TTT 213: 10 Bücher von zwei Autoren

Heute gibts wieder einen TTT und ich bin wieder mit dabei.

434 ~ 19. September 10 Bücher, die jeweils nicht nur von einem Autor geschrieben wurden (Autorenduos oder auch Anthologien)


Auch diese Liste ist nicht ganz vollständig. Jedenfalls nicht richtig, aber hier sind die Möglichkeiten halt auch nur begrenzt.

Colleen Hoover und Terry Fisher – Never Never

Das Buch fand ich richtig toll. Die Idee und die Charaktere. Das hat bei dem Duo wunderbar funktioniert. Es hatte was.

Rachel Cohn und David Levithan  – Dash und Lilys Winterwunder

Auch dieses Buch hat mir gut gefallen. Im Gegenteil zu Teil 2. Aber im ersten fand ich die Ideen toll und die Charaktere auch sympatisch.

Jessica und Diana Itterheim – Schloss der Engel

Den ersten Teil der Reihe mochte ich sehr gern. Den 2. eher nicht so.  Aber die Ideen hatten schon was und die Charkatere mochte ich auch erst, aber dann wurde es unsympatisch.

P.C. Cast und Kristin Cast – House of Night

Die ersten Teile der House of Night Reihe mochte ich noch sehr gerne. Danach konnte ich mit der Reihe leider nicht mehr viel anfangen.

Rachel Cohn und David Levithan – Nick und Norah Soundtrack einer Nacht

Das Buch mochte ich auch sehr gerne. Man hätte nur einfach mehr raus machen können, aber es hatte schon was.

Jay Asher und Caroline Mackler – Wir beide irgendwann

Wirklich überzeugen konnte es mich nicht, aber es hatte was. Ich fand die Idee ziemlich klasse.

Katherine Applegate und Michael Grant – Eve und Adam

Das mochte ich auch ganz gern. Wirklich überzeugen konnte es mich aber nicht.

Kami Garcia und Margeret Stole – Sixteen Moons

Diese Reihe fand ich ja eher mittelmäßig. Da hat mir zu vieles nicht gefallen. Man hätte mehr draus machen können.

Kennt ihr Bücher von meinen und welche habt ihr gewählt?

TTT 153: Schöne Cover ohne Schutzumschläge

408 ~ 14. März: 10 Bücher, die auch ohne Schutzumschlag toll aussehen: Klick

In der Reihenfoge wie ich die Bücher finde


Hier mal die Bücher im Überblick ohne Umschlag in der Reihenfolge in etwa wie ich die Cover finde.

1. Stacey Jay – Julia für immer

Das Buch kommt beim Thema mögen bei mir an 6. Stelle. Ich mochte es ganz gern, aber es kann mich nicht wirklich überzeugen. Doch die Geschichte hatte was.

Aber es sieht auch ohne Umschlag wirklich ansprechend aus. Ich mag die roten Farben und das geschnörkelte.

2. Flynn Meaney – Vampir wegen dir

Das Buch steht an 4. Stelle. Ich mochte es sehr gern. Die Geschichte hatte schon was und war mal was anderes.

Das Cover sieht ebenfalls ohne Umschlag sehr schön aus. Die Farbe gefällt mir und die Fledermäuse darauf passen auch. Es macht was her.

3. und 4. Dagmar Bach – Zimt + Weg 1 + 2

Diese Reihe steht bei mir an 8. und 9. Stelle. Ich fand sie okay, aber vom Hocker gehauen hat sie mich nicht. Irgendwie bin ich wohl glaub ich nicht mehr für so jugendlich gehaltene Bücher.

Die Cover sind unglaublich toll gemacht. Auch von der Art her. Es ist einfach sehr kreativ. Deswegen halt auch der durchsicthige Umschlag.

5. Flynn Meaney – Vampir wegen dir

Dieses Buch steht vom Geschmack her an der 4. Stelle. Ich mochte es wirklich gerne. Es war eine süße Geschichte.

Das Cover ist ohne Umschlag echt sehenswert. Es spiegelt ein wenig das vom Umschlag wieder, aber nur den Hintergrund.

6. Beth Revis – Godspeed

Ich fand die Reihe okay, mochte aber nicht alles. Irgendwann ging es leider ins Nervige über.

Das Cover lässt sich wirklich sehen. Es ist schick auch ohne Umschlag verziert.

7. Maggie Stiefvater – Rot wie das Meer

Das Buch steht bei mir an erster Stelle. Ich fand es wirklich gut. Dabei war das Grundthema gar nicht so meins. Deswegen fand ich das umso besser.

Das Cover hat nur eine Schrift ohne Umschlag, aber besser als nichts. Es macht irgendwie was her.

8. Mari Lu – Legend

Auch das Buch mag ich sehr gern. Aber ich fand es nicht überragend. Aber die Story hatte schon was.

Das Logo ist auch auf dem Cover zu sehen und das find ich auch gut so.

9. Katherine Applegate – Eve und Adam

Auch das Buch steht an anderer Stelle als sein Cover. Das Buch fand ich nett, aber nicht überragend.

Das Cover ist ähnlich wie beim Umschlag ohne Umschlag.

10. Suzanne Collins – Panem

Panem ist selten in meiner Liste. Das liegt daran, dass es nicht so meine Reihe ist. Hier geht es aber ja nicht um die Reihe.

Das Cover ist auch nicht unbedingt meins. Aber sie sind auch auf dem Broschierten gedruckt.

Und das waren meine Antworten. Wie würdet ihr antworten und kennt ihr was von mir und wie findet ihr es?