MediaMonday 142/ 143: Von Fantasy, Hobbys und Bloggen

Heute gibts wieder den MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #487

  1. Zu Halloween ist es hier Tradition nichts zu machen. Ich bin kein Halloween-Fan.

  2. Horror, Splatter, Grusel und Psychoschocker sind ja Geschmacksache. Mir persönlich kann das gestohlen bleiben. Ich bleibe lieber bei Fantasy. Ich mag eher das Sanftere.

  3. Wenn es aber mal so richtig „familienfreundlicher“ Horror sein darf fällt mir auf Anhieb nichts ein. Ist wie gesagt nicht mein Genre.

  4. Schon komisch, jetzt nach der Zeitumstellung ist es draußen morgens erst noch wieder so hell.

  5. Mit dem guten Wetter scheint es derweil auch vorbei zu sein und auch mit dem längeren Spazieren gehen. Mal sehen, vielleicht gehts ja doch.

  6. Schön, dass wenigstens mein größtes Hobby nicht pandemiebedingt ausfällt oder verschoben wird, schließlich geht lesen und schreiben immer. Das hat nichts mit Wetter, Abstand oder anderen Leuten zu tun, dass kann man gut alleine machen. Genau wie Serien gucken und sowas.

  7. Zuletzt habe ich ganz schön was am PC geschafft und das war auch gut so, weil ich immer noch genug hinterher hinke. Vielleicht schaff ich mal die Woche was.

 

Und wie würdet ihr die Lücken heute füllen?

Freitagsfüller 190: von Hobbys, Keksen und Ruhe

Heute ist es wieder Zeit für Writing Friday und ich bin mit dabei.

Freitagsfüller

1.  Gähnende Leere  sehe ich auf den Straßen noch nicht gerade.

2.  Die Zeit zuhause nutze ich nicht anders als sonst. Für mich ändert sich nicht so viel.

3.  Wenn man alleine lebt ist es auf jeden Fall ruhiger, aber das tue ich ja nicht.

4.  Das ein oder andere Hobby lenkt mich am besten ab.

5.  Was wird passieren, keine Ahnung. Muss man einfach abwarten.

  1.   Kekse mag ich gerade als Lieblingssnack.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen hoffentlich ruhigen Abend, morgen habe ich geplant, das übliche zu machen und Sonntag möchte ich entspannen und auf das beste für die nächste Woche hoffen!

Und das wars schon wieder von mir. Wie würdet ihr die Lücken füllen?

MediaMonday 157/158: Vom Januar, Hobbys und Zwischen zwei Welten

Gestern bin ich gar nicht dazu gekommen den MediaMonday vorzubereiten. Hier ist er aber.

https://medienjournal-blog.de/wp-content/uploads/2020/01/media-monday-446.png

  1. Fernab der einschlägigen Streaming-Dienste gucke ich ja am liebsten immer noch TV. Wird sich auch nicht ändern solange das möglich ist.

  2. Erstaunlich, wie schnell der Januar schon wieder vergeht und zack: Steht der Februar vor der Tür. Lange dauert es nicht mehr.

  3. Diskussionen im Internet folge ich nicht mehr so sehr wie früher.

  4. Denke ich nur daran, wie viele Filme ich alleine in 13 Tagen jetzt schon gesehen habe, habe ich schon ein gutes Gefühl, dass das weiter so laufen könnte.

  5. Nichts hätte ja durchaus das Zeug dazu, für mich neue/s Hobby/Leidenschaft zu werden, denn ich habe schon genug Hobbys, die meine Zeit beanspruchen. Ich brauch nicht noch mehr.

  6. Wozu man ja auch viel zu selten wirklich Zeit und Gelegenheit findet, ist wirklich Ruhe für sich zu finden. Ich tue das so oft wie möglich, denn ich finde das wichtig.

  7. Zuletzt habe ich Zwischen zwei Welten mit Kate Winslet geguckt und das war ganz nett, hat mich aber nicht vom Hocker gehauen, weil manches einfach nicht so gut rüber kam.

 

Und das wars schon wieder von mir. Wie würdet ihr heute antworten oder habt ihr heute geantwortet?

Freitgsfüller 146: Vom Blog, Hobbys und NRW

heute gibts wieder den Freitagsfüller und ich bin wieder mit dabei.

Freitagsfüller

  1. Mir gefällt nicht, dass ich momentan auf dem Blog so hinterherhinke und gefühlt zu nichts komme, weil ich immer unterbrochen werde.

  2. Ich mag unter anderem zartes Fleisch vom Grill.

  3. Die Auswahl was ich zuerst und zuletzt hobbymäßig tun soll ist groß.

4. Ich war letzte Woche erst beim Zahnarzt.

  1. Die Sommerferien beginnen hier in NRW in etwa 2 Wochen.

  2. Der Gedanke an letztes Jahr tut manchmal immer noch weh.

  3. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mal sehen was, aber hoffentlich einen ruhigen Abend, morgen habe ich geplant, mal sehen was sich ergibt und Sonntag möchte ich gucken was ich mache. Weiß ich noch nicht genau!

Und das wars schon wieder von mir. Wie würdet ihr die Lücken füllen.

 

Corlys Themenwoche 25.6.: Hobbys: Habt ihr Hobbys, die die Jahreszeit betreffen?

Meine Hobbywoche ist schon wieder fast zu Ende und ich freu mich, dass sie so viel Teilnehmer hat.

Auch heute gibts natürlich wieder eine Frage von mir:

Manchmal hat man ja so Hobbys, die man nur zu bestimmten Jahreszeiten hat? Herbstdeko basteln oder ähnliches. Deswegen ist meine heutige Frage diese hier:

Habt ihr Hobbys, die die Jahreszeit betreffen? Also macht ihr manche Hobbys nur zu gewissen Jahrezeiten (basteln, Filme gucken usw.)?

Ich eigentlich eher weniger. Wobei ich ja mal ne Reihe angefangen hab zu schreiben, die Jahreszeiten beginnt ist. Auf jeden Fall hab ich den Herbstmensch und den Frühlingsjugen. Am Herbstmenschen könnte ich mal weiter schreiben, aber ich komme irgendwie nicht zu. Zu viel anderes usw. Hätte aber schon Lust zu. Müsste aber auch erst mal lesen was da war. Vielleicht im Oktober? Hoffentlich. Weiß nicht ob ihr zu kommen werde. Also am Herbstmenschen schreib ich dann auch nur im Herbst weiter, beim Frühlingsjungen nur im Frühling usw.

Sonst geh ich halt gern auf den Weihnachtsmarkt. Kp ob das ein Hobby ist. Weiß auch nicht ob ich dieses Jahr hinkommen werde, aber schön wäre es schon. Das mach ich dann natürlich nur zur Weihnachtszeit. Geht ja auch gar nicht anders.

Aber sonst fällt mir da gerade auch nichts ein. Und bei euch?

Die letzte Frage lautet dann für meine Hobbywoche:

Wisst ihr noch wie ihr zu euren Lieblingshobbys gekommen seid?

Corlys Themenwoche 23.4.: Hobbys: Welche Hobbys hast du nicht mehr?

So und ein weiterer Tag für meine Themenwoche steht bereit. Wieder dreht sich bei mir alles um Hobbys.

Corlys Themenwoche Logo

Habt ihr das auch manchmal? Dass ihr auf Hobbys keine Lust mehr habt oder sich eure Hobbys wandeln?

Meine heutige Frage lautet also: Welche Hobbys sind euch aus irgendeinen Grund abhanden gekommen?

Teeniezeitschriften:

Früher hab ich die gelesen, Poster aufgehängt, Zeitungsschnitzel rausgeschnitten und aufgehoben usw. (Hab heute immer noch was davon), aber mit dem Internet hat sich das Hobby irgendwie aufgelöst. Das ist übers Internet alles so viel leichter. Am liebsten hab ich übrigens die Bravo gelesen. Die Foto-Loves-Storys fand ich auch klasse.

Bücherforen:

Ich befürchte das ist auch sehr viel weniger geworden. Nicht nur weil ich jetzt viel mehr auf meinem Blog bin sondern weil dort auch immer weniger los ist. Ich bin nur noch in einem einzigen Forum und da schreibe ich auch nicht mehr sehr regelmäßig. Nur noch wenn es was zu schreiben gibt und eigentlich eher wegen einer Brieffreundin.

Mein VZ/ Studi VZ/ Schüler VZ:

Früher war ich da ständig unterwegs. Erst um Kontakte zu erhalten, dann überwiegend um meine Spiele zu spielen. Aber die Bedingungen, die an das Spiel verknüpft waren (täglicher Bonus usw.) gingen mir irgendwann auf die Nerven und ich hab mit dem spielen aufgehört und so verließ ich auch diese Netzwerke. Ich bin jetzt nur noch bei Facebook unterwegs und spiele hin und wieder noch auf einer kostenlosen Seite Spiele, aber eher selten. Meistens beschäftige ich mich doch mit dem Blog.

Zelten:

Früher hab ich viel mit den Jungs aus meinem Dorf gezeltet, aber wir wurden natürlich älter und der Kontakt verlief sich und so war auch das Zelten irgendwann nicht mehr drin. Aber ich hab diese Zeiten sehr geliebt.

Da gibts besonders im Internet sicher noch einige Hobbys, die sich im Laufe der Zeit gewandelt haben und mit Sicherheit auch während des Heranwachsens, aber das solls erst mal von mir gewesen sein.

Wie ist das bei euch? Welche Hobbys habt ihr nicht mehr, die ihr früher hattet?

Die Frage für morgen lautet: Welches Hobby ist dir am wichtigsten und welches ist dir nicht so wichtig?

Tag 24: Gibt es ein Hobby, dass du schon seit deiner Kindheit verfolgst?

Heute fragt Lea uns über Hobbys aus. Da will ich mal wieder mitmachen.

Und eigentlich kann ich beides nennen, was auch Lea schon genannt hat. Lesen und schreiben.

Es gab zwar auch ne Zeit wo ich weniger bis gar nicht geschrieben hab und erst seit 2009 lese ich erst wieder so richtig, aber das lesen hat mich nie ganz verlassen. Ich liebe das Lesen und würde es auch nicht missen wollen. Es gehört einfach zu meinem Leben dazu.

Geschrieben hab ich zumindest schon seit meiner Jugend, aber eigentlich auch schon seit meiner Kindheit. Früher noch auf normalem Papier oder Schreibmaschine. Manche hab ich heute noch. Dann hab ich irgendwann angefangen über Bookrix zu schreiben, aber so richtig beendet hab ich nie was. Zu meiner Idee zu die Zauberfeen kam ich als ich eine neue Geschichte anfangen wollte und was anderes wollte als sonst. Und dann hat mich eine von Bookrix gebeten die Vorgeschichte zu beenden und da hab ich dann gewisse Parralelen entdeckt und die Geschichte miteinander verbunden. Das ist auch die erste Geschichte, die ich dann wirklich beendet hab und das auch noch in drei Teilen. Gerade bin ich an was neuen dran. Auch das Schreiben kann ich einfach nicht aufgeben. Ich hab schon immer gern geschrieben. Ob es nun Geschichten waren, Briefe oder was auch immer. Ich war immer besser im Schreiben als im Reden.

Sonst hab ich auch schon immer gerne Serien geguckt. Nur nicht ganz so aktiv wie jetzt. Aber auch früher hab ich viele Serien immer mal wieder gesehen.

Und fotografiert hab ich auch schon immer gerne und seit es Digicams gibt auch mehr. Früher war ja der Film doch immer recht schnell voll.

Ins Kino bin ich auch schon immer gerne gegangen, auch wenn ich nicht so oft gehe.

Ach, da fällt mir bestimmt noch mehr ein. Die meisten hab ich schon Ewigkeiten.