Freitagsfüller 217: Von Netflix, Rezensionen und Filmen

Heute gibts wieder einen Freitagsfüller und ich bin mit dabei.

  1. Auch du je, ich komme aber echt überhaupt nicht voran mit meinen Büchern.

  2. Manches ist einfach kein Niveau.

  3. Nebeneinkünfte gibts hier und da.

  4.  Netflix ist vielleicht doch möglich.

  5. Aufpassen, heute sind wieder Rezensionen von mir draußen. 

  6.  Ich freu mich schon auf meine Weihnachtsgeschenke.

  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen weiteren Filmeabend , morgen habe ich geplant, mich zu entspannen und Sonntag möchte ich auch einfach ausruhen und erholen!

Und wie würdet ihr die Lücken füllen?

Step Up Teil 1

 

Story: 1 (+)

Tyler randaliert mit seinen Freunden in der Kunstschule. Er wird als einziger erwischt und muss in der Schule Sozialstunden leisten. Dort lernte er Nora kennen, die einen Tanzpartner sucht. Tyler springt ein, denn er tanzt wirklich gerne.

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1 (+)

Tyler Gates/ Channig Tatum: 1 (+)

Tyler fand ich schon ganz sympatisch. Aber auch etwas desinteressiert, fast gelangweilt. Was er so mit seinem Kumpel anstellte fand ich auch nicht gut. Aber er hatte auch gute Momente und es war toll wie er Nora half. Auch den Umgang mit seiner Schwester fand ich toll.

Channing ist so ein Schauspieler, den ich gerne mögen würde, der mich aber nie ganz überzeugen kann. Ich finde ihn teilweise ziemlich gut, teilweise aber auch einfach zu emotionslos. Da kam zum Teil gar nichts rüber. Aber tanzen kann er richtig gut. Das hat mir gut gefallen.

Nora Clarke/ Jenna Dewan: 1 (+)

Síe gefiel mir schon etwas besser als Channing. Sie zeigte Gefühl und Begeisterung. Sie zeigte mehr Gefühl und Begeisterung. Ganz überzeugen konnte sie mich aber auch nicht. Irgendwas störte mich.

Jenna fand ich ganz gut, aber nicht überzeugend. Irgendwie war sie glaub ich nicht ganz mein Ding.

Mac Carter/ Dermaine Redcliffe: 1

Mac fand ich nicht ganz überzeugend. Irgendwie auch zu aufbrausend. Und er machte mir zu viel unvernünftigen Mist. Dabei wirkte er ganz sympatisch.

Dermaine fand ich okay bis gut, aber auch nicht so überragend. Irgendwie konnte er mich nicht überzeugen und kam nicht aus sich heraus.

Skinney Carter – De Shawn Washington: 1 –

Den mochte ich nicht so. Er baute nur Mist und gab an.  Das Ende mit ihm fand ich auch blöd.

DeShawn war nicht so mein Ding. Vermutlich passte er gut zu seiner Rolle, aber ich konnte wenig mit ihr anfangen.

Lucy Avial – Drew Sidora: 1+

Lucy mochte ich noch ganz gerne. Sie war sehr aufgeweckt und fröhlich. Sie tat mir auch schon teilweise leid. Sie hatte schon was.

Drew mochte ich sehr gerne. Sie brach viel Gefühl in ihre Rolle rein. Und man spürte ihre Begeisterungsfähigkeit. Sie wirkte sympatisch.

Miles Doby/ Mario Barrett: 1 +

Miles mochte ich ganz gerne. Er tat mir auch leid wegen Lucy. Ich mochte seine Ehrlichkeit und dass er es wirklich ernst meinte. Er war schon sympatisch.

Mario mochte ich ganz gerne. Er wirkte sympatisch und passte zu Miles. Ich fand ihn nicht ganz so überzeugend, aber dennoch hatte er was.

Direktor Gordon/ Rachel Griffith: 1 +

Die Direktorin mochte ich ganz gerne. Sie wirkte zwar etwa sstreng und distanziert, aber irgendwie konnte ich das auch verstehen. Besonders Tyler gegenüber. Aber sie hatte auch was.

Rachel gefiel mir ganz gut, konnte mich aber nicht so richtig überzeugen. Irgendwie fehlte da teilweise das Gefühl und der Elan.

Brett Tyler/ Josh Handerson: 1 (-)

Brett fand ich schon gut, aber er kam auch nicht so viel vor. Aber ich fand ihn auch ignorant.

Josh fand ich okay, aber nicht überragend.

Alyson Stone/ Camille: 1 +

Camille mochte ich schon sehr gerne. Sie war süß und es war schon wie sie immer wieder zu Tyler ging. Und tanzen konnte sie auch. Sie hatte schon was.

Alyson mochte ich schon sehr gern. Sie spielte Camille gut und überzeugend. Sie hatte was.

Pärchen/Liebesgeschichte: 1 +

Tyler und Nora: 1 (+)

Richtig überzeugen konnten sie mich nicht. Irgendwie fehlte da vor allem bei Tyler auch teilweise das Gefühl. Ich weiß nicht ob es an den Schauspielern oder Rollen lag. Vielleicht beides. Dabei waren ja ein paar ganz schöne Szenen dabei.

Lucy und Miles: 1 +

Die fand ich sogar besser als das Hauptpärchen. Sie waren gefühlvoller und harmonierten besser zusammen. Sie waren ehrlich und vor allem Miles war da toll.

Besondere Ideen: 1 (+)

Das war ja das mit dem Tanzen. Das war ganz gut gemacht, aber ich habe auch schon bessere Filme mit mehr Pepp gesehen. Diese Tänze waren aber schon gut. Besonders der von Ty und Aylson.

Parallelen: 1

Die kann ich zu anderen Tanzfilmen stellen. Da habe ich ja schon einige gesehen. Ich musste dabei immer an „Save the last dance“ denken. Den fand ich aber doch deutlich besser und auch die Schauspieler waren besser.

Störfaktor: 1

Das war doch ein wenig. Teilweise fehlten mir die Emotionen. Gerade auch bei Channing hätte ich mir da mehr gewünscht. Auch das Hauptpaar und andere Schauspieler konnten mich nicht so richtig überzeugen. Die Story fand ich ebenfalls flach und recht klischeehaft. Da ist auf jeden Fall noch viel Luft nach oben.

Auflösung: 1

Die fand ich ganz schön, aber zu emotionslos. Da fehlte mir das Gefühl und es endete zu apruppt. Da hätte einfach mehr kommen können.

Fazit: 1 (+)

Ich mochte den Film ganz gerne bzw. fand ihn okay, aber nicht überragend. Irgendwie fehlte mir doch oft das Gefühl und die Schauspieler waren etwas platt. Dabei gab es schon einige tolle Szenen und Tänze. Aber gerade auch den Anfang fand ich recht nervig.

Bewertung: 4/5 Punkten

 

freitagsfüller 205: Von Filmen, Fotos und Toast

Heute gibts eine neue Ausgabe und ich bin mit dabei.

  1.  Heute wird Abends auf jeden Fall ein Film geguckt.

  2.  Eben gab es Erdbeeren mit Pudding. Das war lecker.

  3. Ich hatte gute Vorsätze, wenn ich noch wüsste welche das waren.

  4.  Ich fotografiere gerne den schönsten Sonnenuntergang.

  5.  Zum Frühstück gibts bei mir meistens Toast und in der Woche Brot.

  6.  Das Internet hat mich diese Woche mal wieder geärgert.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Filmeabend mit meiner Cousine, morgen habe ich geplant, eigentlich müsste ich putzen, mal sehen ob ich das schaffe und Sonntag möchte ich wieder einen Film gucken!

Und wie würdet ihr heute die Lücken füllen?

30 Day Challange: Tag 22: Ein Film, der dich wütend macht

Heute gibts eine weitere Frage zur 30 Day Challange und ich bin mit dabei.

felix-mooneeram-unsplash

Ein Film, der dich wütend macht.

Da muss ich erst mal in meiner Liste stöbern.

Da fällt mir gerade auf Anhieb irgendwie mehreres aus verschiedenen Gründen ein.

Zum Beispiel dieser hier:

Eine wie keine

Einfach deswegen wie Laney und ihr Bruder behandelt werden. Diese ignoranten Schüler, die meinen was besseres zu sein machen mich immer noch wütend. Ich mag die beiden viel lieber als die. Aber so ist das ja leider immer.

Und welchen Film habt ihr gewählt?

MediaMonday 178/179: Von Corona, Filmen und The Last Ship

Heute gibts wieder den MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #469

  1. Was mich die vergangenen Tage wohl am meisten beschäftigt hat: sind die Corona-Zahlen im Kreis Gütersloh. Unter anderem..

  2. Eigentlich unvorstellbar, dass vieles, was aus meiner Jugend kommt schon wieder so alt ist und schon irgendwie kult.

  3. Meine Filmesucht scheint mir regelrecht prädestiniert, um es wirklich mal wieder zu beachten. Ich habe allein diesen Monat 5 Filme geguckt. Allerdings komme ich nun mit den Rezis kaum hinterher.

  4. Nachdem nun gemeinsame (Spiele-)Abende in kleiner Runde langsam wieder Thema werden: ist das bei mir nicht so Fall, denn ich habe in der Richtung weder was gemacht, noch geplant.

  5. Ich hätte es ja kaum für möglich gehalten, dass ich einmal mit Maske durch die Stadt rumlaufe. Das wird jetzt normal, scheint aber immer noch unwirklich.

  6. Viel zu selten komme ich eigentlich dazu, wirklich zur Ruhe zu kommen. Momentan ist es einfach zu hektisch, auch wenn nichts ist und ich bin oft unruhig und fahrig.

  7. Zuletzt habe ich endlich mal wieder eine weitere Folge von The last Ship gesehen und das war wieder richtig gut, weil die Schauspieler einfach klasse sind und die Serie mich einfach packen kann.

Und wie würdet ihr die Lücken füllen?

30 Day Challange: Tag 14: Ein deprimierender Film

Und auch heute gibts wieder eine neue Frage zur 30 Day Challange.

felix-mooneeram-unsplash

Ein Film, der dich deprimiert hat. Da fällt mir eigentlich gleich wieder A Star is born ein, aber mal gucken, ob ich noch was anderes finde. Ah, da fällt mir dieser hier noch ins Auge.

Whiplash

Eigentlich hab ich den nur gesehen wegen Miles Teller. Den mag ich nämlich mittlerweile ziemlich gerne.  Allerdings war der wirklich gar nicht so schlecht. Allerdings auch ganz schön krass.  Und eben deprimierend. Ich fand was der Hauptcharakter dafür gemacht hat war einfach zu extrem. Er machte sich damit irgendwie selbst kaputt.

Und welchen Film habt ihr heute gewählt?

 

Serienmittwoch: Aufgaben Juni 2020

Heute gibts wieder die Aufgaben zum neuen Serienmittwochmonat. Viel Spass und ich freue mich, wenn ihr dabei seit.

03.06.20: Serien

Schaut ihr Serien lieber alleine oder mit jemanden zusammen? Freundinnen, Freunde, Partner, Eltern?

10.06.20 Filme: 

Welche Schauspieler passen nicht in ihre Rollen und wieso?

17.06.20 Serien:

Welche Serie würdest du gerne komplett vergessen um sie noch mal neu erleben zu können?

24.06.19 Filme:

Welche Schauspieler/innen sind eigentlich nicht so euer Ding konnten euch aber dennoch überzeugen und wieso?

Blogrückblick: März 2020

Heute gibts wieder einen Blogrückblick. Schon wieder ein Monat vergangen.

Blogaktionen:

Schreiben:

Schreibklick: Der Farbenbrunnen (4 K)

Eine Geschichte zum Schreibklick gab es bei mir. Lest euch doch noch mal rein.

Etüden 5-2020: Der rote Sonnenuntergang (13 K)
Etüden 6 -2020: Frühlingsgedanken (12 K)
Etüden 7 – 2020: Extraetüde: Auf dem Dachboden (9 K)

Drei Etüden habe ich geschrieben. Wenn ihr mögt könnt ihr da natürlich auch noch reingucken.

Monatlich:

Bloggerbrunch: Bad Boys und Nerds (6 K)

Blogger empfehlen ihr Lieblingsbuch für den Frühling (6 K)

Mein Sub kommt zu Wort: Spannung für Fungie (2 K)

Drei außermonatliche Blogbeiträge gab es diesmal von mir. Der Bloggerbrunch und Blogger empfehlen mein Lieblingsbuch waren wieder dabei. Ich mache da ja immer wieder gerne mit. Auch Fungie durfte sich wieder zu Wort melden, was er ja sehr gerne macht.

Montags:

MediaMonday 164/165: Von Eddie Redmayne, Beverly Hills und Indenpandence Day (1 K)
MediaMonday 165/166: Von Robert Buckley, Die Sendung mit der Maus und Alarm für Cobra 11 (5 K)
MediaMonday 166/ 167: Von Speed, Spiderman und Fantaghiro (7 K)
MediaMonday 167/168: Von Pärchen, The Greatest Showman und a Star is born (-)

Beim Media Monday war ich wie immer mit dabei. Ich mach das immer wieder gerne, diese Lücken zu füllen. Auch wenn es mir schwer fällt.

Montagsfrage 82: Klischees in Büchern (-)
Montagsfrage 83: Ultimative Quarantänebuch? (-)

Bei der Montagsfrage mache ich immer wieder gerne mit. Ich mag das ja sehr gerne, solange mich die Frage interessiert.

Dienstags:

GemeinsamLesen 179: Mit Mara Andeck – Wunder & So 2 (-)
GemeinsamLesen 180: Mit Rachel Hawkins – Hex Hall 1 (4 K)

Beim GemeinsamLesen war ich auch immerhin zweimal dabei. Da ist ja immer die 4. Frage spannend für mich.

Mittwoch:

Serienmittwoch 317: Weibliche Lieblingsschauspielerinnen (33 K)
Serienmittwoch 318: Guckt ihr Spint offs? (13 K)
Serienmittwoch 319: Die meist gesehenen Schauspieler/innen (9 K)
Serienmittwoch 320: Welches Genre schaust du nicht? (17 K)

Serienmittwoch: Aufgaben April 2020 (1 K)

Meinen Serienmittwoch gab es natürlich immer. Gerne dürft ihr ihn noch nachholen. Auch die Aufgaben für April sind bereits aus. Eine Änderung musste ich noch vornehmen.

Cover Theme Day 85: Cover mit R (4 K)
Cover Theme Day 86: Cover eines Liebesromans (6 K)
Cover Theme Day 87: Frühlingscover (2 K)
Cover Theme Day 88: Titel mit S (6 K)

Auch beim Cover Theme Day war ich immer mit dabei.  Die Aktion mag ich ja auch gerne. Cover sind schön fürs Auge.

Donnerstag:

TTT 234: 10 Bücher mit Autorennachnamen A (4 K)
TTT 235: 10 Geheimtipps (10 K)
TTT 236: 10 Subbücher (10 K)

Einmal setzte ich beim TTT aus. Das war nicht mein Thema. Aber sonst mache ich immer wieder gerne mit. Ich liebe diese Listen.

Die besten 5 am Donnerstag 32: Tierfilme (13 K)
Die besten 5 am Donnerstag 33: Mentoren (6 K)
Die besten 5 am Donnerstag 34: Mentoren in Serien (4 K)
Die besten 5 am Donnerstag 35: Apokalypsefilme (7 K)

Die besten 5 gabs diesmal auch immer von mir. Die Themen waren aber auch sehr interessant.

Freitag:

Follow Friday 3: Büchersortierung im Regal (8 K)
Follow Friday 4: Bücher verleihen? (6 K)
Follow Friday 5: Buch oder E-Book? (7 K)
Follow Friday 5: Lesen von zu Hause aus? (4 K)

Den Follow Friday habe ich auch immer mitgemacht. Ich find es schön, dass es diese Aktion gibt. Da bin ich gerne mit dabei.

Writing Friday: Nachtkinder (5 K)
Writing Friday: Der Bananenbaum (13 K)

Zwei Geschichten gabs auch vom Writing Friday von mir. Lest euch doch noch nachträglich rein.

Freitagsfüller 188: Von Menschen, Abläufen und Wochen (-)
Freitagsfüller 189: Von Corona, Büchern und Entspannung (2 K)
Freitagsfüller 190: Von Hobbys, Keksen und Ruhe (-)
Freitagsfüller 191: Von Heimat, Urlaub und Entspannung (4 K)

Auch beim Freitagsfüller war ich wieder mit dabei. Ich mag es einfach die Lücken zu füllen.

Rückblicke:

Buchrückblick: Februar 2020 (-)

Filmrückblick 2019 (-)

Blog Monatsrückblick Februar 2020 (5 K)

Bücher 2019: Charaktere (-)

Es gab doch einige Rückblicke von mir. Ein mal die üblichen und ausserdem noch meinen Filmrückblick und Buchrückblick 2019. 

Rezensionen:

Meike Werstemeister – Sterne sieht man nur im Dunkeln (-)
Martina Sahler – Emmy und die perfekte Welle (-)
Julie Kagawa – Im Schatten des Schwertes (-)

3 Bücher habe ich rezensiert. Sterne sieht man nicht im Dunkel und der 2. Fuchsteil haben mir wieder gefallen. Emmy fand ich so na ja. Aber lest selbst.

Filme:

Panem 3.2, The best of me, Indenpandence Day 2 (-)
Deep Impact (-)

Ein paar Filme habe ich auch rezensiert und gesehen. Lest euch doch mal rein.

Serien:

The 100: Staffel 6 (-)

eine Serie habe ich zumindest beendet und auch rezensiert. The 100. Die Staffel mochte ich wieder lieber, fand ich aber nicht überragend.

Serientagebuch:

Fantaghiro Teil 5 (-)
Fantaghiro Teil 6 (-)
Fantaghiro Teil 7 (-)

Vier Teile Fantaghiro habe ich gesehen. Da habe ich einiges aufgeholt. Ich mag die Serie ganz gerne, aber ganz überzeugen kann sie mich nicht.

Neuzgänge:

Emmy und die perfekte Welle: 

Das habe ich bereits durch. Es war okay, aber wirklich vom Hocker gehauen hat es mich nicht. Es war einfach etwas too much oft.

Wunder & So 2

hab ich auch schon durch. Ich fand es klasse. Der 2. Teil hat mir sogar fast noch besser gefallen als der 1.

Mein Leben manchmal leicht daneben

Leider war es für mich ein totaler Flop. Auch das konnte ich noch beenden, aber ich fand es ziemlich anstrengend und es konnte mich nicht überzeugen.

Schreibwerkstatt:

Dorf: S. 6 – 28/ 22 S.
Bauernhof: S. 37 – 54/ beendet/ 17 S.
Magieschule: S. 18 – 37/ 19 S.
Thomas und Mae: S. 1 – 8/ 8 S.

Insgesamt habe ich 66 S. geschrieben. Seltsamerweise waren es genauso viele Seiten wie im Februar. Ich hatte eigentlich gedacht, es wären mehr.

Offline:

Lance und Shailene
Der Bananenbaum
Prinzengeschichte
Der Tag am Meer
Anna und Linus
Zeitreise

Blogstatistik:

Märchenhafte Aufrufe: 2390 Märchenfreunde gesichtet
Wunderbare Besucher: 1440 Wundersucher gefunden
Sonnenhafte Kommentare: 290 Sonnenliebhaber geschrieben
Leserische Gefällt-Mir-Angaben: 518 Leseblogger gelesen

Ich habe 370 Aufrufe mehr als letzten Monat. Außerdem hatte ich 107 Besucher mehr. Außerdem habe ich 73 Kommentare mehr und 199 Gefällt-Mir-Angaben mehr. Die Statistik geht bergauf, aber ich habe auch mehr gebloggt.

Und sonst so:

Corona:

Natürlich war das ein großes Thema im März. Auch ich habe Veränderungen gespürt. Erst wurde ich nur im Büro eingegrenzt. Dann sogar freigestellt. Es gab jede Woche neue Neuigkeiten und ist schon ganz schön krass.

Wetter:

Das war Gott sei Dank wieder besser, sodass ich wieder mehr spazieren gehen konnte. Das fand ich sehr gut. Ich bin viel spazieren gewesen und es gab sogar eine ganze Woche Sonne.

Zu Hause:

Ich war freigestellt und habe viel geputzt. Das war mal wieder nötig und sonst komme ich ja auch nicht dazu. Ich habe den Ort auch nicht verlassen.

Ansonsten gab es auch nicht viel. War ein recht ruhiger Monat. Und wie war euer Monat?

Blogmonatsrückblick: Februar 2020

Es gibt wieder einen Monatsrückblick vom Blog von mir.

Blogaktionen:

Montag:

MediaMonday 160/161: von Outlander, Once upon a time und Dr. Doolittle (1 K)
MediaMonday: 162/ 163: Oscarverleihung (5 K)
MediaMonday: 163/164: Von Vergangenheit, Baywatch und Edward Snowden (-)
MediaMonday: 163/164: Von Hobbys, Horrorfilmen und Panem (-)

Beim MediaMonday war ich wie immer mit dabei und habe von verschiedenen Dingen erzählt. Klickt euch doch mal rein.

Montagsfrage 80: Autorenkombi (1 K)
Montagsfrage 81: Älteste Buch, dass du je gelesen hast (2 K)

Die Montagsfrage habe ich immerhin zwei mal mit gemacht. Die Fragen fand ich interessant.

Dienstag:

GemeinsamLesen 178: Mit Stephenie Meyers – Biss zum Morgengrauen (4 K)

Beim GemeinsamLesen bin ich nicht mehr so aktiv. Aber immerhin habe ich es einmal geschafft.

Mittwoch:

Serienmittwoch: Aufgaben Februar 2020 (1 K)
Serienmittwoch: Aufgaben März 2020 (-)

Ich habe sowohl die Aufgaben für Februar als auch die für März gepostet. Zumindest die für März dürfte euch noch interessieren.

Serienmittwoch 313: Wie steht ihr zu Oscarverleihungen? (22 K)
Serienmittwoch 314: Welche Serien würdet ihr gerne fortführen? (15 K)
Serienmittwoch 315: Besondere Filmerlebnisse (15 K)
Serienmittwoch 316: Top Ten Lieblingsschauspieler (11 K)

Meinen Serienmittwoch gabs natürlich immer. Ihr dürft auch immer gerne nachträglich mitmachen.

Cover Theme Day 82: Buntes Cover (6 K)
Cover Theme Day 83: Tiercover (6 K)
Cover Theme Day 84: Waffencover (4 K)

Den Cover Theme Day habe ich immerhin drei mal geschafft. Ich mache da immer wieder gerne mit.

Donnerstag :

TTT 230: 10 Bücher aus der Zukunft (10 K)
TTT 231: 10 beste Liebesgeschichten (22 K)
TTT 232: 10 rosa Cover (15 K)
TTT 233: 10 Bücher aus dem Lieblingsgenre, die nicht gut waren (25 K)

Beim TTT war ich diesmal wieder immer dabei. Ich liebe es diese Listen zu erstellen und durch den Urlaub hatte ich auch mehr Zeit.

Die besten 5 am Donnerstag 30: romantische Szenen in Serien (6 K)
Die besten 5 am Donnerstag 31: romantische Filmszenen (5 K)

Immerhin zweimal war ich bei den besten 5 dabei. Auch da mach ich immer wieder gerne mit, wenn es passt.

Freitag:

Freitagsfüller 184: von Müdigkeit, der See und Entspannung (-)
Freitagsfüller 185: Von weniger Zeit, Jungennamen und dem Wetter (2 K)
Freitagsfüller 186: Von Süßigkeiten, Fastenzeit und Entspannung (6 K)
Freitagsfüller 187: Von Schnee, Vertrauen und Ruhe (-)

Beim Freitagsfüller war ich wie immer mit dabei. Ich mag es einfach Lücken zu füllen.

Follow Friday 1: Genre im Bücherregal (14 K)
Follow Friday 2: Bücher abbrechen (20 K)

Eine neue alte Aktion habe ich wieder entdeckt, bei der ich wieder gerne mitmache.

Monatlich:

Mein Sub kommt zu Wort 42: Fungie und die Doppellaute (6 K)

Auch Fungie durfte mal wieder dazwischen quatschen und da hatte er sich wirklich drüber gefreut.

Schreiben:

Writing Friday: Rückwärtsuhren (-)
Writing Friday: Das magische Tintenfass (8 K)

Beim Writing Friday hinterließ ich immerhin zwei Geschichten. Lest euch gerne noch rein.

Etüde 3-2020: Der Grippestrauß (11 K)
Etüde: 4 2020: Der Sonnentunnel (15 K)

Auch bei den Etüden habe ich mitgemacht. Das macht mir ja immer wieder Spass.

Rezensionen:

Bücher:

Guy Jones – Der Eisblumengarten (-)
Stephenie Meyer – Biss zum Morgengrauen (4 K)
Megan Miranda– Splitterlicht (-)

Drei Rezensionen gabs von mir. Leider war nichts weltbewegendes dabei. Biss fand ich auch jetzt wieder gut, aber es nervte mich auch. Die anderen waren eher enttäuschend.

Filme:

Dr Doolittle (-)
Fast and the Furious neues Modell, Originalteile (-)

Diese Filme habe ich rezensiert und beide gemocht.

Rückblicke:

Buchrückblick: Januar 2020 (-)

Einen Buchrückblick gabs natürlich von mir. Guckt euch doch noch mal an, was ich im Januar so gelesen habe.

Serienrückblick 2019 (-)

Endlich bin ich auch mal zu meinem Serienrückblick vom letzten Jahr gekommen. 

Blogmonatsrückblick: Februar 2019 (-)

Ebenso hab ich meinen Blogmonat Revue passieren lassen. Es ist immer wieder interessant zu sehen, was man so gemacht hat.

Bücherhighlights 2010 – 2019 (-)

Außerdem habe ich meine Highlights aus 10 Jahren präsentiert. Schaut doch noch mal vorbei.

Serientagebuch:

The 100: Staffel 6 Folge 5 + 6 (-)
The 100: Staffel 6 Folge 7 + 8 (-)
The 100: Staffel 6 Folge 11 + 12 (-)
The 100: Staffel 6 Folge 13 (-)

Und The 100 habe ich auch gesehen und auch beendet. Wieder eine bessere Staffel.

Neuzugänge:

Stella Tack – Night of Crowns

Das fand ich klang spannend und da ich Kiss me once von der Autorin schon mochte bin ich gespannt.

Laura Kneidl – Someone Else

War klar, dass ich das haben musste. Auri und Cassie mochte ich beide gerne. Bin schon sehr gespannt drauf.

Minnie Drake – Unter einem guten Stern

Das klang auch gut und ich bin gespannt drauf, weiß aber noch nicht wann ich es lesen werde.

Sophie Bichon – Wir sind das Feuer

Auch das klang interessant und hat mich neugierig gemacht. Ich bin auf jeden Fall gespannt.

Marie Merburg – Sommerflimmern

Das klang auch interessant und so sommerlich. Leider gehört es wohl zu einer Reihe, aber ich denke man kann es auch unabhängig voneinander lesen.

Schreibwerkstatt:

Block:

Insel: S. 7 – 23/ 16 S./ unterbrochen
Dorf: 1 – 6/ 6 S./ neu
Bauernhof: 12 -37/ 25 S.
Lance und Shailene: 1 S./ 1 S.
Magieschule: S. 1 -18/ 18 S. neu

Insgesamt: 66 S.

Das sind 6 S. mehr als letztes mal. Wieder habe eine Geschichte unterbrochen und zwei angefangen.

Offline PC:

Hel Bob
Der Tag am Meer
Lance und Shailene
Nacht
Elfen

Allerdings habe ich Hel Bob erstmal aufs Eis gelegt.

Statistik Blog:

Weltuntergangsaufrufe: 2020 Weltuntergänger gefunden
Biografische Besucher: 1333 Biografen gefunkt
Regnerische Kommentare: 217 Regenschreiber erzählt
Ruhige Gefällt-Mir-Angaben: 390 Ruhestifter gesucht

Ich habe 14 Aufrufe mehr als letzten Monat, 50 Besucher weniger, 20 Kommentare mehr und 47 Gefällt-Mir-Angaben mehr.

Und sonst so?

Uh, Februar ist schon wieder so lange her. Ich habe so lange gebraucht. Corona war schon ein Thema, aber noch nicht so wie jetzt. Außerdem hatte ich eine Woche Urlaub, wo ich mal wieder mehr gelesen habe und mehr Ruhe gehabt hatte. Es hat viel geregnet und gewindet. Das Wetter war eher bescheiden.