MediaMonday 59/ 361: Von Fußball, Clooney und Geburtstaggen

Es gibt wieder den Media Monday und ich bin wieder mit dabei.

Media Monday #368

. Jetzt, da die neue Woche schon wieder in den Startlöchern steht freue ich mich erst recht auf Samstag, denn der rückt immer näher und ausserdem steht der Geburtstag meiner kleinen Nichte an.

  1. Im Sommerurlaub darf Fotos auf alle Fälle nicht fehlen, schließlich hatte ich meinen schon und da steht noch das Buch zu aus.

  2. Schönes Wetter treibt einen ja bekanntlich gern mal nach draußen, wobei mich wohl einzig die Müdigkeit davon abhalten könnte, denn momentan bin ich ständig müde und gar nicht so oft draußen.

  3. Interaktive Film-Erlebnisse oder interaktive Bücher sind mir erst mal recht egal, denn da kenne ich mich gar nicht mit aus.

  4. Ich persönlich favorisiere bei der Frage nach eher kurzen Staffeln (bspw. 10-13 Episoden) oder den üblichen rund 22 Episoden grundsätzlich eher eine lange Staffel, denn kurze sind manchmal zu kurz.

  5. George Clooney scheint „im Alter“ erst so richtig aufzublühen, schließlich find ich macht er sich immer noch richtig gut.

  6. Zuletzt habe ich das WM Finale gesehen und das war auf jeden Fall sehr torreich, weil 6 Tore in einem Finale offenbar nicht oft vorkommen.

 

Und wie würdet ihr die Lücken füllen?

MediaMonday 57/ 359: Von Lucifer, Unerathly und Fußball

Den MediaMonday gibts schon wieder und ich bin natürlich wieder mit dabei.

Media Monday #365

  1. Wenn es eines gibt, das ich aus Filmen gelernt habe, dann dass ich mich an die meisten nur noch dunkel erinnern kann und mir das gerade auch nicht so wichtig ist.

  2. Netflix rettet „Lucifer“, Amazon „The Expanse“. Jetzt muss isch nur noch jemand fürs Gucken finden, schließlich bin ich absolut gegen Netflicx und bei Lucifer hilft mir das also auch nicht weiter.

  3. Apropos Netflix, ist ja jüngst mit „Luke Cage“ die nächste Marvel-Serienstaffel gestartet und ich bin da null auf dem Laufenden, weil Netflix mich nicht interessiert.

  4. So sehr aber Streaming-Dienste das Konsumverhalten beeinflusst haben, wünsche ich mir ja, dass der TV Konsum wieder besser wird, denn ich kann damit leider gar nicht anfreunden.

  5. Colleen Hoover ist ja in meinen Augen ein/e begnadete/r Schriftsteller/in, schließlich liebe ich all ihre Bücher, manche mehr, manche weniger.

  6. Und um mal wieder die klassische Frage nach drei Büchern für die einsame Insel aufzugreifen wären das bei mir ja: Colleen Hoover – Hope forever, Cynthia Hand – Unerathly 1 Dunkle Flammen und Julie Kagawa – Plötzlich Fee Sommernacht, aber drei sind schon echt wneig. Damit würde ich nicht auskommen.

  7. Zuletzt habe Fußball im Hintergrund laufen gehabt und das war spannend bei Japan – Senegal, weil ich ja irgendwie für Japan war, aber als ich diesen Beitrag schrieb sah es besser für Senegal aus un das Spiel dauerte dann nur noch etwa 20 min. Okay, gerade etwa 5 min später kam der Ausgleich. 🙂

    Wie würdet ihr heute die Lücken füllen?

Sankt Maik: Staffel 1 Folge 5

Gestern habe ich wieder Sankt Maik gesehen und davon möchte ich natürlich berichten.

https://aisrtl-a.akamaihd.net/inside/img5a65f34ce17f9/180x180/sankt-maik-logo.jpg

Die Folge hat mir wieder richtig gut gefallen. Maik war aber auch wieder einfach richtig toll. Ich find den einfach klasse.

Das mit Freddy war natürlich traurig. Aber es war schon auch interessant und interessant gelöst, wenn auch etwas vorhersehbar.

Das mit dem Fußballspiel war auch interessant. Da hat sich Maik ja richtig reingehangen. Warum nur? Richtig cool fand ich ja, dass er am Ende Torwart war. Auch wenn das vorprogrammiert war.

Ich bin ja immer wieder beeindruckt von Maiks grenzenloser Kreativität. Der lässt sich echt was einfallen um ans Ziel zu gelangen.

Und dann dieses Ende. Owei. Das kann ja was geben. Aber er ist doch der Pfarrer 🙂

Die ersten drei Wörter, die mir dazu einfallen:

Pfarrer, Fußball, Sünde

Lieblingscharkatere:

Maik
Vincent

Eva

Corlys Themenwoche 65.1.: Verschiedene Sportarten: Fußball

Und schon wieder bricht eine neue Themenwoche an. Seid mit dabei und beantwortet die neuen Fragen. Diese Woche lautet das Thema „Verschiedene Sportarten“.

Montag: Fußball

Meine heutige Fragen:

Seid ihr Fußballfan?
Wieso interessiert ihr euch dafür oder nicht?
Habt ihr Lieblingsfußballer?
Was fällt euch sonst noch zu Fußball ein?

Meine Antworten:

Seid ihr Fußballfans?

Nicht wirklich, aber ich gucke mir gerne die EM oder WM an, aber dann am liebsten die Deutschlandspiele. Das meiste andere kann mal nebenher laufen, reizt mich aber nicht so.

Wieso interessiert ihr euch dafür oder eben nicht?

interessiert an der EM und WM, weil da die besten aus verschiedenen Vereinen zusammen spielen und ich das ziemlich interessant finde. Außerdem ist das eben nicht immer.

Nicht interessant, weil mich Fußball sonst einfach nicht reizt. Ich hab durch EM/WM einige Lieblingsfußballer, aber die sind ja so in verschiedenen Mannschaften. Die Mannschaften und Fußball an sich interessiert mich nicht. War früher mal ein Fan davon, aber eben auch nicht so richtig.

Habt ihr Lieblingsfußballer?

Ja, erwähnte ich ja schon.

Am liebsten mag ich:

Manuel Neuer
Sebastian Schweinsteiger
Jerome Boateng

Ehemals:

Oliver Bierhoff
Lars Ricken
Phillip Lahm

Aber es gibt auch welche aus den anderen Mannschaften, sowie andere Deutsche, die mir gefallen.

Was fällt euch sonst noch zu Fußball ein?

Frauenfußball interessiert mich übrigens überhaupt nicht.

Die nächsten Themen:

Dienstag: Handball
Mittwoch: Turnen
Donnerstag: Tanzen
Freitag: Wintersport
Samstag: Tennis
Sonntag: Radsport

Cover Theme Day 2: Ein grünes Cover

Auch den Cover Theme Day habe ich für heute eingeplant. Ein neues Buch wird gezeigt.

„Zeige ein grünes Cover“

So weit musste ich da gar nicht graben. Dieses Buch war im Februar mein Monatshighlight. Es hat mir wirklich gut gefallen. Besonders das Ende fand ich sehr, sehr rührend.

Kennt ihr das Buch? Wenn ja, wie fandet ihr es?

Mit einem Klick auf das Cover kommt ihr zum Klappentext.

Corlys Themenwoche 55.7.: Sportarten: Fazit

Und wieder ist der letzte Tag meiner Themenwoche angebrochen. Seid mit dabei.

und das ist meine Frage für euch:

Was ist euer Fazit der Sportartenwoche? Interessiert ihr euch für sie? Schaut ihr sie gern? Welche Sportarten mögt ihr am liebsten?

ich mag Sportarten manchmal gucken, aber nur zu besonderen Anlässen oder in Serien, wenn sie gut mit reingebracht werden.

Am ehesten sind das dann Fußball und Skispringen oder Basketball in einer Serie.

Aber in der Regel interessieren mich Sportarten weniger. Ich gucke es auch nicht regelmäßig.

Und wie ist das bei euch so?

In der nächsten Woche gehts rund um Blogaktionen.

Die nächsten Fragen:

Montag: Bei welchen Blogaktionen machst du mit und wieso?
Dienstag: Welche Blogaktionen magst du am liebsten und wieso?
Mittwoch: Hast du vielleicht mal Blogaktionen aufgegeben und wieso?
Donnerstag: Welche Blogaktionen, die es noch nicht gibt, sollte es noch geben?
Freitag: Haben sich die Blogaktionen im Laufe deiner Bloggerzeit entwickelt und wenn ja wie?
Samstag: Wieso magst du Blogaktionen allgemein eigentlich so?

Corlys Themenwoche 55.3.: Sportarten: Was fasziniert euch an ihnen?

Schon wieder Mittwoch? Wahnsinn! Die Zeit vergeht. Jedenfalls gibts zu meiner Sportartenwoche eine neue Frage.

Und das ist meine Frage für euch:

Was fasziniert euch denn so an den Sportarten, die ihr mögt?

Fußball:

ich glaube vor allem, dass es so weltbekannt ist. Sicher ist das auch mit Skispringen und ählichem der Fall, aber ich denke die sind weniger beliebt als Fußball. Fußball guckt einfach jeder irgendwann mal. Egal ob man Fan ist oder nicht. Außerdem ist auch das Public vevwing sehr beliebt, besonders beim Fußball halt. Ich glaub es ist die Sportart wo man am ehesten auch mal wirklich durch diesen Sport Leute kennen lernt.

Skispringen:

Das ist einfach mal was anderes. Mich hat immer das Springen an sich fasziniert. Wie weit jeder kommt und sowas. Außerdem auch inwiefern der Wind fürs Skispringen eine Rolle spielt. Skispringen ist einfach ein Sport, den ich mit „Frei“ verbinde. Ich stell mir das wirklich schwierig vor und auch unglaublich interessant. Wäre ich fitter würde ich es auch gern mal selbst versuchen. 🙂

Wobei ich aber sagen muss, dass ich hier ausschließlich Männersport gucke. Frauensportmannschaften interessieren mich überhaupt nicht. Jedenfalls nicht bei diesen beiden Sportarten.

Beim Tennis oder Biathlon (zumindest früher) hab ich schon eher auch Frauenteams mit gesehen.

Was ich auch noch ein bisschen faszinierend find ist Eiskunstlauf. Ich find das sieht so toll aus und die Figuren und so sind echt gut bei vielen. Aber gucken tu ich das eigentlich nicht so. Hier gibts natürlich Pärchen wo Frauen ein Muss sind. Wobei da bestimmt auch ein Männerpärchen mal interessant anzusehen wäre. Aber das habe ich eher in einer Serie gesehen als so richtig mit Sportinteressen (Alles was zählt).

Und was fasziniert euch dabei so?

Die nächsten Fragen:

Donnerstag: Welche Sportarten reizen euch überhaupt nicht und wieso?
Freitag: Habt ihr Eure Lieblingssportler oder Sportler allgemein überhaupt schon mal live gesehen und bei welchen Sportarten?
Samstag: Welche 5 – 10 Sportarten fallen euch auf Anhieb ein und wie gefallen sie euch?

Corlys Themenwoche 55.2.: Sportarten: Lieblingssportler?

Und schon ist der 2. Tag meiner Themenwoche angelaufen. Natürlich mit einer neuen Frage.

Habt ihr Lieblingssportler? Wenn ja, welche sind das und wieso?

Ich hatte ja schon mal eine Fußballwoche. Da hab ich ja schon mal davon erzählt. Natürlich überwiegend die aus der deutschen Mannschaft.

Ehemalige Fußballer: Lars Ricken (war früher BVB Fan und Oliver Bierhoff)

Sonst:

Manuel Neuer, Lukas Podolski, Jerome Boateng, Bastian Schweinsteiger, Phillip Lahm, Thomas Müller, Mesüt Özil

Neuer muss sein. Özil kann man sich streiten. Ich mag ihn.

Christiano Ronaldo und Fernando Torres mochte ich auch immer.

Skispringen:

Martin Schmitt und Sven Hannawald (Wen sonst?)
Janne Ahonen
Matti Hautamäki

Das sind so die, die bei mir hängen geblieben sind. Aber die ersten drei mochte ich immer.

Aus Zeitmangel werde ich nichts genaueres dazu schreiben. Aber bei anderen Sportmannschaften kenn ich die Namen nur so ein bisschen und Frauensport interessiert mich selten.

Und wie ist das bei euch so?

Die nächsten Fragen:

Mittwoch: Was fasziniert euch denn so an den Sportarten, die ihr mögt?
Donnerstag: Welche Sportarten reizen euch überhaupt nicht und wieso?
Freitag: Habt ihr Eure Lieblingssportler oder Sportler allgemein überhaupt schon mal live gesehen und bei welchen Sportarten?
Samstag: Welche 5 – 10 Sportarten fallen euch auf Anhieb ein und wie gefallen sie euch?

Corlys Themenwoche 55.1.: Sportarten: Welche interessieren euch, die ihr auch verfolgt?

Und schon wieder beginnt eine neue Themenwoche. Wahnsinn, wie schnell eine Woche rumgeht. Diesmal gehts um Sportarten.

Und das ist heute meine Frage für euch:

Was für Sportarten interessieren euch und welche verfolgt ihr regelmäßig?

Verfolgen tu ich kaum welche. Früher habe ich vor allem Fußball und Skispringen geguckt. Skispringen gucke ich kaum noch und Fußball nur bei EM/WM und dann meist nur, wenn Deutschland spielt. Wobei ich bei der letzten EM auch etwas mehr geguckt hab. Aber regelmäßig gucke ich eigentlich nichts mehr davon. Ab und zu hab ich früher (ganz früher) auch mal Tennis geguckt, aber das ist lange her.

Und was interessieren euch für Sportarten?

Die nächsten Fragen:

Dienstag: Habt ihr Lieblingssportler? Wenn ja, welche sind das und wieso?
Mittwoch: Was fasziniert euch denn so an den Sportarten, die ihr mögt?
Donnerstag: Welche Sportarten reizen euch überhaupt nicht und wieso?
Freitag: Habt ihr Eure Lieblingssportler oder Sportler allgemein überhaupt schon mal live gesehen und bei welchen Sportarten?
Samstag: Welche 5 – 10 Sportarten fallen euch auf Anhieb ein und wie gefallen sie euch?

Start: Petra Hülsmann – Wenn Schmetterlinge Loopins fliegen (mit Buchzitaten)

Das wird mein erster Versuch in mein Lesetagebuch auch Buchzitate mit zu packen. Also los. Wird mal Zeit, dass es mal wieder gefüttert wird.

wenn-schmetterlinge-loopins-fliegen
Ich muss sagen, es ist jetzt das dritte Buch hintereinander, dass mich begeistern kann, aber das freut  mich. Dieses Buch ist einfach klasse und lustig und wunderschön und so.

Ich bin jetzt auf S. 309 und lese erst seit dem 14.02. daran. Wahnsinn!

Hach, Patrick und Karo. Die beiden sind ein tolles Paar. Auch wenn sie noch kein Paar sind. Aber die sind so lustig zusammen und so süß. Ich find es toll wie Patrick Karo diese kleinen liebevollen Geschenke macht. Das ist echt süß. Aber ich kann auch Karos Bedenken verstehen. Mal sehen, ob doch noch was daraus werden kann. Die Tretbootfahrt auf der Alter war echt schön.

Ich saß im Wagen in seiner Einfahrt und betete mir wieder und wieder mein Mantra vor. „Du konntrollierst deine Gefühle, deine Gefühle kontrollieren nicht dich. Meinen Körper interessierte das jedoch leider herzlich wenig, wie ich feststellte, als Patrick mit einer überdimensionalen Sporttasche bewaffnet aus dem Haus trat. Meine Mundwinkel verformten sich zu einem Lächeln, und die Schmetterlinge im Bauch seufzten verzückt. Es waren ganz eindeutig Mädchen. So albern benahmen sich nur Mädchen, und Schmetterlingsmächen schienen ganz besonders schwrämerisch veranlagt zu sein. Blöde Verräterinnen. Auf wessen Seite steht ihr eigentlich?

S. 187/188, Kapitel 10

Aber auch Karos WG find ich ganz toll. Ich liebe Pekka. Eigentlich sind Typen wie Pekka ja nicht mein Ding, aber er ist so witzig und einzigartig. Er hat mich von Anfang an begeistert. Auch Nils und Saskia find ich richtig toll, auch wenn sie jetzt Streit haben.  Aber eigentlich sind die total süß zusammen. Wären ein tolles Pärchen und ich find beide super sympatisch. Ich liebe diese WG einfach und fand es toll wie die Jungs Karo von Anfang an aufnahmen.

Erst wollte ich ablehnen, griff dann aber doch nach dem Glas und stieß es mit lauten Knall gegen Pekkas. „Kippis.“
„Kippis“, erwiederte er. „Und ist besser jetzt?“, wollte er wissen.
Ich horchte in mich hinein. Meine Kehle und mein Magen brannten, und mein Kopf fühlte sich an, als wäre er mit Watte gefüllt. Das miese Gefühl war jedoch immer noch da. „Nein. Und ich glaube, es wird auch nie mehr besser“, sagte ich duster. „Oh, Man, ich wollte doch nur Unternehmensberaterin werden! Ich war so verdammt nah dran, aber dann …“
„Gehen sie direkt ins Gefängnis. Gehen Sie nicht über Los. Ziehen sie nicht 4.000 Euro ein“, sagte Pekka breit grinsend.“

S. 58, Kapitel 4

Aber auch Karos Job ist natürlich einzigartig. Wer arbeitet schon bei Eintracht Hamburg? Allerdings hat sie es da nicht immer leicht. Weder mit Patrick noch auf dem Büro. Ich finde, aber, sie schlägt sich ganz gut.

Und ich find es toll, dass dieses Buch wirklich mal wieder typisch deutsch ist. Da merkt man wirklich, dass es von einer deutschen Autorin kommt. Die ganzen Traditionen und so. Besonders gefreut hat mich, dass Karos Familie zu Heiligabend Kartoffelsalat gegessen hat. Aber auch Fußball ist ja wohl recht typisch deutsch und auch gewisse andere Dinge. Außerdem spielt es in NRW (Bochum) und Niedersachsen (Hamburg), was die beiden Bundesländer sind wo ich am häufigsten unterwegs bin.

Dieses Buch ist einfach toll. Ich liebe es und bin auch ziemlich gerührt davon. Ich mag zum Beispiel auch gewisse Kleinigkeiten. Ich find es toll, dass ihr Vater Karo immer Püppi nennt. Das ist irgendwie süß. Die einzige, die etwas stört ist Melli. Die ist eher unsympatisch und auch einige auf der Arbeit sind unsympatisch, aber das stört nicht wirklich.

„Hallo?! Was ist denn nun?“
Ich zuckte zusammen, als Dotzlers Stimme in mein Bewusstsein dran. Mit einiger Verzögerung wanderte mein Blick von Patrick zu ihm, und ich hielt die Liste hoch. „Ich wollte mit das Buget für die Geburtstagsfeier von Hanno, äh Dings … Röllmann abstimmen.“
Verdammt wie hieß dieser Typ noch mal? In den vergangenen Wochen hatte ich mehrmals täglich seinen Namen erwähnt, doch nun war er wie weggeblasen.
„Ich denke, sie meint Hannes Röttger“, kam Patrick mir zu Hilfe.

S. 253/ 254, Kapitel 13

Das Buch kann ich bisher wirklich nur empfehlen. Jetzt bin ich gespannt wie es ausgeht. Heute oder morgen müsste ich es durchkriegen.