Downton Abbey: Staffel 2 Folge 5 + 6

Gestern habe ich zwei weitere Folgen Downton Abbey gesehen. Die erste Folge hat mir schon so gut gefallen, dass ich gleich noch eine gesehen habe.

Ich fand vor allem alles rund um Matthew spanned, aber auch alles andere.

Matthew tat mir auch so leid, aber wenigstens lebt er. Dass er Lavinia wegstoß konnte ich verstehen, aber ich fand es auch gut, dass sie wieder kam. Wenn auch nicht wieso. Ich mag Levinia aber irgendwie und offenbar liebt Matthew sie ja auch wirklich.

Mary tat mir da auch leid. Sie hat echt toll reagiert als er ankam und toll mitgeholfen und sie unterstützt Levinia auch toll. Das find ich gut.

Violet fand ich hier ja richtig klasse. Ich musste oft schmunzeln. Ich fand es klasse wie sie sich für William einsetzte. Auch wie mit dem Sarkasmus usw. Das gleiche gilt dafür wie sie Matthews Mutter vertrieben hat. So herrlich.

Edith tat mir ja irgendwie leid. Auch mit diesem Patrick. Ich glaube auch nicht wirklich, dass er es ist. Das ist doch seltsam. Ich bin echt unsicher. Vor allem, weil er jetzt auch noch weg ist. Vielleicht hat sich Edith da in was verrannt oder auch nicht. Keine Ahnung.

Thomas war ja auch wieder cool. Diesmal war er wieder genauso wie ich finde, dass er was hat. Ich kann es auch nicht so beschreiben.

Aevil tat mir auch wieder leid. Sie ist zwar selbst Schuld, aber dennoch hat sie es absolut nicht leicht.

Dieses neue Hausmädchen ist mir auch nicht geheuer. Ob die noch Ärger machen wird?