Corlys Themenwoche 93.1.: Prinzen/ Prinzessinnen: Was findet ihr so faszinierend?

Oh, ich habe die Themenwoche heute völlig vergessen. Jetzt kommt sie aber noch schnell hinterher.

Das ist die heutige Frage.

Montag: Was findet ihr so faszinierend an Prinzen/ Prinzessinnen oder was nicht?

ich war schon immer romantisch veranllagt und Prinzen/ Prinzessinnen geben viel Raum für Romantik. Außerdem leben sie ganz anders und der Luxus dort fasziniert mich schon. Man weiß natürlich nicht wie die Menschen dahinter wirklich sind. Nicht alles kommt an die Öffentlichkeit und das ist auch gut so. Sie sind einfach geheimnisvoll und haben viel Stoff für Geschichten. Allerdings würde mich persönlich das Leben in der Öffentlichkeit nerven und zu viel Luxus ist auch nicht gut.

Und wie seht ihr das?

Die nächsten Fragen:

Dienstag: Welche Prinzen/ Prinzessinnen fallen euch spontan ein, die es wirklich gibt und welche mögt ihr?
Mittwoch: Welche Prinzen/ Prinzessinen kennt ihr aus Büchern und welche mögt ihr?
Donnerstag: Guckt ihr Sendungen, wenn die Hochzeiten von Prinzen/ Prinzessinnen übertragen werden?
Freitag: Was für Filme/Serien zum Themen Prinzen/Prinzessinnen kennt ihr und mögt ihr?
Samstag: Habt ihr Prinzen/ Prinzessinnen in eurer Nähe?
Sonntag: Was ist euer Fazit zu Prinzen/ Prinzessinnen?

Corlys Themenwoche 92.3.: Märchen: Wieso faszinieren sie euch?

Und schon wieder gibts einen neuen Tag für meine Themenwoche. Seid mit dabei und beantwortet die heutige Frage.

Mittwoch: Wieso faszinieren euch Märchen so?

Ich weiß nicht. Märchen haben einfach was. Die Geschichten sind kurz in der Urversion, aber interessant.
Und es ist wahnsinn wie lange es Märchen schon gibt. Dass man sich damals schon sowas einfallen lassen konnte. Aber Märchen haben einfach was faszinierendes an sich. Ich kann es nicht ganz erklären.

Und wie ist das bei euch so?

Die nächsten Fragen:

Donnerstag: Sind Märchen eigentlich für Kinder geeignet?
Freitag: Was haltet ihr von den ganzen Märchenadaptionen?
Samstag: Wie glaubt ihr kamen die Menschen von damals auf die Idee für diese Märchen? (Manche sind ja schon uralt)

Corlys Themenwoche 36.3.: Könige/Königinnen: Was sagt ihr zu ihnen allgemein?

Schon wieder Mittwoch und es gibt von mir natürlich wieder eine Frage zu meiner Königinnenwoche.

Corlys Themenwoche Logo

Und meine heutige Frage für euch lautet:

Was sagt ihr allgemein zu königlichen Familien? Mögt ihr sie? Interessieren sie euch? Faszinieren sie euch vielleicht sogar? Was mögt ihr an ihnen und was nicht?

Ich find sie ganz interessant. Besonders die Queen (England) ist natürlich eine Legende. Allerdings gibts da auch genug Intrigen und all das. Gerade im Königshaus denk ich kann das ganz schön heftig zu sein.

Könige und Königinnen haben mich eherlich gesagt eigentlich nie ganz interessiert. Ich fand Prinzen und Prinzessinnen irgendwie immer spannender. Weiß auch nicht wieso. Irgendwie haben die mehr Faszination auf mich ausgeübt.

Und wie sieht das bei euch aus?

Die nächsten Fragen:

Donnerstag:

Was für Könige/Königinnen kennt ihr aus Romanen/Fantasybücher/Historischen?

Freitag:

Würdet ihr wollen, dass bei uns Könige und Königinnen regieren?

Kapitel 2 Faszination

So, auf Wunsch hin hier schon Kapitel 2. Übrigens gehören diese Extrakapitel aus Leinars Sicht jetzt schon zu der überarbeiteten Version. Die gab es vorher so nicht.

Ich merk gerade, sind auch ohne Songtexte oder Zitate, aber ich glaub das lass ich auch so. So grenzen sie sich von den anderen Kapiteln ab.

 

 

Leinar

Das Mädchen beim Kennenlernen in der Schule hatte ich schon öfter beobachtet. Ich wusste, wie ich mich un-sichtbar machte. Auf mich achtete sowieso selten Je-mand. Deswegen hatte sie es auch nicht bemerkt. Sie war so schön mit ihren roten Haaren, der zierlichen Gestalt und ihrer lockeren Art. Sie schien nie beschämt zu sein und sich wohl in ihrer Haut zu fühlen. Nur selten schien sie unsicher zu sein. Das konnte natürlich auch täuschen, doch so hatte ich es bei ihr beobachtet.
Ich war überrascht, dass sie mit in die Menschenwelt kam. Ich wusste auch nicht, wieso. Sie hatte ein paar Freundinnen, aber meist hatte sie sich von anderen abge-schottet. Mianna schien nicht viel von Gesellschaft zu halten und irgendwie fühlte ich mich deswegen mit ihr verbunden.
Ich hatte nie mit ihr geredet. Ich hatte noch nicht mal in Erwägung gezogen sie anzusprechen. Doch es fühlte sich trotzdem so an, als würde ich sie irgendwie kennen.
Ich war kein Spanner oder so. Ich folgte ihr nicht nach Hause. Ich beobachtete sie lediglich ein wenig in der Pause, um mir die Zeit zu vertreiben. Ich war selbst schuld, dass die Schüler mich nicht beachteten. Ich woll-te es ja selbst so. Aber ich fühlte mich dennoch einsam und jeder brauchte doch irgendwie Gesellschaft. Viel-leicht würde ich ja die Gelegenheit dazu haben, sie auf der anderen Seite ein bisschen besser kennen zu lernen. Wenn ich mich denn dazu traute sie anzusprechen. Das war immer so eine Sache bei mir.