O.C. California: Staffel 1 Folge 11 + 12

Es war auf jeden Fall ordentlich was los.

Oh, wei. Das war ja übel, was Seth gemacht hat. Zwei Frauen gleichzeitig war echt nicht nett und jetzt tut er es schon wieder. Das kann nicht gut gehen. Ich finde er muss sich für eine entscheiden. Aber Ryans Kommentare von wegen Summerritis und so waren lustig.

Ryan war also wieder in Chino und das mit Marissa. Das war ja auch was. Gerade auch das mit dem Auto. Ist ja gerade noch mal gut gegangen. Aber gut von Trey, dass er sich los gerissen hat von Ryan. Falls es denn so bleibt.

Das mit Luke war ja auch heftig. Er tat mir da auch richtig leid. Ob er jetzt wirklich besser mit Ryan kann und mehr zu der Truppe gehört?

Thanks Giving war ja auch ein einziges Drama. Auch mit Julie und so. oh, wei. Das war nur durcheinander.

Aber schön, dass es am Ende doch immer schön wird. Meistens. Mal sehen wie es weiter geht.

Outlander: Staffel 6 Folge 7 + 8

Ich bin gerade immer noch geschockt von dem Ende von Outlander, aber in einer Art wo ich es nicht erwartet hatte. Uff. Ich dachte das kann so nicht enden.

Jetzt ist die 6. Staffel schon vorbei. Sie war zwar etwas nervig, aber ach. Es ist einfach outlander. Und das Ende ist so fies. Jetzt muss man so lange warten.

Uff. Irgendwie hatte ich noch irgendwie was anderes erwartet. Die erste folge fand ich noch etwas anstrengend. Aber ich fand es schön, dass ian noch mal so viel Platz hatte. Der ist definitiv mein Liebling dieser Staffel. Ein richtig süßer. Wenn er auch nicht mehr in die Tiefe geht.

Und die bearsleys. Ich hatte mir zwar schon gedacht, dass das so gelöst werden könnte, aber was ich davon halten sollte. Kp. Ich hatte es etwas romantischer gehofft aber zu lizzy passte das irgendwie auch nicht. Sie wirkte immer so unschuldig

Diese ganze Belagerung und das was danach kam wirke fast ein wenig zwanghaft. Aber es gab zwischen jamie und claire auch noch mal schöne Momente und die Erinnerungen an alte Zeiten fand ich schön

Auch die Reise von brianna und Roger fand ich schön. Auch wenn was offensichtlich über jemmi raus kam. Und es wurde endlich mal wieder intensiver zwischen ihnen.

Ach diese Folgen. Uff. Und jetzt wieder so lange warten

Hannah Reynolds – The Letters of Lost Summers

Story: 1 (+)

Abby ist für den Sommer auf Nantucket um mehr über ihre Familiengeschichte herauszufinden. Dabei trifft sie auf Noah. Den Enkel des Ex.-Freundes ihrer Oma. Gemeinsam versuchen sie heraus zu finden wie ihre Oma mit seiner Familie zusammenhängt, aber will er ihr wirklich helfen?

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1 (+)

Abby: 1 (+)

Ich mochte sie am Anfang ziemlich gerne. Sie wirkte taff, interessiert und sehr sympathisch. Und auch dass sie Streit nicht mochte fand ich gut. Leider ging sie mir irgendwann immer mehr auf die Nerven. In Sachen Liebe ging sie nämlich gar nicht. Ich fand es schrecklich wie egoistisch und kindisch sie da war. Sie dachte da wirklich nur an sich und wie verletzt sie doch war und das sie so nachtragend war fand ich schlimm. Irgendwann war ich schon so weit, dass ich sagte: Dann lass ihn doch einfach in Ruhe. Denn ehrlich? Für mich ist es keine Liebe, wenn man sich so schwer tut zu vertrauen und dafür sich einen Ruck gibt auch was zu riskieren. Sie hatte echt eine seltsame Einstellung zur Liebe, was absolut unromantisch und viel zu praktisch war. Das vermieste mir schon das Buch und nervte mich. Es war auch einfach too much.

Noah: 1 +

Ich mochte ihn schon ziemlich gerne. Er war ein Lieber und auch sehr fürsorglich. Er hatte so eine ruhige Art an sich und war so interessiert. Er war auch sehr feinfühlig und dass er das beste für seine Familie wollte kann man ihm kaum vorwerfen. Leider wurde er immer ein bisschen verschmälert. So konnte man ihn nie so ganz wahr nehmen wie er war. Das war sehr schade, denn er war einer von den guten.

Jane: 1 (+)

Ich fand sie ganz sympathisch. Sie wirkte aber immer etwas blass. So richtig viel kann ich gar nicht zu ihr sagen. Sie ist eine gute Freundin, war aber kaum da. Deswegen wirkte sie etwas blass. Aber sie war schon eine Liebe.

Abbys Mutter Karen Cohan: 1 +

Die mochte ich schon ganz gerne, wunderte mich nur, dass sie ohne Abby nicht wirklich an ihrer Familiengeschichte interessiert gewesen wäre. Aber sie war eine gute und liebevolle Mutter. Ich mochte sie ziemlich gerne und fand es auch toll wie sie mit ihrer Familie umging.

Stella: 1 (+)

Ich fand sie ganz okay, kann aber auch wenig zu ihr sagen. Sie kam wenig vor und wirkte auch etwas blass. So viel kann ich gar nicht zu ihr sagen, aber sie wirkte sehr aufgeweckt.

Edward Barbanel: 1 (-)

Der war mir etwas suspekt. Seine Entscheidung kann ich nicht wirklich gutheißen. Damit hat er alle ins Unglück gestürzt. Nicht nur sich selbst. Und das fand ich so unnötig. Auch so war er mir nicht so sympathisch. Keine Ahnung was alle so toll an ihm fanden. Eigentlich war er recht brummig.

Helen Barnabel: 1 (+)

Wirklich warm wurde ich mit ihr nicht. Ich konnte zwar verstehen, dass das nicht einfach war, aber Abby konnte ja auch nichts dafür. Ich fand ihr Benehmen recht unfreundlich. Ich fand sie zu unterkühlt. Dabei wirkte sie sonst sehr sympathisch.

Niko: 1 (+)

Viel vor kam sie nicht und aktiv gar nicht. Sie wirkte aber ganz sympathisch und schien eine gute Freundin zu sein. Viel mehr kann ich über sie aber auch nicht sagen.

Hailey: 1 (+)

Auch zu ihr kann ich nicht viel sagen. Sie wurde nur erwähnt. Und das weniger als Niko. Wirkte wie eine gute Freundin.

Dave: 1 (+)

Dave war okay, aber so viel kann ich zu ihm auch nicht sagen. Er kam eigentlich nicht wirklich aktiv vor. Deswegen kann ich auch wenig zu ihm sagen.

Ruth Goldman: 1 (+)

Wirklich warm wurde ich mit ihr auch nicht. Sie wirkte sehr eigenwillig. Den Hype konnte ich nicht so ganz verstehen. Aber man lernte sie natürlich nie persönlich kennen sondern nur durch Briefe. Wie soll man da viel zu ihr sagen.

Max Cohan: 1 (+)

Er war okay, kam aber nicht viel vor.  So viel kann ich auch nicht zu ihm sagen. Aber er war ein Lieber.

Matt: 2 –

Er wirkte nicht gerade sympathisch. So viel kann ich aber auch nicht zu ihm sagen. Er wurde nur erwähnt. Aber ich mochte seine Rolle nicht so sehr.

Evan: 1 +

Den mochte ich ziemlich gerne. Leider kam er wenig vor, weswegen ich gar nicht so viel zu ihm sagen kann.

Pronav: 1 (+)

Wirklich warm wurde ich mit ihm nicht. Ich fand es auch störend, dass er eine Freundin hatte, die nichts mit der Clique zu tun hatte. Deswegen kam er auch wenig vor und war eigentlich nebensächlich. So wirkte er auf mich nicht so sympathisch, wie er sein könnte.

Harry Barnabel: 2 –

Der war mir auch recht unsympathisch. Ich fand es furchtbar wie er zu Noah war.  So kaltherzig. Das ist einfach traurig.

Liz: 1 +

Sie wirkte ganz sympathisch. Allerdings kam sie auch nicht so viel vor. so viel kann ich gar nicht zu ihr sagen. Sie wirkte etwas extravagant.

Maggie: 1 +

Auch Maggie mochte ich ganz gerne. Sie wirkte sehr sympathisch.  Aber so viel kann ich zu ihr auch nicht sagen.

Sydney: 1 +

Sie mochte ich auch ganz gerne. Aber sie kam auch wenig vor. So viel kann ich auch nicht zu ihr sagen. Sie störte auch eher.

Eva Barnabel: 1 (-)

Eva fand ich ging so.  Sie war schon sehr speziell. Und sie verhielt sich auch nicht immer gut. Aber ich konnte sie zumindest teilweise verstehen. Nur konnte Abby ja nichts dazu.

Shira: 1 (+)

Ich mochte sie sehr gerne. Sie war schon sympathisch. Aber sie war auch eher nebensächlich. Sie wird nicht wirklich in Erinnerung bleiben.

Jeremiah: 1 (+)

Auch an ihn kann ich mich nur noch dunkel erinnern. Deswegen kann ich auch zu ihm wenig sagen.

Tyler: 1 (+)

Den mochte ich sogar ganz gerne. Er war gar nicht so übel. Ich fand sogar er hätte ganz gut zu Abby gepasst. Auch wenn er angeblich so schlecht war.

Pärchen/ Liebesgeschichte: 1 (+)

Abby und Noah: 1 (+)

Eigentlich mochte ich sie ziemlich gerne zusammen. Ich mochte ihre Gespräche und wie sie zusammen harmonierten. Leider stand viel zu viel zwischen ihnen. Das störte doch irgendwann zu sehr.  Es machte die Leichtigkeit zwischen ihnen kaputt.

Pronav und Sidney: 1 (+)

Die fand ich ehrlich gesagt etwas überflüssig. Von Sidney bekommt man auch sehr wenig mit und dass er eine Freundin hatte störte eher, da er so kaum dabei war.

Edward und Ruth: 1 (+)

Wirklich warm wurde ich mit den beiden nicht. Es stand einfach zu viel zwischen ihnen. Und sie standen sich noch dazu selbst im Weg. Sowas mag ich in der Regel nicht.

Edward und Helen: 1 (+)

Wirklich warm wurde ich mit ihnen auch nicht.

Besondere Ideen: 1 +

Das war ja das mit dem Familiengeheimnis und dem Sommerfeeling. Das fand ich auch erst ganz gut, aber gerade bei der Familiengeschichte haperte es dann oft.

Rührungsfaktor: 1 (+)

Der war schon da, aber er ebbte irgendwann ab. Eigentlich fand ich die Geschichte von Noah und Abby sehr rührend, aber es stand zu viel zwischen ihnen.  Das war sehr schade, so konnte ich nicht immer mitfiebern wie ich wollte.

Parallelen: 1 (+)

Solche Geschichten sind natürlich nicht selten. Hier fand ich gabs aber schon eine besondere Note. Aber irgendwie fehlte auch was.

Störfaktor: 1 (+)

Bei den Liebesgeschichten stand einfach zu viel zwischen den Partnern. So konnte man auch Noah und Abby nie richtig genießen. Auch so die Paare aus der Familie fand ich viel zu negativ lastig und die Entscheidungen konnte ich oft nicht nachvollziehen. Auch so blieben die meisten Personen einfach zu blass, was schade war.

Auflösung: 1 (+)

Die fand ich dann auch nicht mehr ganz so überzeugend und wurde zu lange hinaus gezögert. Das fand ich sehr schade, denn sie waren ja eigentlich ganz gut. Es fügte sich mir dann einfach zu gut.

Fazit: 1 +

Ich mochte das Buch eigentlich ganz gern. Am Anfang sogar ziemlich gerne. Noah und Abby mochte ich ziemlich gerne und auch ihre Gespräche. Leider stand zu viel zwischen ihnen. Dadurch ging die Leichtigkeit zwischen ihnen und das Sommerfeeling etwas verloren. Auch Noahs Familie und Freunde fand ich nicht so sympathisch. Dafür mochte ich diese Leichtigkeit und Nantucket und auch Abbys Freunde mochte ich ganz gerne. Aber es war halt nicht alles so toll.

Bewertung: 4/5 Punkte

Outlander: Staffel 6 Folge 3 + 4

wie immer mit Spoiler zu genießen …


Oh die Staffel ist schon fast wieder vorbei. Mit so wenig folgen geht das so schnell.

Endlich kam Ians Geschichte. Schön, dass er mehr oder weniger eine eigene Folge bekommen hat. So viel Ian. Da ging mein Herz auf. Momentan ist er ja mein absoluter Liebling.

Erst mal ist seine Geschichte natürlich ziemlich krass, aber bis auf eine Sache konnte man es schon erahnen. Er tat mir da so leid. Jetzt weiß man auch endlich wieso er gegangen ist und das war schon heftig. Er ist so ein lieber und schien echt glücklich zu sein. Kein Wunder, dass er verstört war. Ob da dann was mit iIn und Marva geht? Zumindest ist er da ein wenig lockerer und ich mag es so wenn er lächelt. Außerdem mag ich auch seine ruhige sanfte Art. Und das war irgendwie schon von Anfang an so. Auch Emily mochte ich Bus zu einem gewissen Punkt. Das passte schon gut mit ian und Emily. Schön, dass er sich auch Jamie anvertraut hat

Die Versuche von Claire mit Josiah und Lizzy fand ich schon interessant. Auch ihre Reaktionen. Die beiden sind übrigens auch süß zusammen

Das mit dem Baby war ja auch krass aber interessant, dass mal die Kinder mit eingebunden wurden. Die sind schon süß.

Und offenbar ist der alte Fergus ja jetzt wieder zurück. Ich hoffe es. Denn der hat gefehlt. Der süße Fergus. Und Marsali tat mir auch leid.

Bisschen wenig Roger und Brianna. Vor allem zusammen

Auch Mr Christie fand ich hier besser. Er war etwas einsichtiger, aber trotzdem noch stur. Und das mit Marva ist natürlich unschön. Aber traurige Geschichte mit seiner frau

Das mit marsali und den Spinnrad fand ich auch cool. Und dass sie sich gewundert hat, dass Brianna Jemmis Spielzeug Brumm Brumm genannt hat

Ach jetzt ist man gerade wieder so drin und jetzt ist es schon fast wieder vorbei. Wobei sind ja 8 Folgen und nicht 6. Das ist gut. 6 wären zu wenig

Outlander: Staffel 6 Folge 1 + 2

 

Uff was ist denn da alles los?

Vor allem mit fergus. Oh man. Seine Entwicklung beunruhigt mich richtig. Wo ist der süße fergus geblieben?

Was claire ds Tut kann auf Dauer auch nicht gut sein. Mal okay, aber ständig. Vielleicht sollte sie lieber mit jamie darüber reden.

Brianna mit den Streichhölzer war Witzig und das Gespräch mit ian jr war schön.

Der süße ian ist ja auch verschwunden. Das hat man ja am Ende der letzten Staffel schon gesehen. Aber er ist so hart geworden. Und doch steckt irgendwo noch der alte ian in ihm. Trotzdem mag ich ihn so gerne. Und er tut mir so leid. Was er Marsali erzählt hat Hat man ja so ähnlich schon geahnt. Er hat viel durch gemacht. Wann er wohl mal alles erzählt?

Das mit den Indianern kann auch nicht gut gehen. Auch wenn jamie seine Meinung geändert hat. Da gibt’s aber sicher noch Ärger

Noch übler ist der bruder von dem der claire das angetan hat. Der macht jetzt schon viel Ärger. Da kommt bestimmt noch mehr.

Und dann ist da mr christie, der mir auch sehr unsympathisch ist. Seine Arme Tochter. Noch so einer der Ärger macht. Die Anfangszene hat mich Ganz schön verwirrt. Ich dachte erst es sei falsch. Dabei hab ich den 5. Teil dieses jahr erst gelesen. Ich müsste doch ungefähr wissen was vor der 5. Staffel war. Aber das wusste ich nicht mehr.

Aber die Szenen mit claire und jamie sind auf jeden Fall schon wieder sehr intensiv

Marsali tut mir auch leid. Mit fergus hat sie es gerade echt nicht leicht. Hoffentlich legt sich das wieder.

Das Anwesen kam mir so modern vor. War das in der letzten Staffel auch schon so? Und jetzt gibt’s auch noch eine Kirche oder Begegnungsstätte wie jamie es nennt.

Jamie und fergus mit kurzen Haaren fand ich auch verwirrend. Außerdem fand ich es fraglich, dass jamie ausgerechnet im Gefängnis seine Haare kurz trägt. Vielleicht wegen läusen?

Keziah und lizzy find ich ja auch süß. Ob da noch neue geht?

Der Trailer ist anders und das Lied auch. Ich dachte erst das singen Roger und brianna zusammen, aber vermutlich nicht.

Irgendwie fehlt was und doch ist es das outlander was ich liebe

Bin auf jeden Fall wahnsinnig neugierig drauf wie es weiter geht

 

Meine Woche 53

Heute bin ich wieder bei dieser Aktion mit dabei.

Getroffen: die Familie (Seite meiner Mutter)

Gefühlt:

Positiv beim Familientreffen konnte ich endlich abschalten, wie gut das Familientreffen tat,

Negativ : Genervt vom schlechten Internet und so. Der Husten nervt, Die ganze Woche erkältet und schon wieder ausgeloggt

Geärgert …..

Montag war das Internet schon wieder so langsam und kaum was geschafft, War die ganze Woche erkältet. Das ist so ärgerlich, weil es so ausbremst.

Google Maps hat die Markierungen der Orte rausgenommen. Ist jetzt alles einheitlich und sehr unübersichtlich, wenn man eigene Karten erstellen will. Kennt jemand eine einfache Alternative? Stammbaum über Power point ist ganz schönes Gefummel

Gefreut: ……

Die Familie mal wieder zu sehen
Endlich kam die DVD zur 6. Staffel Outlander an

Gedacht…. Wieso werden einfache Anwendungen, die praktisch sind, einfach rausgenommen?

Gefragt:… Warum merkt man erst, wenn man wieder sowas wie Familientreffen hat wie sehr man das vermisst hat und wie gut das tut und warum geht dieser Virus nicht weg?

Wie kann ich offline einen großen Stammbaum am PC machen?

Gelitten….. Hustenreiz, vielleicht eine Art asthma/ Brochitis, gerade nach dem Spaziergang am Mittwoch was eigentlich nicht so anstrengend war wie erwartet wurde es danach richtig schlimm und ich kam aus dem Husten gar nicht mehr raus, offenbar ein Virus, war beim Arzt

Genossen:….. Die Familie wieder zu sehen, obwohl nicht alle da waren

Gewesen….. In der Kleinstadt, beim Arzt

Getroffen:…. Könnt ihr es erraten? Die Familie natürlich

Gesucht:….. Die Markierungsfuntion bei Google Maps, Gutes Internet, Einstellungen in Power point,

Gelacht……….. Beim Familientreffen, mit meiner Nichte, im TV

Geweint ……… bisschen Tränen Beim schnelltest beim Arzt und beim Husten, Aber nicht richtig geweint.

Gewundert …. wie kreativ einige Leute doch sein können und warum das so überhaupt nicht meins ist.
Dass mir Milo Ventimiglia besser gefällt als Chad Michal Murray und einiges anderes.

Wie voll die Kleinstadt am Dienstag mit den ganzen Kids war

Gegessen: …… gefüllte nudelteigplatten im Restaurant, hab mir mal wieder Wurst vom Schlachter geholt – machen ich selten.

Genascht….. Kuchen, Süßes, einige Löffel Honig gegen den Husten, Weintrauben

Getrunken: …… Wasser, Spezi , Orangensaft, Tee, Apfelsaft

Gehört: ….. Blindlings Lights- the weekend im radio, Blazin squad – flip reverse im Internet und anderes

Gelesen: …. Birgit Gruber – Worte im Sommerwind, gestern angefangen: Jette Menger – Know you again

Gesehen: ……… 9-1-1 Notruf l.a. Staffel 4 Folge 7 -10, Chosen Staffel 2 Folge 1 – 6, Dumbo (Realverfilmung)

Die etwa letzten zwei Stunden der Trauerfeier von queen Elizabeth

Gespielt/Gebastel/Gehandwerkt/Geschrieben:

Gespielt: Skipbo und noch mal und Romme mit der Familie

Gebastelt/ Gehandwerkt: zählt das Werk von anderen angesehen? Mein cousin und seine Freundin haben mit ein bisschen Hilfe von anderen ein 3 d Spielfeld von siedler selbst gestaltet. Das war ein Geschenk für ihre Mutter Weihnachten vor zwei oder drei Jahren. Echt der Wahnsinn.

Hab mal wieder am Stammbaum gebastelt

Gemalt könnte man noch nehmen. Könnte ich doch nur so malen wie mein Neffe. Der hat mal eben die queen für die Schule gemalt

Getan: …..

Inhalieren. Ich weiß nicht wann ich das letzte mal inhaliert hab. Aber solange es gegen den blöden Husten hilft. Als Kind hab ich viel inhaliert

Bücherregal nach Verlagen und Autoren sortiert. Zumindest das rote. Hab festgestellt, dass ich ganz schön viele Lyx Bücher hab

War in der Kleinstadt

Gekauft: …… Bücher, shampoo, zahnpasta, Lebensmittel

Geschlafen…..
Von Sonntag auf Montag mal wieder eine Stunde lang nicht ab 5 wegen einem nervigen Hustenreiz. Auch später gab’s wachzeiten wegen Husten

Geträumt…. Verschiedenes unter anderem von einem Harry Potter Theaterstück

Geplant: …… mich weiter auszuruhen. 9-1-1 Notruf L.A. zu beenden und Chosen zu beenden, Kontrolltermin beim Arzt.

FAZIT:

Hab den Sonntag noch mit reingenommen wegen dem Familientreffen. Das war sehr entspannend und schön. Der Montag begann nervig, weil das Internet schon wieder nicht ging oder nur sehr langsam und ich nicht voran kam und ich auch so das bei Google Maps sehr ärgerlich fand. Einfach frustrierend. Ich hab da viel tv geguckt. Am Dienstag war ich in unserer Kleinstadt, die voller Kinder war, was etwas anstrengend war. Am Mittwoch war ich endlich mal wieder spazieren, was auch gar nicht so anstrengend war wie erwartet, aber danach kam ich heftig ins Husten und erst mal auch nicht mehr raus. Ich hab inhaliert, das spray genommen und Honig gegessen und irgendwann hat es sich wieder beruhigt. So heftig hatte ich das schon lange nicht mehr. Am Donnerstag war ich dann beim Arzt und nehme jetzt ein anderes Spray, aber gestern war es schon deutlich besser und ich habe weniger inhaliert, aber ich merke es immer noch.

Und wie würdet ihr antworten?

Freitagsfüller 333: Von Ärzten, Familie und Kürbis

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

Es gibt Tage, da könnte man einfach nur lustlos nichts machen.

  1. Beim Arzt heute  dauerte es extrem lange. Ich wusste schon warum ich da nicht hinwollte.

  2. Sonntag beim Familientreffen wurde auch gelacht.

  3. Meine Mutter ist gerade im Urlaub und ich wäre schon gerne mitgefahren, aber einerseits war da der Husten, der mich ausbremste und andererseits war es ein blöder Zeitpunkt.

  4. So häufig wie früher hab ich sie nicht mehr, die kalte Füße.

  5. Die erste Kürbissuppe habe ich noch gar nicht gegessen, oder?.

  6. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen hoffentlich ruhigen Abend mit vielleicht die nächsten Folgen von „Chosen“, morgen habe ich geplant, noch mal zu entspannen und Sonntag möchte ich auch einfach entspannen und meinen Hobbys nachgehen!

 

Und wie würdet ihr heute antworten?

Sonntagsglück 6: Von 9-1-1, Chosen und Kuchen

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

1_Lesen | Ich habe von Hannah Reynolds- The Letters of lost Summers gelesen. Eigentlich eine süße Geschichte aber das paar wurde zu viel von einander getrennt und sie standen sich zu viel selbst im Weg und als wäre das noch nicht genug musste auch noch die Trennung am ende kommen bevor sie dann richtig zusammen sein können. Da war ich dann oft eher genervt und irgendwann raus und der Zauber vom Anfang war etwas verflogen und auch die Leichtigkeit wurde durch unnötig kompliziert abgelöst. Irgendwie wurden lange alle schönen Momente zerstört.

2_Musik |
Im Radio: Elton John- Can you feel the love tonight
Johannes Ording- an guten Tagen,
Rhianna und Karneval West –  weiß gerade nicht wie das Lied heißt
Dirty dancing – noch mal gucken free like the Wind
blink 182 – all the Small sings,
mfg, Anastasia

Und anderes, was nicht so hängen geblieben ist.

3_Flimmerkiste |

Ich habe drei weitere Folgen 9-1-1 Notruf L.A. gesehen (Staffel 4 Folge 3 – 6). Die fand ich großartig. Die Buckfolge und überhaupt viel Buck fand ich klasse und auch die anderen Folgen. In der 3. die war so lustig, aber dazu komme ich gleich noch.

Sonst hab ich Chosen begonnen bei Amazon Freevee. Das hatte ich auf der Wunschliste wegen der Schauspieler. Ist recht spannend und nicht unbedingt mein Beutechema, aber die Serie ist gut gemacht. Ich find es gruselig und beänstigend, was da abgeht, aber es ist spannend. Und Milo Ventimiglia spielt die Hauptrolle so toll. Jetzt bin ich neugierig wann Chad Michael Murray da auftaucht.

4_Erlebnis | Lachflash bei 9-1-1 fast eine ganze Folge über. Hab ich so noch nicht erlebt. Und später gehe ich mit der Familie Pizza essen. Mal sehen wie das wird.

5_Genuss | Es gab einmal Kuchen als meine Schwester Geburtstag hatte. Sonst das Übliche. Müsli, Toast, Brot, Obst, Gemüse etc.

6_Web-Fundstück/e | nichts besonderes glaub ich. Außer ein bisschen über Wunschliste.de

7_Hobbys | Das Übliche. Bloggen, lesen, schreiben, TV, malen, Notizen. Aber ich war auch endlich mal wieder spazieren. Wenn auch nicht so weit. Das tat richtig gut.

Und wie würdet ihr heute antworten?

9-1-1, Notruf L.A. Staffel 4 Folge 4 – 6

Oh mein Gott. Die ersten Hamma Folgen wurden noch übertrumpft. Eine Folge über buck wurde ja auch mal Zeit. Hatte mich eh schon gewundert, dass die noch nicht kam. Und ich habe so mit ihm mitgefiebert. Er tat mir so leid.

Das Geheimnis dass Maddie Hatte ist natürlich heftig. Ich hatte erst etwas anderes erwartet aber trotzdem. Und für buck ist es natürlich besonders schlimm. Vor allem weil er so lange nichts davon wusste.

Und die Rückblicke von buck und Maddie fand ich klasse und wie nah sich die beiden stehen. Und was sie tatsächlich damals füreinander waren. Und auch interessant fand ich was buck sonst noch alles gemacht hat und wie er auf l.a. und Feuerwehrmann kam. Wieso wusste man das bisher noch nicht? Auch cool fand ich wie sie noch mal gezeigt haben wie buck das erste Mal aufs Team traf. Einfach super spannend. Jetzt mag ich buck noch viel lieber. Das rück noch mal alles ins andere Licht.

Auch May war wieder klasse. Ich mochte sie ja schon immer. Aber sie ist auch einfach so gefühlvoll und macht ihren Job klasse.

Und dann die 6. Folge. Ich kam praktisch die ganze Folge nicht neue aus dem lachen heraus. So viel hab ich so lange am Stück schon lange nicht mehr gelacht. Ganz schön anstrengend. Kam dann ins Husten. War froh als Pause war. Das konnte ich mich etwas erholen. Und ich dachte die Folge über buck kann nicht mehr getoppt werden. Hier kam auch endlich mal wieder mehr Eddie. Einfach Herrlich.

Na das ist Ja auch was neues. Die Feuerwehr Klaut einen Krankenwagen. Buck auf der liege wsr zu genial. Sah alles nicht so bequem aus.

Ach und Eddie scheint sich auf was neues einzulassen. Wie schön.

Oh wei. Die armen. Nicht mal beim Frühstück haben sie Ruhe

Einfach nur genial diese Folgen.

Self Statement 34: Allgemeines

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

. Du bist hier auf Passion of Arts, weil …

Bin ich das wirklich? Eigentlich nur für Aktionen.

  1. Gibt es Filme die dich durch dein Leben begleiten?

Hm, im Bezug von immer wieder gucken oder wie? Das auf jeden Fall. Dauerbrenner seit den 90ern sind:

Dirty Dancing, Notting Hill, Während du schliefst, und auf jeden Fall auch Harry Potter, aber eher ab 2000 etwa.
Aber auf mein Leben bezogen. Nein.

3. Sind Träume Deutungen oder Fantasie?

Ich denke das muss jeder selbst entscheiden. Meine Träume sind ein Misch aus Wahrheit und Fantasie. Teilweise deute ich aber auch schon was hinein.

4. Woher kommen deine Gedanken?

Na, ja. Woher sollen sie kommen? Das ist situationsabhängig, davon was ich mache und was ich am Tag so für Erfahrungen mache. Manchmal kommen sie auch ganz von selbst

5. Was brauchst du um glücklich zu sein?

Meine Hobbys und meine Familie.

6. Wissen ist Macht, weil … .

man ohne Wissen nichts weiß. Aber Macht find ich immer relativ. So würde ich das gar nicht sehen.

7. Ist dir bewusst, was deine Lebensaufgabe ist?

???

8. Gibt es deiner Meinung nach persönliche Schutzengel?

Eher weniger. Aber wenn vermutlich Ärzte.

9. Was sind für dich Herausforderungen im Leben?

???

10. Das Gegenteil von Liebe ist … ?

Hass.

11. Warum glaubst du, ist die öffentliche Schulbildung so tief gesunken?

Ist sie das? Kann ich nicht beurteilen? Ich denke in deutsch liegt es wenn mit daran, dass sie erst so schreiben wie sie sprechen und dann neu lernen. Das ist der größte Mist überhaupt. Ich hab das bei den Kindern meiner Schwester gelesen. Keine Ahnung was das bringen soll.

12. Welche ist deine Lieblingszahl und Farbe?

Zahl 17, Farbe blau

13. Ist dir bewusst wie unterirdisch schlecht Fernsehen allgemein ist?

ja, und es wird immer noch schlechter.

14. Woher kommst du und wohin gehst du?

Hä?

15. Ist Gut und Böse dasselbe?

Wies sollte das das selbe sein. Nein, ganz sicher nicht.

16. Du findest Frau/Mann/Div interessant weil … ?

??? Kann man das so genau beantworten?

17. Wie viel kannst du wahrnehmen und fühlen?

??? Kann man das so genau beantworten?

18. Warum ist hassen einfacher als lieben?

Das frag ich mich auch immer. In Büchern ist es so dargestellt, dass Gefühle zu verarbeiten zu schwer ist, aber das kann ich nicht nachempfinden.

19. Der größte Feind eines Menschen ist?

für jeden was anderes.

20. Warum wird Astrologie nicht ernst genommen?

Warum wird es das nicht? Hab ich noch nie gehört.

 

 

Und wie würdet ihr heute antworten?