MediaMonday 139/140: Von Titanic, Harry Potter und 9-1-1

Heute gibts wieder den MediaMonday und ich bin wieder mit dabei.

Media Monday #437

  1. Film-Genres gibt es wie Sand am Meer. Was aber meine persönliche Erwartungshaltung bezüglich einer bestimmten Art Film angeht lässt sich nicht so genau sagen. Der Film muss mich allgemein überzeugen können.

  2. Was ich dieses Jahr definitiv viel zu selten getan habe ist Filme sehen. Da waren mir Serien lieber. Aber es gibt auch wirklich gute Filme.

  3. Mitunter meistgesehener Film müsste bei mir Titanic sein, denn den habe ich wirklich schon so oft gesehen, dass ich ihn fast auswendig kann.

  4. Warum hat mir eigentlich niemand früher gesagt, wie großartig es ist, wenn es nicht so früh dunkel wird. Momentan macht mir das echt etwas zu schaffen.

  5. Manchmal träume ich ja schon davon, einmal die Harry Potter Studios zu besuchen zu besuchen, denn das wäre sicherlich sehenswert und einen Besuch wert.

  6. Fernab derzeit gehypter Werke habe ich jüngst still du heimlich 9-1-1 Notruf L.A. für mich entdeckt und das wird mit jeder Folge besser. Okay, vielleicht ist es nicht so jüngst her, denn ich mag die Serie schon seit letzten Jahr, aber dieses Jahr steh ich richtig drauf und gucke sie noch lieber. Sie hat einfach was.

  7. Zuletzt habe ich The Accountant gesehen und das war durchaus sehenswert, weil die Schauspieler toll waren. Gerade auch die Kombi Ben Afflec und Anna Kendrick mochte ich sehr.

 

und das wars schon wieder von mir. Wie würdet ihr die Lücken füllen?

Cover Theme Day 74: Feuerelement auf dem Cover

Heute gibts wieder den Cover Theme Day und ich bin mit dabei.

Zeige ein Cover, auf dem das Element Feuer zu sehen ist.“

Da greife ich mal wieder auf Harry Potter zurück. Da ist es recht eindeutig und ich muss nicht weiter suchen. Ich find das Cover okay, aber nicht überragend. Eigentlich hätte ich Feuer eher auf anderen Covern erwartet.

Was meint ihr?

 

Serienmittwoch 195: Filme, die euch beeindruckt habt?

Heute gibts wieder einen Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die Frage.

09.10.19 Filmfrage

Welche Filme fandest du nicht nur gut sondern richtig beeindruckend und warum?

Titanic

Ja, ja ich weiß. Darüber lässt sich bekanntlich streiten. Aber mich fasziniert die Titanic seit ich damals durch diesen Film (oder vielleicht auch schon einen anderen) davon gehört habe. Ich finde die Geschichte beeindruckend, die sie erzählt und dieser Film ist für mich immer noch die best gemachte und realistischte Version davon. Vor allem vom genauen Hergang des Untergangs her. Sonst lässt sich sicher darüber streiten. Außerdem find ich es toll, dass sie immer mal wieder Bilder vom Wrack der Titanic zeigen. So wirkt es noch realistischer. Mich hat dieser Film einfach beeindruckt und man bekam ein Bild von der Schönheit der Titanic.

Harry Potter

Auch diese Reihe hat mich irgendwie beeindruckt. Schon die Buchreihe fand ich sehr beeindruckend und bei den Filmen ebbte das nicht ab. Die Umsetzung war wirklich beeindruckend gemacht mit grandiosen Schauspielern und einer tollen Umsetzung der Story und des Settings. Ausserdem ist die Geschichte von dem Jungen, der überlebte ebenfalls beeindruckend.

Die Päpstin

Auch diesen Film fand ich sehr beeindruckend. Ich denke das lag vor allem an Johannas Geschichte, aber auch an den tollen Schauspielern. Aber ihre Geschichte und wie stark sie war und wie sie sich hochgearbeitet hat das ist wirklich beeindruckend rüber gekommen.

Der Fall Collini

Auch dieser Fim hat mich schwer beeindruckt. Es war teilweise der typische Elyas M Barek und doch ganz anders.  Viel ernster in einer ersteren Rolle und dennoch mindestens genauso überzeugend, wenn nicht gar überzeugender. Ich war zunächst mal total beeindruckt von diesem neuen Elyas M Barek. Aber auch die Story an sich war geschichtlich sehr beeindruckend und insgesamt war der Film gut gemacht. Wirklich überraschend gut.

Snowden

Auch bei diesem Film dachte ich ähnlich wie bei Collini: Oh, Gott. Was kommt jetzt. Er wurde mir von meiner Schwester empfohlen. Aber der Film war wirklich gut und hat mich ebenfalls beeindruckt. Er war ebenfalls toll von den Schauspielern her, aber auch Snowden selbst hat mich sehr beeindruckt. Einmal seine Intelligenz und was er so jung erreicht hat und dann wie viel Mut er besaß sich dagegen aufzulehnen und wie er die Speichersachen rausholte. Echt beeindruckend. Aber auch der Film war beeindruckend gemacht.

Everest

Auch Everest fand ich sehr beeindruckend. Hier waren natürlich auch die Schauspieler klasse. Aber auch die Geschichte der Bergsteiger an sich fand ich gut gemacht und sehr beeindruckend. Wie viel die auf sich genommen haben um diesen Berg zu besteigen und wie sie das erreicht haben ist schon beeindruckend und das war ja wirklich so.

The Day After

Auch dieser Film ist irgendwie hängen geblieben und hat mich beeindruckt. Ich habe ihn in der Schule gesehen mit dem Thema Atomkrieg. Ich fand es erschreckend wie die Ausmaße eines Atomkriegs wären. Die armen Menschen taten mir so leid. Obwohl er schon damals recht alt war fand ich ihn gut gemacht.

Die Verlegerin

Und zu guter letzt habe ich diesen Film gewählt. Ich fand ihre Geschichte ziemlich beeindruckend. Sie war so mutig und ließ sich nicht unterkriegen und hat es irgendwie geschafft. Auch die Hintergründe der Zeitung und so. Das fand ich schon gut gemacht.

 

So, das war meine Aushwahl. Wobei es da sicher noch mehr Filme in dem Bereich gibt.

TTT 214: Harry Potter Special

heute gibts wieder einen TTT und ich bin wieder mit dabei.

Spezial* Harry Potter Zaubersprüche

Suche dir 10 Zaubersprüche aus, zu denen du jeweils ein passendes Buch vorstellst:

(ihr könnt euch natürlich auch andere Zaubersprüche und Deutungen ausdenken)

PERICULUM – ein Buch, in dem die Figuren in großer Gefahr sind

Stephenie Meyer – Seelen Seelen

Ich habe das Buch jetzt schon so oft erwähnt. Ich erwähne es auch immer gerne wieder. Ich liebe es einfach. In ein paar Tagen tauche ich wieder darin ein. Ich liebe die Idee, die Story und was daraus gemacht wurde.

10) EXPELLIARMUS – ein Buch, das dich überrascht hat Glück ist wenn man trotzdem liebt

Glück ist, wenn du trotzdem liebst

Nachdem mir Hummeln im Herzen nicht mehr so wirklich gefallen hat war ich hier erst sehr skeptisch. Aber dieses hier konnte mich wieder überwiegend überzeugen, wenn auch mit kleineren Schwächen.

11) FINITO – ein Buch mit dem du eine Reihe beendet hast

Mona Kasten – Save us

Die Maxon Hall Reihe mochte ich sehr gerne. Auch sie habe ich schon öfter erwähnt. Sie ist teilweise etwas blass, aber ich mag die Freunde und die Schule.

9) DENSAUGEO – ein Buch über Vampire –

Stephenie Meyer – Biss zum Morgengrauen

Tja, die Reihe ist wohl mittlerweile jedem bekannt. Vampire pur, oder nicht? Darüber kann man sicher streiten. Mir hat es beim ersten lesen total super gefallen. Beim 2. und öfteren mal fand ich es eher nervig, vor allem Bella und Jake war auch nie meins.

2) AVADA KEDAVRA – ein Buch, in dem ein lieb gewonnener Charakter gestorben ist –

JKR – Harry Potter

Was wäre ein Harry Potter Special ohne Harry Potter? Und ich finde da passt dieses Thema perfekt. Hier sind so einige lieb gewonnene Charaktere gestorben.

8) CRUCIO – ein Buch in dem es um Kämpfe und Schlachten geht

Bernhard Hennen – Elfenwinter

Hier gab es wirklich viele Kämpfe und Schlachten. Ich mochte es dennoch damals überraschend gerne. Die Charaktere und die Welt hatten einfach was.

12) FINITE INCANTATEM – ein Buch dass du abgebrochen hast –

Dagmar Unruh  – Himmelstiefe

Das war irgendwie nichts für mich. Ich kam nicht richtig in die Geschichte rein. Auch mit den Charakteren wurde ich nicht warm. Vielleicht gebe ich der Geschichte ja irgendwann noch mal eine Chance.

7) CONFUNDO – das verwirrendste Buch, das du gelesen hast –

Mary E Pearson – Der kuss der Lüge

Das fand ich wirklich total wirr. Irgendwie hatte das weder Kopf und Fuß. Auch so konnte mich weder die  Story noch die Charkatere reizen.

5) AMNESIA – ein Buch, an dessen Handlung du dich nicht mehr erinnern kannst –

Jennifer Nuyen – Noir

Hier kann ich mich wirklich kaum noch dran erinnern. Ich mochte das Buch aber auch nicht so.

16) IMPEDIMENTA – ein Buch, das dich gelangweilt hat

Davor und Danach

Das war leider nichts für mich. Ich kann die vielen Lobhymnen nicht richtig nachvollziehen. Ich fand es langweilig und auch nicht wirklich interessant. Auch die Charkatere fand ich ziemlich langweilg.

Die besten 5 am Donnerstag 24: gruseligsten und erschreckende Filmorte

Puh, beim heutigen Thema ist die Auswahl so groß. Ich bin mal nur bis 2016 zurück gegangen. Kann mich so schon kaum entscheiden.

Die 5 GRUSELIGSTEN und ERSCHRECKENDSTEN ORTE in Filmen

Harry Potter – Der verbotene Wald

Den fand ich schon immer gruselig und er geht bestimmt noch tiefer als gezeigt wird. Er ist interessant, aber düster und gruselig. Alleine wollte ich da nicht reingehen. Aber er hat was.  Zu Hp. Muss ich nicht mehr was sagen, oder?

Pompeii – Pompeii

Der Film mit Kiefer Sutherland mein ich. Richtig gruselig der Ort. Vor allem, wenn man bedenkt, was damals passiert ist und dass ich da schon selbst durch gelaufen bin und die Ruinen gesehen habe. Es ist ein beeindruckender Ort und beeindruckend, was da alles noch stehen geblieben ist. Aber damals als der Vesuv ausgebrochen ist hätte ich nicht da sein wollen. Da hatte man ja kaum eine Chance. Ich mochte den Film gerne. Die Schauspieler waren toll.

Armageddon – Das All

Besonders bei diesem Planeten wo die im Film sind. Ich bin fasziniert vom All und würde gerne mal hin, aber hier wirkte das schon gefährlich und gruselig und nicht wie ein Spaziergang. Ich liebe den Film.

Die Besitmmung – Angstlandschaft

Ja, die fand ich in der Tat auch immer gruselig. Manche sind harmloser als andere, aber sie immer und immer wieder erleben zu müssen stelle ich mir nicht so toll vor. Auch wenn es nur Simulationen sind wirken sie trotzdem real. Die Filme mochte ich.

Twister – Wirbelsturm

Oh, ja. Noch so ein gruseliger Ort. Ich finde sie beeindruckend und faszinierend, aber auch gruselig. Ich gucke mir gerne FIlme damit an. Twister gefällt mir mit am besten. Auch gut finde ich Twister Nacht der Wirbelstürme.

Der König der Löwen – Bei den Hyänen

Das fand ich auch in der Realverfilmung wieder gruselig. Sogar fast noch gruseliger als normal. Das hab ich auch schon immer so empfunden. Ich liebe den Film.

Hier hätten es aber noch viel mehr sein können.

Indenpandence Day, The Day After tomorrow, Twilight wegen den Vampiren, Pearl Harbor, Titanic, Everest, Ghost Ship etc. etc. Eigentlich die ganze Breite an Katastrophenfilme die ich gesehen habe, aber ich mag solche Filme einfach.

Und welche Filme habt ihr ausgewählt?

Writing Friday: Liebster Bösewicht

So, jetzt ist mal eine Woche Pause mit Lance und Shailene. Ich komme sowieso nicht mit dem Abschreiben hinterher. Aber diese Aufgabe passt einfach so gut zum Anfang von Oktober und vielleicht binde ich sie ja noch in Lance und Shailene mit ein. Diesmal kommt keine wirkliche Geschichte sondern einfach die Beantwortung dieser Frage.

Das Böse herrscht. Egal ob Buch oder Film oder Videospiel. Wer ist dein liebster Bösewicht? Könnte er auch gute Seiten haben?

Tja, es gibt viele interessante Bösewichte. Darth Vada, diverse Buchbösefiguren und andere.

Mein Liebling war aber irgendwie immer Lord Voldemort aus Harry Potter. Wieso? Ich finde ihn so faciettenreich. Es wird so schön erklärt wieso er was tut und das ist für mich teilweise sogar verständlich. Klar ist er abgrundtief böse, aber dennoch hat er irgendwie was. Ich finde ihn super interessant. Und auch die Idee, dass niemand seinen Namen sagen darf hat was.

Ich denke schon, dass er gute Seiten haben könnte. Und vielleicht hat er sie sogar. Manchmal (ganz selten) sieht man das ja schon. Nur hat er nie gelernt damit umzugehen. Er hat immer nur das andere gelernt und ist so abgrundtief böse geworden. Wäre er zum Beispiel anders aufgewachsen oder anders geprägt worden wäre es vielleicht nicht ganz so ausgeartet. Wer weiß. Und gerade seine Geschichte finde ich an Voldemort so interessant.

Und jetzt bin ich gespannt was ihr dann bei dieser Aufgabe wählt.

 

TTT 204: 10 Bücher mit mindestens 5 Wörtern ohne Untertitel

Ein interessantes Thema gibts heute beim TTT und ich bin wieder mit dabei.

 

10 Bücher mit einem Titel aus mindestens 5 Wörtern ohne Untertitel


Colleen Hoover – Nächstes Jahr am selben Tag (5 Wörter)

Das war schon ein richtig gutes Buch. Ich mochte die Geschichte und Charaktere. Dennoch war es nicht mein Liebling. Aber die Ideen waren schon wieder toll.

Liane Mars – Bin hexen, wünscht mir Glück (5 Wörter)

Das Buch hat mir auch wirklich gut gefallen. Ich mochte den Humor und die Ideen. Aber auch die Charaktere gefielen mir sehr gut.

Gaby Hauptmann – Zeig mir, was Liebe ist (5 Wörter)

Das mochte ich auch sehr gerne. Die Geschichte hatte einfach was. Ich mochte auch die Charkatere.

Deborah Install – Der Roboter, der Herzen hören konnte (6 Wörter)

Das Buch war megasüß. Tang war einfach so süß. Die Geschichte hat mir wirklich gut gefallen.

Nicola Yoon – Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt (9 Wörter)

Das Buch mochte ich auch sehr gerne. Es war auch mal wieder was anderes von der Idee her.

JKR – Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (7 Wörter)

Ja, auch ein Harry Potter Teil muss bei diesem Thema herhalten. Harry Potter muss ich ja nicht mehr viel zu sagen. Es ist eine tolle Reihe und der 7. ist mit mein Lieblingsteil.

Anika Beer – Wenn die Nacht in Scherben fällt (6 Wörter)

Das Buch mochte ich auch sher gerne. Ich kann mich nicht mehr so gut erinnern, aber ich mochte das Thema und die Charkatere.

Cecelia Ahern – Ich hab dich im Gefühl (5 Wörter)

Ich mochte es sehr gerne, aber wirklich vom Hocker hat es mich nicht gehauen. Irgendwie fehlt bei ihren Büchern immer was.

Adriana Popescu – Ein Sommer und vier Tage (5 Wörter)

Ich mochte es sehr gerne, aber ganz vom Hocker gehauen hat es mich auch nicht. Außerdem hatte ich wegen dem Klappentext ein bisschen was andere am Ende ewartet.

John Green – Das Schicksal ist ein mieser Verräter (6 Wörter)

Auch dieses Buch mochte ich sehr gerne. Ich fand es aber nicht so überragend wie viele andere. Dazu fehlte mir einfach was.

Kennt ihr Bücher davon und wie findet ihr sie? Welche habt ihr gewählt?

 

MediaMonday: 142/143: Von The 100, Seelen und Harry Potter

Heute ist wieder ein MediaMonday und ich bin wieder mit dabei.

https://medienjournal-blog.de/wp-content/uploads/2019/07/media-monday-421.png

 

  1. Von all den Ankündigungen auf der San Diego Comic Con ist mir alles ziemlich egal. Das interessiert mich gar nicht .

  2. Ich persönlich hätte mich ja darüber gefreut, wenn ich The 100 und Outlander im Fernsehen hätte gucken können, aber so hole ich es halt auf DVD nach. Outlander habe ich ja schon.

  3. Schön/schlimm, wie sich alle immer aufregen, wenn es nicht nach ihrer Nase geht. Echt nervig.

  4. Mein Notebook als Zweitcomputer war wohl die mitunter beste Anschaffung, die ich je getätigt habe, schließlich war es in der Reha echt praktisch und wenn ich nur noch mal schnell an den PC ins Internet will hat es auch was.

  5. Unverzichtbar für den Filmgenuss daheim ist Harry Potter. Das muss einfach sein.

  6. Würde man in diesem Sommer nur ein Buch lesen, ich würde ein dickes Buch wie zum Beispiel Seelen empfehlen, denn dann hat man was davon, aber das ist natürlich nicht für jeden was. Halt ein Buch nach dem eigenen Geschmack. Vielleicht auch einfach ein Lieblingsbuch.

  7. Zuletzt habe ich einen Film verpasst, den ich gucken wollte und das war okay, weil ich dafür einen schönen Abend in bester Gesellschaft hatte.

Das wars schon wieder von mir. Wie würdet ihr die Lücken heute füllen?

TTT 203: 10 Bücher, deren Hauptschauplätze du gerne mal besuchen würdest

Heute gibts wieder einen TTT und ich bin wieder mit dabei.

10 Bücher, deren Handlungsschauplätze du gerne mal besuchen würdest


JKR – Harry Potter – Hogwarts, Winkelgasse, Hogsmaed, Fuchsbau …

Natürlich darf bei diesem Thema Harry Potter nicht fehlen. Einfach unglaubliche Schauplätze gibts hier. Allein Hogwarts ist schon unglaublich sehenswert und dann noch die anderen dazu.

Harry Potter muss man wohl nicht mehr viel zu sagen. Eine grandiöse Reihe, die so ihre Höhen und Tiefen hat. Viele tolle Charkatere, aber auch unsympatische.

HDR – Bruchtal

Bruchtal fand ich auch immer klasse. Es wirkte auch einfach so magisch. Ich fand HDR lesetechnisch ging so, aber die Filme gefielen mir viel besser.

Bitter & Sweet – Academy

Die Academy hat mir auch echt gefallen. Ich fand sie so schön altmodisch und romantisch. Außerdem gefiel mir der Misch der Bewohner und die Elfenmulde. Die Reihe mochte ich sehr gerne. Sie hatte viel zu bieten und überwiegend sympatische Charaktere.

Für immer dein Prinz – Schloss in Schottland/ England (glaube Schottland)

Das war auch ein toller Schauplatz. Ich finde Schlösser eh toll und das hier war auch noch im Winter. Das stellte ich mir mit dem Schneefeeling besonders romantisch vor. Aber auch so war es toll.

Die Story hat mir auch gut gefallen. Ich fand das Pärchen wirklich süß und auch wenn nicht immer alles meins war waren die Ideen klasse.

Selection – Maxons Schloss

Auch Maxons Schloss fand ich einfach toll. Wie gesagt. Ich liebe Schlösser. Und das hier ist auch so toll und man lernt es gut kennen.

Mittlerweile mag ich Eadlyns Geschichte mehr als Maxon und Americas. Aber dennoch hat die Selection Reihe einfach was. Sie ist einfach was für mich.

Maxon Hall – Rubys Schule

Rubys Schule fand ich auch wirklich toll. Ich stellte sie mir sehr schick und glamurös vor. Ich war gerne dort.

Die Maxon Hall Reihe gefiel mir sehr gut. Sie war etwas blass, hatte aber was.

Plötzlich Fee – Nimmernie

Hach, das Nimmernie. Das war auch ein toller Ort. So vielseitig und fantasievoll. Aber er hatte schon was und eine kurze Reise darin wäre sicher schön.

Ich mochte die Reihe sehr gerne. Sie war vielseitig und hatte einfach was. Hach, könnte ich fast noch mal lesen.

Outlander – Schottland der Vergangnheit

Schottland in der Vergangenheit muss auch sehr sehenswert sein. Die Landschaft und die Burgen und Schlösser in all ihrer Pracht. Allerdings leider auch recht gefährlich. Vor allem für Frauen.

Outlander hat schon was. Trotz der Dicke ist es auch erstaunlich gut zu lesen. Ich fand auch die zwei Teile bisher sehr gut und fand Jamie und Claire immer toll.

Offline ist es nass, wenns regnet – Nationalpark USA

Auch der Nationalpark war toll. Die sind ja immer toll. Die Landschaft, die Sonnenuntergänge. Einfach ein Traum.

Das Buch fand ich nur nett, konnte mich aber nicht überzeugen. Dazu stimmte zu vieles nicht.

Die Tuchvilla – Tuchvilla

Das war auch ein toller Schauplatz. So ein altes Herrenhaus ist klasse. Es hat auch irgendwie was von einem Hauch Romantik.

Ich mochte die Reihe überraschend gerne. Zumindest Teil 1 + 2, was ich bisher gelesen habe. Der Schreibstil war erst gewöhnungsbedürftig und die Charaktere nicht wirklich sympatisch, aber es hatte dennoch was.

So, das waren meine Bücher. Kennt ihr welche davon und wie fandet ihr sie? Welche Schauplätze habt ihr gewählt?

Filmrückblick 1. Halbjahr

Filmqueen:

Gesehene Filme:

Gesehene Filme: 15

HP 3: 142 min
Top Gun: 109 min
Captain America: 148 min
Monuments Men: 118 min
Schlaflos in Seattle: 105 min
Harry Potter und der Feuerkelch: 157 min
Harry Potter und der Orden des Phoenix: 138 min
Harry Potter und der Halbblutprinz: 153 min
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 1: 146 min
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2: 130 min
50 erste Dates: 95 min
Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind: 133 min
Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind Grindewalds Verbrechen: 134 min

Insgesamt: 1708 min
Stunden: 28 Stunden 47 min

Kürzester Film: 50 erste Dates mit 95 min
Längster Film: Harry Potter und der Feuerkelch mit 157 min

Weiter bei Harry Potter und der Feuerkelch

Lieblingscharaktere/ Schauspieler

Newt Scamender/ Eddie Redmayne/ Phantastische Tierwesen
Steve Rogers – Captain America/ Chris Evans/ Captain America
Oliver Wood/ Sean Biggerstaff/ Harry Potter
James Potter/ Adrian Rawlis/ Harry Potter
Cedric Diggory – Robert Pattinson/ Harry Potter
Junger Albus Dumbledore/ Jude Law/ Phantastische Tierwesen
Jonah Baldwin/ Ross Malinger/ Schlaflos in Seattle
Fred und George Weasley/ James und Oliver Phelps/ Harry Potter
Dobby/ Harry Potter
Sam Baldwin/ Tom Hanks/ Schlaflos in Seattle
Hank/ Findet Dorie
Pete Maverick/ Tom Cruise/ Top Gun
Sirius Black/ Gary Oldman/ Harry Potter
Theseus Scamender/ Callum Turner/ Phantastische Tierwesen
Rupert Grint/ Ron Weasley/ Harry Potter
Nemo/ Findet Dorie
Albus Dumbledore/ Michael Gambon/ Richard Harris/ Harry Potter
Marlin/ Findet Dorie
Viktor Krum/ Stanislaw Janewski/ Harry Potter
Arthur Weasley/ Mark Williams/ Harry Potter
Rubeus Hagrid/ Robbie Coltraine/ Harry Potter
Harry Potter/ Daniel Radcliffe/ Harry Potter
Nicolas Flamel/ Brontis Jodorowski/ Phantastische Tierwesen

Lucy Whitmore/ Drew Berrymore/ 50 erste Dates
Luna Lovegood/ Evanna Lynch/ Harry Potter
Nymphadora Tonks/ Natalia Tena/ Harry Potter
Queenie Goldstein/ Alison Sudol/ Phantastische Tierwesen
Annie Reed/ Meg Ryan/ Schlaflos in Seattle
Natasha Romanoff – Black Widow/ Scarlet Johansson/ Captain America
Hermine Granger/ Emma Watson/ Harry Potter
Minerva McGonagall/ Maggie Smith/ Harry Potter
Leta Lestrange/ Zoe Kravitz/ Phantastische Tierwesen
Dorie/ Findet Dorie
Madame Rosmerta/ Julie Christie
Ginny Weasley/ Bonnie Wright/ Harry Potter

Unsympatische Charaktere/ Schauspieler

Amycus Carrow/ Ralph Inson/ Harry Potter
Yaxley/ Johnpaul Castrianni/ Harry Potter
Lord Voldemort/ Ralph Fiennes/ Harry Potter
Pius Thicknesse/ Guy Henry/ Harry Potter
Barty Cr. Jr/ David Tennant/ Harry Potter
Peter Pettigrew/ Timothy Spall/ Harry Potter
Gellert Grindewald/ Johnny Depp/ Phantastische Tierwesen
Rufus Scimegour/ Bill Nighty/ Harry Potter
Igor Karkaroff/ Predrag Bjelac/Harry Potter
Severus Snape/ Alan Rickman/ Harry Potter
Helmut Zemo/ Daniel Brühl/ Captain America
Pervical Graves/ Colin Farrell/ Phantastische Tierwesen
Fenrir Greyback/ Dave Legeno/ Harry Potter
Argus Filch/ David Bradley/ Harry Potter
Vernon Dursley/ Richard Griffith/ Harry Potter
Kreacher/ Harry Potter
Cornelius Fudge/ Robert Hardy/ Harry Potter
Dudley Dursley/ Harry Melling/ Harry Potter
Lucius Malfoy/ Jason Isaacs/ Harry Potter
Bartemeus Cruch/ Roger Loyd-Pack/ Harry Potter
Abernathy/ Kevin Guthri/ Phantastische Tierwesen
Horace Slughorn/ Jim Broadtbrent/ Harry Potter
Blaise Zabini/ Louis Cordice/ Harry Potter
Mundungus Fletcher/ Andy Linden/ Harry Potter
Cornelius Fudge/ Robert Hardy/ Harry Potter
Gregory Goyle/ Joshua Herdman/ Harry Potter
Draco Malfoy/ Tom Felton/ Harry Potter
Iceman/ Val Kilmer/ Top Gun

Alecto Carrow/ Suzanne Toase/ Harry Potter
Dolores Umbridge/ Imelda Staunton/ Harry Potter
Bellatrix Lestrange/ Helena Bonham Carter/ Harry Potter
Mary Lou Barbeboune/ Samantha Morton/ Phantastische Tierwesen
Bathilda Baghshot/ Hazel Douglas/ Harry Potter
Pansy Parkinson/ Scarlett Bryne/ Harry Potter
Petunia Dursley/ Fiona Shaw/ Harry Potter
Magda Dursley/ Pam Ferris/ Harry Potter
Tante Muriel/ Maytelok Gibbs/ Harry Potter
Modesty/ Faith Wood-Blagrove/ Phantastische Tierwesen

wobei bei den unsympatischen Charkateren zu sagen ist, dass nicht auch alle Schauspieler unsympatisch sind, aber manche schon.

Beste Ideen:

Hogwarts, Winkelgasse, Gringotts/ Harry Potter
Den verlorenen Paten und Seidenschnabel sowie Hermines Uhr/ Harry Potter 3
Trimagische Tounier/ Harry Potter 4
Die Tierwesen/ Phantastische Tierwesen
Der verbotene Wald/ Harry Potter
Die Suche nach den Heiligtümern/ Harry Potter 7
Das mit dem immer wieder verlieben/ 50 erste Dates
Captain America/ Captain America
Die Rückblenden mit Voldemort/ Harry Potter 6
Der Junge, der überlebt hat/ Harry Potter
Hank und die süßen Fische/ Findet Dorie
Das Zauberministerium/ Harry Potter 5
Der Orden des Phönix und Sirius Haus/ Harry Potter 5
Die Flugschule/ Top Gun
Der besorgte Junge und der einsame Vater/ Schlaflos in Seattle

Schwächste Ideen:

Einen gewissen Tod/ Harry Potter 6
Das Ende mit Cedric/ Harry Potter 4
Das mit Sirius was schief läuft/ Harry Potter 3
Ben Stiller als männlichen Hauptcharakter/ 50 erste Dates
Alles so düster zu machen/ harry Potter 5
Nichts wirklich aus der Idee zu machen/ Plötzlich bin ich Samba
Alles etwas ähnlich zu findet Nemo und zu dramatisch/ Findet Dorie
Das Grundthema war nicht so meins und die Umsetzung dazu/ Umständlich verliebt
Die nervige beste Freundin und ganzen gestelzten Dates/ Schlaflos in Seattle

Ich bin sicher bei Phantastische Tierwesen gab es auch noch was unsympatisches, aber es will mir nicht einfallen. Auch alle unsympatischen Schauspieler zu den Charakteren müssen mir nicht unsympatisch sein. Da gehts wirklich eher um die Charaktere.

Und das war sie meine Filmstatistik. Kennt ihr Filme davon und wie fandet ihr sie?