Sankt Maik: Staffel 2 Folge 2

Gestern habe ich wieder Sankt Maik gesehen. Davon will ich berichten.

Ich liebe diese Serie einfach.

Aber Maik ist auch einfach nur cool. Er ist ein Sunnyboy und lustib, hat aber auch ernste tolle Momente. Cool fand ich, dass man ihn auch mal im Anzug sehen konnte. Das stand ihm.

Aber cool war auch wie er dem Typen mit seiner Trauer half. Das sind die Momente, wo er das Richtige tut und sehr gefühlvoll ist. Und es war gut, dass er die Betrügerei von diesem sogenannten Medium aufdeckte. Das war bitter nötig.

Kevin war aber auch wieder lustig. Mit seinen Sprüchen und seinen Blicken, aber auch er hat sehr dabei geholfen das Medium zu entlarven. Mehr noch fast als Mike.

Das Pantominespiel war ja auch lustig, aber auch irgendwie albern. Aber es hatte was mit dem Partnerdate von Eva und ihren Schwestern.

Maria mag ich ja auch total gerne. Sie ist so eine Liebe.

An dieser Serie liebe ich, dass sie sowohl lustige als auch ernste Momente hat und auch richtig in die Tiefe gehen kann und Maik/ Daniel Donsky kann mit seiner Art immer überzeugen und begeistern. Von den Turnschuhen will ich gar nicht erst anfangen.

Ich freue mich auf jeden Fall jetzt schon auf die nächste Folge.