Mein Sub kommt zu wort 65: Fungie mit Frühlingsgefühlen

Und heute darf ich mal wieder reden. Das find ich toll. Denn ich mag diese Aktion.

  1. Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)31 Bücher bin ich aktuell groß. Sogar eines mehr als letzten Monat. Wobei Corly doch recht wenig gekauft hat.
  2. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze!

Jana Schäfer – The Way we fall

Corly hat von ihr ein Weihnachtsbuch gelesen, was sie mochte. Jetzt ist sie neugierig auf dieses Buch.

Nicola Yoon – Als wir tanzten:

Ein Buch von ihr mochte Corly, ein anderes nicht. Mal sehen wie dieses hier ist.

Layla Hagan – City of Love

Das klang einfach gut. Da ist Corly gespannt drauf.

  1. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es ein SuB-Senior, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem/r Besitzer:in gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Unsere Zeit ist immer von Sophie Cousens

Die Rezi ist noch in Arbeit. Corly fand das Buch gut, aber nicht überragend.

Direkt ein Senior nicht, aber noch aus Ende letzten Jahres. Corly fand es ganz gut, aber man hätte mehr raus holen können.

  1. Liebe:r SuB, der Frühling beginnt, zeig‘ uns passend dazu Bücher mit Blumen und Pflanzen auf dem Cover oder im Titel. Welche würdest du deiner/m Besitzer:in empfehlen? 

Nicola Yoon – Als wir tanzen lernten

Das ist noch recht neu bei mir. Corly hat ja schon zwei Bücher der Autorin gelesen. Eins fand sie gut, eins nicht so gut.

Jette Menger – Know me Again

Darauf ist Corly ja auch schon neugierig, aber sie hat bisher irgendwie noch immer nach etwas anderen gegriffen.

Maya Hughes – The Seconds we met

Das wird Corly nächsten Monat vermutlich eh lesen, denn darauf ist sie schon sehr neugierig.

 

Kommen wir noch mal zum letzten Monat.

Corly hat es zumindest geschafft ein Buch zu lesen. Europa im Rucksack hat sie hiervon tatsächlich motiviert das mal zu lesen. Mehr hat sie leider nicht geschafft.

Und wie würdet ihr heute antworten?

Henriette Wich – Europa im Rucksack

Story: 1 (+)

Jasmin wollte mit ihrem Freund Lenny drei Monate durchs Land reisen, doch er macht kurz vor der Reise Schluss. Sie macht die Reise allein, doch was, wenn Lenny später wieder auftaucht?

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1 (+)

Jasmin: 1

Wirklich warm wurde ich mit ihr nicht. Sie war auch einfach etwas langweilig. Dass sie alles immer abblockte fand ich eher blöd. Auch so war sie recht naiv und unreif. Auch das mit Vito hab ich so nicht wirklich verstanden. Aber allgemein machte sie so einige Sachen, die ich nicht ganz verstanden hab. Und ihr plötzlich auftauchendes Gefühlschaos bei Bernd und Vito fand ich auch eher seltsam und unreif. Auch mit Lenny konnte ich sie nicht wirklich verstehen. Dazu fehlte mir die Bindung.

Lenny: 2 –

Mit dem konnte ich gar nichts anfangen. Ich fand ihn auch nicht wirklich sympathisch. Außer dass er sich ziemlich mies benommen hat was Jasmin anging lernt man ihn auch kaum kennen. Ich fand ihn so einfach so unnötig. Man hätte ihn auch ganz weg lassen sollen oder ihn richtig mit einbinden sollen.

Vito: 1 (+)

Eigentlich war er ganz nett und man hätte ihn gut als guten Freund lassen sollen. Das da was zwischen ihnen war fand ich so in der Art recht überflüssig. Das fand ich sehr schade, denn er hatte so viel Potential.

Nela: 1 (+)

Sie wirkte ganz sympathisch, kam aber wenig vor und ich kann wenig zu ihr sagen.

Nina: 1 (+)

Auch zu ihr kann ich gar nicht ganz so viel sagen. Sie blieb eigentlich recht blass, auch wenn sie ganz nett wirkte. Aber sie schien eine gute Freundin zu sein.

Fabian: 1 (+)

Der wirkte ganz sympathisch, aber man hätte sich mehr Zeit für ihn nehmen lassen sollen. So wirkte er recht blass und als ich ihn gerade kennen lernte verabschiedete die Autorin ihn auch schon wieder. So konnte ich nicht so viel mit ihm anfangen.

Raffael: 1 (+)

Zu ihm kann ich kaum was sagen, da er noch weniger vorkam als Fabian. Er wirkte aber ganz sympathisch.

Bernd: 1 (+)

Den fand ich zwar ganz nett, aber ganz warm wurde ich mit ihm nicht. Und das mit dem Kuss fand ich total blöd.

Vrnie: 1 (+)

Ich mochte sie ganz gerne, aber sie kam ja wenig vor. Eigentlich war sie vermutlich auch nur Mittel zum Zweck.

Tomek und Familie: 1 (+)

Die fand ich auch ganz nett. Allerdings fand ich die Probleme mit Krysia überflüssig. Dazu fehlte mir einfach die Bindung.

Pärchen/ Liebesgeschichte: 1 –

Lenny und Jasmin: 1 –

Leider konnte ich mit denen gar nichts anfangen. Das hätte man sich auch sparen können. Vor allem mit dem Ausgang. Diesen Liebeskummer fand ich eher nervig und Lenny war echt mies. Man hätte es einfach weglassen sollen. Oder richtig Lenny mitnehmen sollen.

Besondere Ideen: 1 +

Das war ja das mit der Reise durch Europa und die Länder an sich fand ich auch ziemlich interessant. Leider fand ich nicht alles wirklich logisch und ganz überzeugen konnte es mich nicht. Manchmal kam es mir vor wie ein Reiseführer.

Rührungsfaktor: 1 (+)

Der war manchmal da, aber da ich mit der „Liebesgeschichte“ nichts anfangen konnte, konnte er mich auch nicht richtig packen.

Störfaktor: 1 –

Leider konnte mich diese Liebesgeschichte gar nicht überzeugen.  Die hätte man auch weg lassen können. Auch so gelang Jasmin das meiste zu gut. Es gab kaum Komplikationen.  Außerdem fand ich Jasmin in Bezug auf Bernd und Vito nicht ganz verstanden. Kaum kommt ein netter Junge daher geraten ihre Gefühle in Chaos. Warum? Das versteh ich nicht. Man kann sich doch auch mal zurück halten. Vor allem, wenn man noch gar nicht weiß, was man will. Sie war einfach recht naiv und fand vieles einfach etwas zu gewollt. Mit den Charakteren konnte ich auch nicht viel anfangen, da man sie kaum kennen lernt.

Auflösung: 1 (-)

Das mit Lenny fand ich leider überhaupt nicht gut und total unnötig. Das hätte man sich so auch sparen können. Auch so war es etwas hervorsehbar.

Fazit: 1 (+)

Ich glaube ich hatte zu viel erwartet. Die Reise an sich war ganz gut und die Länder interessant. Manchmal kam es mir aber auch vor wie ein Reiseführer. Aber das drum herum war nicht meins. Gerade wie Jasmin mit Männern flirtete und gerne auch mehr. Und die Charaktere wurden nicht gereifbar, weil viele nur wenig vor kamen. Das war schade.

Bewertung: 4/5 Punkte

Buchrückblick März 2022

Bestes Buch:

Das fand ich wirklich klasse. Ich mochte die Charaktere so gerne und Seph und Reece waren toll. Auch die Ideen waren gut gemacht und ich habe das Buch richtig gerne gelesen. Auch die misten anderen Charaktere waren sehr sympathisch. Ich war schon ein wenig verliebt in das Buch.

Schwächstes Buch:

Es war nicht schlecht, haute mich aber einfach auch nicht vom Hocker. Es war oft einfach zu lang und langatmig und die Themen interessierten mich oft nicht, aber manches war auch interessant.

Gelesene Seiten: 2431

Ich habe minimal mehr gelesen als letzten Monat. Irgendwie kam es mir mehr vor, aber es nahm sich wirklich nicht viel.

Gelesene Bücher: 7

Auch das gleicht sich in etwa mit letzten Monat.

Genre:

Young Adoult/ New Adoult:

Historisch:

Romane

Jugendbuch:

Themen:

The Memories we make:

Football, Mathe, Uni

Bridgerton:

Familie, Bälle, Heirat

Lovett Island 2

Sommer, Liebe, Verrat

Solange der Fluss uns trägt

Krankheit, Tot, Reise

Auf dich war ich nicht vorbereitet

Landleben, Handysucht, Neuanfang

Europa im Rucksack

Reise, Liebeskummer, Sehenswürdigkeiten

Lieblingscharaktere:

Weiblich:

Violet Braga – lovett Island 2
Maci Stiles – Lovett Island 2
Seph – The Memories we make
Marisa – The Memories we make
Daphne Bridgerton – Bridgerton
Violet Bridgerton – Bridgerton
Rosie – Lovett Island 2
Nina Passmore – Unheimlich verliebt
Annie – Solange der Fluss uns trägt
Rosie – Auf dich war ich nicht vorbereitet
Reece Mutter – The Memories we make
Zoey Passmore – Unheimlich verliebt
Rebecca – Reece Schwester – The Memories we make
Liv – The memories we make
Hyancith Bridgerton – Bridgerton
Peyton – Lovett Island 2
Nanny Hopkins – Bridgerton

Männlich:

Reece – The Memories we make
Brent – Lovett Island 2
Ezra Sweeting – Lovett Island 2
Benjamin Passmore – Unheimlich verliebt 8
L.J. – The Memories we make
Trevor Parker – Lovett Isand 2
Jesse – Lovett Island 2
Adam – Lovett Island 2
Elliott – Lovett Island 2
Colin Bridgerton – Bridgerton
Vito – Europa im Rucksack
Anthony Bridgerton – Bridgerton
Lucas Cabral – Unheimlich verliebt
Jack – Auf dich war ich nicht vorbereitet
Nix – The Memories we make
Fabian – Europa im Rucksack
Ethan – Reece Bruder – The Memories we Make
John – Solange der Fluss uns trägt
Simon Busset – Bridgerton
Benedikt Bridgerton – Bridgerton
John – Reece Vater – The memories we make
Graham – The Memories we make
Kayton – The Mamories we make

Reihenfolge:

Gerade jetzt – Momentaufnahme 22

Heute gibts auch wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

denke ich:  das schöne Wetter von gestern fehlt.

mag ich:  Die Strahlende Sonne gestern

mag ich nicht:  leichtes Kopfschmerz-Wetter

spüre ich: das ich leichte Kopfschmerzen habe

freue ich: mich darauf, wenn das Wetter wieder schöner werden soll.

fühle ich: mich etwas müde

trage ich:  die übliche Jogginsachen.

brauche ich: mehr Zeit.

höre ich:  hm, tja, was eigentlich? PC rauschen.

mache ich: das Übliche.

lese ich: Henriette Wich – Europa im Rucksack

trinke ich: Wasser

vermisse ich: Das Wetter von gestern, auch wenn die Sonne zumindest teilweise scheint.

schaue ich: Sankt Maik: Staffel 3, Malecifent 2 Mächte der Finsternis

träume ich: momentan echt seltsame Sachen

Und wie würdet ihr heute antworten?

Corlys Themenwoche 11.7. Hauptstädte: Lieblingshauptstdadt?

Meine Hauptstadtwoche ist schon wieder vorbei. Ich hab beschlossen, dass es sich nächste Woche um Fußball drehen wird, denn das passt ja zur EM und ich hatte das Thema eh im Plan.

Corlys Themenwoche Logo

Heute will ich noch mal folgendes von euch wissen:

Habt ihr eine bestimmte Lieblingshauptstadt?

Also weil ihr sie unbedingt mal besuchen wollt oder sie euch wahnsinnig interessiert und ihr davon schon so viel tolles gehört habt oder gar selbst da wart und absolut begeistert ward?

Hm, da muss ich selbst erst mal überlegen. Es gibt ja ziemlich viele interessante Hauptstädte.

Ich denke bei mir streiten sich Amsterdam und London um die Wette. Ich würde beide wahnsinnig gern besuchen, weil ich sie mir beide wahnsinnig interessant und schön vorstelle. Ich fand es nicht schlimm, dass wir auf Klassenfahrt damals nicht in London waren, denn nach Litauen kommt man nicht alle Tage. Nach London kann man doch schon besser hinkommen (na ja. jetzt auch nicht mehr so leicht vermutlich, da sie ja aus der EU wieder raus sind? Wenn es denn so bleibt), aber immernoch im Bereich des möglichen und mich würde es schon sehr interessieren. Beide Städte. Und Amstadam wäre sowieso machbar. Da bin ich ja sogar schon dran vorbei gefahren. Und wenn es nur halb so schön ist wie Alkmaar wird es sich auf jeden Fall lohnen.

 

Und bei euch so? Habt ihr absolute Lieblingshauptstädte?