Freitagsfüller 262: Von Reisen, Speicherplatz und Besuchen

Heute gibts auch wieder einen Freitagsfüller und ich bin mit dabei.

  1. Ich vermisse auf Reisen dass ich gar nicht auf Reisen bin.
  2.  Meine Stimmung könnte besser sein.
  3. Mein Handy ist schon ziemlich voll vom Speicherplatz her.
  4. Heute mal grün oder in gelb.
  5. Schnarchen find ich nervig.
  6. Lesen steht bei meinen Hobbys immer noch ganz oben.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen hoffentlich ruhigen Abend, vielleicht mit Sonnenuntergang, morgen habe ich geplant, nichts besonderes und Sonntag möchte ich die Wohnung meines Cousins besichtigen!

Und wie würdet ihr heute antworten?

Wochenrückblick – mit G 5

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

Geärgert ….. dass ich oft so nicht so gut drauf war und am PC wenig Lust hatte.
Gedacht…. dass das Wetter echt nicht sommerlich ist.
Gefreut: ……. dass ich so viel zu schreiben geschafft habe.
Gefühlt …. ein bisschen gammelig, irgendein Virus geht rum.
Gegessen: …… das Übliche.
Gehört:  ….. nichts besonderes.
Gekauft:  …… ein Buch über Amazon.
Gelacht……….. im Buch.
Gelesen:  …. Meghan March – House of Scarlett
Gelitten … keine Ahnung, schlechtes Wetter?
Geplant: …… ein Familientreffen am Sonntag
Gesehen: ……… Sommer im Februar
Gespielt … nichts
Getan:  ….. geputzt und meine Hobbys, spazieren gegangen
Getroffen:  …. meine Tante
Getrunken: …… Wasser und Brombeersaft
Geweint ……… Nein
Gewundert …. dass sich nicht wirklich was tut

Und wie würdet ihr heute antworten?

MediaMonday 158/159: Von Knives Out, Filmen und Verwandtschaft

Heute gibts wieder einen MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #496

  1. In filmischer Hinsicht war 2020 ein Erfolg für mich. Ich habe viel mehr Filme gesehen als letztes Jahr. Und es waren einige Highlights dabei.

  2. Das (zunehmende) Angebot an Streaming-Inhalten habe ich immer noch nicht in Anspruch genommen. Ich war kurz davor, aber konnte mich dann doch wieder nicht überzeugen.

  3. Begrenzte Ausgehmöglichkeiten und eingeschränkte Außer-Haus-Beschäftigungen haben sich bei mir dahingehend bemerkbar gemacht, dass weniger Verwandtschaftsbesuche waren. Ostern und Weihnachten fielen praktisch aus. Sonst gehe ich sowieso nicht viel aus. Höchstens in die Innenstadt einkaufen.

  4. Mit Büchern, Filmen und Serien konnte ich mich ja wunderbar auch daheim beschäftigen und das mache ich auch immer wieder gerne. Kino ist zwar auch nicht schlecht, aber zu Hause geht auch.

  5. Mitunter größte Hilfe gegen drohende Langeweile war für mich in den vergangenen Wochen und Monaten eigentlich nichts, da ich kaum Langeweile hatte. Ich habe hier so viele Hobbys wie lesen, schreiben, PC, Filme, Serien, Listen machen. Da bin ich viel beschäftigt. Sicher wurde es auch mal lang, aber nie extrem. Bin ja auch nie wirklich alleine.

  6. Nicht nur zu den Feiertagen hat sich eine gewisse Entschleunigung breitgemacht, die bei mir dazu geführt hat, dass das Jahr mal wieder viel schneller rumging als gedacht. Wobei die Feiertage jetzt sogar ruhiger waren als sonst.

  7. Zuletzt habe ich Knives Out als Wiederholung gesehen und das war wieder ganz schön, wenn auch teilweise etwas langweilig, weil ich einerseits die Lösung schon kannte, aber andererseits die Schauspieler überzeugen können. Vor allem Chris Evans.

Und wie würdet ihr die Lücken füllen?

An dieser Stelle wünsche ich euch auch noch einen guten Rutsch. Habt ein schönes Slyvester.

MediaMonday 163/164: Von Hobbys, Horrorfilmen und Panem

heute gibts wieder einen MediaMonday und ich bin mit dabei. Wie immer.

Media Monday #452

  1. Müsste ich grob überschlagen, was mir meine medialen Hobbys monatlich so wert sind hätte ich keine Ahnung. Das meiste wird es wohl nicht sein. Ich habe nicht so teure Hobbys und kaufe im Schnitt zwei Bücher pro Monat. Den Rest eher unregelmäßig. Hält sich in Grenzen. Das teuerste sind meine Fotobücher, aber regelmäßig bestelle ich sie auch nicht.

  2. Das Schöne – oder Schönste – am Bloggen ist für mich ja seit jeher mich mit anderen Bloggern auszutauschen und auch mal mit manchen privat zu schreiben. Auch wenn das meiste dann wieder einschläft. Ich finde es einfach toll und mag vor allem die Aktionen.

  3. Blockbuster versus Arthouse ist ja auch so ein nie enden wollender Konflikt, derweil ich persönlich mich nicht viel damit beschäftige. Ich gucke, was mir gefällt.

  4. Ich habe ja wirklich versucht, das Faszinierende an Horrorfilmen zu begreifen, jedoch gelang mir das nur früher. Mittlerweile mag ich es gar nicht mehr.

  5. Nichts ist für mich eine DER Überraschungen des noch jungen Jahres, denn bisher hatte ich noch nichts großartiges gelesen oder gesehen und vor allem nichts neues, aber Ende letzten Jahres war es 10 Dates für die große Liebe von Ashley Elston.

  6. Gibt es Themen, Ansätze, allgemein Dinge, die für dich in Film, Buch, Serie etc. ein absolutes No-Go darstellen?

Absolute Gewalt, Vor allem erotische Gewalt. Zu viel Erotik will ich auch nicht. 
Wobei ich da bei TV und Buch unterscheide, weil Buch intensiver ist. Wenn mir beim TV was nicht gefällt breche ich schon mal eher ab. 

Bestes Beispiel Filme: Hostel (einmal und Nie wieder)

Kindesmissbrauch etc. und alles, was mit diesen Themen zusammen hängt muss auch nicht sein.

Beim Buch lese ich wenig Biografien. Eigentlich gar keine. Edward Snowden war eine absolute Ausnahme. Das interessiert mich einfach nicht. Außerdem kein Horror und Thriller. Gewalt kann schon mal dabei sein, aber es muss eine Story haben und darf nicht zu viel sein. So pauschal kann ich das gar nicht sagen. Aber manche Bücher wie Filme schließe ich natürlich von vornherein aus.

Vermutlich gibts da noch einiges mehr, was ich jetzt nicht auf dem Schirm habe.

  1. Zuletzt habe ich endlich mal Panem 3.2. gesehen und das war etwas seltsam, weil ich mitten im Film begonnen habe, ohne Teil 1 noch mal zu gucken. Aber es ging. Es ist eh schon ewig her seit ich die Bücher gelesen habe. Deswegen kann es sein, dass die Unterschiede, die ich meinte zu entdecken, gar nicht so waren. Den 3. mochte ich ja sowieso immer am Wenigsten. Da wurde mir viel verdorben.

Und das wars schon wieder von mir. Wie würdet ihr die Lücken heute füllen?

Freitagsfüller 145: Von Eddie Redmayne, Hobbys Und Outlander

Heute gibts wieder einen Freitagsfüller und ich bin mit dabei.

Freitags-Füller Grafik

  1. Als ich klein war, dachte ich über viele Sachen noch ganz anders.

2. Meine Hobbys sind eine gute Ablenkung.

  1. In meinem idealen chinesischen Glückskeks sollte stehen : keine Ahnung. Ich steh nicht so auf Glückskekse.

4. Es ist momentan oft warm in der Sonne.

  1. Ich würde gerne mal den ein oder anderen Schauspieler treffen . Zum Beispiel Eddie Redmayne oder Sam Heughan, aber da gäbe es wohl Verständigungsprobleme.

  2. Ich esse heute Salat .

  3. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf hoffentlich neue Folgen Outlander, morgen habe ich geplant, ein bisschen was zu machen und Sonntag möchte ich Zeit für meine Hobbys haben!

Und wie würdet ihr die Lücken heute füllen?