Montagsfrage 81: Älteste Buch, das du gelesen hast?

Heute gibts wieder eine Montagsfrage und da bin ich wieder mit dabei. Auch wenn sie schwierig ist.

Die Montagsfrage #72 — Was ist das älteste Buch, das ihr je gelesen habt?

Ganz ehrlich? Keine Ahnung.

Wenn ich es ganz genau nehme. Grimms Märchen so irgendwas mit 1800 rum. Ich habe aber wohl nie alles gelesen und auch eher vorlesen lassen.

Sonst hab ich in der Schule tatsächlich mal einen Klassiker gelesen. Leutnant Gustl von Arthur Schitzler, was um die 1900 rauskam.

Sonst würde ich tippen Narnia und HDR. Narnia kam in den 50er Jahren raus und HDR ebenfalls in den 5oern etwa soweit ich das rauslesen konnte.

Klassiker sind generell nicht so mein Ding. Ich lese lieber neuere Literatur.

Und wie würdet ihr heute antworten?

TTT 137: Buch feat. Film: 10 Bücher, die schlechter waren als deren Verfilmung

Und wieder ist der TTT angebrochen mit einem nicht ganz so leichten Thema.

385 ~ 4. Oktober: 10 Bücher, die schlechter waren als deren Verfilmung


Detlef Dresslein – Türkisch für Anfänger

Das Buch mochte ich zwar auch ganz gern, aber an den Film kommt es einfach nicht dran. Der Film war einfach richtig gut und den Humor ins Buch zu bringen finde ich schwer.

Cornelia Funke – Tintenherz

Auch dieses Buch mochte ich ganz gern, aber nach dem 3. Mal lesen war die Luft raus. Ich mag aber im Gegensatz zu vielen anderen den Film sehr gern un finde ihn besser.

John Grogan – Marley & Ich

Das Buch war zwar auch ganz nett, aber der Film hat mir wirklich richtig gut gefallen. Da kommt das Buch nicht dran.

CS Lewis – Narnia

Auch hier fand ich die Bücher schwächer als deren Verfilmung, denn die war schon echt gut gemacht.

Michael Ende – Die unendliche Geschichte

Ich mochte das Buch zwar auch, aber an die Filme kommt nichts ran, denn die sind wirklich kult und gut.

Sara Guren – Wasser für die Elefanten

Das Buch war okay, aber die Verfilmung hat mir schon besser gefallen. Ich fand aber beides nur okay.

Tolkien – HDR

Die Bücher zogen sich leider ziemlich. Die Verfilmung gefälllt mir eindeutig besser.

Ken Follett – Die Säulen der Erde

Das Buch war einfach zu dick und lang, aber trotzdem gut zu lesen. Dennoch gefielen mir auch hier die Filme wesentlich besser, weil sie einfach gut gemacht waren.

Terry Goodkind – Das Schwert der Wahrheit

Auch hier fand ich die Serie deutlich besser. Die Bücher waren mir zu heftig und brutal und auch die Charaktere gefielen mir da nicht so.

Morton Ruhe – Die Welle

Auch hier fand ich die Filme besser. Aber das Buch war trotzdem beeindruckend.

 

Und welche Bücher habt ihr heute gewählt und wie findet ihr meine?

 

TTT 136: TTT Zahlen im Titel

Und wieder gibts einen TTT mit einem interessanten Thema.

384 ~ 27. September: 10 Bücher, die eine Zahl im Titel haben


  1. Jeanette Baker – Kein Typ für zwei

Ein altes Jugendbuch von mir. Ich fand es damals toll und es zählt zu meinen Lieblingsbüchern.

2. + 3. Alexandra Bullen – Drei Wunder und drei Wunder zum Glück

Die Bücher fand ich auch ganz nett. Süße Geschichte, an die ich mich aber leider kaum noch erinnern kann.

4. Adriana Popescu – Ein Sommer und vier Tage

Das hat mir überwiegend gut gefallen. Allerdings hatte ich ein bisschen andere Erwartungen an das Buch vom Klappentext her.

5. Cynthia Hand – Die Unwahrscheinlichkeit des Glücks

Auch dieses Buch hat mir ganz gut gefallen, aber ich mochte nicht alles. Die Zahlen sind eher zwischen den Buchstaben, aber es sind Zahlen.

6. Mel Sarkes – Sugar Secretcs Siebter Himmel

Das ist auch eine Jugendbuchreihe, die ich sehr mochte. Sie hatte schon was.

7. Maike Sternberg – Drei Haselnüsse für Aschenbrödl

Ja, das Aschenbrödel. Das kennen alle, was? Ich fand es auch leserisch ganz gut. Es hatte was.

8. Cat Patrick – Die 5 Leben der Daisey West

Auch das mochte ich sehr gern. Ich kann mich aber kaum noch dran erinnern.

9. Kass Morgan – Die 100

Da wurde ich ja durch die Serie drauf aufmerksam. Die Bücher mochte ich bis auf Teil 2 aber auch sehr gerne.

10. Tolkien – HDR Die zwei Türme

Und zuletzt noch HDR . Den 3. Teil fand ich am schwächsten. Aber die Reihe hat schon was, auch wenn sich die Bücher sehr ziehen.

Kennt ihr Bücher von meinen und welche habt ihr euch ausgesucht? Wie gefallen euch meine?

Fünf am Freitag 7: Kleine Verlage

Okay, ich versuch es heute mal mit den Top 5 am Freitag. Wie gut, dass ich auf dem Computer meine Verlagsübersicht habe, wenn auch nicht immer aktuell.

Bücher aus einem kleinen Verlag

Gena Showalter – Unsterblich verliebt – Harper Collins

Das Buch habe ich geliebt, auch weil es mich irgendwann mit der Wendung noch mal überrascht hat, aber auch die Charaktere mochte ich und die Idee war damals noch recht neu. Zumindest für mich.

Jeanine Krock – Der Blutkristall – U-Line

Auch das mochte ich sehr gern. Es ist zwar schon der letzte Teil, aber ich mochte den auch am liebsten.

Tolkien – HDR – Klett Cotta

HDR war mir zwar nach dem 2. Lesen zu langgezogen, aber insgesamt mochte ich die Reihe schon. Auch wenn ich die Filme lieber mochte.

Sabrina Qunaj – Elfenmagie – Aufbau Verlag

Ich kam zwar oft nicht mit den weiblichen Charakteren klar, aber dennoch gefiel mir das Buch und die Story an sich sehr gut.

Cynthia Hand – Die Unwahrscheinlichkeit des Glücks

Das mochte ich auch ganz gern, konnte mich jetzt aber nicht so vom Hocker hauen wie Unerathly.

TTT 73: 10 Klassiker, die jeder lesen sollte

Klassiker, owei, nicht gerade mein Thema vom heutigen TTT.

4950d-ttt_nur-schrift_rot

 

Aber hier sind doch ein paar, die ich gelesen hab. Wenn auch weniger.

nibelungenDie unendliche Geschichte VerlagHDR 3Chroniken von narnia

Und auch wenn nach Büchern gefragt ist muss ich doch auf Filme zurück greifen, denn ausser in Fantasyform, was man oft schon als Klassiker bezeichnen kann guck ich mir die höchstens mal an, aber lesen tu ich sie ungern.

romeo-und-juliaim-westen-nichts-neuesoliver-twistwinnetou1984robinson-crusoe

1. Torsten Dewi und Bernhard Hennen – Nibelungen

Ich liebe die Nibelungensage. Diese Buchform ist zwar nicht wirklich der Klassiker, den es davon gibt, aber die Sage an sich schon. Und dieses Buch mochte ich wirklich gern.

2. Michael Ende – Die unendliche Geschichte

Wer kennt sie nicht. Diese Kindergeschichte. Für mich gilt sie durchaus als Klasskier und ich find sie wunderbar. Wobei ich den Film aber lieber mag.

3. Tolkien – HDR

Wenn HDR kein Klassiker ist dann weiß ich auch nicht. Ich mag die Filme lieber, aber die Bücher hab ich schon zwei mal gelesen. Aber sie sind ein bisschen zu langezogen.

4. C.S. Lewis – Narnia

Auch Narnia ist durchaus ein Klassiker und auch Narnia mag ich total gern. Wobei ich auch hier die Filme lieber mag.

Filme:

5. Romeo & Julia – Film

Wie gesagt bin ich kein großer Fan von Klassiker. Gerade auch nicht in Buchform. Aber die Filme gehen noch. Ich weiß viele schwören auf diese Story. Ich find sie okay, aber so richtig vom Hocker gehauen hat sie mich nicht. Jedenfalls nicht so, dass ich sie auch unbedingt lesen wollte.

6. Im Westen nichts neues – Film

Den habe ich in der Schule gesehen. Der Film hat mich sehr beeindruckt und so ist er hängen geblieben, aber lesen müsste ich den jetzt nicht.

7. Oliver Twist – Film

Der kam immer um die Weihnachtszeit rum. Ich weiß gar nicht ob ich ihn jemals ganz gesehen habe, aber gesehen habe ich ihn. So richtig vom Hocker gehauen hat er mich allerdings nicht.

8 Winnetou – Film

Auch da bin ich natürlich nicht drum herum gekommen. Jedenfalls nicht um den Film. Ich muss sagen die Story hat was, aber lesen müsste ich es jetzt nicht unbedingt. Dabei haben wir die Bücher glaube ich sogar hier.

9. 1984 – Film

Den Film haben wir auch in der Schule gesehen. Wir mussten sogar eine Inhaltsangabe dazu schreiben, wo ich eine eins für bekam, aber es hat mich nie gereizt das zu lesen. Ich kann mich auch nur noch grob daran erinnern.

10. Robinson Cruose

Auch das habe ich filmtechnisch gesehen und mochte ich ganz gern. Kann mich aber heute auch noch kaum dran erinnern. Hat mich aber auch nie gereizt das zu lesen.

Und was sind so eure liebsten Klassiker. Mein Thema war es ja nicht unbedingt, da ich nicht auf Klassiker stehe. Also kann ich nicht wirklich behaupten, dass sie jeder lesen sollte, aber wenn ihr auf Klassiker steht solltet ihr diese hier zumindest mal probieren.

Buch-Safari 31: Von freudigen Büchern und Schubern

Heute hat die liebe Anja bei der Buch-Safari uns eine schöne Aufgabe erstellt, wenn auch nicht ganz ungewöhnlich für den Anfang des Jahres.

Buchsafari

1. Auf welches Buch freust du dich 2017 am meisten? Egal ob kaufen oder lesen (wenn schon vorhanden)


2. SuB: Wieso ist das Buch noch ungelesen?
WuLi: Wieso möchtest du dieses Buch unbedingt haben?

Vom Sub:

bitter-sweet-1-geteiltes-blut

Ich mochte Teil 1 richtig gern und bin natürlich schon gespannt auf die Fortsetzung.

  1. Es ist noch ungelesen, weil ich bisher noch nicht dazu gekommen bin und erst habe ich auch noch andere Bücher geplant, aber es ist schon für Januar eingeplant.

    Von den Neuerscheinungen 2017, die noch nicht draußen sind (Von der Wunschliste)

naechstes-jahr-am-selben-tag

Als großer Hoover-Fan bin ich natürlich riesig gespannt auf ihr neues Buch und hoffe es ist genau so gut wie die anderen.

  1. Weil es noch nicht draußen ist.

Ich habe heute mal beide Versionen genommen.

3. Kauft ihr Schuber, auch wenn ihr die Bücher eigentlich schon habt? Oder wartet ihr bis Schuber rauskommen?

Weder noch. Ich habe genau zwei Schuber in meinen Regalen. Von HDR und der Goldene Kompass. Das erste Buch zu goldener Kompass hatte ich glaub ich tatsächlich schon gehabt, aber da das im Preis zum Schuber nicht viel anders gewesen wäre, als wenn ich es nicht hatte hab ich den Schuber trotzdem genommen. Glaub er war damals runtergesetzt.

HDR hab ich glaub ich damals geschenkt bekommen.

Heutzutage kauf ich mir keine Schuber mehr. Ich möchte nicht gleich alle Bücher auf einmal haben. Ich möchte erst mal gucken wie mir der erste Band gefällt. Die Forstezungen sind nämlich selten so gut wie die ersten Teile oder es kann auch sein, dass mir ein erster Teil überhaupt nicht gefällt und ich dann gar nicht weiterlese.

Und mir nachträglich einen Schuber zu kaufen, wenn ich die Bücher schon habe macht auch nicht viel Sinn. Sie einmal zu haben reicht doch. Ich steh aber auch nicht ganz so auf Schuber ehrlich gesagt. Es gibt einige hübsche, aber mir reichen die Einzelteile.

 

Corlys Themenwoche 35.4: Mystische Orte: Welche sind euch zu gruselig?

Und weiter gehts mit meiner Themenwoche. Schon wieder gehts aufs Wochenende zu.

Corlys Themenwoche Logo

Und meine heutige Frage für euch lautet:

gibt es mystische Orte, die ihr gruselig findet?

Hm, müsste ich erst mal nachdenken. Vermutlich.

Bücher:

Bernhard Hennen – Elfenreihe

Bernhard Hennen Elfenkönigin

Das war auch teilweise ganz schön heftig, hat mir aber trotzdem gefallen.

Filme:

Harry Potter

Hach, da muss ich doch mal wieder diesen hier nehmen. Besonders den 7. Teil. Der war schon manchmal gruselig. Hermines Folterung, Die Hexenverfolgung usw.

Serie:

Supernatural:

Die hatte was, aber mir war das doch zu krass irgendwie. War nicht ganz meins.

Und wie ist das bei euch? Ist euch auch manchmal etwas zu heftig oder zu gruselig.

Die nächsten Fragen:

Freitag:

Welche Charaktere aus Büchern/Filmen oder Serien würdet ihr gerne zu welchen mystischen Orten (Bücher, Filme, Serien) mitnehmen? Mischt doch mal ein wenig!

Samstag:

Welche mystischen Orte aus den Kinderfilmen/Serien/Bücher gefallen euch am besten?

Corlys Themenwoche 35.2.: Mystische Orte: Welche mystischen Orte liegen euch nicht so?

Ein neuer Tag für meine Themenwoche „Mystische Orte“ ist angebrochen. Ich stehe ja total auf mystische Orte.

Corlys Themenwoche Logo

Heute lautet die Frage:

Welche mystischen Orte liegen euch nicht so?

Hm, da gibts bestimmt auch den ein oder anderen.

Bücher:

Panem

überwiegend. Ich denke, man kann es schon als mystischen Ort bezeichnen. Es gibt interessante Orte dabei, aber viel mehr schreckliche.

Filme:

Mordor – HDR

Viel zu gefährlich und gruselig.

Serien:

The 100

Überwiegend. Ich denke auch den darf man als mystische Orte bezeichnen. Ganz meine Welt ist das aber nicht.

Ich denke, wer mir folgt weiß, dass ich solche Orte nicht unbedingt mag. The 100 und HDR mag ich aber schon an sich. Panem ist nicht ganz meins.

Und welche Orte fallen euch heute ein?

die nächsten Fragen:

Mittwoch:

Was würdet ihr an den mystischen Orten gerne mal machen?

Donnerstag:

gibt es mystische Orte, die ihr gruselig findet?

Freitag:

Welche Charaktere aus Büchern/Filmen oder Serien würdet ihr gerne zu welchen mystischen Orten (Bücher, Filme, Serien) mitnehmen? Mischt doch mal ein wenig!

Samstag:

Welche mystischen Orte aus den Kinderfilmen/Serien/Bücher gefallen euch am besten?

Show it on Friday 11: erstes Buch aus aktuellen Lieblings-Genre

Beginnen tu ich heute mit Show it on Friday. Denn die Aktion mag ich wirklich gern.

Zeige ein Buch, welches das erste Buch aus deinem heutigen Lieblings-Genre ist.

Dazu muss ich erst mal überlegen ob ich Fantasy oder Dystopien nehme. Vermutlich wäre Dystopien irgendwie leichter, aber eigentlich ist es Fantasy.

Okay, Fantasy. Aber welches war es? Hp war sicherlich eins der ersten, aber davor kam definitiv HDR und vielleicht noch was anderes? Einen Buffy-Teil zum Beispiel? Ich hab Fantasy schon immer geliebt. Will man es ganz genau nehmen wären es vermutlich die Märchen gewesen. Ich glaub ich entscheid mich für HDR, auch wenn ich nicht ganz sicher bin. Ist einfach zu lange her.

HDR 3

  1. Wie ist deine Meinung zu dem Buch?

    Ich mag es ganz gern, aber nach dem 2. Lesen zog es sich auch sehr. Mir fehlte da einfach auch was. Die Filme sind mir eindeutig lieber.

    2. Wie ist deine Meinung zum Cover des Buches?

okay, aber ziemlich eintönig. Sehr grün halt. Nichts besonderes.

3. Hast du schon andere Bücher des Autors gelesen? Wenn ja, wie waren sie?

Nein, Nur die HDR Bücher. Alles andere hat mich nicht so interessiert.

Tag 15 vom 31 Tage Bücher Tag

Heute ist Elizzys Frage recht schwierig zu beantworten.

Mit welchem Buch versuchst du Lesemuffel zum Lesen zu überzeugen?

Ganz schwierig, da Geschmäcker einfach so grundauf verschieden sind.

Frauen vermutlich mit Colleen Hoover. Könnte aber trotzdem in die Hose gehen. Ein spezielles Buch hab ich da gar nicht. Mir hat bisher alles gefallen, aber die Hope Reihe ist einfach klasse.

Jungs/ Männer vielleicht eher mit HDR, Harry Potter oder Eragon oder sowas, aber auch das könnte in die Hose gehen.