die besten 5 am Donnerstag 51: Männliche Filmschauspieler aus Deutschland

So und die besten 5 ist eigentlich ein schönes Thema, aber so viele fallen mir bei Filmen gar nicht ein. Mit Serien gemischt wäre es anders.

Heute mal anders rum.

  1. Hannes Jaenicke

Ich mochte den Ja irgendwie schon immer. Er kam mir immer sympatisch vor und ich habe ihn gerne gesehen, aber jetzt schon lange nichts mehr. Am präsentesten ist da „Bandits“.

4. Moritz Bleibtreu

Den mag ich ja auch ganz gerne. Er hat irgendwie so eine sympatische Art an sich. Spontan würde mir „Im Juli“ mit ihm einfallen.

3. Ralf Bauer

Auch Ralf Bauer mochte ich gerne. Vor allem in Gegen den Wind. Aber auch in der Tristan und Isolde Saga war er toll. Aber ich habe schon wirklich lange nichts mehr mit ihm gesehen.

Und mit großen Abstand und viel eindeutiger:

2. Florian David Fitz

Schon in Dr. Diaries fand ich ihn klasse, aber ich habe ihn auch schon in dem ein oder anderen Film gesehen. Manchmal kann er auch nervige Rollen spielen, aber er ist mir einfach sympatisch und ich gucke ihn mir unheimlich gerne an.

1. Elyas M Barek

Meine unschlagbare Nummer 1 ist hier definitiv Elyas. Ich find ihn einfach genial und verfolge ihn schon seit der Serie „Türkisch für Anfänger“ damals. Ich find ihn einfach genial und gucke mir ihn so gerne an. Auch nicht in allen Filmen, aber er hat einfach was. Und ich mag doch das meiste mit ihm. Er bringt einfach auch gute Laune und ist sympatisch.

 

Kennt ihr welche von mir und wie fandet ihr sie? Wen habt ihr gewählt?

Serienmittwoch 182: Darsteller aus anderen Ländern als englischsprechenden?

Heute gibts wieder einen Seriemittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die Frage.


10.07.19 Serienfrage (von Carlie)

Gibt es Darsteller aus anderen Ländern (außer dem englischsprachigen Bereich), die euch besonders geprägt haben?

Die Frage war noch etwas spzieller gestellt. Ich habe sie etwas allgemeiner formuliert. Kann ja jeder dann selbst seine Lieblingsländer wählen.

Einige aus dem deutssprachigen Raum zum Beispiel. Ich finde immer die werden zu wenig beachtet.

Elyas M Barek und Florian David Fitz

Vor allem aber Elyas. Der hat mich sehr lange (bis heute) begleitet und ich finde ihn einfach klasse. Wobei geprägt vielleicht nicht das richtige Wort ist, aber beeindruckt. Ich fand ihn schon damals in Türkisch für Anfänger klasse und auch noch heute. Erst neulich habe ich der Fall Collini mit ihm gesehen. Das war für mich seine bisher beste Rolle.

Auch Florian David Fitz find ich wirklich klasse, auch wenn ich ihn nicht so intensiv verfolgt habe wie Elyas, aber toll ist er trotzdem.

Sonst müsste ich erstmal nachdenken. Die meisten Serien, die ich gucke, sind schon aus dem englischen Bereich.

Und wie ist das bei euch so?