Serienmittwoch 345: Welches sind eure liebsten Filme zum Thema Briefe?

Heute gibt’s wieder einen Serienmittwoch. Also seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die heutige Frage.

Welches sind eure liebsten Filme zum Thema Briefe?

 

Das Haus am See – Die Post durch die verschiedenen Zeiten

Das fand ich so schön mit dem Briefe schreiben. Das war mal was anderes und wirkte auch magisch. Auch die Story war sehr schön und er gehört einfach zu einen meiner absoluten Lieblingsfilmen. Er ist gut gemacht.

Harry Potter – Der Brief aus Hogwarts

 

Hier weiß wohl jeder welcher Brief gemeint ist. Über Harry Potter brauche ich ja nicht mehr viel zu sagen. Die Geschichte ist einzigartig, vielseitig und gut gemacht. Sicher wollte fast jeder schon aml irgendwann so einen Brief haben.

Kein Ort ohne dich – Die Briefe, die im Krankenhaus vorgelesen werden

 

An die Briefe kann ich mir nur noch dunkel erinnern, aber der Film war gut. Ich mochte die Story und die Schauspieler. Das war schon eine süße Geschichte.

Pearl Harbor – Rafes Briefe an Evelyn

Hier im Video gibts die Szene, wo Rafe Briefe schreibt. Ich fand den Film toll und ich liebe den, aber teilweise ist er auch heftig. Aber die Story und die Schauspieler und die Musik waren klasse.

Bodyguard – Drohbriefe

Bodyguard fand ich ja auch ziemlich klasse. Ich gucke den auch heute noch gerne. Ich mag auch die Musik so gerne und auch die Story ist süß.

Die Päpstin – Briefe zur Ankündigung zum Beispiel

Den Film mochte ich ja auch ziemlich gerne. Ich fand auch Johanna sehr beeindruckend. Auch so war der Film gut gemacht und hat mich gut unterhalten.

The Secret Traue dich zu träumen

Da gings um einen Brief, der abgegeben werden sollte. Einen wichtigen Brief, aber er hat es immer wieder verschoben. Ich mochte den Film ja ziemlich gern. Der war schon süß.

E-Mail  für dich – Digitale Briefe

 

Den Film mochte ich ja auch sehr gerne. Und das mit den Briefen war gut gemacht. Es ist zwar nicht mehr neu, aber ich mag die altmodische Art. Es war halt die Anfänge über digitale Post

Deine Juliet – Brief von Freunden

Den Film fand ich ganz nett, aber nicht überragend. Das war aber auch schon beim Buch so. Er war schon sehr gut umgesetzt und die Schauspieler haben mir gefallen.

 

Und was habt ihr heute gewählt? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

 

Was guckt ihr gerade?

MediaMonday 188/199: Von Tyler Blackburn, Harry Potter und Amazon

Heute gibts wieder diesen Beitrag und ich bin mit dabei.

Media Monday #580

  1. Wenn auf eine Kinoveröffentlichung schon von vornherein verzichtet wird bekomme ich wenn nicht mit, da ich da nicht so auf dem Laufenden bin.

  2. Dass ein Projekt kurz vor seiner Vollendung gänzlich eingestampft wird find ich immer wieder total dämlich. Wofür das ganze Geld ausgeben, wenn es eh nicht gezeigt wird?.

  3. Man könnte meine, es wäre egal, dass ich gerade Amazon Freevee für mich entdecke, aber ich finde schon allerlei, was mir da gefallen könnte und lege gerade eine Wunschliste an. Uff.

  4. Tyler Blackburn wirkt schon wie jemand, der in meinen Serienlisten auftauchen könnte. Vor allem, wenn dann die Fortsetzung von Roswell New Mexico irgendwann kommt.

  5. Ich mag es ja, wenn in Filmen/Serien mal wieder mehr Romantik aufkommt. Ich hab das Gefühl das fehlt mittlerweile gerade bei Serien oft. Zumindest bei neueren. Und damit meine ich nicht nur ewiges hin und her oder keine echte Romantik. Sondern richtig gefühlvolle. Das fand ich in Roswell New Mexico echt erfrischend.

  6. Könnte ich etwas noch einmal vorbehaltlos gänzlich neu für mich entdecken, es wäre eine gute Frage was ich wählen soll. Die Standartantwort ist natürlich Harry Potter, aber auch Lieblingsserien wie Once upon a time und so wären durchaus interessant. Wobei ich die ja noch nicht mal abgeschlossen habe.

  7. Zuletzt habe ich freevee von Amazon für mich entdeckt und das war interessant, weil es da schon die ein oder andere Serie gibt, die ich interessant finde, aber das muss noch warten. Erst hab ich noch anderes zu gucken .

 

Und wie würdet ihr heute antworrten?

Kurzrezension Filme: August 2022

Harry Potter und der Feuerkelch = 01.08.22

Harry Potter – Daniel Redcliffe: 1 +
Ron Weasley – Rupert Grint: 1 +(+)
Hermine Granger – Emma Watson: 1 +(+)
Minerva McGonagall – Maggie Smith: 1 +
Alastor „Mad Eye“ Moody – Brendan Gleeson: 1 +…

Den 4. Teil fand ich schon sehr gut.  Ich mag ja die Ideen da drin total gerne.  Obwohl schon recht viel vom Buch ausgelassen wurde. Aber ich find das mit dem Trimagischen Tournier sowieso total gut.

Charaktere:  4/5 Punkte
Das Pärchen: 4/5 Punkte
Musik: 3/5 Punkte
Die Story: 4/5 Punkte
Das Setting: 5/5 Punkte
Die Umsetzung: 4/5 Punkte

Bewertung: 4,5/5 Punkte

Ein himmlischer Plan für die Liebe = gesehen am 07.08.22

Victoria Tremont – Natasha Bure
Jason Holman – Ben Elliott
Joy – Krista Kalmus
Mrs. Chambers – Julie Erickson
Shelby Bertone – Josephine Keffee

Den Film mochte ich lieber als erwartet. Auch wenn Victoria am Anfang etwas genervt hat. Aber sie hat sich gut entwickelt, wenn auch etwas unglaubwürdig.  Allgemein hätte man aber vielleicht noch etwas mehr raus machen können. Gerade auch aus ihr. Und auch er hätte durchaus mehr vorkommen können. Aber es hatte trotzdem was und die Schauspieler waren ganz gut.

Charaktere:  3,5/5 Punkte
Das Pärchen: 3,5/5 Punkte
Musik: 4/5 Punkte
Die Story: 4/5 Punkte
Das Setting: 4/5 Punkte
Die Umsetzung: 3,5/5 Punkte

Bewertung: 4/5 Punkte

Meine Bilderbuch-Hochzeit = Gesehen am 13.08.22

Lindsay Morrison – Emily Tennant: 1 +(+)
Josh Taylor Hall – Tyler Johntson: 1 ++
Hannah Tylor-Hall – Kylee Bush: 1 +(+)
Anton – Ben Bordeau: 1 +
Maxine Bower-Smythe – Loretta Walsh: 1 (+)

Ich fand den Film großartig. Der war wirklich so süß. Mal wieder richtig was für mich und was fürs Herz. Aber auch die Charaktere und Schauspieler waren klasse.  Gerade auch Lindsey und Josh haben mir so gut zusammen gefallen. Besonders Josh fand ich auch einfach so toll und süß. Aber auch das mit dem Straßencafe als Treffpunkt hat mir gut gefallen, genau wie das mit den Fotos und einigen anderen Ideen. Ach, der Film war toll. Außerdem war das Setting einfach toll.

Charaktere:  4,5/5 Punkte
Das Pärchen: 4,5/5 Punkte
Musik: 4/5 Punkte
Die Story: 4,5/5 Punkte
Das Setting: 5/5 Punkte
Die Umsetzung: 4,5/5 Punkte

Bewertung: 4,5/5 Punkte

Mode, Märchen und Manhatten = gesehen am 19.08.22

Skye Gosen – Kelly van der Burg: 1 +
Jason Ryder – Benjamin Sutherland: 1 +(+)
Maureen „Mo“ Ryder – Elise Baumann: 1 +
Patrick Scott – Kym Wyatt McKenzie: 1 –
Amanda – Zarrin Darnell-Martin: 1 –

Den Film mochte ich auch sehr gerne.  Ich war erst skeptisch, aber ich mochte das Pärchen sehr. Nur der Ex hat ziemlich genervt. Den mochte ich nicht. Auch das mit dem fahrenden Modewagen fand ich cool gemacht. Ebenso das mit dieser App. Da waren schon gute Ideen drin. Auch Jasons Schwester mochte ich total gerne. Der Film war gut gemacht.

Charaktere:  4/5 Punkte
Das Pärchen: 4,5/5 Punkte
Musik: 4/5 Punkte
Die Story: 4,5/5 Punkte
Das Setting: 4,5/5 Punkte
Die Umsetzung: 4/5 Punkte

Bewertung: 4,5/5 Punkte

MediaMonday 197/198: Von the Royals, Roswell und Harry Potter

Heute ist auch wieder ein MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #579

 

1 Nicht auszudenken, was gewesen wäre, wenn bestimmte Leute zur heutigen Zeit gelebt hätten. Wobei. Jetzt ist es ja auch nicht viel besser.

  1. Manch offenkundige Schwäche im Drehbuch fällt mir selten auf. Da achte ich nicht so drauf.

3. Das Fernsehen mag ambitioniert gestartet haben, aber  heutzutage ist es eigentlich überwiegend nur noch eine Witzfigur

  1. Ich frage mich ja manchmal, ob es wirklich ob die Entwicklung mit dem Streamen so gut ist.

  2. Ohne die Beteiligung von William Moseley wäre wohl The royals eher an mir vorbei gegangen, aber ich mag die Serie viel lieber als erwartet.

6. Michael Vlamis wäre nicht meine erste Wahl gewesen, um Michael Guerin in Roswell new Mexiko zu besetzen. Am Anfang war ich auch sehr skeptisch. Aber ich muss sagen, dass Er mir wirklich gut gefällt und seine rolle sehr gefühlvoll rüber bringt.

7 Zuletzt habe ich Harry Potter 3 gesehen und das war schon interessant, so kurz nach Teil 2, weil man da noch mal einen anderen Blick auf die Geschichte hat.

Eine schöne Woche wünscht euch

Serienmittwoch 339: Welches sind eure liebsten Anti-Helden in Filmen (männlich)?

Heute gibt’s wieder meinen Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die heutige Frage.

 

Welches sind eure liebsten männlichen Anti-Helden in Filme?

Ransom – Chris Evans – Knives Out

Ransom ist wahrlich kein Held. Dennoch hatte er irgendwie was. Ich mochte seine arrogante Art, denn Chris brachte sie echt gut rüber. Normalerweise ist so ein Charakter nicht unbedingt meins, aber hier fand ich ihn einfach genial.

A.J. Frost – Ben Affleck – Armageddon

A.J. ist sicher auch kein richtiger Held. Eher ein Draufgänger und auch ein wenig ein Macho. Aber ich fand ihn dennoch immer sehr sympathisch. Ich fand ihn witzig und gefühlvoll und mir hat er gefallen.

Eric Messer – Josh Duhamel – So spielt das Leben

Der hatte es auch echt in sich. Er war schon ein Macho. Aber mir war er auch sehr sympathisch. Er hat ein gutes Herz und letztendlich tut er das Richtige. Er braucht halt nur etwas länger.

Sirius Black – Gary Oldman – Harry Potter

Er hat auf jeden Fall was von einem Anti-Held. Er ist schon eher ein düsterer Charakter, auch wenn er eigentlich gut ist. Mir gefiel er immer super gut und konnte mich begeistern, auch wenn ich am Anfang skeptisch war.

Anikin Skywalker – Hayden Christensen – Star Wars

Den fand ich ja auch so klasse. Trotz seiner Veränderung später. Aber gerade Ani war mir überwiegend so  sympathisch. Ich fand ihn so süß und lieb als Jungen. Klar, dann wurde er immer wütender, aber zumindest teilweise konnte ich ihn verstehen. Was dann aus ihm wurde war natürlich traurig.

Zehki Müller – Elyas M Barek – Fack U Göthe

 

Oh, ich denke er passt gut. Er hat nicht eine so tolle Vergangenheit und seine Methoden sind auch nicht gerade nobel. Aber er hat mir gut gefallen und ist witzig und hat einfach was. Ich fand ihn trotzdem sympathisch.

Johnny Castle – Partrick Swayze – Dirty Dancing

Oh, und auch er gehört für mich auf jeden Fall dazu. Kein typischer Held, aber irgendwie hatte er was. Sehr sympathisch, wenn auch ziemlich draufgängerisch, aber seine Absichten sind gut.

Danny LaRusso – Ralph Macchio – Karate Kid

 

Oh, ja, er ist auch so ein Kandidat. Aber trotzdem absolut sympathisch. Ich mochte ihn immer so gerne und hab ihn so gerne verfolgt.

Maverick – Tom Cruise

Uh, auch er ist eher in diese Richtung einzuordnen und eher ein Rebell, aber ich mochte ihn sehr gerne. Er hatte schon was.

Captain Steven Hiller – Will Smith – Indenpandence Day

Und auch er gehört in diese Kategorie. Denn auch er ist nicht der Typische Held. Ich fand ihn aber witzig gemacht und in seiner Art gut so wie er ist. Ein sympathischer Kerl, den ich mir gerne angucke.

 

Und wie würdet ihr heute antworten?

Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr sie?

 

 

Was guckt ihr gerade?

Roswell New Mexico: Staffel 2 Folge 4 + 5

Das waren richtig gute Folgen. Ganz viel Alex und Michael und auch die Entwicklungen haben mir gut gefallen. Ich bin durchaus zufrieden und gespannt wie es weiter geht.

Chasing Life: Staffel 1 Folge 16 – 18

Da gabs wieder viel Drama, aber die Folgen waren trotzdem gut. Da war wirklich was los, aber Leo war wieder toll. Beth hat mich in Bezug auf ihn und auch Graham etwas genervt. Auf jeden Fall macht die Serie einfach süchtig.  Allerdings hab ich diese Woche etwas weniger geguckt als die letzten Wochen. Ich bin ja jetzt auch schon sehr weit.

Harry Potter und die Kammer des Schreckens

Ich hab endlich mal mit dieser Reihe weiter gemacht. Hat ja etwas gedauert. Der 2. Teil hat mir gut gefallen und es war etwas seltsam, da ich letzte Woche noch Phantastische Tierwesen gesehen hab und somit Dumbledore in jung. Der Pheonix hat nun auch noch eine ganz andere Bedeutung. Aber es war mal wieder toll in die Welt von Harry Potter einzutauchen. Mal sehen wann ich zu Teil 3 komme.

MediaMonday 196/197: Von Roswell, Phantastische Tierwesen und Harry Potter

heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

 

Media Monday #578

 

  1. Ich habe ja schon das Gefühl, dass es im Vergleich zu früher viel weniger Wohlfühl- und Familienserien gibt. Ist echt schade

2 Serien wo die ersten Staffeln auf DVD sind nicht auf DVD fortzuführen  ist vielleicht nicht die beste Idee, wenn man Fans erhalten möchte. Lohnt sich das wirklich so wenig? Kann ich mir nicht vorstellen.

  1. Natürlich sollen Filmschaffende auch nicht nur komische Sachen rausbringen. Was anderes wäre auch mal schön.

  2. Es wird wohl nur eine Frage der Zeit sein, bis ich endlich mit Outlander weiter machen kann. Im September kommt endlich die 6. Staffel auf DVD.

3 Michael und alex als paar in Roswell begeistert mich vordergründig durchaus, jedoch mag ich mittlerweile alle Charaktere und die Serie reißt mich einfach mit. Sehr viel Gefühl.

  1. Von Vornherein auf mögliche Fortsetzungen zu spekulieren bringt irgendwie sowieso nichts. Vor allem nicht im tv oder auf dvd, aber selbst phantastische Tierwesen 4 scheint ja auf der kippe zu stehen. Wäre schade wenn es nicht weiter geht.

  2. Zuletzt habe ich endlich den 2. Teil von Harry Potter gesehen das war ein bisschen verwirrend, weil ich davor phantastische Tierwesen 3 gesehen hab und na ja. Dumbledore jung, Dumbledore alt so nah hintereinander ist schon merkwürdig, aber Eigentlich war es schon gut mal wieder in der Welt versunken zu sein

 

Und wie würdet ihr heute antworten?

Serienmittwoch 329: In welchen Filmen wird geheiratet und wie fandet ihr sie?

Heute gibt’s wieder einen Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die heutige Frage.

I

 

In welchen Filmen wird geheiratet und wie fandet ihr sie?

 

1 Notting Hill

In Notting Hill heiraten Anna und Will am Ende des Filmes. Es ist eine kleine Szene, aber ich mochte sie. Den Film finde ich sowieso total klasse. Er ist einfach gut gemacht und ich finde die Musik gut und die Schauspieler und Charaktere ebenso.

2 Während du schliefst

Hier heiraten Lucy und Jack am Ende. Es wird nur kurz gezeigt, aber es gefiel mir trotzdem. Und ich mag den Film einfach. Er ist gut gemacht und total süß und ich finde Jack und Lucy toll zusammen.

3 50 erste Dates

Hier zeigt Henry ihr immer wieder Videos von ihrer Hochzeit, weil sie sich nicht dran erinnern kann. Ich finde den Film ja echt gut. Ich bin sonst nicht so ein Ben Stiller Fan, aber hier war er ganz gut und ich mag einfach die Story und so.

4 Harry Potter 7

In Teil 7 heiratet Bill seine Fleur. Das fand ich auch ziemlich cool gemacht, aber ich mag das Anwesen der Weasleys ja sowieso. Auch der 7. Teil war noch mal wirklich toll. Ach, Harry Potter ist einfach klasse.

5 Star Wars 3

Im 3. Teil heiratet Anikin seine Amidala. Was draus wird ist natürlich traurig, aber ich fand sie als paar immer so toll. Und es ist einfach eine schöne und sehr fantasievolle und interessante Reihe. Sie hat einfach was.

6 Twilight

In Biss heiraten Bella und Edward irgendwann. Insgesamt mag ich die Reihe ja sehr gerne, aber nicht  mehr so wie früher. Aber diese Vampirversion hat was und Edward ist toll. Nur nervt einiges anderes.

7 Mamma Mia

Auch hier wird geheiratet und den Film mochte ich ja auch sehr gerne. Die Musik mag ich gern und auch das Setting, die Schauspieler und Charaktere sind gut. Vielleicht nicht überragend, aber er hat was.

8 Die Hochzeit meines besten Freundes

Den Film fand ich ja auch ziemlich gut. Er ist nicht perfekt, hat aber was. Julia Roberts mag ich ja eh, aber auch Michael war toll. Nur schade, dass der ein unschönes Ende hat.

9 Die Hochzeits-Crasher

An diesen Film habe ich nur noch grobe Erinnerungen, aber ich mochte ihn schon. Er war gut und lustig gemacht und Owen Wilson geht einfach immer.

10 Vier Hochzeiten und ein Todesfall

Den Film mochte ich auch ganz gerne. Er hatte was und ich fand den schon gut gemacht.

Und was würdet ihr heute antworten? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

Was guckst du gerade?

Downton Abbey: Staffel 4 Folge 1 + 2

Ich hab endlich angefangen Downton Abbey weiter zu gucken. Ich fand die ersten zwei Folgen schon wieder ziemlich gut. Die Trauer wird gut überbrückt und es ist schon wieder ordentlich was los.

TTT 324: 10 Lieblingsbücher mit mehr als 3 Bänden

Heute gibts wieder den TTT und ich bin mit dabei.

572 ~ 12. Mai Zeige uns 10 deiner Lieblingsreihen mit mehr als 3 Bänden


Valentina Fast – Royal 

Ich liebe diese Reihe einfach. Ich fand die Jungs aber auch einfach klasse. Und die Idee war zwar nicht mehr ganz neu, aber trotzdem gut. Das war einfach interessant gemacht. Ich habe sie so gerne gelesen.

Mona Kasten – Begin Again

Das fand ich ja auch toll. Ich mochte aber auch die Charaktere sehr gern. Und auch so war das gut gemacht. Es war ein gutes Buch, dass ich gerne gelesen habe.

Kiera Cass – Selection

Das fand ich ja auch immer toll. Wenn auch nach der Wiederholung 1 – 3 nicht mehr ganz so gut. Aber trotzdem hat die Reihe was. Ich mag diese Prinzensache und fand es besonders damals wirklich toll. Noch lieber mag ich überraschender Weise die Teile von Eadlyn.

Julie Kagawa – Plötzlich Fee

Das mochte ich ja auch ziemlich gerne. Ich fand auch die Ideen so gut. Und auch die Charaktere mochte ich überwiegend gerne. Das war schon ziemlich gut gemacht.

Stephenie Meyer – Biss

Die Reihe mochte ich ja auch sehr genre. Wenn auch nach dem 2. Lesen nur noch Teil 1 richtig.  Und Bella hat mich immer mehr genervt. Aber Edward war dafür echt toll. Es war schon romantisch, aber die Richtung in die es fiel gefiel mir irgendwann nicht mehr so.

Melissa Marr – Sommerlicht

Die Reihe fand ich ja auch ziemlich gut.  Ich mochte aber auch die Ideen hierbei. Sie waren kreativ und mal was anderes. Teilweise war es schon sehr krass, aber ich mochte die Idee mit den Höfen und alles und es hatte einfach was.

Charlotte Cole – Küss mich im Sommerregen

Das mochte ich ja auch ziemlich gerne. Ich fand es sehr gefühlvoll und mochte die wichtigsten Charaktere. Ich hatte es gar nicht so gut erwartet, war aber sehr positiv davon überrascht.

H. Rudtfeld ? – Alisik

Das fand ich ja auch wirklich schön. Ich bin kein Fan von Comics, aber dieser hier wurde wirklich toll gestaltet. Auch die Story ist sehr süß. Auch die Charaktere mochte ich gerne. Es war eine sehr süße Geschichte.

JKR – Harry Potter

Muss ich dazu eigentlich noch viel sagen? Harry Potter eben und das ist einfach gut. Die Ideen, die Welt an sich, die Charaktere, Hogwarts.  Einfach eine einzigartige, bezaubernde Welt.

Diana Gabaldon – Outlander

Outlander find ich ja auch immer wieder gut. Ich mag Jamie und Claire aber auch so gerne. Und außerdem ist es so humorvoll. Und trotz der Dicke ist es erstaunlich gut zu lesen.  Es gibt immer mal wieder krasse Szenen und die Serie mag ich lieber, aber die Bücher sind trotzdem gut.

 

Und wie würdet ihr heute antworten? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

Kurzrezension Filme April 2022

Huch, ich hab gesehen ich hab den noch gar nicht draußen. Dann aber mal schnell.

 

Harry Potter und der Stein der Weisen = gesehen: 02.04.22

Harry Potter – Daniel Radcliffe
Ron Weasley – Rupert Grint
Emma Watson – Hermine Granger
Albus Dumbledore – Richard Harris
Minvera McGonagall – Maggie Smith

Ach, ich hatte mal wieder Lust auf Harry Potter. Allerdings hab ich es immer vor mir hergeschoben.  Jetzt wurde es aber erst mal Zeit. Der erste Teil ist ja noch recht harmlos. Die Geschichte baut sich langsam auf, was aber dennoch interessant ist. Und außerdem hat Hogwarts und die Welt von Harry Potter einfach so viel zu bieten. Außerdem ist es wieder toll in diese kreative Welt einzutauchen. Mal sehen wann ich weiter gucke.

Charaktere: Schauspieler: 5/5 Punkte
Musik: 4/5 Punkte
Die Story: 4/5 Punkte
Das Setting: 5/5 Punkte
Die Umsetzung: 4,5/5 Punkte

Bewertung: 4,5/5 Punkte

Ella – Verflixt und Zauberhaft = gesehen am 08.04.22

Ella – Anne Hathwaway
Prinz Charmont – Hugh Dancy
Sir Edgar – Cary Elwes
Slannen – Aiden McArdle
Benny – Jimy Mystri

Das war schon ganz interessant gemacht. Auch wenn es mich nicht ganz überzeugen konnte. Dennoch konnte er mich gut unterhalten, auch wenn manches schon sehr schräg war.  Auch die Schauspieler sagten mir nicht alle zu, aber dennoch hatte es was. Zudem war es mal erfrischend mal eine etwas andere Version des Märchens zu erleben.

Charaktere: Schauspieler: 3,5/5 Punkte
Musik: 4/5 Punkte
Die Story: 4/5 Punkte
Das Setting: 4/5 Punkte
Die Umsetzung: 3,5/5 Punkte

Bewertung: 4/5 Punkte

Brokeback Montain = gesehen am 10.04.22

Ennis DelMar – Heath Ledger
Jack Twist – Jake Gyllenhaal
Lureen Newsome – Anne Hathaway
Alma Beers DelMar – Michelle Williams
Cassie Cartwright – Linda Cardenelli
….

Der  ist lange her und ich wollte meine Erinnerungen mal auffrischen. Ich fand ihn jetzt thematisch nicht überragend, aber die Schauspieler waren toll, Nur irgendwie wurde ich mit Heath nicht wirklich warm. Jake fand ich da besser. Oder hieß er Jack? Jedenfalls hätte man aus der Geschichte selbst mehr rausholen können. Die Entwicklungen fand ich unschön und mir war das zu viel Rauferei. Aber war wohl die Zeit damals. Und Jake Gyllenhaal ist ja eh einer meiner Lieblingsschauspieler. Die Schauspieler haben ihre Rolle auch auf jeden Fall gut gemacht, aber das Ende war blöd. Ich hab auch echt gemerkt, dass ich keine wirklichen Erinnerungen mehr an den Film hatte.

Charaktere: Schauspieler: 3,5/5 Punkte
Musik: 4/5 Punkte
Die Story: 3,5/5 Punkte
Das Setting: 5/5 Punkte
Die Umsetzung: 3,5/5 Punkte

Bewertung: 3,5/5 Punkte

Phantastische Tierwesen 3 Dumbledores Geheimnisse = gesehen 19.04.22 (Kino)

Newt Scamender – Eddie Redmayne
Gellert Grindewald – Mads Mikkelsen
Credence Barbebone/ Aurelius Dumbledore – Ezra Miller
Albus Dumbledore – Jude Law
Theseus Scamender – Callum Turner
….

Nach zwei Jahren war ich endlich mal wieder im Kino. Und der Film war auch noch richtig gut. Mir hat er wirklich gut gefallen und er kam mir auch magischer vor. Ich glaube bisher war es für mich der beste Teil, aber vielleicht kam mir das auch nur so vor, da ich nach so langer Zeit mal wieder im Kino war und es schon länger her ist, dass ich die anderen Teile gesehen habe. Aber mir kam er magischer vor, thematisch war er interessant und die Tiere waren so niedlich. Und außerdem mochte ich ja schon immer Newts Bruder total gerne und der war hier auch präsenter. Das fand ich auch toll. Hat sich echt gelohnt.

Charaktere: Schauspieler: 5/5 Punkte
Musik: 4/5 Punkte
Die Story: 4,5/5 Punkte
Das Setting: 5/5 Punkte
Die Umsetzung: 4,5/5 Punkte

Bewertung: 4,5/5 Punkte

TTT 320: 10 Lieblingsbücher, deren ET schon mindestens 10 Jahre zurück liegt

Heute gibts wieder einen TTT und ich bin mit dabei.

 

569 ~ 21. April 10 deiner Lieblingsbücher, deren ET schon mindestens 10 Jahre zurückliegt



Stephenie Meyer – Seelen

Eines meiner absoluten Lieblingsbücher. Hatte ich ja schon oft erwähnt. Ich liebe die Geschichte und Charaktere. Sie ist einfach einzigartig und faszinierend. Und sie ist auch total packend.

Gena Showalter – Unsterblich verliebt

Das fand ich ja auch echt klasse. Ich fand aber auch einfach die Idee so gut.  Und auch die Charaktere haben mir gut gefallen. Es war damals einfach mal was anderes.

Maggie Stiefvater – Nach dem Sommer

Die Reihe erwähne ich ja auch immer wieder. Die Wolfsversion fand ich klasse. Auch die Charaktere haben mir überwiegend gut gefallen. Die Reihe war schon süß und hatte einfach was.

Melissa Marr – Gegen das Sommerlicht

Die Reihe mochte ich auch ziemlich gerne. Ich mochte auch Seth und Ashlyn so gerne. Außerdem waren auch die Ideen sehr kreativ. Die Welt hatte einfach was.

JKR – Harry Potter

Ach, Harry Potter geht doch einfach immer. Das ist einfach so einzigartig und vielseitig. Und auch die Ideen sind klasse. Außerdem ist die ganze Welt einfach so komplex und so gut gemacht. Auch die Charaktere und Schauspieler sind so gut und die Reihe hat einfach so viel zu bieten. Einfach toll.

Donna W. Cross – die Päpstin

Das Buch fand ich ja auch echt klasse. Es war teilweise schon sehr heftig, aber die Story war auch interessant. Auch Johanna fand ich sehr mutig und stark und ihre Story einfach spannend. Es ist einfach was anderes und hat mich fasziniert.

The Hollow – Jessica Verday

Die Reihe mochte ich ja auch so gerne. Ich fand die Ideen toll und auch dieses leichte horrorfeeling dabei hatte was. Auch die Charaktere mochte ich gerne. Die war einfach süß.

Eragon – Christopher Paolini

Das Buch fand ich ja auch ziemlich gut. Ich mochte Eragon und seine Freunde und Abenteuer, wenn auch nicht immer alles.

Mina Hepsen – Unsterblich wie die Nacht

Auch diese Reihe mochte ich sehr gerne. Wenn auch nach der Wiederholung nicht mehr ganz so wie beim ersten mal. Aber die Charaktere waren schon sympathisch und die Reihe hatte was.

Di Morrisey – Tränen des Mondes

Und auch dieses Buch hat mir gefallen. Die Geschichte um John und Olivia und dem Perlenzüchten fand ich schon gut. Und auch die Gegend war toll. Ich hab das Buch sogar wiederholt.

Und was habt ihr heute gewählt? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?