Die besten 5 90: Serien, die in der Schule spielen

Heute gibts die besten 5 und ich bin mit dabei.

Das war ja nicht so schwer, da ich da doch einige Serien gesehen habe.

1 Glee

Die passt wirklich perfekt zu diesem Thema. Ich liebe Glee. 90 Prozent schule würde ich sagen. Und die clique war so toll und da war immer so viel los. Und die Musik ist Klasse. Ach, das ist eine tolle Serie.

2 One Tree Hill

Noch eine meiner absoluten Lieblingsserien und sehr schulbelastet. Ich fand sie total Klasse, möchte die clique und habe in dieser Serie sehr mitgefiebert. Die Serie hatte einfach was.

3 Beverly Hills 90210 original

Natürlich gehört auch Beverly Hills einfach dazu. Auch sehr viel Schule und eine sehr sympatische Clique. Ich habe die Serie so gerne gesehen.

4 Pretty little Liars

Noch so eine Schulserie. Auch die hat mir gut gefallen und auch diese clique war sympathisch. Auch wenn sie teilweise auch sehr krass war.

5 Buffy

Hier hab ich geschwankt zwischen Buffy und Sabrina. Hab mich aber schon für Buffy entschieden, denn hier war ja auch viel. Schule dabei. Eine tolle Serie die ich damals so gerne gesehen habe.

Und was habt ihr heute gewählt? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

Serienmittwoch 300: Eure All-Time Faves zu Serien?

Heute gibts wieder einen Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die heutige Frage.

Ein Special zu erstellen hab ich leider verpasst, weil ich nicht so auf die Zahl des Jubiläums geachtet habe.

Aber ich finde die heutige Frage passt auch ganz gut dazu. Und außerdem gibts dann noch das neue Serienmittwoch-Logo.

 

Welches sind eure All-Time-Faves Serien und ist es was anderes als Lieblingsserien?

Das hier ist meine Liste ( und wie bei Filmen, es sind die Serien, die mir nicht aus dem Kopf gehen und ich einfach immer wieder gucken kann/ könnte.

Glee

Ich liebe diese Serie und zähle sie zu meiner absoluten Lieblingsserie. Ich fand einfach diesen bunten Misch der Kids so toll. Auch die Schauspieler und Charaktere fand ich toll. Auch die Musik ist wirklich gut. Die Serie hat einfach was. Wobei meine Top 3 von der Reihenfolge her nicht ganz eindeutig sind, aber schon sehr lange meine Top 3.

Once upon a time

Auch diese Serie liebe ich einfach und ist nach Jahren immer noch toll. Ich liebe einfach diesen Märchenmisch. Auch die Charaktere und Schauspieler sind richtig toll. Aber auch so ist die Idee einfach toll und da steckt so viel Kreativität drin. Und viele der Märchen kannte ich noch gar nicht bewusst.

One Tree Hill

Die Serie hab ich auch total geliebt. Ich fand sie aber auch von Anfang an klasse. Ich fand die Schauspieler und Charaktere toll und da war immer was los. Auch so war die Serie einfach gut und klasse gemacht. Eine absolute Suchtserie und ich bin sicher die würde imr immer noch gefallen. 9 Staffeln lang wurde sie schließlich nicht langweilig.

Sankt Maik

Sankt Maik ist auch so eine Serie, die ich absolut genial finde. Ich finde Maik aber auch absolut klasse. Er ist so ein Strahlemann. Außerdem ist die Idee einfach so richtig gut und ich find es immer wieder richtig witzig und außergewöhnlich. Die Serie hat einfach was.

iZombie

iZombie ist auch so eine Serie, die ich absolut klasse finde. Ich liebe diese Idee mit den Gehirnen und es ist so toll wie Liv die ganzen Identitäten annimmt. Auch die Charaktere und Schauspieler find ich klasse. Diese Serie ist einfach super gut gemacht.

9-1-1,  Notruf L.A.

Diese Serie habe ich ja auch gefressen. Am Anfang war ich ja erst skeptisch, ob das so was für mich ist, aber ich mag die Serie unheimlich gerne. Ich finde das Team aber auch so toll und auch so sind die Fälle einfach interessant und einfach mal was anderes. Und das ist wirklich eine ganz tolle Truppe mit richtig, sympathischen Charakteren. Ich schaue da immer wieder so gerne rein. Ist eine absolute All-Time-Fave-Serie geworden.

Outlander

Auch Outlander gehört einfach mit dazu. Ich lese die Bücher und gucke die Serie und bin immer wieder begeistert davon wie packend beides ist. Ich liebe es darin einzutauchen. Auch, weil es eine andere Zeit und eine andere Welt ist. Aber auch Jamie und Claires Humor ist einfach klasse und ich find es immer wieder packend. Auch besonders ist, dass man die beiden wirklich ein ganzes Leben begleitet. Das hab ich so noch nicht gesehen. Natürlich ist es zeitweise auch ganz schön krass, aber auch einfach faszinierend.

Downton Abbey

Die Serie suchte ich ja auch. Hier war ich auch erst skeptisch, aber einmal angefangen, konnte ich nicht mehr aufhören. Ich liebe diese Serie und sie ist wirklich gut und packend gemacht. Das Anwesen der Familie ist toll, genau wie Story und Charaktere.

The last Ship

Auch diese Serie suchte ich ja durch. Obwohl manches schon sehr strange ist. Aber auch irgendwie cool und ich mag die Crew und Schauspieler und Charaktere. Die harmonieren gut zusammen und da ist immer was los. Es macht einfach Spass da zuzusehen.

Pretty Little Liars

Und auch diese Serie gehört irgendwie dazu. Auch wenn ich sie mir vermutlich nicht noch mal ansehen werde. Aber sieben Staffeln hab ich in einigen Jahren weg gesuchtet und ich konnte immer wieder drin versinken. Die Serie hat einfach was. Und auch wenn sie oft strange ist, sind die Schauspieler unglaublich gut und ich fand auch die Charaktere überwiegend gut. Ich konnte einfach gut mit fiebern.

Und was habt ihr so gewählt? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

Was guckts du gerade?

Once upon a time Staffel 6 Folge 9 + 10 

Die fand ich wieder gut und sehr spannend. Es kamen auch noch mal interessante Erkenntnisse bei weg. Da wird schon viel draus gemacht.

Zum Glück geküsst

Den Film fand ich sogar ganz süß. Ich mochte aber diese Idee auch einfach unglaublich gerne. Auch die Charaktere waren süß gemacht. Er war zwar auch etwas schräg, aber hatte auch was.

Serienmittwoch 297: Welche sind die Männlichen ausgestiegenen Seriencharaktere, denen ihr hinter her trauert oder beste Seriensettings

Heute gibts wieder einen Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die heutige Frage.

Corlys Serienmittwoch

Vorschau auf nächste Woche: 

Welches sind euere All-Time Faves für Filme und sind für euch Lieblingsfilme und All-Time Fave das selbe?

Aktuell: Ausgestiegene Seriencharaktere (männlich) oder beste Seriensettings

 

Aber hier kommen erst mal meine ausgestiegene Seriencharaktere:

Finn Hudson – Cory Monteith – Glee

Tja, das musste ja sein. Ging nicht anders. Der Schauspieler ist gestorben. Aber es ist schon schade. Ich mochte Finn so gerne. Er war schon ein lieber und konnte mich sehr begeistern. Schon schade. Wobei ich glaube, dass ich da wo er nicht mehr dabei war schon gar nicht mehr so geguckt habe/ Gucken konnte.

Lucas Scott – Chad Michael Murray – One Tree Hill

Die meiste Zeit der Serie ist er ja dabei, aber am Ende nicht mehr. Das fand ich sehr schade, denn er war mit mein Liebling. Irgendwie hat er schon gefehlt, auch wenn die Lücken gut gefüllt wurden. Das war etwas schade.

Drake – Greg Finley – iZombie

Dass Drake nur so wenig dabei war fand ich auch sehr schade. Ich mochte ihn auch so gerne. Ich hätte ihn wirklich gern mehr gesehen. Aber ich mag auch den Schauspieler gerne.

Nick Roane – Tom Ainsley – The Royals

Nick war auch nur so kurz dabei. Das war auch so schade. Er war so ein Lieber und ich fand ihn so toll. Er war so ein Lieber und hat mir sofort gefallen. Ich hätte gerne mehr von ihm gesehen.
Jake – Ryan Guzman – Pretty Little Liars

Jake mochte ich auch von Anfang an sehr gerne. Deswegen fand ich es ebenfalls sehr schade, dass er nur so kurz dabei war. Umso mehr hab ich mich gefreut, dass der Schauspieler eine Hauptrolle in 9-1-1, Notruf L.A bekam. So war es nicht ganz so schlimm. Auch wenn es nicht Jake war.

Belfire – Michael Raymond James – Once upon a time
Belfires Ausstieg fand ich auch so schade. Den mochte ich so gerne. Da war ich schon etwas traurig. Auch weil es kein Happy End für ihn gab. Ich fand das einfach schade.

Jess Mariano – Milo Ventimiglia – Gilmore Girls

Über Jess lässt sich ja bekanntlich streiten. Ich mochte ihn. Ich fand es schade als er nicht mehr dabei war. Er war schon ein lieber und hätte auf jeden Fall besser zu Rory gepasst als Logan. Und er war mir auch lieber als Dean. Er war wenigstens ehrlich.

Lincoln – Ricke Whittle – The 100

Den mochte ich ja auch ziemlich gerne. Auch hier fand ich es schade, dass er nicht länger dabei war.  Es war auch so traurig, dass er keine schöne Geschichte bekam.

Whitney Forman – Eric Johnson – Smallville

Whitney fand ich ja auch toll. Der hatte was. Ich fand ihn immer sympathisch und fand es auch schade, dass er dann nicht mehr dabei war. Aber so viel kann ich gar nicht mehr zu ihm sagen.

Peter Winslow – Ivan Sergej – Crossing Jordan

Peter wird vermutlich kaum jemanden etwas sagen, aber ich mochte ihn gerne. Ich fand es schade, dass er nicht dauerhaft dabei war. Er hatte was.

 

Und was habt ihr heute gewählt? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

 

Was guckt ihr gerade?

Once upon a time: Staffel 6 Folge 3 + 4

Die Folgen haben mir wieder gut gefallen. Aschenputtel war toll, dass es vor kam. Aber auch so war es interessant und gut gemacht. Es hatte wieder was.

Charaktere Tag Teil 5: Fragen 21 – 25

Und noch mal gibts weitere Fragen zum Charaktere-Tag.

21. Ein LGBT-Charakter:

Blaine Anderson -Glee

Den fand ich echt immer toll. Ich hätte vermutlich hier eher Kurt genommen, aber den hatte ich schon. Blaine war aber auch toll. Er war sehr gefühlvoll und echt. Und auch humorvoll. Er hatte einfach was.

22. Ein unterschätzter TV-Charakter:

Drake – iZombie

er war da ja nur ein Nebencharakter. Deswegen denke ich wird er vielleicht weniger Aufmerksamkeit bekommen haben. Das finde ich sehr schade, denn ich fand ihn echt toll. Allerdings kannte ich ihn auch schon aus „Star-Crossed“. Also den Schauspieler. Und da fand ich ihn schon toll.

23. Ein überschätzter TV-Charakter:

Lucifer

Der war leider gar nicht meins. Er war ja ziemlich beliebt, aber ich fand ihn eher nervig. Ich wurde auch mit dem Schauspieler einfach nicht warm. Ich konnte mit ihm nicht wirklich was anfangen. Echt schade, denn die Serie war sonst gar nicht so schlecht.

24. Ein schlauer Charakter:

Bones

Da fiel sie mir sofort ein. Ich fand sie schon immer sehr intelligent. Sollte sie wohl auch sein. Und das war auch gut gemacht. Sie wirkte manchmal etwas weltfremd, aber doch sympatisch.

25. Ein TV-Charakter mit dem ich eine Liebes-/Hass-Beziehung habe:

Thomas – Downton Abbey.

Das ist echt ein wenig schwierig. Einerseits ist er schon genial. Er hat einfach was und bringt Schwung in die Story. Er ist kein Sympathieträger, hat aber was. Er ist irgendwie dennoch auch gar nicht so übel. Ich kann es gar nicht genau beschreiben, was ich trotzdem gut an ihm finde. Er hat einfach was. Vielleicht ist es der Schauspieler, der mich einfach überzeugen kann.

Und wie würdet ihr diesmal antworten? Kennt ihr welche von meinen und wie findet ihr sie?

30 Day Challange: Tag 1 Lieblingsserie?

Es ist mal wieder Zeit für eine Challange, wo ich gerne mitmache.

1. Was ist deine Lieblingsserie?

Nur eine? irgendwie habe ich immer eine Top 3.

 

Glee: 

Ich liebe diese Serie einfach. Ich finde die Mischung und die Schauspieler toll. Auch die Musik ist klasse. Die Serie hat einfach was und ich habe sie unheimlich gerne verfolgt.

One Tree Hill

Die Serie finde ich auch so toll. Ich liebe sie wirklich. Ich hätte gar nicht erwartet, dass die so gut ist. Aber die Schauspieler haben mir so gut gefallen und auch die Charaktere und sie hat mich einfach gepackt.

Once upon a time

Die Märchenserie liebe ich ja auch immer noch.  Ich liebe einfach diesen Märchenmisch. Auch die Schauspieler sind überwiegend unheimlich gut.

Kennt ihr Serien von mir und welche habt ihr gewählt?

Serienmittwoch 138: Bei welchen Serien, die dich immer noch interessieren, hast du den Anschluss verpasst?

Heute gibts wieder einen Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die Frage.

05.08.20 Serien:

Welche Serien wolltet ihr schon immer mal weiter gucken, habt aber den Anschluss verpasst?

iZombie/ Next: Staffel 4

Ich habe zuletzt die 3. Staffel gesehen. Ich hätte sicher auch schon längst weiter geguckt. Leider gibt’s die 4. Immer noch nicht auf DVD. Das ärgert mich schon ziemlich, weil ich sie wirklich gerne weiter gucken möchte. Und ich bin nicht mal sicher ob es sie irgendwann auf DVD geben wird. Dabei liebe ich die Serie total.

Glee/ Next: Staffel 5

Die letzte Staffel war die 4. Danach wurde sie nicht weiter auf deutsch übersetzt. Das finde ich sehr schade, denn ich liebe diese Serie und würde die letzten zwei Staffeln schon gerne noch sehen. Ich habe sie praktisch durchgesuchtet.

Vampire Diaries/ Next irgendwo Staffel 2

Hier hab ich glaub ich so richtig nur die 1. Staffel gesehen. Irgendwie habe ich dann angefangen die Bücher zu lesen und die waren so anders. Das war dann mit der Serie zusammen eher verwirrend. Seitdem habe ich nie weiter geguckt, reizen würde es mich aber schon. Ich würde diese Serie aber wohl noch mal von vorne gucken.

Chasing Life
Cedar Cove/ Irgendwo Staffel 2

Die kann ich wohl zusammenpacken. Beide wurden nie ganz im TV gezeigt, aber ich würde sie irgendwann mal gerne ganz und noch mal von Anfang an auf DVD gucken. Ich mag nämlich beide Serien total gerne.

Charmed

Charmed hab ich wie Gilmore Girls früher immer nur immer mal wieder guckt. Es würde mich schon reizen sie mal von Anfang an und ganz zu sehen. Aber ich weiß nicht ob sie mir immer noch so gefallen würde wie damals. Sie ist schon teilweise etwas altmodisch.

Smallville/ Next: Staffel 2

Die habe ich früher auch immer mal wieder geguckt. Und die 1. Hab ich 2014 auch auf DVD geguckt. Die 2. Habe ich sogar noch auf DVD, aber irgendwie habe ich da doch den Anschluss verpasst, weil immer was interessanteres dazwischen kam. Ich glaube hier schrecken mich auch die vielen Staffeln ab.

Sicher gibt’s da noch andere Serien, in die ich einsteigen würde, wie Dawsons Creek oder Beverly Hills, aber vieles werde ich wohl nie schaffen.

 

Und wie ist das bei euch so?

 

Was guckt ihr Gerade?

Gilmore Girls:  Staffel 5 Folge 9 + 10

Mittlerweile bin ich wieder voll in den Gilmore Girls drin. Ich mag die Serie, auch wenn ich nicht  immer alles mag und mir einiges anderes wünschen würde. Aber sie haben was, die Gilmore Girls.

9-1-1: Staffel 3 Folge 5

Die neue Folge habe ich auch wieder gesehen. Ich fand sie überraschend gut. Gar nicht so nervig wie erwartet. Leider wird Eddie wohl demnächst eher seltsam.

The Last Ship: Staffel 2 Folge 8 + 9

Und ich habe es auch endlich mal wieder geschafft The Last Ship zu gucken. Ich mag die Serie ja total gerne. Ich mag aber auch einfach Eric Dane so gern. Die Serie hat schon was.

So spielt das Leben.

Den Film gucke ich ja auch immer wieder gerne und ich mag die Schauspieler.

TTT 147: Deine 10 liebsten TV Serien ab 2000

Das heutige Thema ist richtig schön. Da bin ich doch gerne mit dabei. Irgendwie trifft das auf eigentlich alle meine Lieblingsserien zu.


473 ~ 18. Juni Zeige uns 10 deiner liebsten Serien (ab dem Jahr 2000)


 

Meine Top 5 sind recht eindeutig. Der Rest nicht so.

Glee (2009 – 2015)

Ich liebe Glee einfach. Es ist so ein herrlich bunter Misch und die Musik ist so gut. Außerdem finde ich die Schauspieler total gut. Die Serie war einfach gut umgesetzt und immer wieder lustig. Ich habe sie total durchgesuchtet.

Once upon a time (2011 – 2018)

Das ist auch so eine tolle Serie. Ich liebe die Magie und diesen Märchenmisch. Mein Einstieg in die Märchenadaptionen. Da stecken so viele tolle Ideen drin. Außerdem mochte ich die Schauspieler und die Geschichten. Die Serie ist einfach einzigartig.

One Tree Hill (2003 -2012)

Die Serie habe ich auch absolut durchgesuchtet. Ich habe die Serie geliebt. Ich habe mitgefiebert und es gab da echt tolle Pärchen und Charaktere bei. Ich fand auch die Schauspieler klasse und die harmonierten alle so gut zusammen. Das Gesamtbild der Serie gefiel mir einfach unglaublich gut.

Sankt Maik (seit 2018)

Auch die Serie finde ich absolut klasse. Ich liebe auch die Idee total. Und die ist so gut umgesetzt. Außerdem mag ich auch die Schauspieler total gerne. Vor allem Daniel Donskey. Er ist so ein Strahlemann und das Herzstück der Serie. Die Serie ist aber auch einfach witzig gemacht.

iZombie (2015 – 2019)

Auch iZombie hat mir so unglaublich gut gefallen. Vor allen auch die Schauspieler und Charaktere der Serie gefallen mir wirklich gut. Und das Herzstück der Serie ist ja wirklich Liv. Rose McIlver spielt die vielen verschiedenen Rollen so unglaublich gut und überzeugend. Das ist einfach großartig. Wo wir schon bei der Idee wären, die ich unglaublich gut und schräg und gut umgesetzt finde. Die Serie ist einfach großartig.

The tomorrow People (2013 – 2014)

Die Serie hat mir auch ziemlich gut gefallen. Ich mochte die Schauspieler aber auch so. Leider ist es schon länger her, dass ich sie gesehen habe, deswegen sind meine Erinnerungen daran etwas dunkel. Doch ich weiß noch, dass ich die Ideen toll fand und die Umsetzung auch und sie zu meinen absoluten Lieblingsserien zählt. Schade, dass sie abgesetzt wurde.

Star Crossed (2009)

Auch die Serie habe ich geliebt. Ich mochte die Ideen und die Schauspieler. Außerdem war die Liebesgeschichte echt süß. Und die Gegend gefiel mir auch super. Eine Serie, die mir wirklich gut gefallen hat. Leider wurde auch sie abgesetzt.

The Secret Circle (2011 – 2012)

Und noch eine Serie, die lange her ist, aber mir total gut gefallen hat. Ich liebte die Magie und die Schauspieler war auch gut gewählt. Leider wurde auch die nicht fortgesetzt.

9 – 1-1 Notruf L.A. (seit 2018)

Die Serie liebe ich ja auch. Ich finde sie auch so gefühlvoll. Außerdem finde ich die Schauspieler großartig. Außerdem sind die Fälle auch nicht ganz normal. Ich mag einfach diesen Misch der Serie und war vor allem wirklich überrascht davon, dass es so gefühlvoll ist. Auch wenn manches vielleicht überzogen ist.

Türkisch für Anfänger (2006 – 2008)

Und das ist eine Langzeitlieblingsserie von mir. Ich habe sie damals in der Schule entdeckt. Na, ja. Nicht wirklich in der Schule, aber irgendwie doch. Wir haben den vor den Weihnachtsferien dort angefangen damals 2006. Seitdem war ich hin und weg von der Serie und eingefleischter Elyas M Barek Fan. Ich liebe die Serie. Sie ist einfach so gut und witzig gemacht und auch die Schauspieler fand ich immer klasse. Sie hat einfach was.

 

Kennt ihr Serien davon und wie fandet ihr sie? Welche habt ihr gewählt?

Die besten 5 am Donnerstag 47: Männliche Serienkostüme

Heute gibts die besten 5 und ich bin mit dabei. Der Hauptbeitrag ist zwar noch nicht da, aber ich bringe ihn jetzt trotzdem schon mal raus. Nachher bin ich nicht mehr online.

DIE 5 BESTEN Herrenkostüme IN SERIEN?

Maik – Sankt Maik – Pfarrerkostüm mit Turnschuhen

Dieses Kostüm ist einfach der Hamma. Vor allem die Turnschuhe unter diesem Pfarrergewand. Aber Maik hatte auch noch andere schräge Kostüme drauf. Unter anderem mit dem Schlafanzug Fahrrad fahren, aber das ist noch das harmloseste. Ich liebe diese herrlich schrägen Kostüme, die total zu ihm passen.

Jamie – Outlander  – Schottenkostüm

Irgendwie hatte das ja was. Allerdings war es doch nicht ganz mein Ding. Etwas zu schräg. Aber es war mal anders und zu Jamie passte es irgendwie. Da sah es nicht mal lächerlich aus. Irgendwie war ich fasziniert.

Eric Dane – The Last Ship – Majoruniform

Ich mag ja diese Majoruniform. Und Eric Dane hat sie auch besonders gut gestanden. Es wirkte so rein und passte natürlich auch.

Nathan Scott – Basketballoutft – One Tree Hill

Das fand ich auch immer cool. Ich fand auch es stand ihm einfach. Es wirkte sportlich und passend. Es hatte einfach was und stand ihm. Ich mochte es total gerne.

Glee – Kurt Hummel – Outfits

Und zuletzt muss ich einfach Kurt nennen. Seine Outfits waren schon schräg. Ich find das klasse, weil er selbst ja auch irgendwie schräg ist. Ich liebe seine Outfits. Die haben was.

 

So, das war meine Wahl für heute.

 

Fernsehserien-Charakter-Tag Teil 3: Fragen 11 – 15

Heute gibts wieder einen Charakter-Tag von mir. Die Fortsetzung.

11. Ein TV-Charakter der singen kann:

Roger – Outlander

Wobei auch hier Brianna und Jocasta passen könnten. Oder auch die Glee – Kids Aber Roger hat echt eine tolle Stimme. Aber Roger ist irgendwie hängen geblieben. Er hat wirklich eine tolle Stimme. Und sie war auch Thema in der Staffel. Er singt überhaupt viel in der Staffel.

12. Ein historischer und/oder königlicher TV-Charakter:

James Fraser – Outlander

Bleiben wir bei Outlander. Ist zwar fiktiv, aber in der Reihe ist Jamie definitiv von historischer Bedeutung. Ich mag ihn so gerne. Er hat so viel Humor und ist schon besonders für diese Zeit. Manchmal ist er zwar auch krass, aber wenn er liebt dann richtig. Zwar kein König, aber immerhin ein Lord.

13. Ein lustiger TV-Charakter:

Kurt Hummel – Glee

Den fand ich echt lustig.  Er macht auch echt gute Laune. Er hat Humor und zeigt ihn auch.  Er war schön schräg und hat mir ziemlich gut gefallen.

14. Ein problematischer TV-Charakter:

Nathan Scott – One Tree Hill

Er war schon problematisch am Anfang. Er hat viel Ärger gemacht. Er war sehr rebellisch.  Aber dann machte er sich doch ziemlich und wurde sehr sympatisch. Er ist eingenltich total lieber und hat sich im Laufe der Serie ziemlich gemacht. Ich finde ihn klasse.

15. Ein nerviger TV-Charakter:

Rory – Gilmore Girls

Leider nervte sie mich schon recht häufig. Sie macht aus alles immer so viel unnötigen Drama. Und auch bei Logan war sie oft nervig. Einmal wie sie sich bei ihm benahm und dann wie sie sich wegen ihm verhielt. Auch so war sie oft recht egoistisch. Sie war oft nicht mehr ganz meins. Sie wirkte oft einfach auch so unreif.

Und wie ist das bei euch so?

MediaMonday 141/142: Von Glee, Colleen Hoover und Pretty Little Liars

Heute gibts wieder einen MediaMonday und ich bin wieder mit dabei.

Media Monday #420

  1. Die zahlreichen Neuverfilmungen, mit denen man gerade im Moment bombardiert wird krieg ich aktuell nur am Rande mit. Manche mag ich und manche nicht.

  2. Manche Serien von vor zehn bis zwanzig Jahren kann man heute immer noch gucken, da sie recht zeitlos sind. Ich hätte zum Beispiel mal wieder total Lust auf Beverly Hills 90210.

  3. Glee ist seit Jahren auch völlig von der Bildfläche verschwunden. Schade, schließlich hat es mir gut gefallen und ich hätte gerne weiter gesehen. Aber irgendwann kamen die aktuellen Staffeln nicht mehr im TV oder ich habe sie verpasst. Oder die aktuelle Staffel.

  4. Ich kann wirklich nicht verstehen, was viele an Greys Anatomy so finden, immerhin hab ich es bis heute nicht gesehen. Dabei lief es im Abendprogramm vor einem Film oder einer Serie oft so dass ich ohne Ton reingesehen habe. Ja, ohne Ton, aber selten auch mal mit. Manche Serien reizen mich dabei auf Anhieb, aber diese hier hat das nie geschafft.

  5. Colleen Hoover hat eine Art, Geschichten zu erzählen, die einzigartig ist. Nur wenige Autoren können da mithalten. Sie erzählt so bewegend und leidenschaftlich. Das ist einfach toll.

  6. Sommerloch? Von wegen! Schließlich gibts sowas bei mir nicht. Ich mache immer weiter mit meinen Hobbys.

  7. Zuletzt habe ich endlich die 7. Staffel Pretty Little Liars angefangen und das war mehr als überfällig, weil es etwa eineinhalb Jahre her ist, dass ich die letzte Staffel gesehen habe. Es ist schon seltsam, dass dann nach 7 Staffeln und einigen Jahren des Schauens wirklich Schluss sein soll. Ich habe viel Zeit mit den Freunden aus Rosewood verbracht. Aber irgendwann hat alles ein Ende und so genieße ich noch die letzen Folgen der Serie. Ich bin gespannt. Vier sind ja jetzt schon geguckt.

Und wie würdet ihr die Lücken füllen?