Laura Kneidl – Someone to stay

Story: 1 +(+)

Aliza geht ein vor Arbeit und weiß nicht wie sie alle unter einen Hut bringen soll. Ihre Arbeit, ihr Studium, ihr Buch. Und dann ist da noch Lucien, der sie ablenkt und nie gekannte Gefühle in ihr weckt. Doch haben die beiden eine Chance?

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1+(+)

Aliza: 1 +

Wie schon vorher möchte ich sie wieder sehr gerne. Sie war teilweise etwas steif und das sie ständig arbeite war echt nicht gut. Aber sie war auch sehr gefühlvoll und einfühlsam und gerade ihren Umgang mit Lucien und was sie für ihn tat fand ich Klasse. Auch ihren Umgang mit ihrer Familie fand ich schön und die meisten Einstellungen waren gut. Sie war ein interessanter guter Charakter. Aber manchmal könnte sie schon mehr loslassen.

Lucien: 1 +(+)

Lucien war schon toll. Es war toll wie er sich um Amicia kümmerte. Auch wenn er es manchmal übertrieb. Aber es war traurig und bemerkenswert zugleich, was er alles dafür aufgab. Auch wie er mit Aliza umging war toll. Auch dass er sie nicht so behandelte als wäre sie weniger Wert als Amicia. Es war toll wie er ihr Halt gab und sie unterstützte. Eine Sache fand ich unschön, aber sonst fand ich ihn echt toll. Auch das mit seinen Masken hatte was.

Micah: 1 +

Micah möchte ich auch wieder sehr gerne zusammen. Sie war eine tolle Freundin und ich fand es gut wie sie Aliza immer wieder ins Gewissen redete. Aber so viel kam sie ja gar nicht vor.

Cassie: 1(+)

Die fand ich auch wieder sehr süß. Sie war sehr aufgeweckt und begeisterungsfähig. Und es war toll wie sie sich sowohl um Aliza sorgte Uhr kümmerte als auch wie sie mit Lucien auskam. Auch wenn sie diesmal nicht so viel vorkam.

Tyler: 1(+)

Er wirkte ganz sympatisch und es war toll wie er sich mit Aliza verstand, aber er kam nicht so viel vor. Außer am Anfang.

Auri: 1+(+)

Auri möchte ich auch wieder ziemlich gerne. Er kam wenig vor, war aber wenn Klasse und das mit den Katzen war süß.

Lilly: 1+(+)

Sie kam ja nur wenig vor, wirkte aber wieder sehr sympathisch. Sie ist einfach eine liebe, aber so viel kann ich zu ihr nicht sagen.

Brooklyn: 1 (+)

Sie kam ja nicht wirklich aktiv vor. Ich fand sie ganz gut, aber sie wurde nur erwähnt. So wirklich was kann ich zu ihr nicht sagen.

Professor Lawson: 1 (+)

Wurde ja nur erwähnt, wirkte aber auch recht streng. Wirklich warm wurde ich mit ihm nicht.

Hakim: 1 (+)

Hakim wurde ja auch nur erwähnt. So wirklich warm wurde ich mit ihm auch nicht. Ich weiß gar nicht wieso. Vielleicht wegen seiner Aktion mit Aliza. Das fand ich nicht ganz so gut. Vielleicht kam das auch nur blöd rüber.

Ifran: 1 (+)

Er wurde nur erwähnt. Also kann ich nicht so wirklich was zu ihm sagen. Er interessierte mich aber auch nicht wirklich.

Adrian und Keith: 1 +

Die mochte ich auch ganz gerne. Sie wirkten beide sympaitsch, kamen aber wenig vor. Das fand ich ein wenig schade.

Ammi: 1(+)

Ammi war mir schon sympatisch. Aber sie wirkte auch etwas steif und unnahbar. Ein wenig kann ich sie verstehen, aber ich finde es auch schade.

Joshua: 1 +

Er kam ja nie aktiv vor. Aliza hat immer nur mit ihm telefoniert. Aber er wirkte sympatisch und hilfsbereit. So viel kann ich aber über ihn nicht sagen.

Julian: 1 +

Er kam ja nicht so richtig aktiv vor, sondern wurde nur erwähnt. Aber bis auf die Grundsache bei ihm, die nicht wirklich meins ist, fand ich ihn immer sehr sympatisch. Es war toll wie er mit anderen umging und wie einfühlsam er war.

Amicia: 1 +

Amicia mochte ich ganz gerne. Sie war schon eine Liebe und gerade am Ende war sie toll. Aber sie baute auch viel Mist und das fand ich trotz allem daneben. Sonst wirkte sie doch ganz klug und aufgeweckt.

Genevieve: 1 +

Sie mochte ich auch ganz gerne. Sie kam nicht so viel vor, wirkte aber freundlich und hilfsbereit. Ich fand es toll wie sie mit Aliza umging und sie gleich aufnahm.

Kimberly: 1 +

Sie kam nur ein mal kurz vor, wirkte aber sympatisch. So wirklich was kann ich zu ihr aber nicht sagen.

Ebru: 1 +

Die wirkte auch ganz sympatisch. Auch sie kam wenig vor. Aliza schien sich aber gut mit ihr zu verstehen und gut mit ihr zusammen zu arbeiten. Mehr kann ich aber auch nicht über sie sagen.

Nazia: 1 +

Ich mochte sie ganz gerne. Sie war schon eine gute Schwester. Manchmal fand ich sie aber auch zu indiskret. Einfach Sachen ausplaudern, die man vielleicht selbst erzählen möchte find ich blöd.

Ted und Derek: 1 +

Die beiden kamen auch wenig vor, wirkten aber sympatisch. Besonders Ted, der ja zentraler ist. Und das mit dem Comic-Laden fand ich gut.

Link: 1 ++

Der war ja auch immer süß. Er kam nicht mehr viel vor, wurde aber schon erwähnt.

Heather: 1 (+)

Heather kam nur kurz vor, wirkte aber ganz aufgeweckt und recht sympatisch.

Georgina, Kay und Dennis: 1 +

Die wurden auch nur erwähnt. Sie wirkten aber sympatisch und hilfsbereit.

Tanner: 1 +

Den möchte ich auch immer gerne. Er kam zwar nie aktiv vor, wirkte aber sympathisch.

Pärchen/ Liebesgeschichte: 1+(+)

Aliza und Lucien: 1+(+)

Die beiden waren schon ein süßes paar. Sie passten auch gut zusammen und bei beiden merkte man wie viel sie einander bedeuteten. Aliza und Lucien verhielten sich beide toll. Lucien fand ich einmal nicht so gut, aber sonst fand ich es toll wie sie sich gegenseitig unterstützen und ohne viel Drama auskamen.

Brooklyn und Amicia: 1 +

Die beiden waren auch süß zusammen. Aktiv kamen sie allerdings nie wirklich vor. Es wirkte aber echt und gefühlvoll, aber manchmal auch etwas unreif.

Die anderen Pärchen waren eher nebensächlich, aber süß zusammen. Besonders Auri und Cassie.

Besondere Ideen: 1+(+)

Einmal war das Alizas pakistanische Herkunft. Außerdem Lucien an sich und die Sache mit seinem make up.tick und dem Masken gestalten. Außerdem der Comic tick von ihren Freunden. Das fand ich auch alles ganz gut umgesetzt. Manchmal etwas überladen. Vor allem bei Aliza. Aber es sind Schon besondere Ideen.

Parallelen: 1+(+)

Die kann ich ja auch zu den anderen Stellen. Es hatte ein paar kleinere schwächen aber mir hat Aliza und Luciens Geschichte ziemlich gut gefallen.

Rührungsfaktor: 1+(+)

Der war auf jeden Fall vorhanden. Lucien und Aliza waren sehr süß zusammen. Und es war toll wie sie miteinander umgingen und füreinander einstanden.

Störfaktor: 1 +

Das war gar nicht so viel. Amicia nervte manchmal und ihre Aktionen fand ich nicht immer gut. Manchmal wirkte es mir bei Alica und Lucien zu überladen. Und es gab ein paar andere kleinere Schwächen. Aber das überwog nicht und war okay.

Auflösung: 1 +(+)

Die fand ich noch mal ganz schön. Es war auch ein richtiger Abschluss. Und das war ganz süß gemacht.

Fazit: 1 +(+)

Ich mochte Aliza und Lucien wieder sehr gerne. Sie passten gut zusammen und harmonierten gut zusammen. Ich fand es toll wie sie miteinander umgingen und füreinander einstanden. Einmal tanzte Lucien aus der Reihe, aber nicht schlimm. Auch ihre Freunde finde ich wieder toll und sie verhielten sich auch toll. Auch die Ideen und Umstände der Charaktere haben ihnen eine besondere Note verliehen. Die Geschichte hat mir auch wieder gut gefallen. Auch wenn sie etwas düster wirkte.

Bewertung: 5/5 Punkten

Freitagsfüller 219: Von Weihnachtsurlaub, Kamille und Zähnen

Heute gibts wieder einen Freitagsfüller und ich bin mit dabei.

 

  1.    Es hat keinen Zweck,  ich muss die fehlenden Teile meiner Geschichten jetzt mal zusammen führen. Als ich den PC wechselte hatte ich das Gefühl, dass der Übergang von einigen fehlten. Jetzt will ich das mal prüfen. Bei einer habe ich es schon getan. Da fehlt mindestens ein Teil.

  2.   Irgendwo steht sicher ein leuchtender Kürbis.

  3.   In einem Monat ist schon fast wieder Weihnachtsurlaub. Unglaublich. Ach, und meine Weisheitszähne sind dann hoffentlich raus .

  4.    Ich mag kein Halloween.

  5.   Mein Lieblingstee  ist Kamille oder Hagabutte.

  6.    Ich habe keinen Snack am Abend.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf hoffentlich einen Abend mit Once upon a time, morgen habe ich geplant, noch mal zu entspannen und Sonntag möchte ich auch einfach noch mal entspannen!

Und wie würdet ihr heute antworten?

MediaMonday 142/ 143: Von Fantasy, Hobbys und Bloggen

Heute gibts wieder den MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #487

  1. Zu Halloween ist es hier Tradition nichts zu machen. Ich bin kein Halloween-Fan.

  2. Horror, Splatter, Grusel und Psychoschocker sind ja Geschmacksache. Mir persönlich kann das gestohlen bleiben. Ich bleibe lieber bei Fantasy. Ich mag eher das Sanftere.

  3. Wenn es aber mal so richtig „familienfreundlicher“ Horror sein darf fällt mir auf Anhieb nichts ein. Ist wie gesagt nicht mein Genre.

  4. Schon komisch, jetzt nach der Zeitumstellung ist es draußen morgens erst noch wieder so hell.

  5. Mit dem guten Wetter scheint es derweil auch vorbei zu sein und auch mit dem längeren Spazieren gehen. Mal sehen, vielleicht gehts ja doch.

  6. Schön, dass wenigstens mein größtes Hobby nicht pandemiebedingt ausfällt oder verschoben wird, schließlich geht lesen und schreiben immer. Das hat nichts mit Wetter, Abstand oder anderen Leuten zu tun, dass kann man gut alleine machen. Genau wie Serien gucken und sowas.

  7. Zuletzt habe ich ganz schön was am PC geschafft und das war auch gut so, weil ich immer noch genug hinterher hinke. Vielleicht schaff ich mal die Woche was.

 

Und wie würdet ihr die Lücken heute füllen?

9-1-1: Staffel 3 Folge 6

So eine weitere folge ist geguckt. Und ich fand die überwiegend ziemlich gut. War die Halloween Folge.

Der alte Buck ist wieder zurück. Zumindest überwiegend. Manchmal wirkt er noch etwas überheblich, aber gerade dieses gefühlvolle mag ich.

Ich bin auch froh dass Buck und Eddie sie sich nun doch wieder versöhnt haben. Ich hatte befürchtet dass zieht sich bei Eddie ewig hin durch seine wut. Aber was eddie zu ihm gesagt hat fand ich auch wieder richtig denn das habe ich auch wieder so gesehen.

Bei Eddie scheint es allerdings wirklich heftiger zu werden. Auch wenn keine direkte Szene kam. Aber er wirkt oft abwesend und die Stellen an seinem Handgelenk sahen nicht schön aus.

Hen fand ich hier wieder gut. Auch wie sie mit Buck umging. Sehr sensibel und gefühlvoll.

Mit Maddie Scheint es ja nun auch besser zu werden. Gut dass sue das heraus gefunden hat. Sonst hätte es noch schlimm enden können. Und endlich redet sie auch wirklich mit chimney.

Bobby fand ich hier auch wieder Klasse. Ich fand es richtig dass er Buck nicht sofort hat arbeiten lassen. Ich hätte mir da von Buck einfach mehr Verständnis gewünscht. Immerhin hat er alle hintergangen.

Die Fälle waren wieder besser aber auch schräg. Der Typ in der Windschutzscheibe war echt heftig und die Frau Scheint es ja nicht Mal gemerkt zu haben.

Das mit den Gefangenen Kindern war auch heftig und die eltern gruselig.
Ebenfalls gruselig aber auch witzig fand ich das mit den krähen. Witzig wegen chimney.

Die Folge hatte schon was.

GemeinsamLesen 164: Mit B.E. Pfeiffer – Aschenglitzer

Heute ist wieder ein GemeinsamLesen und ich bin wieder mit dabei.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese aktuell diese Bücher und bin auf S. 194 und 59 %.

https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51NBHoYVPDL.jpghttps://www.profi-lektorat.com/wp-content/uploads/2019/10/gaby_hoffmann_weder_suess_noch_sauer_600.jpg

 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Aschenglitzer:

Er hatte gewusst, dass etwas geschehen würde.

Weder süss noch sauer:

„Hey, hast du schon von der Halloweenpaarty gehört?“, fragte ich meine Freundin Maira am Dienstagabend, als wir zusammen auf dem Sofa Fernsehen guckten.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Aschenglitzer:

Die Geschichte finde ich super süß. Nate und Alessandra sind beide sehr niedlich. Außerdem liebe ich die Magie hier. Die ist echt toll und sehr kreativ. Ist mal wieder was anderes.

Weder süß noch sauer:

Es ist eine Anthologie von Halloweengeschichten von Bloggern. Witzig, dass ich ausgerechnet heute bei meiner Geschichte bin und ich auch somit wirklich meinen ersten Satz von meiner Geschichte nennen kann. Denn ich habe da auch mitgeschrieben.

4.Welchen würdest du deinen Lieblingsverlag nennen? Und welche Bücher gefallen dir da besonders?

Ich glaube nicht, dass ich sowas habe. Ich lese Bücher, weil sie mir gefallen und nicht wegen dem Verlag. Wenn ich wählen müsste würde ich sagen Script 5 und da lese ich gerne die Bücher von Maggie Stiefvater.

Und wie würdet ihr heute antworten?

MediaMonday 137/ 138: Von Verkleidungen, Kiss me in Rome und länger schlafen

Heute gibts wieder den MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #435

. Wenn am Donnerstag – mittlerweile ja auch immer öfter hierzulande – wieder Halloween gefeiert wird bin ich trotzdem nicht dabei. Mich reizt das nicht und bin eh kein Fan von Verkleidungen.

  1. Meiner Meinung nach sollte ____ in keiner Sammlung eines ambitionierten Horrorfilm-Fans fehlen, schließlich ____ .

Hierzu fällt mir nichts ein, da ich nicht so ein Horrorfan bin.

  1. Jump-Scares, Psycho-Terror, fiese Clowns und böse Geister; am meisten grusele ich mich ja vor/bei nichts davon, da ich sowas eh nicht so mitmache oder gucke. Eher vor manchen Ereignissen in der normalen Welt gruselt es mich .

  2. Zwischen dem gruseligen Monat und dem weihnachtlichen Monat liegt ja nun auch stets der November. Für mich die passende Zeit, um mich auf Weihnachten vorzubereiten und die ersten Weihnachtsbücher zu lesen. Tatsächlich starte ich direkt am 01.11.19 mit Kiss me in Rome und bin schon sehr gespannt auf das Buch .

  3. Langsam kann ich es nicht mehr hören, dass Halloween in allen Aktionen vorkommt. Manchmal ist es ganz nett, aber es nervt auch irgendwann nur noch, da es besonders bei Filmen und Serien nicht so mein Thema ist.

  4. Die jüngst durch die Zeitumstellung „gewonnene“ Stunde habe ich genutzt um Dinge zu tun, die sonst liegen bleiben. Außerdem habe ich eine halbe Stunde mehr geschlafen und es war trotzdem halb 8. Praktisch .

  5. Zuletzt habe ich versucht Batman vs. Superman zu gucken und das war wirklich nur ein Versuch , weil ich irgendwann abgebrochen kann. Obwohl eine Hauptrolle mit Ben Affleck ist konnte er mich gar nicht überzeugen.

Und das wars schon wieder von mir. Wie würdet ihr die Lücken füllen?

Blogger schreiben zusammen-Gratis-Buch – Halloween

Ein Bloggerprojekt wurde veröffentlicht: Ich habe mitgeschrieben.

Cover | Weder süß noch sauer | Halloween-Geschichten| Media-Agentur Gaby Hoffmann

 

 

 

 

Es wurde vor etwa einem Monat von der Media Agentur Gaby Hoffmann dazu aufgerufen, dass Autoren für Halloween – Geschichten gesucht werden. Das Gesamtwerk steht nun und ist veröffentlicht worden. Sicher finden wir dort auch einige andere Blogger-Autoren wieder. Zusammen mit mir weiß ich schon allein von zwei anderen.

Ich bin schon auf das Gesamtwerk gespannt.

Hier kommt ihr zur Amazon-Seite: Klick
Hier gehts zur Seite der Agentur: Klick

Vom 27.10.19 – 29.10.19 könnt ihr das Buch kostenlos runterladen. Auf der Seite der Agentur erfahrt ihr noch mehr über das Buch.

Herzlichen Dank an Gaby Hoffman für die Organisation und den Aufwand für dieses Gruselbüchlein.

9-1-1: Staffel 2 Folge 7 + 8

Und zwei weitere Folgen 9-1-1 sind geguckt. Die Serie wird irgendwie jedes mal besser. Die Staffel scheint auch mehr Folgen zu haben als ich dachte.

Die erste Folge fand ich richtig gut. Auch diese Halloween Aspekte haben mir gefallen. Und das Kürbisdekorieren bei Athina.

Ich weiß gar nicht wen ich hier am liebsten mochte. Es waren alle irgendwie bewegend.

Aber ich fange mal mit Buck an, da er schon immer mein Liebling war. Er tat sich immer noch schwer mit Abby, aber ich konnte ihn verstehen. Es ist auch nicht leicht über sowas hinweg zu kommen. Aber er versucht es wenigstens und hat die Wohnung aufgegeben. Das ist doch schon mal was. Wobei das mit der Reporterin ja auch etwas in die Hose ging. Es hätte vielleicht auch gepasst, wenn sie mehr auf ihn eingegangen wäre. Aber sie hat ihn ja eiskalt stehen gelassen und hat das für selbstverständlich gehalten. Da fand ich es schon besser, dass er die Frau vom Erdbeben wieder getroffen hat. Bin gespannt ob das klappt. Die würden glaube ich schon zusammen passen. Ich mag sie.

Auch Eddie mag ich immer mehr. Ich mag seine Liebe und Hingabe für seinen Sohn. Ich mag ihn aber auch so. Und auch das mit Carla finde ich toll. Auch dass er sich mit seiner Frau getroffen hat finde ich gut. Und jetzt scheinen sie sich ja wieder versöhnt zu haben. Irgendwie mag ich sie.

Bobbie finde ich aber auch klasse. Seine Einstellung ist toll und vor allem mag ich es wie er mit Athina umgeht und ihr auf den Zahn fühlt. Und zwar mit Zahngefül, dass nicht jeder besitzt. Die beiden sind schon ein tolles Paar.

Athina mag ich auch total gerne. Auch wenn sie manchmal etwas hart wirkt. Aber sie hat auch viel Gefühl und setzt sich für die Menschen ein. Ich fand sie klasse wie sie nach dem Menschen mit den Überresten suchte. Das macht auch nicht jeder.

Chimney und Maddie finde ich auch süß zusammen. Die harmonieren gut zusammen und scheinen echt viel Zeit miteinander zu verbringen. Ich mag sie zusammen.

Hen war aber auch klasse. Sie ist so gefühlvoll und zeigt so viel Mitgefühl. Bei der Sache mit ihrem Vater tat sie mir so leid. Aber schade, dass sie keine 2. Chance bekommen hat.

Aber das Team passt auch einfach so gut zusammen und harmoniert so gut zusammen.

Die Fälle waren auch wieder interessant. Da waren ja echt ein paar besondere dabei. Das Grab war interessant, das männliche Pärchen hat mir gefallen, aber auch die Klippenwanderer. Eher etwas lachhaft fand ich die Frau mit dem Selbstmordversuch. Da war ich eher Athinas Meinung.

Die Folgen haben mir wieder gut gefallen und  ich bin gespannt wie es weiter geht.

Serienmittwoch 146: Liebster Halloween charaktere aus Serie?

Die letzte Serienmittwochaufgabe von Oktober hat es in sich.

31.10.18 Zusatzaufgabe:

Wer ist euer Lieblingshalloweencharakter aus einer Serie?

Gar nicht so einfach oder doch so leicht.  Es gibt sogar mehrere Möglichkeiten. Aber ich glaube meine Entscheidung würde immer zu meiner Wahl führen.

Denn es kann nur eine sein. Na, erratet ihr es?

Richtig. Liv Moore aus iZombie.

Wer könnte zu einem Halloweenlieblingscharakter besser passen als sie? Zombie und dazu noch ein richtig cooler. Und die Sache mit den Gehirnen hat auch einfach was.

Und für welchen Charakter habt ihr euch heute entschieden? Ich bin gespannt.

GemeinsamLesen 137: Mit Kiera Cass – Selection Storys 2

Heute gehts los mit GemeinsamLesen. Momentan schreibe ich ja viel an verschiedenen Geschichten. Die Bücher diesen Monat konnten mich nicht so packen wie erhofft. Aber heute morgen habe ich noch ein kleineres ausgelesen.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich habe heute das hier beendet und bin auf keiner Seite:

 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Eine aktuelle Seite habe ich nicht mehr. Deswegen mal die erste im Buch:

Das Casting lief erst seit zwei Wochen, und ich hatte bereits den vierten Mgiräneanfall.

 
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich wollte dieses Buch schon ewig lesen, aber es war immer noch zu teuer oder hat mich nicht so gereizt. Es ist ein netter Begleitband mit interessanten Hintergrundinformationen. Allerdings fand ich Amberly ziemlich erschreckend. Auch mit der Hintergrundstory konnte ich nicht verstehen was sie eigenlich an Clarkson fand. Marlees Geschichte fand ich sehr schön und bewegend. Da hätte ich gerne noch mehr gelesen.
4.Halloween steht vor der Tür. Ein fest welches du feierst oder ein Tag wie jeder andere? 
Wenn du feierst, als was verkleidest du dich heute?
Ich feier nicht. Für mich ist es ein Tag wie jeder andere. Verkleiden tu ich mich sowieso nicht gerne.
Und wie würdet ihr heute antworten?