Staffel 6: Folge 21 – 23 mit Staffelfinale

So, die sechste Staffel von One Tree Hill hab ich auch endlich mal beendet und das waren ja mal drei richtig tolle Folgen.

Vor allem hab ich mit Julian und Brooke mitgefiebert. Die sind beide so klasse und haben es wirklich verdient.  Und sie haben es sich ja auch wirklich nicht leicht gemacht. Aber so süß die beiden.

Und dass Victoria noch mal Einsicht kriegt hätte ich auch nicht gedacht. Das war ja richtig cool mit ihr am Ende.

Wie schön, dass Nathan in der MBA ist. Er hat es sich verdient. Ich hab da echt mit ihm mitgeleidet. Aber wie schön, dass Hailey es immer wieder schafft ihn aufzumuntern.

Mouth und Millie waren aber auch sehr süß. Schön, dass sie jetzt wieder zusammen sein können. Aber auch schön war das mit Skills und der Lehrerin. Die passen gut zusammen.

Und dann sind da natürlich noch Payton und Lucas. Das war auch alles ziemlich krass. Was wäre One Tree Hill ohne ein Drama im Staffelfinale? Lucas und Payton sind jetzt also Eltern. Aber irgendwie sollen sie ja in der 7. Staffel nicht mehr dabei sein. Aber was hab ich vor allem mit Lucas mitgefiebert, dass alles gut war. Er war so traurig.

Aber die Hochzeit war trotzdem wunderschön und da ist ja auch wieder einiges passiert. Ich fand die da alle so süß. Süß war auch wie die Lehrerin mit Jamie unter einer Decke steckte.

Und dann sind da noch Mia und Chase. Die sind auch einfach nur super süß zusammen. Die passen einfach so gut zusammen. Unglaublich wie lange Mia jetzt schon dabei ist, aber ich glaub sie bleibt uns in der 7. Staffel auch nicht erhalten.

Und Dan war ja auch wieder ziemlich krass drauf. Schön war auch, dass Whity und Karen noch mal da waren.

Hach, war das ne tolle 6. Staffel mit einigen Highlights. Auch wenn ich lange dafür gebraucht hab. Aber in one Tree Hill fühl ich mich immer wieder wohl. Ich liebe diese Serie.

One Tree Hill: Staffel 6 Folge 18 – 21

So, heute bin ich mal wieder dazu gekommen One Tree Hill zu gucken. Das letzte Mal ist gefühlte Ewigkeiten her. Bin einfach nicht mehr dazu gekommen.

Hach, war das wieder toll.

Millie und Mouth sind endlich wieder zusammen. Wurde ja auch Zeit. Hat ja gedauert.

Dafür hat sich Deb von Skills getrennt. Verständlich, aber auch schade. Mal sehen, wen Skills jetzt findet.

Gut, dass Jamie nicht auf diese Schule muss. Die war ja wirklich schrecklich. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Hailey sich da wohl gefühlt hätte.

Lucas hat mir hier auch wieder gut gefallen. Auch die Rückblenden mit ihm. Ob er das Auto wohl wieder hinkriegt? Ich denke nicht. Wird schwer.

Das mit Brooke und Julian ist so traurig. Ich hoffe die finden wieder zusammen. Die sind so süß zusammen.

Dass Jack weg ist, ist auch traurig. Er und Sam sind so süß zusammen.

Dass Victoria wieder da ist, ist übel. Das ist mies. Die wird wieder Ärger machen und macht es ja auch schon wieder.

Mia und Chase sind so süß zusammen. Tolle Nebencharaktere.

James Vanderbeek war mal wieder ziemlich verrückt, aber er spielt seine Rolle gut.

Ich weiß es ist nicht witzig, aber trotzdem musste ich bei der Sache mit dem Hund lachen.

Tolle Folgen. Freu mich wie immer weiter zu sehen.

One Tree Hill: Staffel 6 Folge 15 – 17

So ich hab es endlich mal wieder geschafft One Tree Hill zu sehen. Jetzt hab ich nur noch zwei DVDs von der sechsten Staffel vor mir. Mal sehen wann ich die schaffe. Spätestens nächsten Monat denke ich aber müsste das klappen. Die 7. Staffel hab ich ja schon durch. Das müsste dann die erste Staffel ohne Lucas und Payton sein. Um Lucas ist es zwar etwas schade, aber Payton ist ja sowieso nicht so richtig mein Liebling. Da gefallen mir Hailey und Nathan wesentlich besser und Brooke auch und die bleiben ja noch.

Aber diese drei Folgen waren auf jeden Fall wieder schön. Ich liebe Hailey und Nathan. Die sind so toll und schön, dass Nathan nun im Team spielen darf. Diesen überheblichen Kerl mag ich eh nicht. Hätte er sich vorher überlegen sollen ob ihm seine Familie wichtiger ist und er auch mal im Team spielt und nicht nur für sich selbst.

Julien und Brooke waren aber auch süß. Schade, dass Brooke ihm nicht gesagt hat, dass er sie ihn auch liebt. Ich denke es ist aufrichtig und schon krass, dass der eigene Vater so Gerüchte verbreitet die seinen Sohn so schlecht machen. Julien tat mir da irgendwie Leid. So ein Mistkerl ist er gar nicht.

Das mit dem Baby von Lucas und Payton ist ja richtig mies. Ich kann Lucas da aber verstehen. Er hat einfach Angst um Payton. Das ist doch völlig normal.

Jamie war ja wieder süß. Da war wohl einer in seine Lehrerin verschossen. He, he. Der fängt ja früh an.

Mouth und Millie waren auch wieder süß. Millie hatte ja recht, aber die gehören trotzdem zusammen.

Die Filmsache war ja mal richtig witzig. Vor allem das mit der zweiten Brooke und als Payton zu Lucas wollte auch.

Und Mia und Chase sind ja auch einfach nur richtig süß. Die passen einfach richtig toll zusammen.

Das mit Sams Auftrag war auch schön.

Hach, ich liebe One Tree Hill. Wenn ich nur öfter dazu kommen würde …

One Tree Hill Staffel 6 Folge 12 – 14

Oh, ich bin wieder ein Stück mit One Tree Hill voran gekommen. Eigentlich möchte ich zumindest Staffel 6 gerne noch dieses Jahr beenden. Mal sehen ob es klappt.

Diese drei Folgen waren jedenfalls wieder sehr bewegend und mir haben sie ziemlich gut gefallen.

Ich fand Chase und Mia so unglaublich süß zusammen. Ein wenig unbeholfen, aber die wären ein tolles Paar. Mia mag ich ja sowieso total gern.

Payton ist jetzt also auch schwanger. Na dann. Ich dachte erst sie wäre totkrank, weil sie so geheult hat.

Brooke und Julian find ich eigentlich auch ganz toll zusammen. Die passen irgendwie zusammen. Bei ihr ist Julian richtig lieb. Das gefällt mir. Und wie er Sam gesucht hat war wirklich cool von ihm. Offenbar ist er doch kein so totales Arsch. Brooke war hier sowieso total super.

Natürlich musste auch hier wieder etwas dramatisches kommen. Die Entführung von Sam war ja echt heftig. Der Typ ging einfach gar nicht. Gut, dass der jetzt aus dem Verkehr ist.

Jamie war auch wieder super witzig und es war so süß von ihm wie er Quentins Bruder zum Friedhof führte. Auch wo Payton und Lucas auf die beiden aufpassen sollten war cool und wie Jamie dann meinte sie hätten die beiden gerade erst hingelegt. Jamie ist einfach genial.

Und der verrückte Resigeur war ja wirklich James Van der Beek. Hab ich doch richtig gesehen.

Nathan und Hailey waren wie immer auch wieder total süß. Die beiden sind einfach so ein goldiges Paar. Nathan ist auch einfach nur toll.

Dass Millie und Mouth wieder auseinander sind find ich schade. Ich fand die so süß zusammen.

Sam und Jack find ich eigentlich auch ganz süß zusammen. Jack tat mir auch Leid. Sam mag ich aber auch immer noch sehr gern.

Ich liebe One Tree Hill einfach und bin froh, dass ich die Serie damals in der Reha begonnen hab. Ich bin bestimmt traurig, wenn sie dann vorbei ist. Aber noch hab ich ja drei einhalb Staffeln vor mir und momentan sowieso nicht so viel Zeit zum Gucken.

 

 

One Tree Hill Staffel 6 Folge 9 – 11

Wow, hab gerade mal gesehen hab Anfang September das letzte Mal One Tree Hill geguckt. Schön, dass ich endlich mal wieder zu gekommen bin. So komm ich ja nie voran. Wird wohl noch etwas dauern bis ich die 6. Staffel durch hab. Aber hab mal gemerkt ich guck das jetzt etwa ziemlich genau ein Jahr. In der Reha letztes Jahr hab ich damit angefangen und das war Mitte September. Und ich bin schon bei der 6. Staffel. Na dann …

Diese Folgen waren ja auch wieder toll. Brooke fand ich mal wieder total toll. Wie sie sich um Sam kümmert und ihr die Sorge nimmt ist toll. Ja, es ist einfach alles toll.

Hailey und Nathan sind aber auch so süß zusammen. Gut, dass Nate bei dem Sturz nicht mehr passiert ist. Und Jamie wollte dann mal kurz Geschäftsmann sein. Na dann.

Mia war auch mal wieder da. Das find ich gut.

Julian ist irgendwie nicht ganz mein Ding. Ich kann ihn nicht einschätzen.

Gigi geht ja gar nicht mehr. Ich hasse Menschen, die kein nein akzeptieren und immer noch einen drauf legen. Das nervt mich nur. Arme Millie. Ich kann sie da schon verstehen. Mouth sollte Gigi endlich mal richtig klar machen, dass das nicht so geht. Sonst könnte es böse enden.

Die letzte Folge war dann ja auch der Hamma. Ich dachte ja erst die zeigen jetzt vielleicht Lukes Film, aber das war wieder mal nur ein Traum im Retrostile. Aber richtig gut gemacht mit Dan als Bösewicht und so. Das mit Payton am Ende war traurig. Das mit Hailey und Nathan auch. Hätte gerne gewusst ob Hailey wieder kommt. Aber gut gemacht.

Der Chiffhanger am Ende war dann aber wieder häftig. Mal sehen ob ich Lust hab morgen noch was zu gucken oder ob ich nächste Woche dazu komme. Ich würde schon gern wissen wie es weiter geht.

Aber das waren auf jeden Fall wieder sehr bewegende Folgen. Ich liebe die Serie einfach.

One Tree Hill: Staffel 6 Folge 7 + 8

Heute hab ich es endlich mal wieder geschafft One Tree Hill weiter zu gucken. Hat ja auch ewig gedauert. Waren zwar nur zwei Folgen, aber immerhin.

Teilweise war das so witzig und Jamie ist weiterhin so süß und genial. Über den kann ich mich einfach nur immer wieder akputt lachen.

Dieser Julian war mir von Anfang an nicht geheuer. Das Angebot war einfach zu gut. Da musste ja was dran faul sein. Offenbar hat er ja mal was mit Payton gehabt. Und was hat er jetzt vor? Will er Lucas in den Ruin treiben? Da werd ich noch nicht ganz schlau vor. Aber die Vorstellung dass Shia LaBeauf Nathan spielen soll find ich interessant. Wobei ich ja nicht glaub, dass es so weit kommen wird.

Sam war ja auch wieder krass drauf, auch wenn sie es gut meinte. Aber das musste ja schief gehen. Echt übel das ganze.

Nathan war ja cool mit dem Cape als er Jamie wegen den Jungs helfen wollte. Und Jamies Kommentar mit den Mitläufern anschließend fand ich auch süß. Aber die Mutter des Jungen, der Ärger machte, war ja echt übel drauf. Mal ehrlich. Es gibt Menschen wo man nur mit dem Kopf schütteln kann. Ich fand es auch witzig wie Nathan Haile ausgelacht hat, als sie ihm erzählt hat wie sie sie runtergemacht hat wegen Jamie. Wirklich witzig.

Nathans Sport ist aber echt heftig. Gott sei Dank hat Owen ihm da den Rücken zugedeckt. Ich weiß nicht ob das das richtige für Nathan ist.

Owen fand ich übrigens richtig cool. Wie er sich bei Brooke entschuldigt hat fand ich schön. Das hat Größe gezeigt und da hab ich ihn echt für bewundert.

Lucas und Payton waren ja auch witzig, auch wenn ihre Kabbelei um die Haushälften auch albern war, fand ich es irgenwie witzig und wie Lucas sich indirekt und ironisch bei Brooke dafür bedankt hat. Ich hab mich wirklich kaputt gelacht bei denen. Und die Blicke erst.

Dass Payton ihren Bruder wieder getroffen hat fand ich auch schön.

Gigi nervt mich gerade irgendwie. Die trägt zu dick auf. Da ist mir Milli sympatischer. Dabei war mir Gigi damals auch recht sympatisch, aber jetzt ist sie mir viel zu aufsässig und selbstbewusst und sie kann wohl kein NEIN verstehen Und solche Leute mag ich gar nicht. Das könnte noch Ärger geben.

Doch das waren wieder tolle Folgen und ich hatte viel Spass und hab ich mich gefreut endlich mal wieder Zeit für die Serie zu haben.

 

 

Nr. 3#26.08.15 #Welches sind eure Top 3 weibliche Serienheldinnen und wieso?

Heute ist schon wieder Mittwoch. Also ist es wieder Zeit für die Mittwochshelden. Wobei ich das heutige Thema so ähnlich ja schon mal in einer Blogparade hatte.

Hier kommt ihr zu der Übersicht der letzten Themen der Mittwochshelden. Ihr dürft gerne überall noch mitmachen.

Heute sind die weiblichen Serienhelden gefragt. Das sind meine Top 3.

1.) Hailey James Scott – One Tree Hill

Sie hat Nathan nie aufgegeben und immer für ihn gekämpft, egal wie viele Leute gegen ihn waren oder wie schwer es war. Sie hat sich sogar gegen ihren besten Freund gestellt. Das macht sie für mich zur Helding.

2.) Piper Helliwell – Charmed

Sie hat immer um ihre Familie und ihre große Liebe gekämpft und dann auch noch nebenbei versucht die Welt zu retten. Ich fand sie immer unglaublich stark. Klar, dass sie da eine Heldin für mich ist.

3.) Buffy Summers – Buffy im Bann der Dämonen

Auch sie war sehr stark und hat für das gekämpft, an dass sie glaubt. Ich hab sie immer bewundert. Sie hat ihre Gabe mit Würde getragen und nie gejammert. Deswegen war sie eine Heldin für mich.

Und bei euch so. Verlinkt oder kommentiert meine Mittwochshelden. Ich freu mich auf eure Antworten.

One Tree Hill Staffel 5 Folge 5 + 6

zwei Folgen weiter bin ich gekommen.

Na dieses Baskeltballding bei Nathan kann ja heiter werden.

Ich find es gut, dass Sam jetzt bei Brooke schläft. So hat sie wenigstens jemanden, der sich um sie kümmert und Brooke ist auch nicht so allein.

Das Kindermädchen ist endlich weg. Gott sei Dank. Die war ja einfach nur super krass. Gut, dass Deb und Dan da waren um Nathan und Hailey zu beschützen.

Armer Luke. Das mit seinem Buch ist ja dumm gelaufen, aber dafür hat er ja Payton.

Na ja, Paytons Dad ist eigentlich ganz okay, aber Larry ist besser.

Brooke ist so stark und es ist so schön, dass sie endlich mit Payton darüber reden konnte. Ich bewundere sie.

Und Jamie ist wie immer süß und witzig.

Mouth und Millie waren auch wieder toll.

Ich liebe diese Serie.

One Tree Hill Staffel 5 Folge 3 + 4

So, heute hab ich die übriggebliebenen zwei Folgen One Tree Hill geguckt von der ersten DVD. Die waren nicht ganz so krass, aber das Kindermädchen geht immer noch gar nicht. Die sollte eingesperrt werden. Die ist ja völlig krank und das entschuldigt auch nicht den Tot ihres Sohnes. Andere haben sowas auch erlitten und drehen nicht so ab.

Die zwei Folgen waren sehr traurig wegen Quentins Tot. Die Beerdigung war schön und die Mutter ist wirklich stark. Der kleine Bruder ist auch wirklich sehr süß.

Brooke ist also wieder fast die Alte  und hat sich Victoria gestellt. Schon krass wie manche Mütter herzlos sein können. Das hat Brooke echt niht verdient, aber sie ist wirklich stark. Was sie jetzt wohl macht wo sie den Laden aufgeben hat.

Jamie war auch wieder so süß. Über den kann ich mich wirklich ständig kaputt lachen.

Hailey und Nathan waren auch wieder total süß. Wie sie zusammen gehalten haben war klasse.

Doch die Folgen waren wieder sehr schön. Auch Lucas und Payton waren wieder süß.

Ich bin gespannt darauf wie es weiter geht.

 

One Tree Hill: Staffel 5 Folge 1 + 2

Ich hab jetzt die 5. Staffel One Tree Hill begonnen, aber die war teilweise echt ganz schön krass, sodass mir zwei Folgen heute definitiv erst mal reichten.

Erst mal war ich am Anfang total verwirrt und hab mich gefragt wieso denn Luke plötzlich mit Brooke verheiratet ist und ob ich jetzt irgendwas verpasst habe. Aber das waren nur Wunschvorstellungen, als dann die anderen Wahlmöglichkeiten Lindsey und Payton noch kamen hab ich mir das auch schon gedacht.

Lucas und Payton sind also endlich verlobt. Wurde ja auch mal Zeit. Für mich sind sie zwar immer noch nicht unbedingt das Traumpaar, aber wenn sie sich nicht gerade streiten sind sie eigentlich schon ganz süß. Das war wirklich angenehm in diesen Folgen. Etwas schönes.

Bei One Tree Hill hab ich ja jetzt schon ein paar krasse Sachen erlebt, aber dass das noch übertroffen werden kann, hätte ich echt nicht gedacht.

Dieses Kindermädchen fand ich ja in der letzten Staffel schon schlimm, aber offenbar ist die einfach völlig durchgeknallt. Jetzt will sie Dan foltern und ihn benutzen um Jamie wieder zu kriegen und das auf übelste Weise. Die Frau ist einfach nur richtig furchtbar und grausam. Irgendwie hat es sich auch so angehört, als hätte sie ihren Dad am Ende auch abgemurkst. Wundern würde es mich nicht. Die geht echt gar nicht. Man kann nur hoffen, dass sie Jamie nie in die Finger kriegt. Ich dachte die wäre jetzt echt langsam mal aus dem Weg. Eine absolute Hassfigur und tausendmal schlimmer als Dan. Dagegen ist Dan harmlos.

Auch was Brooke Mutter Brooke angetan hat ging gar nicht, denn ich denke das geht auf jeden Fall auf ihre Kosten und die hält Brooke für kindisch. Die ist doch völlig krank. Wie kann sie nur. Das ist geht auch einfach gar nicht. Boah, ich hoffe die kommt auch irgendwann mal für ihre Verbrechen  in den Knast. Wieso hätte Brooke sonst überfallen werden sollen. Und vor allem auch weil der Computer und die Entwürfe fehlen.

Aber richtig witzig fand ich mal wieder Jamie. Der kleine ist einfach so goldig. Und ich musste mich öfter kaputt lachen bei ihm wegen seinen Sprüchen (auch zu Skills und Deb) und wie er Quentin nachtanzte.

Hailey und Nathan waren auch wieder total süß. Nathan muss beim Spielen dann aber wirklich mal aufpassen.

Und auch Mouth und Millie waren süß, nur schade, dass sie jetzt weg gehen.

Und das Ende mit Quentin war dann auch noch mal krass. Das ist auch echt schade wo er sich gerade so positiv gewandelt hat.

Aber ich liebe die Serie weiterhin, ich bin auf jeden Fall gespannt wie es weiter geht. Und hoffentlich kommt Brooke wieder auf die Beine.