Gilmore Girls: Staffel 6 Folge 7 + 8

Ich fand die.folgen im großen und ganzen gut, aber auch wieder etwas Drama lästig.

Rorys Großeltern waren wieder sehr übertrieben. Ich wäre da an rorys Stelle auch genervt wenn man sich so in ihr Leben einmischt. Da kann ich sie schon verstehen. Vor allem erreichen sie so gar nichts.

Dass Jess wieder auftauchte fand ich cool. Den möchte ich schon immer. Interessant dass er Rory als einzige zu erreichen Scheint und sie sich ihm öffnet.

Allerdings fand ich hier Logan wieder daneben. Wie er Jess die ganze Zeit behandelte war total daneben und seine Eifersucht auch blöd. Genau wie der Streit mit rory. Da hab ich ihn auch nicht so verstanden. Aber hier hat er mir eh wieder nur teilweise gefallen.

Luke und Loreley fand ich hier toll. Besonders auch wie Luke für sie da war. Lorelai mit den Farben war cool und das mit dem Hund traurig aber süß.

Ich bin auf jeden Fall gespannt wie es weiter geht

Freitagsfüller 212: Von September, Herbst und Wetter

Heute gibts wieder den Freitagsfüller und ich bin mit dabei.

  1. Man muss nicht immer alles perfekt können, aber es muss passen.

  2.  Dass jetzt schon wieder September ist, das ist doch ungeheuerlich.

  3. Praktischerweise ist jetzt Wochenende, sodass ich erst mal wieder zur Ruhe kommen kann. Hoffentlich.

  4.  Manchmal sind die lieben Kleinen zu süß.

  5.  Der Herbst beginnt für mich mit besseren Wetter zum Spazieren gehen .

  6.  Meine Schwester hat Sonntag Geburtstag.

  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Abend mit hoffentlich Once upon a time, morgen habe ich geplant, entweder zu putzen oder einfach nur zu entspannen, aber vermutlich rauszugehen, und Sonntag möchte ich den besagten Geburtstag meiner Schwester feiern!

Und wie würdet ihr die Lücken heute füllen?

Fre9itagsfüller 199: Vom Internet, Majonaise und lesen

Heute gibts wieder einen Freitagsfüller und ich bin mit dabei.

Freitagsfüller

  1.  Wenn  das Internet mal dauerhaft funktionieren würde wäre auch nicht schlecht.

  2.  In Kartoffelsalat muss Majonaise drin sein!

  3.  Es ist hart mit anzusehen wie momentan alles so seltsam ist.

  4.  Bald ist schon wieder Juni.

  5.  Ich wette,  ich komme heute nicht so viel zum lesen.

  6. Wenn es zu warm ist in der Sonne, gehe ich in den Schatten.

  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Geburtstag meiner Mutter, morgen habe ich geplant, einfach hoffentlich mal zu putzen und Sonntag möchte ich einfach noch mal entspannen !

und wie würdet ihr heute antworten?

Freitagsfüller 165: Von Lichterketten, Büchern und Jogginanzügen

Heute gibts wieder einen Freitagsfüller und ich bin mit dabei.

Freitags-Füller Grafik

  1. Genau heute ist Freitag, der 13. und meine Schwester hat Geburtstag.

  2. Lichterketten und ein Kamin ist das schönste Gefühl an kühlen Herbstabenden.

  3. Ich möchte mir gerne neue Bücher und einige andere Dinge kaufen.

4. Mein Jogginanzug ist sehr bequem .

  1. Eltern sind ein wichtiger Teil von mir.

6. Am Dienstag war es total witzig.

  1. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen hoffentlich ruhigen Abend nach dem Geburtstag, morgen habe ich geplant, endlich mal zu putzen und Sonntag möchte ich einfach entspannen.

und das wars schon wieder von mir. Wie würdet ihr die Lücken füllen?

Lucifer: Staffel 3 Folge 5 + 6

Ich habe nun zwei weitere Folgen Lucifer geguckt. Irgendwie mag ich diese Staffel.

Irgendwie war es ja cool, dass die echte Charlet zurück ist. Die Folge hatte schon was. Ich fand es auch gut wie Lucifer sich da um sie kümmerte. Überhaupt hatte die Folge was. Auch der Fall war interessant, aber auch sehr heftig. Charlet ging da ja ab. Das mit der Joghuartfirma hatte schon was.

Auch der 2. Fall gefiel mir. Ich mochte Candy da auch irgendwie sehr. Sie ist eigentlich eine ganz Liebe mit viel Verletzlichkeit. Auch, dass Lucifer und Ella zusammen unterwegs waren fand ich cool gemacht. Die beiden sind ein gutes Team. Und das was mit Ella da nicht stimmte hab ich auch gemerkt. Chloes Geburtstag hatte ja auch was. Besonders diese Aktion in Lucifers Wohnung. Aber das Ende mit Lucifer und Chloe war wieder sehr süß.

Dan mag ich ja irgendwie auch immer mehr. Er tat mir auch oft leid und hatte es schon nicht leicht.

Strandwege Teil 5

Und einen weiteren Teil meiner Meer Geschichte habe ich fertig. Also los.

Strandwege Teil 5

Ich wanderte noch ein wenig über die Insel. Die Kälte tat mir gut. Janne verwirrte mich und ich wusste gar nicht so genau wieso. Er war attraktiv, aber eigentlich nicht besonders umgänglich. Zu Hause machte ich mich frisch und Abends machte ich mich auf zu dem Musikabend. Dort trat eine Band nach der anderen auf. Manchmal gefiel mir die Musik und ich wippte mit und manchmal traf es nicht wirklich meinen Geschmack. Eine Weile hörte ich einfach nur zu bis sich jemand an meinen Tisch anschlich. Dieser Jemand trug wieder einen roten Pullover, aber mit einem Rentier drauf und Jeans.
„Janne. Haben Sie mich erschreckt. Was tragen Sie da?“, begrüßte ich ihn und starrte auf seinen Rentierpullover.
„Gefällt er Ihnen?“, fragte Janne nur. „Rentiere sind meine Lieblingstiere. „Ich stand gerade bei meinen Freunden und da habe ich Sie so ganz alleine hier entdeckt. Wollen wir nicht zum Du übergehen. Sie finde ich so anstrengend.“
Ich lachte, weil er so viel am Stück ohne Pause gesprochen hatte. Ich beschränkte mich auf ein: „Gerne.“
„Wie gefällt dir die Musik?“, fragte er dann.
„Das letzte Lied mochte ich sehr“, antwortete ich.
„Ja, die Band ist sehr gut. Ein Freund von mir singt dabei mit.“
„Kommen alle Bands aus der Region?“, wollte ich wissen.
„Die meisten schon“, nickte er. „Willst du nicht mit rüber kommen zu meinen Freunden? Dann bist du nicht so allein.“
„Ach, ich weiß nicht“, wehrte ich ab. „Ich glaube ich gehe gleich nach Hause. Ich will nicht stören.“
„Jetzt schon?“, fragte er entsetzt. „Dann verpasst du ja das Beste. Kommt überhaupt nicht in Frage. Wenn du jetzt gehst besichtige ich keine Leuchttürme mit dir, weil ich dir keine Uhrzeit zum Treffen nennen werde oder einen Ort“, drohte er mir.
„Willst du mich erpressen?“ Ein bisschen irritiert sah ich ihn an.
„Ach, komm schon. Das wird lustig“, versuchte Janne mich zu überreden.
„Na schön“, gab ich nach damit er endlich Ruhe gab. Er führte mich zu einem Tisch voller Menschen und schrie über die Musik hinweg: „Hey, Leute! Das ist Tanja. Tanja, das sind meine Freunde.“
„Ähm, hallo“, begrüßte ich sie lahm. Dann setzten wir uns dazu.
„Hi, ich bin Norine. Bist du Jannes Neue?“, stellte sich die Frau neben mir vor. Sie war eine bildschöne Frau mit blauen Augen und langen schwarzen Haar.
„Nein, ich mache Urlaub hier“, erklärte ich.
„Ach, na dann ist ja gut. Janne ist ein wirklich guter Kerl, aber seine Beziehungen halten nicht lange.“
„Vielen Dank, Norine“, brummte Janne nur.
„Was denn? Ist doch wahr. Kann ich doch nichts für.“ Sie verdrehte die Augen.
Ich fühlte mich nicht gerade wohl zwischen den Fremden. Ich kannte ja nicht mal Janne richtig.
„Vergiss, was Norine gesagt hat. Sie redet viel, wenn der Tag lang ist.“
„Na gut. Dann reden wir halt über die Weihnachtsdeko. Ist sie nicht wunderschön?“ Doch das Thema hielt nicht lange an. Da fing sie auch schon wieder mit Janne an. „Weißt du übrigens, dass Clara nicht seine einzige Schwester ist, falls du weißt, dass sie seine Schwester ist? Er hat noch eine Schwester und …“
„Norine, bitte“, unterbrach Janne sie. „Hör einfach der Musik zu, ja?“
„Also doch die Weihnachtsdeko“, seufzte Norine. „Janne mag es gar nicht, wenn man über sein Privatleben spricht. Er ist lieber der schüchternde geheimnisvolle Typ. Also, was meinst du zu der Weihnachtsdeko. Ist sie nicht doch vielleicht etwas zu kitschig?“
Ich lachte und sah Janne fragend an. „Redet sie immer so viel?“
„Ständig“, bestätigte Janne. „Und meistens über Dinge über die sie nicht reden möchte.“
„Sei nicht so empfindlich, Janne“, wies sie ihn zurecht.
Der Abend wurde richtig nett. Ich hatte viel Spass. Norine erzählte zwar viel und auch viel, was ich gar nicht wissen wollte, aber sie war auch überraschend lustig.
Als es schon recht spät war und ich wirklich nach Hause wollte hielt Janne mich zurück. Plötzlich trat Clara auf die Bühne.
„Hallo Leute. Ich freue mich besonders heute hier zu sein, denn heute ist ein besonder Tag. Mein Bruder ist wieder ein Jahr älter geworden und wie wäre es, wenn wir alle ein Ständchen für ihn singen?“
Als die anderen Happy Birthday sagen fragte ich verwirrt: „Du hast heute Geburtstag?“
„Ja, leider. Ich hasse Geburtstage.“
„Aber du feierst sie?“, hakte ich nach.
„Ich wurde dazu gezwungen.“
Als Clara zu Ende gesungen hatte sagte sie ins Mikrophon: „Also, lieber Bruder. Dann komm mal auf die Bühne.“
Janne stöhnte, stand aber gehorsam auf.

Fortsetzung folgt …

Und das war schon wieder ein Teil. Einen weiteren habe ich schon. Ich muss ihn nur noch abschreiben. Was meint ihr?

Freitagsfüller 108: Vom Jubiläum, Nikolaus und November

Heute ist wieder Zeit für den Freitagsfüller. Zum 500. Mal. Nicht bei mir sondern bei Barbara. Herzlichen Glückwunsch. Ich bin natürlich mit dabei.

  1. Am Nikolaustag ist Nikolaustag.

  2. Ist das nervig, dieser Schnupfen.

  3. Hast du auch, dass Gefühl, dass die Jahre immer schneller rumgehen?.

4. Weihnachten ist bald.

  1. Ich kenne jemanden, der Ende November 90 geworden ist und morgen feiert.

  2. Das finde ich sehr spannend sehr spannend.

  3. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Abend und hoffentlich schaffe ich mein Buch noch, morgen habe ich geplant, den 90. Geburtstag meines Opas zu feiern und Sonntag möchte ich Abends ins Kino in Phantastische Tierwesen 2 gehen!

 

Und wie würdet ihr die Lücken heute füllen?

Corlys Themenwoche 104.6.: Geburtstage: Auf welche geht ihr?

Und schon wieder gibts eine Frage für den Samstag zur Geburtstags woche. Seid mit dabei und beantwortet die Frage.

Samstag: Auf welche anderen Geburtstage geht ihr?

Meistens von Familienmitgliedern. Ich habe eine sehr große Familie. Natürlich der engere Kreis, Tanten und Onkel, Großeltern und manchmal auch Cousinen und Cousins. Und natürlich auch zu den Freunden, die ich habe.

Und wie ist das bei euch so?

Die nächsten Fragen:

Sonntag: Mögt ihr Geburtstage oder nicht und warum?

Corlys Themenwoche 104.5.: Gebursttage: Feiert ihr runde besonders?

Und ein weiterer Beitrag zu meiner Themenwoche Geburtstag kommt von mir. Beantwortet mit mir zusammen die Frage.

Freitag: Feiert ihr runde Geburtstage besonders? Wie sieht das aus?

Nur bei der Anverwandtschaft oder meiner engeren Familie. Ich selbst nicht. Dann wird meist groß gefeiert im Saal mit Essen und so mit der Familie. Als nächstes steht im November der 90. Geburtstag meines Opas an. Das wird sicher auch wieder interessant. Aber sonst normale Geburtstage eigentlich nicht. Außer natürlich die der Kids mit Kindergeburtstag usw.

Und wie ist das bei euch so?

Die nächsten Fragen:

Samstag: Auf welche anderen Geburtstage geht ihr?
Sonntag: Mögt ihr Geburtstage oder nicht und warum?

 

Corlys Themenwoche 104.2.: Geburtstag: Was wünscht ihr euch?

Und schon ist die nächste Frage der Geburstagwoche an der Reihe. Seid mit dabei und beantwortet die Frage.

Dienstag: Was wünscht ihr euch meistens zum Geburtstag?

Bücher!!! Was für eine Überraschung, wie? Sonst meist DVDs oder so. Ich krieg aber auch schon mal Kleidung oder Schmuck. Und ein Jahr hab ich mal ein Bücherregal bekommen. Das war auch cool. Aber meistens schon Bücher.

Und wie ist das bei euch so?

Die nächsten Fragen:

Mittwoch: Habt ihr schon mal unerwünschte Geschenke bekommen? Welche sind das?
Donnerstag: Was macht ihr so auf eurem Geburtstag?
Freitag: Feiert ihr runde Geburtstage besonders? Wie sieht das aus?
Samstag: Auf welche anderen Geburtstage geht ihr?
Sonntag: Mögt ihr Geburtstage oder nicht und warum?