Weekly Reading (4): Liest du noch oder hörst du schon?

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

Weekly Reading

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Aktuell bin ich auf S. 65 angekommen.

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Versteckst du dich etwa hier drinnen?“, erkundigt sich eine leise Stimme hinter mir.

Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?

So viel kann ich dazu noch nicht sagen, da ich noch nicht so weit bin. Es liest sich gut, aber was ich von den Charakteren halten soll weiß ich noch nicht. Könnte interessant werden. Auch wenn ich vor allem mit Charlie noch nicht so warm werde.

Können dich Hörbücher/-spiele begeistern und wie sieht es aus mit Podcasts? Was hörst du am liebsten?

nein, nein und nein. Früher mochte ich Hörspiele wie TKKG, aber heute lese ich lieber selbst.

 

Und wie würdet ihr heute antworten?

Montagsfrage 122/#2#: Hörbücher und lesen? Ist das gleich?

Heute gibts wieder die Montagsfrage und ich bin natürlich wieder mit dabei.

Scan (verschoben)

Ist Hörbuch-Hören für dich mit ’klassischem’ Lesen gleichzusetzen? Oder ist beides für dich grundverschieden?

 

Für mich ist das auf keinen Fall mit Lesen gleichzusetzen. Das ist was völlig anderes. Ich kann mit Hörbüchern aber auch irgendwie gar nichts anfangen. Hörspiele habe ich sehr gern gehört. Wie TKKG, Benjamin Blümchen und so, aber das ist ja noch mal was anderes. Aber Hörbücher langweilen mich eher. Ich habe zwar nur einmal eins gehört, aber das hat mir schon gereicht.

Ich lese lieber. Hörbücher muss man nur zuhören. Da liest man ja nicht selbst. Lesen strengt anders an. Man denkt anders über das nach, was man liest. Irgendwie intensiver. Hier konzentriere ich mich mehr und habe mehr von der Geschichte. Ich lese lieber. Gleichzusetzen ist es auf keinen Fall.

Und wie ist das bei euch so?