besser gehts nicht.

Donna W Cross – Die Päpstin

Die Verfilmung fand ich auch wirklich gut. Ich mochte die Schauspieler und die Story war faszinierend und spannend. Ich habe allerdings auch zuerst den Film gesehen. Der ist aber auch recht buchnah.

Detlef Dresslein – Türkisch für Anfänger

Das ist zwar eher ein Begleitbuch, aber trotzdem die Filmstory. Ich fand den Film richtig gut. Ich liebe ihn sogar. Die Schauspieler sind klasse und er ist witzig gemacht.

Cornelia Funke – Tintenherz

Auch Tintenherz fand ich als Film wirklich gut. Er war echt gut gemacht. Leider wurde er nie fortgesetzt. Dabei fand ich die Schauspieler und die Story gut gemacht.

Christopher Paolini – Eragon

Auch Eragon hat mir als Film gefallen. Leider wurde auch diese Reihe nicht weiter geführt. Auch hier mochte ich die Schauspieler und fand es gut gemacht. Ich hätte gerne mehr davon gesehen.

So, das waren meine Filme. Jetzt bin ich auf eure Listen gespannt.

Serienmittwoch 183: Film als TV-Serie?

Heute gibts wieder einen Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die Frage.

17.07.19 Filmfrage (von Aequitas)

11. Von welchem Film sollte man endlich eine TV-Serie machen?

Es gibt ja schon ein paar. Türkisch für Anfänger, Marvel, Star Wars und Baywatch zum Beispiel. Ich fände es ja mal von Tintenherz ganz cool. Da fand ich es sehr schade, dass die Filmreihe nicht weiter verfolgt wurde. Oder auch Eragon hätte was.

Und welche Filme hättet ihr gerne als Serien?

 

Montagsfrage 143: Wie bist du zum Lesen gekommen?

Diese Frage habe ich schon öfter hier beantwortet, aber ich will sie gerne heute bei der Montagsfrage wiederholen. Na ja. Eigentlich gestern, aber für mich heute.

Scan (verschoben)

Wie bist du zum Lesen gekommen?

Gar nicht wirklich. Ich habe es einfach schon immer getan. Schon als Kind wurde mir immer vorgelesen. Dann habe ich selbst gelesen.  Allerdings habe ich früher längst nicht so viel gelesen wie jetzt. Wie kam ich wieder zum viellesen? Tja, das begann 2009, aber auch da habe ich noch nicht ganz so viel gelesen. Welches Buch das war kann ich gar nicht genau sagen. Im Zweifelsfall Eragon oder Biss. Aber lesen gehörte schon immer zu mir und mittlerweile geht es gar nicht mehr ohne.

Und wie würdet ihr heute antworten?

TTT 13: Top Ten Bücher nach Seitenzahlen

Ich hatte überhaupt keine Ahnung wie das gemeint ist, aber jetzt kann ich ja anfangen. Ich hatte es nämlich ganz anders verstanden. Ich bin auch wieder bei beim TTT

10 Bücher nach Seitenzahlen (1xx, 2xx, 3xx … 10xx)

Aber hier kommt jetzt meine Liste:


Anne Kennedy – Flirten verboten 155 Seiten

Ein altes Jugendbuch von mir. Ich mochte es schon immer sehr gern und mag die Story und Charaktere.

Gaby Hauptmann – Zeig mir was Liebe ist 242 S.

Auch dieses Buch fand ich klasse. Es war mal wieder was anderes und gefiel mir auch von den Charakteren her.

Mona Kasten – Save you 369 S

Ich liebe diese Reihe. Sicher ist sie teilweise etwas blass, aber sie hat schon was und ich mag den Glanz und Glimmer und die Freunde.

Colleen Hoover und Terryn Fisher – Never never 409 s

Ich liebe Hoover Bücher. Auch dieses hier ist sehr gelungen. Wieder eine ungewöhnliche Geschichte mit tollen Charkateren.

Nicholas Sparks – Mit dir an meiner Seite 542 S

Ein tolles Buch mit einer tollen Geschichte. Ich liebe diese Story und die Gegend und es ist eines der besten Sparks Bücher.

Kresley Cole – Poison Princess 604 S.

Auch diese Geschichte mag ich.  Es ist einfach mal was anderes. Erfrischend. Blutig und doch mit sympatischen Charakteren und einfach mal eine ganz andere Welt. Ich mochte es sehr.

Harry Potter und die Heilgtümer des Todes 767 Seiten

Harry Potter. Der Abschluss einer zauberhaften und prägenden Reihe. Eine tolle Reihe, der ich sehr mitgefiebert habe. Natürlich musste ich sie hier erwähnen.

Stephenie Meyer – Seelen 864 Seiten

Natürlich darf hier auch Seelen nicht unerwähnt werden. Ich liebe dieses Buch und die Story. Bereits viermal gelesen und trotzdem krieg ich nicht genug davon.

Christopher Paolini – Eragon Das Erbe der Macht 924 S

Auch die Eragon Reihe mag ich sehr gern. Sie war nicht perfekt, aber sie hatte irgendwie was.

Ken Follett – Die Säulen der Erde 1295

Das dickste Buch, dass ich je gelesen habe. Es war okay, hat mich aber nicht vom Hocker gehauen, aber ich habe durchgehalten.

Und welche Bücher habt ihr gewählt? Kennt ihr welche von meinen und wie fandet ihr sie?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TTT: Top 10 männliche Autoren

Es gibt wieder einen neuen TTT und ich bin wieder mit dabei wobei ich aber nicht so viele männlichen Autoren lese muss ich gestehen.

381 ~ 6. September: 10 männliche Autoren, deren Bücher dich begeistert haben

  1. Jay Asher

Ich war bei beiden Büchern erst skeptisch ob es was für mich ist. Dein Leuchten habe ich zuerst gelesen und es hat mir wirklich sehr gut gefallen. Ich fand die Ideen schön und so. Auch Wir beide irgendwann hat mir richtig gut gefallen und die Ideen waren toll. Sicher probiere ich noch mehr von ihm aus.

2. Nicholas Sparks


Ich bin eigentlich gar nicht so ein Sparks Fan, aber besonders die oberen Bücher haben mir sehr gut gefallen. Manchmal sind die Geschichten echt toll.

3. Jan Weiler

Auch diese zwei Bücher fand ich echt gut. Sie waren witzig und ich kannte mich in einer halbitalienischen Familie ein wenig aus und die Klischees stimmten wirklich. Erschreckender Weise.

4. Christopher Paolini

Eragon mochte ich als Reihe sehr gern. Ich hab es auch schon zwei mal gelesen. Es hat einfach was und ich mag es.

5. John Green

Mich hat das Buch nicht so vom Hocker gehauen wie viele andere, aber ich mochte es. Allerdings reizt es mich trotzdem nicht gerade noch mehr davon zu lesen.

6. Bernhard Hennen


Bernhard Hennens Elfenreihe ist meist recht brutal, aber bis auf Drachenelfen hat  mir die Reihe trotzdem gut gefallen wegen sympatischen Charkatere und einer interessanten Story. Alica mochte ich auch sehr gern. Die Ideen und die Atmosphäre waren toll. Nebenan fand ich okay, aber nicht mehr. Aber insgesamt gefallen mir Hennens Gesichten schon.

7. Herbie Brennan

Diese Elfenbücher fand ich nach dem zweiten Start auch gut und habe sie gerne gelesen.

8. Phillip Pullman

Die goldene Kompass Reihe fand ich ganz gut. Über den wilden Fluss okay.

9. JRR Tolkien

Die Reihe zog sich oft ganz schön und die Beschreibungen waren ellenlang, aber sie hatte schon was, auch wenn ich die Filme lieber mag.

10. Wolfgang Hohlbein

Auch diese Bücher mochte ich ganz gern. Auch wenn sie mich nicht vom Hocker gehauen haben.

 

Das sind meine männlichen Autoren. Welches sind eure? Kennt ihr welche von meinen?

 

TTT 125: Dicke Wälzer

Ich mache mal wieder beim TTT mit. Es geht um die dicksten Wälzer.

Dicke Wälzer


Stephenie Meyer – Seelen (862 S.)

Ich liebe das Buch Seelen. Zugegeben der Einstieg ist nicht leicht und nach dem 4. Lesen kamen einige Längen, aber die Geschichte un die Charaktere sind einfach so toll. Ich liebe es.

Nicholas Sparks – Mit dir an meiner Seite (542)

Auch diesen Roman find ich sehr gut. Ein schöner Roman über Krankheit und Liebe mit tollen Chrarakteren.

JKR – Harry Potter und der Orden des Phoenix (1.020 S.)

Der dickste Harry Potter Teil ist wohl dieser, wenn auch nicht mein Liebling, aber ich find die Reihe immer noch toll. Sie ist einfach lesenswert.

Sabrina Qunaj  Elfenmagie (970 S.)

Auch Elfenmagie ist recht dick, aber ich fand die Idee einfach schön. Manchmal hab ich Probleme mit den weiblichen Charakteren, aber das Buch gefiel mir trotzdem.

Kresley Cole – Poison Princess (604 S.)

Auch dieses Buch hat was. Ich mochte die Geschichte an sich und die Idee. Es war mal wieder was anderes.

Christopher Paolini – Eragon Die Weisheit des Feuers (827 S.)

Auch die Eragon Reihe mochte ich sehr gern und die Bücher sind ja auch recht dick. Von daher passt es gut.

Ruth Nestvold – Flamme und Harfe (704 S.)

Das ist lange her und ich kann mich nur noch grob erinner, aber ich fand es sehr gut.

Diana Gabaldon – Outlander (798 S.)

Outlander fand ich überraschend gut zu lesen. Fast entspannend. Hätte ich gar nicht so gedacht. Mir hat auch das Buch gut gefallen.

Donna W Cross – Die Päpstin (555 S.)

Die Welt ist recht brutal, aber mir gefällt die Geschichte und die Charaktere. Sie hat einfach was.

Anne Jacobs  – Die Tuchvilla (705 S.)

Die Charaktere fand ich eher unsympatisch, aber die Geschichte war doch recht interessant und hatte was.

 

und was sind eure dicksten Wälzer? Kennt ihr welche von meinen und wie fandet ihr sie?

Cover Theme Day 36: Fabelwesen

Und schon wieder gibts den Thementag. Ich bin natürlich wieder mit dabei.

„Zeige ein Cover auf dem ein Fabelwesen zu sehen ist“ 

Ha, ha. Das ist ja eine Aufgabe für mich.

letztendlich war es doch nicht so einfach, weil ich nicht immer das Selbe nehmen wollte Meine Wahl fiel deswegen auf Eragon. Für welches Cover habt ihr euch entschieden und kennt ihr Eragon und was haltet ihr davon?

 

Montagsfrage 114: Reihenrettung bei Weltuntergang

Heute gehts zunächst weiter mit der Montagsfrage. Da bin ich natürlich wieder mit dabei.

Wenn die Welt untergehen würde und du ins All oder auf einen anderen Planeten entkommen könntest, welche 3 Bücher/Reihen würdest du retten, damit sie kommenden Generationen erhalten bleiben?

Schwer, aber 3 Reihen sind immerhin schon mal besser als drei Bücher.

Normal würde ich meine absoluten Lieblingsbücher wählen, aber bei der Fragestellung vielleicht doch eher noch andere Bücher. Aber da sind lange Reihen ja von Vorteil. Da hat man auch selbst noch viel zu lesen.

Harry Potter

Harry Potter ist einfach so eine Reihe, die für jeden was ist und man hat allein an der Reihe viel zu lesen. Ich finde sie perfekt zum Mitnenhmen für diese Aufgabe.

Hope forever

Einfach weil die Reihe mich damals so umgehauen hat und ich Liebesgeschichten einfach liebe und es das Leben in dieser Welt auch ein bisschen zeigt, wenn auch eher in den USA.

Eragon

das ist auch für ziemlich viele was. Auch für die männlichen Leser. Deswegen habe ich mich noch für diese Reihe entschieden.

Aber die Aufgabe war verhältnismäßig schwierig. Was ist euch denn so eingefallen?

 

TTT 116: Reihen, wo keine Fortsetzung kommt

Und schon wieder gibts einen TTT, aber das Thema ist nicht ganz so leicht.

351 ~ 8. Februar: 10 Buchreihen die du angefangen hast, die Fortsetzung aber auf sich warten lässt bzw. gar nicht mehr übersetzt wird

Das ist gar nich so leicht, da ich schon viele Reihen vollzählig hier habe oder schon draußen sind, aber ich noch nicht gelesen habe.

Ich hab mal etwas ausgeweitet und noch welche hinzu genommen wo Fortsetzungen geplant waren, aber nie kamen.

Stephenie Meyer – Seelen

Hier war mal eine Fortsetzung geplant, aber es kam nie eine und wird wohl auch nie eine geben.

Julie Kagawa – Talon

Hier lassen die Fortsetzungen immer auf sich warten. Talon 4 ist ja schon wieder länger raus. Meist etwa ein Jahr oder so. Vielleicht auch länger.

Gena Showalter – Unheimlich verliebt

Auch hier hieß es mal es käme noch ein Teil, aber es kam nie was.

Jessica Verday – Wahre Liebe ist unsterblich

Auch hier wurde die Fortsetzung nie übersetzt.

Kelly Creagh – Nevermore

Hier wurde die Fortsetzung nie übersetzt.

J.A. Souders – Renegade

Auch hier wurde die Fortsetzung nie übersetzt.

Christopher Paolini – Eragon

 

Auch hier wurde mal gemunkelt es solle noch eine Fortsetzung geben, aber die kam nie.

Leider kriege ich hier keine 10 zusammen. Wie gesagt, ich habe schon viele Reihen komplett zu Hause. Da musste ich etwas improvisieren. Welche Reihen sind es bei euch?